Neue Nymphen stellen sich vor

Diskutiere Neue Nymphen stellen sich vor im Nymphensittiche Forum im Bereich Sittiche; Hallo, ich bin neu hier im Nymphenforum. Seit kurzem bin ich nämlich Besitzerin von zwei zuckersüßen Nymphen, welche ich einem älteren Herren...

Schlagworte:
  1. #1 lorenz5183, 16. Januar 2014
    lorenz5183

    lorenz5183 Neues Mitglied

    Dabei seit:
    3. November 2012
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Hallo, ich bin neu hier im Nymphenforum. Seit kurzem bin ich nämlich Besitzerin von zwei zuckersüßen Nymphen, welche ich einem älteren Herren abgekauft habe, da er seine Außenvoliere auf Grund gesundheitlicher und privater Umstände abgeben musste. Naja, da ich noch eine freie Außenvoliere und ein großes Herz für Tiere habe, flattern die beiden seit neustem bei mir rum.:freude:

    Nun habe ich versucht mich mal ein bisschen in das Thema einzulesen, da ich zum einen den Anforderungen der Tiere gerecht werden möchte und zum zweiten weil ich gern wüsste, welches Geschlecht die beiden haben.

    Das mit der Geschlechtsbestimmung stellt sich, wie ihr alle so geschrieben habt, ja als nicht so einfach heraus.

    Nun bin ich etwas verwirrt, denn der Mann von dem ich die beiden habe meinte es müssen zwei Hähne sein, hier habe ich aber gelesen, dass Lutinos meist Weiblich sind...

    Oder hab ich gar keine Lutinos??? Fragen über Fragen. :?
    Ich häng mal ein Bildchen an, vielleicht könnt ihr mir ja helfen.

    Den Anhang image.jpg betrachten

    Lg
    Anja
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Sittichmama, 17. Januar 2014
    Sittichmama

    Sittichmama Foren-Guru

    Dabei seit:
    30. August 2001
    Beiträge:
    2.123
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Hilden
    Das sind definitiv zwei Lutinos.

    Wie alt sind die beiden denn? Wenn sie älter als ein Jahr sind, ist der rechte auf jeden Fall eine Henne. Von dem linken müsste ich mal ein besseres Bild von der Unterseite des Schwanzes sehen, dann kann man evtl. sagen ob Hahn oder Henne.
     
  4. #3 lorenz5183, 19. Januar 2014
    lorenz5183

    lorenz5183 Neues Mitglied

    Dabei seit:
    3. November 2012
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Claudia, schön, dass Du sich meldest. Woran hast du erkannt, das es sich bei dem rechten Vogel um eine Henne handelt? An der Sitzhaltung, dem Gefieder? Siehst du ne leichte Perlung? Vom Verhalten des Vogels bin ich auch der Meinung das es eine Henne ist, da sie immer nur still neben ihrem Partner sitzt und keinen Mucks von sich gibt. :traurig:

    Der linke Vogel antwortet auf meinen Pfeifen ebenfalls mit lustigen Pfeifen.:zustimm: Ich hab hier gelesen, dass Hähne melodischere Töne von sich geben, aber so richtig sicher bin ich mir nicht.

    Ich werde versuchen dir heute ein Foto von der Unterseite des Schwanzes zu schicken, die beiden sind nur noch recht scheu, so dass es nicht einfach ist ein solches Foto zu machen. Aber ich geb alles!

    Lg Anja
     
  5. #4 Sittichmama, 19. Januar 2014
    Sittichmama

    Sittichmama Foren-Guru

    Dabei seit:
    30. August 2001
    Beiträge:
    2.123
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Hilden
    Bei echten Latinos haben die Henne auch dieses Fischgrätmuster auf dem Schwanzgefieder, nur in weiß-gelb und nicht schwarz-gelb oder grau-gelb. Und gelb kann man bei dem linken Nymph gut erkennen. Männliche Lutinos haben fast immer ein komplett weißes Schwänzchen.
     
  6. #5 lorenz5183, 21. Januar 2014
    lorenz5183

    lorenz5183 Neues Mitglied

    Dabei seit:
    3. November 2012
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Hallo, da bin ich wieder. Im Gepäck Habe ich die Fotos, leider ist meine Kamera nicht die beste, aber vielleicht reichts. Also weißer als die Federn der vermeintlichen Henne sind die Federn auf jeden fall!
    Was meinst du?
    Den Anhang 331114 betrachten
    Den Anhang 331115 betrachten
     
  7. #6 lorenz5183, 26. Januar 2014
    lorenz5183

    lorenz5183 Neues Mitglied

    Dabei seit:
    3. November 2012
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
  8. Karin G.

    Karin G. Co-Admin
    Administrator

    Dabei seit:
    22. März 2001
    Beiträge:
    24.192
    Zustimmungen:
    122
    Ort:
    CH / am Bodensee
  9. #8 Sittichmama, 26. Januar 2014
    Sittichmama

    Sittichmama Foren-Guru

    Dabei seit:
    30. August 2001
    Beiträge:
    2.123
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Hilden
    Ich sagen dann mal Glückwunsch, das ist ein Pärchen.
     
  10. #9 lorenz5183, 27. Januar 2014
    lorenz5183

    lorenz5183 Neues Mitglied

    Dabei seit:
    3. November 2012
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Wow, das hätte ich jetzt nicht erwartet. Aber toll wie du das so schnell sagen kannst. Dann nenn ich die beiden jetzt Leo und Lola. Klasse!

    Ich muss sagen, die beiden haben es mir schwer angetan, ich kannte immer nur die wildfarbenen Nymphen und wusste gar nicht in wie vielen verschieden Farbschlägen es diese lustigen Gesellen gibt. Ich glaube, die zwei sind nicht meine letzten Nymphen.

    Brüten lassen werd ich die beiden auf jeden Fall nicht, ich denke sie stammen bereits aus einer Lutino,Lutino Verpaarung. Die beiden weisen nämlich am Hinterkompf eine leicht kahle Stelle auf. Hab hier im Forum gelesen, dass das bei der Art von verpaarung häufiger Auftritt.

    Dabei fällt mir ein, wenn die beiden wirklich ein Pärchen sind, woran könnte es liegen, dass sie bei ihrem alten Besitzer keine Brut hatten? Er wollte nämlich eine Verpaarung der beiden und hatte auch Brutkästen in der Voliere und als es dann nicht klappte kam er zu der Überzeugung es seien zwei Hähne.

    Liebe Grüße
    Anja
     
  11. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  12. lorenz5183

    lorenz5183 Neues Mitglied

    Dabei seit:
    3. November 2012
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Ach und danke, für das nochmalige hochladen der Bilder, Karin.
    Was mache ich denn falsch? Die ersten Bilder waren doch auch OK?
     
  13. Karin G.

    Karin G. Co-Admin
    Administrator

    Dabei seit:
    22. März 2001
    Beiträge:
    24.192
    Zustimmungen:
    122
    Ort:
    CH / am Bodensee
    hallo Lorenz

    du hast nichts falsch gemacht

    seit dem letzten Foren-Update ist leider irgendwo einen "Hund drin" und dann passiert das ab und zu, dass es nur heisst "Anhang.....", manchmal sieht man das Bild dann noch, bei deinem zweiten Versuch war es ja auch eine Weile da, aber nun nicht mehr. :+keinplan
     
Thema:

Neue Nymphen stellen sich vor

Die Seite wird geladen...

Neue Nymphen stellen sich vor - Ähnliche Themen

  1. 68789 (Großraum Heidelberg) – Nymphensittich, männlich, wildfarben, 7 Jahre, sucht neues Zuhause

    68789 (Großraum Heidelberg) – Nymphensittich, männlich, wildfarben, 7 Jahre, sucht neues Zuhause: Manni ist seit 6 Jahren bei uns. Er war ein Abgabetier aus Einzelhaltung und hat in der lustigen 4er Gruppe aus ehemaligen Tierheimvögeln seinen...
  2. Beratung

    Beratung: Hallo, ich würde mir gerne ein Vogelpärchen kaufen, bin mir aber unsicher wegen der Lautstärke.Ich schwanke zwischen...
  3. Hilfe-Dringend! Weihnachtswunsch von 5 Nymphen

    Hilfe-Dringend! Weihnachtswunsch von 5 Nymphen: Gestern ereilte mich ein Hilferuf.Ein älterer Herr kam vor längerer Zeit ins Krankenhaus.Leider ist er so krank daß er noch lange dort bleiben...
  4. Habe ein neues GB-Ara-Vögelchen

    Habe ein neues GB-Ara-Vögelchen: Ich habe seit wenigen Tagen ein neues (GB)Ara-Mädchen. Ein ganz tolles und liebes Vögelchen, laut Papieren geboren 04/2017, seit 08/2017 bei...
  5. 22767 Hamburg Welli-Pärchen suchen neues Zuhause

    22767 Hamburg Welli-Pärchen suchen neues Zuhause: Hallo, ich suche ein neues Zuhause für meine beiden ca. 3 Jahre alten Wellensittiche, die ich abgeben muss, weil ich die Beiden vor 2 Jahren zum...