Neue Fragen

Diskutiere Neue Fragen im Sperlingspapageien Forum im Bereich Papageien; Hallo, bisher habe ich immer Sittiche gehalten. Was mir nun auffällt: - meine Sperlis fliegen weniger, turnen aber gerne - sie sind...

  1. #1 Gerlinde Schmuc, 6. Oktober 2006
    Zuletzt bearbeitet: 6. Oktober 2006
    Gerlinde Schmuc

    Gerlinde Schmuc Foren-Guru

    Dabei seit:
    8. August 2005
    Beiträge:
    786
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    55130 Mainz
    Hallo,

    bisher habe ich immer Sittiche gehalten.

    Was mir nun auffällt:
    - meine Sperlis fliegen weniger, turnen aber gerne
    - sie sind Morgenmuffel und schlafen gerne länger, die Morgentoilette nimmt viel Zeit in Anspruch und erst danach wird gefressen
    -sie lassens allgemein gemütlicher angehen.

    Bei euch auch so?

    Die Beiden tragen goldene Ringe sind also von 2004 oder Ende 2003.
    Die Tiffy saust auf meiner Tastatur rum und verteilt Küßchen. Neuerdings verweilt sie auch läger auf der Schulter und schmiegt sich an meinen Hals. Seit 2 Tagen werde ich begrüßt. Dann ruft Ibo und weg iss sie. Damit bin ich schon sehr zufrieden. Aber ehrlich? Ich möchte Ibos Herz gewinnen. Bei einem fast 3jährigen Vogel nicht so einfach.
    Habt ihr Tipps?

    Tiffy ist nun deutlich schlanker. Das eine Beinchen hebt sie auch nicht mehr ständig an. Dennoch schlläft sie viel, plustert sich häufig auf und trägt das Schwänzchen etwas in die Höhe. Macht mir noch Sorgen.

    Also - ihr seht schon - bin eine überbesorgte Sperli-Mama geworden.

    An dieser Stelle: Liebe Isrin, ich leide nun auch an der Sperli-Influenza - weil sooo zart. War aber erst mal sehr gewöhnungsbedürftig, wenn auch vorher hier schon ab und an vorbeigeguckt. Meine Nymphen sind halt extrem verspielt und die Halsbandsittich recht "griffig" und eine Herausforderung für sich. Die Ziegen toben wie die Derwische durchs Zimmer und überfallen kurz aber heftig. Die Bourkes sind halt einfach schön und lediglich vertraut, begrüßen aber auch. Dies tun aber auch die Zebrafinken und die Kanarien.

    Die Sperlis - was für die Seele. Auch wennder Ibo nicht zahm wird.

    Starte jetzt mal die "Hol-Dir-Hirse-Verwöhnaktion".

    PS: Mit den Kanis Freiflug klappt- allerdings halte ich bei dem Territorialverhalten meiner Sperlis (MEIN KÄFIG!!!), das Türchen derer Bude geschlossen. Ansonsten wie immer im Vogelzimmer - zusammen Freiflug, getrennte Schalfbuden. Das Morgenfrühstück wird auch noch getrennt eingenommen. Habe wohl ein verträgliches Sperli-Pärchen erwischt.

    LG Linda
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Isrin

    Isrin Foren-Guru

    Dabei seit:
    25. August 2005
    Beiträge:
    8.836
    Zustimmungen:
    108
    Ort:
    Mittelfranken


    hallo linda,
    auch wenn sie nicht zahm sind (5 von meinen 6 sperlis sind nicht "schmusezahm") sie sind allerliebst! ich möchte auf keinen dieser 6 banditen verzichten.
    die einzige die richtig handzahm ist, ist meine alte 10 jährige mira. die kommt auch mal angeflogen und schmust - ist aber auch selten. wenn ich am pc sitze kommt sie mal an und sucht meinen schreibfehler :D oder sitzt über mir und erzählt.
    sonst ist sie aber lieber mit den artgenossen zusammen - und ganz ehrlich - das finde ich schön!

    dann hoffe ich mal für dich, dass diese neue krankheit nie ausheilen wird, lach
    willkommen bei den sperliverrückten!
     
  4. #3 wolfguwe, 6. Oktober 2006
    Zuletzt bearbeitet: 6. Oktober 2006
    wolfguwe

    wolfguwe Foren-Guru

    Dabei seit:
    23. Juli 2004
    Beiträge:
    5.521
    Zustimmungen:
    105
    Ort:
    Sierksdorf / Thailand / Afrika
    hi,

    bei sperlingen dauert alles ein wenig länger und manchmal schafft man es auch mit bestem zureden und/oder viel erfahrung nicht, dass die sperlinge sich so verhalten, wie man es will.
    aber auch dann sind sie tolle gesellschafter, zwar mit eigenem kopf und einem starken charakter, aber immer wieder nett zu beobachten
    es hört sich ja schon fast doof an, aber bei sperlingen braucht man geduld und nochmals geduld und nochmals ged...................................!
    sperlinge sind nicht zu vergleichen mit sittichen, aber genau dies ist ja das interessante an ihnen.
    mit sperlingen sich zu arangieren ist nicht immer einfach, denn auch in der partnerwahl sind sie eigen, aber wenn sie einen erstmal eingefangen haben, will man sie nie wieder missen!
    das mit dem aufplustern würde ich beobachten und ggfs. einen ta aufsuchen, denn auch im verstecken von krankheitsbildern sind sie profis wie kaum ein anderer vogel!
    ansonsten hört es sich doch mehr als gut an!
    weiter so und liebe geht durch den magen!!
     
  5. #4 Gerlinde Schmuc, 6. Oktober 2006
    Zuletzt bearbeitet: 6. Oktober 2006
    Gerlinde Schmuc

    Gerlinde Schmuc Foren-Guru

    Dabei seit:
    8. August 2005
    Beiträge:
    786
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    55130 Mainz
    Ach Ihr Zwei..

    Wie siehts denn mit dem Sperli-Kot aus?
    Bei meinen ist er zwar nicht Durchfall - aber auf jeden Fall dünner als gewohnt.
    Mit den TA-Besuchen - fraglich. Die einen Tun und Machen wie die Verückten und schaden mehr als angesagt ist. Sterbefälle durch Stress hatte ich schon genug. Herzbeutelblutung. Die Anderen tun gerade aus diesem Grunde wenig und dann das FAlsche. Meist weiß ich mehr. Nu an die Medikamente kommt man ja nicht ran. Wenn die Tiffy sich nicht innerhalb der nächsten 2 - 3 Wochen fängt, bringe ich sie zur Tierklinik in Hochheim. War ein Insidertipp.

    Was mir auch nicht gefällt ist dass sie so kleine Augen hat, also irgendwie zusammengekniffen. Das lässt auf Schmerz deuten.
    Fettleber geht wohl net so einfach weg. Sexeln ist momentan verträglich. Auf Eierwut muss ich mich wohl nicht einstellen. Aber dass sies tun - ist für mich doch ein vitales Anzeichen.

    Mann! Öfters geguckt, Nein entschieden und nun gleich Sorgen. Und ich wie die Glucke.

    Auf meiner Schulter mampfen Rote Hirse: Tiffy entspannt, Ibo in Hab-Acht-Stellung (ultraschlank)



    LG Linda
     
  6. Isrin

    Isrin Foren-Guru

    Dabei seit:
    25. August 2005
    Beiträge:
    8.836
    Zustimmungen:
    108
    Ort:
    Mittelfranken
    zum kot kann ich dir nichts sagen, da ich keine vergleichsmöglichkeiten habe.

    ist sicherlich gut, wenn du im fall der fälle zur tierklinik fährst. meine vogelärztin hat ihre praxis aufgegeben und so fahre ich jetzt auch immer nach nürnberg in die tierklinik. ist zwar weiter, aber dort sind vogelkundige tierärzte.
     
  7. wolfguwe

    wolfguwe Foren-Guru

    Dabei seit:
    23. Juli 2004
    Beiträge:
    5.521
    Zustimmungen:
    105
    Ort:
    Sierksdorf / Thailand / Afrika
    hi,

    hängst ein wenig von der ernährung ab, bei viel grünzeug/obst auch mal ein wenig dünner, kennst du ja aber von deinen anderen vögeln. bei stress genauso.
    ansonsten sollten es aber schon kleine feste häufchen sein und nicht in richtung "brei" gehen.
    oft muss man seine vögel nicht zum ta mitnehmen, meist reicht es, wenn man kotproben untersuchen lässt, zumindest als ersten schritt.
    einfach in einen kleinen käfig setzen, welcher mit backpapier ausgelegt ist, dann warten bis ca. 5 häufchen auf dem papier liegen und dies ohne verschmutzung in ein röhrchen gleiten lassen, röhrchen beschriften und mit dem anderen vogel das gleiche machen. so hat man für erste untersuchungen schon mal eine kotprobe ohne stress für die vögel.
    selbst wenn man die vögel zum ta bringt, sollte man vorher die kotprobe sammeln (keinen kot aus käfigen sammeln, weil man sonst nie weiss, von wem der stammt), aber ich denke auch, erstmal abwarten
     
  8. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema:

Neue Fragen

Die Seite wird geladen...

Neue Fragen - Ähnliche Themen

  1. Frage zu Wellensittichhaltung, Brutkasten, Außenvoliere im Winter

    Frage zu Wellensittichhaltung, Brutkasten, Außenvoliere im Winter: Hallo, ich habe einige Fragen. Ich habe eine kl.. Außenvoliere gebaut (Siehe Foto!) und seit 2 Wochen 2 päärchen drin. Sind etwa 2-3 Jahre alt....
  2. 68789 (Großraum Heidelberg) – Nymphensittich, männlich, wildfarben, 7 Jahre, sucht neues Zuhause

    68789 (Großraum Heidelberg) – Nymphensittich, männlich, wildfarben, 7 Jahre, sucht neues Zuhause: Manni ist seit 6 Jahren bei uns. Er war ein Abgabetier aus Einzelhaltung und hat in der lustigen 4er Gruppe aus ehemaligen Tierheimvögeln seinen...
  3. Beratung

    Beratung: Hallo, ich würde mir gerne ein Vogelpärchen kaufen, bin mir aber unsicher wegen der Lautstärke.Ich schwanke zwischen...
  4. Habe ein neues GB-Ara-Vögelchen

    Habe ein neues GB-Ara-Vögelchen: Ich habe seit wenigen Tagen ein neues (GB)Ara-Mädchen. Ein ganz tolles und liebes Vögelchen, laut Papieren geboren 04/2017, seit 08/2017 bei...
  5. 22767 Hamburg Welli-Pärchen suchen neues Zuhause

    22767 Hamburg Welli-Pärchen suchen neues Zuhause: Hallo, ich suche ein neues Zuhause für meine beiden ca. 3 Jahre alten Wellensittiche, die ich abgeben muss, weil ich die Beiden vor 2 Jahren zum...