Neue ins Netzwerk!

Diskutiere Neue ins Netzwerk! im Edelpapageien Forum im Bereich Papageien; Wollten uns kurz mal zu erkennen geben ... sind die "Neuen "! werden öfters online sein. halten selbst zwei Welli´s und ein Paar Neuguinea...

  1. #1 sven-nadine, 26. Juli 2006
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 29. Juli 2006
    sven-nadine

    sven-nadine Mitglied

    Dabei seit:
    26. Juli 2006
    Beiträge:
    77
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    85110 kipfenberg
    Wollten uns kurz mal zu erkennen geben ... sind die "Neuen "!

    werden öfters online sein. halten selbst zwei Welli´s und ein Paar Neuguinea Edelpapageien (Frieda und Rudi).


    :)
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. yve.a

    yve.a Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. April 2003
    Beiträge:
    942
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    BY
    Hallo Sven und Nadine, :0-

    schön, dass ihr hier bei uns - Edelfans - seid!
    Aber bitte nicht kurz, sondern lang!;)

    Wie alt sind die Beiden?
    Sind sie schon als ein Paar zu euch gekommen?
    Wir sind hier ja gar nicht so neugierig.:zwinker: Erzähl mal bitte mehr über eueres Pärchen.
    Und habt ihr auch Paßfotos von den Beiden?:~
     
  4. Karin G.

    Karin G. Co-Admin
    Administrator

    Dabei seit:
    22. März 2001
    Beiträge:
    24.176
    Zustimmungen:
    119
    Ort:
    CH / am Bodensee
    ja, klick mal aufs Profil..... :zwinker:

    hallo Sven-Nadine
    heisse euch auch herzlich willkommen :0-
    (schaut mal in die privaten Nachrichten rein).
     
  5. #4 sven-nadine, 30. Juli 2006
    sven-nadine

    sven-nadine Mitglied

    Dabei seit:
    26. Juli 2006
    Beiträge:
    77
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    85110 kipfenberg
    Neue im Netz!

    hoffentlich hat mich nicht wieder ein update raus ...

    angefangen hat alles mit einem kleinen jungen wellensittich ....

    nett,zahm, verspielt und sooooo niedlich ...

    irgendwann, zirka 2-3 wochen später kam uns die idee noch ´nen vogel dazu zu holen. nach ausgiebiger suche sollte es ein großer alexandersittich sein ....verschiedene züchter angefahren und informiert ... nach besuch des bürgergartens in döbeln /sachsen (300m vom parkplatz) .... sagte ich zu nadine ..... horch das ist ein alexandersittich .... war uns und unseren nachbarn "vermutlich" zu laut !!!

    doch der wunsch nach einem größeren vogel blieb. ich schau im netz und sieht da ---> ein grüner kongo .. nicht zu klein und nicht zu groß ... der sollte es sein. die suche begann! fündig im zoohandel in leipzig. reserviert und 5 tage später zur besichtigung mit "frauchen " hingefahren. der tolle reinfall ..... vogel weg+verkauft. wir total betrübt zurück nach hause.

    ....die suche setzte sich fort... im netz! aha! edelpapageien... was ist das??? :?

    mit dem züchter in verbindung gesetzt wegen einigen fotos und telefonnummer. hmmm, laut artenbeschreibung ziehmlich groß ... selbst mit dem massband auf der schulter!!!

    doch mario schneider, der züchter, ermunterte uns einfach und unverbindlich vorbei zu schauen und nahm uns auch die zweifel.

    laut seiner anzeige war die 0,1 / frieda eine handaufzucht, zahm, verspielt, an haustiere und kleinkinder gewöhnt ...

    der tag kam. wir fuhren nach thüringen, und wir sahen unser mädchen! es war liebe auf den ersten blick, alles passte!

    der hinweis .. er prüfe erst ob wir den vogel wert wären zu bekommen schreckt nicht ab ...

    nach drei tagen riefen wir zurück .... ja, wir waren es ihm wert! das herz purzelte in die knie. auf einmal hatten wir noch soviel zu erledigen ...dies und das fehlte ....

    naja,endlich holten wir frieda, den namen hatte sie schon vom züchter erhalten. und darauf hörte sie auch schon!

    ........:beifall:
     
  6. #5 sven-nadine, 30. Juli 2006
    sven-nadine

    sven-nadine Mitglied

    Dabei seit:
    26. Juli 2006
    Beiträge:
    77
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    85110 kipfenberg
    die rückfahrt unendlich lange oder fuhren wir nur zu langsam vor begeisterung über den vogel??? immer wieder dieses gepiepse und diekiste mit den löchern. mal feder zu sehen , mal schnabel welcher sich durchbohrte...

    zuhause wurde frieda schnell heimisch. der welli vertrug sich mit frieda und anders rum. beide wechselten den käfig, mal beide im wellikäfig mal iin der limosine (papageienkäfig). frieda fütterte sogar den welli. beide schienen zu wissen wann wir von arbeit kamen, warteten auf dem fensterbrett. von hier war es eh besser zu schauen und gemeinsam die spatzen zu erschrecken und zu verjagen.:D

    nach zwei jahren entschieden wir uns zu ´nem zweitvogel für frieda. suche siehe oben! zumal die zoohandlungen deutlich teurer sind als der züchter, welcher die arbeit hat. :beifall:

    wieder war es thüringen. durch zufall erfuhren wir, dass frieda eigentlich hätte tot sein sollen. sie wurde von den eltern verstossen und aus dem nest gefallen. war eigentlich schon fast kalt ... laut den züchter! er war ganz erstaunt als er von ihr hörte. Mario hatte beste arbeit geleistet, dieses kleine etwas aufgepäppelt!!! danke MARIO. :+party:
     
  7. #6 sven-nadine, 30. Juli 2006
    sven-nadine

    sven-nadine Mitglied

    Dabei seit:
    26. Juli 2006
    Beiträge:
    77
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    85110 kipfenberg
    jedenfalls nahmen wir jetzt ein 1.0 mit. wir tauften ihn "rudi". unser mädchen hatten wir schon vorbereitet , dass sie bald einen eigenen artgenossen bekommen würde.als der zugedenkte käfig ins zimmer kam und es piepste war sie hin und weg. rannte um den käfig wie ein aufgescheuchtes huhn. der kleine war verschüchtert.frieda klopfte immer wieder mit dem schnabel auf den käfig bis die tür geöffnet wurde. wir setzten rudi vorsichtig auf den käfig .... sofort begann frieda den kleinen die federn zu putzen und zu füttern .... wir mussten sie förmlich zur nachtruhe aus den käfig von rudi ziehen , so besorgt war sie um den kleinen 8o

    leider passierte 3-4 wochen später ein zwischenfall ... frieda´s welli starb unverhofft und plötzlich ... sonst hat sie den welli immer weggescheucht, wenn er zu nah an ihren schlafplatz kam ... der tote vogel in meiner hand, tränen in den augen versuchte ich ihr zu erklären, dass "bubi" nicht mehr ist ...

    noch tage später rief sie ihren bubi, in einem tonfall .... (schluck)

    da sage einer tiere haben keine gefühle !!! und dieses rufen wollte nicht aufhören .... ende vom lied ... ein neuer bubi(line) kam ins haus ....

    diese blieb auch nicht allein! hat jetzt auch ´nen eigenen bubi .....

    Nie wieder ohne vögel(n)

    mfg sven-nadine :zustimm:
     
  8. #7 sven-nadine, 30. Juli 2006
    sven-nadine

    sven-nadine Mitglied

    Dabei seit:
    26. Juli 2006
    Beiträge:
    77
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    85110 kipfenberg
    und entgegen jedem vogelbuch ... unsere "geier" können einige worte sprechen, zwar nicht wie ein grauer .... aber sie können !!!!

    :dance:
     
  9. yve.a

    yve.a Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. April 2003
    Beiträge:
    942
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    BY
    Steht das in jedem Buch, dass die Edels nicht „sprechen“?
    Was für Stories im Buch steht!:? :k
    Meine „sprechen“ auch sehr klar und deutlich, das sehr oft und viel. Klang imitieren tun sie sowieso sehr gut und gern. Mein Felix lacht wie ich.:D

    Heute hat Felix sogar das „Lamentieren“ von Lara (Nymphenhahn) imitiert. Klang eher lustig als lamentieren. Lara hat daraufhin mit dem Beklagen aufgehört.

    Es ist eine sehr schöne Geschichte, die du erzählt hast. (Mit dem verstorbenen Welli tut mir sehr leid.)
    Deine Frieda scheint ein sehr freundliches Mädchen zu sein. (Von wegen Zicke!)
    Sie hat sogar den Welli gefüttert! Mit dem großen Schnabel?!

    Es freut mich, dass die Verpaarung bei deinen so gut geklappt hat. (Das ist keine Selbstverständlichkeit.) Euer Fall wird vielen Mut machen, für das vorhandene Einzelkind einen Partner zu holen.
     
  10. Karin G.

    Karin G. Co-Admin
    Administrator

    Dabei seit:
    22. März 2001
    Beiträge:
    24.176
    Zustimmungen:
    119
    Ort:
    CH / am Bodensee
    hallo sven-nadine
    unsere natürlich auch :zustimm: Rita sagt z.B. ihren Vornamen und Nachnamen sehr deutlich (jedoch meistens nur, wenn sie wieder "brütig" ist), "haaallooooo" können beide ganz ausgezeichnet, "guggugg" und lachen wie die Weltmeister in verschiedenen Tonlagen :D
     
  11. Marni

    Marni Foren-Guru

    Dabei seit:
    11. März 2002
    Beiträge:
    1.522
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Raum Köln
    Hallo !
    Meine sprechen alle vier,einer mehr der andere weniger !
    Hab mal eine Frau besucht die hatte einen Grünen,der hat gesprochen,
    besser wie meine Grauen und die sind nicht schlecht.
    Sie hat sich regelrecht mit dem Vogel unterhalten und er hat ihr immer Antwort gegeben.
     
  12. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  13. yve.a

    yve.a Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. April 2003
    Beiträge:
    942
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    BY
    Hallo Marni,
    Bei uns ist auch der Grüne, der viel spricht. Die Rote spricht auch sehr gut, aber nicht so viel wie der Grüne.

    So ungefähr läuft's bei uns z. B. früh am Morgen ab. :D
    (Ich ins Bad, um frisches Wasser zu holen und Felix folgt mir sofort.)
    Felix: Lecker, Lecker. Hm, lecker! Bist du lieb.
    Ich: Ja, du bekommst gleich Leckerli.
    Felix: Hm, lecker, lecker, Leckerli.
    (Ich muß immer dabei lachen.)
    Felix: Hahaha... Hm lecker! Hallo!
    Ich: Ja gut, du bekommst Leckerli.
    Felix: Gut! Schnabel, Schnabel. Schmeckt's!
    Fanny: (Krächzt.) Fanny!
    Felix: Fanny, komm her. Komm, komm her Fanny.
    (Fanny flattert ins Bad.)
    Felix: Gut! Gut gemacht. Lecker, hahaha.:)
     
  14. Hedi

    Hedi Foren-Guru

    Dabei seit:
    25. März 2002
    Beiträge:
    569
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Süden
    @Yve, ich schmeiß mich weg:D Unsere sagen kein Wort, nur die zwei Damen pfeifen ein wenig, Mara wunderschön und Leila ziemlich blechern und unkultiviert:p
     
Thema:

Neue ins Netzwerk!

Die Seite wird geladen...

Neue ins Netzwerk! - Ähnliche Themen

  1. Beratung

    Beratung: Hallo, ich würde mir gerne ein Vogelpärchen kaufen, bin mir aber unsicher wegen der Lautstärke.Ich schwanke zwischen...
  2. Habe ein neues GB-Ara-Vögelchen

    Habe ein neues GB-Ara-Vögelchen: Ich habe seit wenigen Tagen ein neues (GB)Ara-Mädchen. Ein ganz tolles und liebes Vögelchen, laut Papieren geboren 04/2017, seit 08/2017 bei...
  3. 22767 Hamburg Welli-Pärchen suchen neues Zuhause

    22767 Hamburg Welli-Pärchen suchen neues Zuhause: Hallo, ich suche ein neues Zuhause für meine beiden ca. 3 Jahre alten Wellensittiche, die ich abgeben muss, weil ich die Beiden vor 2 Jahren zum...
  4. 27637 Nordholz: Rotmaskensittich sucht ein neues Zuhause

    27637 Nordholz: Rotmaskensittich sucht ein neues Zuhause: Hallo liebe Vogelfreunde, da ich leider mein Haus verkaufen muss und in eine Mietwohnung ziehe ist es mir leider nicht möglich meinen Kuddel...
  5. Neue Vögel

    Neue Vögel: Noch 4 Tage dann ist es soweit. Ich bekomme drei Paare Blauflügel-Sperlingspapageien Unterart Flavissimus. Die habe ich schon sehr lange nicht...