Neue Mitbewohnerin - bitte um einige Tipps

Diskutiere Neue Mitbewohnerin - bitte um einige Tipps im Wellensittich Allgemein Forum im Bereich Wellensittiche; Hallo zusammen :0- Am letzten Wochenende ist das Mädchen unseres Wellensittichs leider verstorben (beide gehör(t)en meinem Freund). Sie waren...

  1. Juli

    Juli Guest

    Hallo zusammen :0-

    Am letzten Wochenende ist das Mädchen unseres Wellensittichs leider verstorben (beide gehör(t)en meinem Freund). Sie waren ein richtig tolles "altes Ehepaar": er hat ihr vorgesungen, sie ihn vom Futterplatz verjagt (obwohl 2 Plätze vorhanden), er hat sie gefüttert...

    Dass der Hahn nicht alleine bleiben soll, war klar - von Einzelhaltung generell bestand ja sein Tag vorher auch in gemeinsamen Aktivitäten mit der Partnerin. Gestern wollte ich "nur mal gucken" und habe dann spontan ein mutmaßliches Weibchen mitgenommen. Also ab nach Hause, neuen Vogel mit geöffneter Schachtel rein in den Käfig und warten... (dachte, wenn sie sich verstecken kann, fühlt sie sich etwas sicherer)
    Während der Wartezeit habe ich mch weiter im Internet schlau gemacht was die Eingewöhnung angeht und dann kam's: hab so ziemlich alles falsch gemacht: keine TA-Untersuchung, keine getrennten Käfige. :traurig:

    Nun gut - beim nächsten werd ich es besser machen. Zwei Standen lang beäugten sich beide (der Hausherr oben auf der Stange und Wellidame Ela und ihrer Kiste) etwas schüchtern - dann hüpfte sie an das Käfiggitter:
    http://picasaweb.google.de/lh/photo/cOhnAtLFUj56CD77w4qpCg
    Kurze Zeit später saßen sie dann zusammen auf der Stange:
    http://picasaweb.google.de/lh/photo/1bu49GwTTErKwT5WbGwNIQ

    Er gibt sich sehr Mühe mt ihr und singt ihr schon vor - wenn sie nicht reagiert, wird geschimpft.
    Habe beiden ein Schälchen mit Apfelstücken und Salat hingestellt (er geht nicht dran, sie ist es aber gewohnt). An sie frischen Sachen gehen sie (noch) nicht.

    Wie lange dauert es wohl, bis sie etwas auftaut? Momentan ist sie noch seht mit gucken beschäftigt, sitzt und dreht das Köpfchen in alle Richtungen. Wenn ich in einem anderen Raum bin, "reden" beide - bin ich nun der "Feind", dass sie eher still ist, wenn ich da bin?

    Er möchte gern raus und flattert im Käfig - wann kann ich den Käfig aufmachen? Ist es so, dass sie sich eh nicht traut und sowieso drin bleibt oder muss ich jetzt die Zeit abwarten, bis sie sich eingewöhnt hat, damit beide raus dürfen?

    Was empfelht ihr an Beschäftigung? Zur Zeit sind im Käfig Naturstangen, eine Schaukel, Holzring, Badehaus... Die Eingewöhnung abwarten und dann mehr Spielzeug in den den Käfig oder lieber glech einen richtigen Spielplatz auserhalb einrichten? Dachte an einen Baum mit Spielzeug und Klettermöglichkeiten. Soll ich den Spielplatz schon mal "bauen", damit sie ihn erst aus der Entfernung angucken können?

    Ist sie denn auch eine "Sie"? Die Bilder sind leider etwas unscharf, die Wachshaut ist blaßblau und um die Nasenlöcher herum hellbeige. Sie ist 10 Wochen alt.

    Wann sind Wellis ausgewachsen? Wenn beide nebeneinander in gleicher Haltung sitzen ist sie ca. 1cm größer als er. Auf den Bildern kann man such sehen, dass er 3-4 Kehltupfen hat und sie eher einen "Bart" mit viele Sprenkeln hat.

    Lg und Danke! :-)
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Sandraxx

    Sandraxx Foren-Guru

    Dabei seit:
    30. November 2007
    Beiträge:
    2.764
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Juli,

    da hast Du ja ein hübsches Paar. Sie ist ziemlich sicher Fall eine sie. (-;
    Dass sie etwas grösser ist, wird einfach daran liegen, dass sie etwas mehr Standard-Blut in sich rägt, daher auch die Kehltupfen. Aber gross weiter wachsen wird sie jetzt nicht mehr.

    Ich denke, in ein paar Tagen, sicher auch schon morgen, wird es ganz anders anschauen. Ist doch schonmal ein guter Anfang, dass beide zusammen zwitschern; da ist die Eingewöhnung halb so wild.

    Du bist nicht unbedingt der Feind, aber eben fremd. Halte Dich ruhig mehr im Zimmer auf, auch ohne die beiden dauernd zu "beachten".

    Ist er viel Freiflug gewöhnt und geht er brav wieder zurück in den Käfig? Gibt es ein paar gute Landeplätze? Dann kannst Du sie m.E. heute oder morgen schon raus lassen. Fenster besser sichern (zuhängen oder ähnlich).

    Ein Baum mit Spielzeug und Klettermöglichkeiten wäre ideal! Die Vögeln lieben es, die Rinde der Äste abzuknabbern, was ja auch gesund ist. Ansonsten Schaukeln und Glöckchen. Auch einen kleinen Ast oder ein kleines Astbündel aufgehangen kann schon prima Spielzeug sein. Kommt auch auf die Vögel an, wie viel sie mit solchen Sachen anfangen können.
    Manche spielen wirklich richtig, andere nicht.

    Viele Grüsse,
    Sandra
     
  4. scotty

    scotty Foren-Guru

    Dabei seit:
    24. April 2002
    Beiträge:
    9.610
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    KA3 2SL Kilmaurs/Schottland
    Hallo Julia,
    und herzlich Willkommen bei uns im VF

    für die kleine ist der *Federlose* momentan nicht ganz geheuer..sie wurde ja eingefangen und in ne dunkele schachtel gestopft. Kaum durfte sie daraus, seht sie ihre kumpels nicht mehr.

    Es dauert halt bis sie das alles verkraftet hat. Doch nach den Bildern zu beurteilen wurde ich sagen so frech wie sie ausschaut dauerts nicht lange bis sie das sagen hat :D

    Schaut mir schon nach ne Henne aus :zwinker:

    Viel spass hier bei uns :bier:
     
  5. Juli

    Juli Guest

    Danke für die nette Aufnahme hier und die Hilfe! :)

    Komme grad aus dem Wald und aus dem Baumarkt wieder: hab Buchenäste gesammelt. Im Baumarkt hab ich etwas Bastelmaterial besorgt und Holz kostenlos bekommen. :prima: Einfach gefragt ob die naturbelassene Stücke haben, die nicht mehr verkauft werden können.

    Er ist schon flugerfahren, bleibt aber meist nach ein paar Runden auf dem Bücherregal sitzen. In den Käfig geht er nicht so gern zurück, wenn Futter da ist, klappt es aber ganz gut. ;)

    Haben eben Hirsekolben reeingehängt und nun ist richtig was los.
     
  6. Juli

    Juli Guest

    "Faultiere"?

    Hatte heute den ganzen Tag den Käfig auf, allerdings kam keiner der beiden raus...

    Dafür wurde kräfig gezwitschert und geflattert im Käfig. :) Die neue ist nun auch richtig lebhaft geworden: kängt sich komplett an die Kolbenhirse dran zum Knabbern und ging auf dem Boden spazieren und hat den Sand probiert. ;)

    Habe heute einen kleinen Kletterbaum und eine Hängeschaukel mit Futter oder Wasserschale gebaut:

    http://picasaweb.google.de/lh/photo/jadsTKyTM_CALB9864tL7g
    http://picasaweb.google.de/lh/photo/Z-GaSj49PK2I_y7M0szQHw

    (nein - die Schaukel hängt nicht an der Lampe...)
     
Thema:

Neue Mitbewohnerin - bitte um einige Tipps