Neue Partnerin ja oder nein?

Diskutiere Neue Partnerin ja oder nein? im Wellensittich Allgemein Forum im Bereich Wellensittiche; Hallo ihr Wellensittichprofis... Ich selber habe fast keine Ahnung von Wellensittichen, das schon mal vorneweg... Ich mache mir aber Gedanken um...

  1. Domi272

    Domi272 Guest

    Hallo ihr Wellensittichprofis...
    Ich selber habe fast keine Ahnung von Wellensittichen, das schon mal vorneweg... Ich mache mir aber Gedanken um den Wellensittich meiner Schwiegermutter.
    Sie hatte vor einer Weile ein Pärchen geholt. So weit, so gut. Das Weibchen knallte beim Fliegen dann mal gegen die Fensterscheibe und wurde leider eingeschläfert.
    Das Männchen bekam ein neues Weibchen. Die beiden vertrugen sich gut und es ging eine ganze Weile gut. Dann ist das Weibchen durch versehentliches Fenster offen lassen entflogen.
    Nun ist das Männchen schon einige Zeit wieder alleine. Er ist schon recht ruhig geworden, was meine Schwiegermutter beklagt. Sie betont aber auch, daß zwei einen Riesenradau machen, was sie anscheinend stört.
    Ich habe bisher daraufhingewirkt, daß sie wieder ein neues Weibchen holt. Habe Bedenken, daß es wieder schief geht.
    Kann mir jemand einen Rat geben?
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. -Speedy-

    -Speedy- Stammmitglied

    Dabei seit:
    27. Dezember 2005
    Beiträge:
    338
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    70 Stuttgart
    Hallo Domi,

    ein neuer Welli muß auf alle Fälle her. Vielleicht solltest du erstmal das Zimmer wo die Welli stehen, Wellisicher machen. Und dann solltest du mal mit deiner Schwiegermutter in Ruhe sprechen u. ihr verdeutlichen, dass sie mehr aufpassen soll.

    Ich weiß jetzt nicht, wie rüstig und fit deine Schwiegermutter ist. Aber vielleicht wäre eine andere Alternative noch, dass du den Welli nimmst.

    Das ist leider immer eine schwierige Situation, weil ältere Menschen doch an den Tierchen hängen; aber wiederum nicht mehr so aufmerksam sind. Und dann ist sie auch noch deine Schwiegermutter u. das macht es leider nicht besser. Versteht ihr Euch gut?
     
  4. M@xwell

    M@xwell Guest

    ich würde ihr auch auf jeden fall zu einer nummer 2 "überreden", oder, wenn es nicht anders geht, den einsamen welli in eine schönere umgebung (sprich in einen fremden schwarm) abgeben lassen

    ihn alleine da sitzen zu lassen ist wohl die schlechteste lösung für den armen
    und passieren kann natürlich immer was. aber wenn man sich ein wenig mühe gibt (welligerechte umgebung, auch mal auf die fenster achten ;) ), lässt sich das auf ein minimum reduzieren.
    ich möchte das immer mit einem 2jährigen kind vergleichen. man aktzeptiert ja, dass es immer mal unglück stürzen kann, aber trotzdem macht man ja laufgitter vor treppenabgänge u.ä.

    wenn sie sich wirklich der "radau" stört, den zwei veranstalten, dann kann die leidenschaft ja nicht so richtig groß sein. aber dass sie sich sorgen macht, dass es schon stiller geworden ist, zeigt ja, dass sie zumindest ein kleines interesse am wohlbefinden des kleinen pieper hat

    setz dich einfach mal eine halbe stunde mit ihr hin, und frag sie, ob sie wirklich den welli behalten möchte. und wenn ja, will sie doch wirklich das beste für ihn, oder? und einzelhaltung ist ja nunmal das schlechteste. wenn sie wirklich keinen nerv hat auf 2 wellis aufzupassen sollte sie sich vielleicht überlegen ihn doch lieber abzugeben :(

    vielleicht liest du nochmal ein wenig (quellen werden dir die experten hier sicher geben können) und "berätst" sie dann nochmal. oder druck ihr einige sachen aus, die sich mit der einzelhaltung beschäftigen und lass sie selber die entscheidung treffen. wenn sie ein gutes herz hat, wird sie die für sich und den welli richtige entscheidung treffen

    edit:
    und, aus eigener erfahrung: an den "radau" gewöhnt man sich. ich persönlich hör das fast gar nicht mehr. wenn mal besuch kommt, oder ich mit jemandem telefoniere kommen immer reaktionen "die sind aber laut". mich selber stört es aber gar nicht mehr :) und eigentlich ist es doch ganz schön, wenn es nicht immer mucksmäuschen still ist im haus
     
  5. Domi272

    Domi272 Guest

    Vielen Dank für die Antwort zu später Stunde. Wie macht man ein Zimmer wellisicher? Habe wie gesagt leider keine Ahnung. Gibt es ein supi Buch, daß ich ihr schenken kann?
    Rüstig und fit ist sie durchaus. Und ich verstehe mich auch gut mit ihr. Habe aber noch vor zwei Tagen gesehen, wie sie kurz auf den Balkon ging, obwohl der Käfig offen war.. Grr.... Wir haben sie direkt drauf hingewiesen, aber ich zweifle da am Lerneffekt...
    Ich denke einfach, daß es grausam ist, den armen Kerl alleine zu lassen. Dass er stiller geworden ist, deute ich auch als schlechtes Zeichen. Hab schon versucht, ein bißchen Angst zu schüren und gemeint, daß er vor Einsamkeit eingehen könnte. Da war sie etwas entsetzt. Ich bin sehr besorgt, daß sie tatsächlich nur einen Vogel will und daher, wie soll man sagen, etwas leichtfertig ist bezüglich dem Weibchen. Ich will nichts böses unterstellen, mache mir aber halt Gedanken.
    Ich möchte ihr den Vogel aber auch nicht wegnehmen. Sie hat ja schon Freude dran und ist ja selber auch viel zu viel allein. Allerdings würde ich ihn notfalls tatsächlich nehmen (und postwendend vergesellschaften), wenn sie ihn abgäbe. (Nur so, kann man die eigentlich nur in einer Voliere halten oder müssen die im Zimmer fliegen?)
     
  6. Domi272

    Domi272 Guest

    Vielen Dank auch @ M@xwell. Mir kam gerade so ein Gedanke. Sie hat ein Zimmer, daß mehr oder minder unbenutzt ist. Vielleicht kann ich sie dahingehend bearbeiten, daß sie die Vögel nur dort fliegen läßt und das Zimmer entsprechend herrichten. Das müßte die Gefahren reduzieren. Und dann könnte sie die nur ins Wohnzimmer holen, wenn es ihr gefällt... Wäre das eine gute Idee, obwohl das Zimmer klein ist (so 12qm vielleicht)?
    Werde meinen Mann schonmal beauftragen, mit ihr nach Wellensittichen zu gucken (Übersetzung: einen kaufen)
     
  7. dolfoo

    dolfoo Foren-Guru

    Dabei seit:
    12. Dezember 2002
    Beiträge:
    1.924
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Berlin
    Irgendwann tritt auch der Lerneffekt ein und man hat immer im Unterbewußtsein, daß da solch kleine Wesen sind, die u.a. auch nur durch den Luftzug nach draußen gelangen KÖNNTEN ! - Und solange sollte man Vorsorge treffen:

    Da ich mir selbst nicht so ganz getraut hatte und befürchtete, doch mal rauszuflitzen, hatten wir A-4 Karton mit "RUDOLF" beschriftet und an die Ausgangstüren sowie die Fenster gehängt, die wir häufiger öffnen (inzwischen haben wir Fliegenfenster dran)...

    Diese Schilder benötigen wir inzwischen nicht mehr, aber wenn Besuch kommt, hänge ich sie automatisch schon vor die Tür ...
     
  8. -Speedy-

    -Speedy- Stammmitglied

    Dabei seit:
    27. Dezember 2005
    Beiträge:
    338
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    70 Stuttgart
    Hallo,

    wellisicher heißt: alle Möbel so hinrücken, dass es keine Ritzen gibt wo ein Welli hineinfallen kann. Also im Prinzip alle Gefahren wegmachen.
    Als Buch kann ich Dir eigentlich nur das von Theo Vins raten, leider habe ich es im Moment verliehen u. weiß den Titel nicht.
    Für die Wellis kannst du auch einen Vogelbaum basteln (dicker Ast mit vielen Astgabeln (z.B. Weide, Haselnuss, Obstbaum), großer Blumentopf mit Gips füllen, den Ast hineinstellen und trocknen lassen). An die Scheiben kannst du so Krähenaufkleber hinmachen oder andere Markierungen damit der Welli nicht dagegegen fliegt.

    Leider habe ich im Moment keine Zeit mehr und melde mich heute Abend nochmal mit ein paar Tips wie man sie für einen zweit Vogel begeistern kann.
     
  9. M@xwell

    M@xwell Guest

    Das mit den schildern finde ich eine seeehr gute idee
    vielleicht bastelst du ihr einfach die passende anzahl für die fragwürdigen türen und fenster

    ein eigenes wellizimmer ist an sich natürlich auch eine gute idee, aber ob 2 einzelne wellis darin nicht etwas verloren wirken? ich weiss nicht. die größe ist natürlich für einen freiflug ausreichend. meiner meinung nach. zumindest besser als nix.

    das mit dem "ins wohnzimmer holen" finde ich etwas problematisch, will sie die zwei dann extra dafür einfangen? keine gute idee. ausserdem wäre es für deine schwiegermutter und die wellis doch vielleicht interessanter, wenn sie den großteil der zeit miteinander verbringen, z.b. dass die wellis dabei sind, wenn sie zeitung liest, strickt, oder was auch immer zu den hobbies deiner schwiegermutter gehört. natürlich nicht zwangsweise aktiv, aber wellis beobachten gerne was der ungefiederte grade so anstellt.

    tja, und wie macht mein ein wellizimmer wellisicher. das ist schwer zu erklären, weil man mit der zeit einfach ein gespür dafür bekommt. wichtig sind halt, dass zum beispiel kein gebamsel von der decke hängt, und wenn, dann mit dicken seilen oder so, die die wellis auch im flug sehen, und evtl sogar als spiel- und/oder landeplatz benutzen können. irgendwelche mobiles an nylonfädchen können dagegen übel ausgehen, auf jeden fall ein no go.

    desweiteren sollten ritze hinter schränken und ähnlichem "abgedichtet" werden. wenn ein welli dahinter fällt, wird er sich mit hoher wahrscheinlichkeit nicht selber befreien können.

    filigrane gardinen, teppiche mit schlaufen und ähnliche textilien in denen die wellis mit den krallen/füßchen hängen bleiben könnten sind auch nicht optimal, grundsätzlich wenn überhaupt also nur glatte stoffe benutzen.

    ansonsten natürlich auf scharfkantige gegenstände achten und andere dinge wo sie mit füßchen und federn hängen bleiben könnten; dinge die sich von einem zum anderen ende verjüngen, also geformt sind, wie ein V.

    offene stromleitungen (auch in den oberen etagen des zimmers) sind natürlich zu beseitigen.
    ebenso heisse gegenstände wie lampen sollten auch gesondert abgesichert werden.

    edit: speedy war wohl wieder schneller ^^ die sicherung der scheiben mit scheiben ist natürlich eine gute maßnahme. und der wellibaum gehört natürlich auch in jedes zimmer
    obwohl dieser natürlich mehr als entertainment als zur sicherung beiträgt
     
  10. Domi272

    Domi272 Guest

    Hallo!
    Vielen Dank für die Antworten. Mit dem Wellizimmer meinte ich, daß sie den Käfig halt da postiert und nur da Freiflug ermöglicht. Mitnehmen kann sie die dann, wenn sie im Käfig sind. Aber kann schon sein, daß sie die immer da haben möchte... Wobei dann wieder das Gekreische kommt, wenns zwei sind... Sie hatte es ja eine Zeitlang und hat sich da auch nach längerer Zeit noch beklagt (wobei das doch wirklich dazugehört!).
    Das Wohnzimmer selbst birgt für mein ungeübtes Auge wenig Gefahren, vielleicht von der Gardine (die ich ihr garantiert nicht ausreden kann) abgesehen sind Fenster und Balkon garantiert das größte Problem.
    Das mit den Schildern ist eine schöne Idee, obwohl ich zweifle, ob ich das hinkriege, dass sie sowas duldet... Vielleicht finde ich ein Fensterbild mit einem Vogel, denn son Pappschild kommt bestimmt nicht gut.. (also bei ihr, ich hätt da kein Problem mit). Und so einen Wellibaum werd ich auf jeden Fall machen, spätestens zu ihrem Geburtstag. Hmm ich könnt doch auch ein Fensterbild basteln mit nem Welli... Kommt auf meine innerliche To-do-Liste...
    Muß man für die Scheiben Krähenaufkleber nehmen oder halten Fensterbilder die auch ab? Normal sind ja die Gardinen vor, aber da es ja leider schonmal passiert ist... (Was mich übrigens beschäftigt, nach dem Gegenknallen wackelte das Tier so komisch beim Sitzen. Aber nicht soo extrem. Fraß auch noch. Wurde dann aber vom Tierarzt eingeschläfert, sei nichts zu machen. Ist das normal? Auf mich wirkte sie das Tier gar nicht soo schlecht)
    Das Buch von Theo Vins hab ich bei Amazon gefunden, aber nur auf dem Marketplace zu beunruhigenden Preisen. Gibt es vielleicht einen schönen, nicht so dicken, toll bebilderten Ratgeber oder so? Ich weiß nicht, was ich von den GU-Ratgebern und dem Restkram in Zoohandlungen zu halten hab, denn da wird ja auch viel Mist publiziert (Erfahrung aus der Kaninchenhaltung).
    Vielen Dank für eure Ratschläge!
    Gruß Domi
     
  11. -Speedy-

    -Speedy- Stammmitglied

    Dabei seit:
    27. Dezember 2005
    Beiträge:
    338
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    70 Stuttgart
    Hallo Domi,

    Du kannst auch schöne Fun und Fancy Fensterbilder malen, ich dachte es wäre gar keine Gardine dran. Eigentlich müßte nämlich eine schlichte Gardine zum nicht dagegenfliegen reichen.

    Zum Thema Buch, das hast du gut erkannt, meines Erachtens gibt es keinen wirklich guten Welli-Ratgeber für normale Preise. Die anderen guten Bücher kosten einiges mehr u. sind dann schon speziel für die Wellihaltung gedacht. Ich glaube von Gu gibt es einen ganz neuen Ratgeber (den habe ich leider auch verliehen), aber er sieht orange aus u. hat zwei Wellis mit einem Obstspieß vorne drauf. Aber Freßnapf hat einen Flyer über die Wellihaltung rausgebracht u. der ist sehr informativ u. beeinhaltet alles wichtige, nachdem kannst du mal schauen (der ist auch kostenlos u. ich kann ihn sehr empfehlen). Soviel ich weiß, steht da auch drin, dass Wellis mindestens zu zweit gehalten werden müssen.

    Du könntest ihr erklären, dass sie auch nicht gerne alleine wäre u. auch verheiratet ist oder war u. der Welli sein Leben auch nicht ohne gleichartigen Partner verbringen möchte. Du mußt ihr ganz viele Bilder von schmusenden Wellis zeigen. Außerdem kannst du ihr sagen, dass 2 Wellis auch nicht mehr Dreck wie einer machen.
     
  12. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  13. dolfoo

    dolfoo Foren-Guru

    Dabei seit:
    12. Dezember 2002
    Beiträge:
    1.924
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Berlin
    Hallo Domi, ich meinte in meinem Posting keine Fensterbilder, sondern A4-Pappen mit 2 Löchern oben drin, durch die eine Strippe gefädelt ist und an die Türklinke und den Fenstergriff gehängt wird. So daß man sie erst hoch- bzw. wegnehmen muß, BEVOR man Fenster bzw. Tür öffnet...

    Sowas sollte man natürlich akzeptieren WOLLEN im Interesse der Sicherheit seiner kleinen Lieblinge! Wenn man vergesslich ist...

    Man kann natürlich auch etwas formschöneres basteln, auf jeden Fall sollte es zunächst ein sichtbares Hindernis sein, SPONTAN Türe oder Fenster zu öffnen.
     
  14. Domi272

    Domi272 Guest

    @ dolfoo Ja, so hatte ich das auch verstanden, aber das kommt bei ihr wahrscheinlich nicht in Frage... Aber versuchen werde ich es. Fensterbilder mach ich dann vielleicht mit Window Color (noch nie gemacht! hab schon Vorlagen runtergeladen mit Wellis), aber es stimmt, an der Klinke ist besser! Da überlege ich mir noch was.
    @Speedy Schmusebilder von zwei Wellis brauche ich ihr eigentlich nicht zeigen, sie hatte ja eine ganze Weile zwei... Eine Hauruck-Aktion zum Zoohandel an einem baldigen Wochenende bringt aber wahrscheinlich Erfolg, denn auf ihren Jüngsten (d.h. meinen Mann) hört sie, wenn er im Taten-statt-Worte-Modus ist. Ich hatte halt nur Bedenken, ob es überhaupt gut ist, noch ein Tier zu holen, aber ihr habt mich überzeugt (war auch so mein Gefühl, sind ja Schwarmvögel!).
    Ich dachte auch, das eine Gardine das Gegefliegen verhindert. Ob die Gardine vielleicht ab oder zur Seite war... keine Ahnung. Den Freßnapf-Flyer werde ich beschaffen, vielen Dank!
    Vielen Dank für die vielen schönen Tipps, hier kriegt man ja echt klasse Hilfe! :prima:
    Gruß Domi
     
Thema:

Neue Partnerin ja oder nein?

Die Seite wird geladen...

Neue Partnerin ja oder nein? - Ähnliche Themen

  1. 68789 (Großraum Heidelberg) – Nymphensittich, männlich, wildfarben, 7 Jahre, sucht neues Zuhause

    68789 (Großraum Heidelberg) – Nymphensittich, männlich, wildfarben, 7 Jahre, sucht neues Zuhause: Manni ist seit 6 Jahren bei uns. Er war ein Abgabetier aus Einzelhaltung und hat in der lustigen 4er Gruppe aus ehemaligen Tierheimvögeln seinen...
  2. Beratung

    Beratung: Hallo, ich würde mir gerne ein Vogelpärchen kaufen, bin mir aber unsicher wegen der Lautstärke.Ich schwanke zwischen...
  3. Habe ein neues GB-Ara-Vögelchen

    Habe ein neues GB-Ara-Vögelchen: Ich habe seit wenigen Tagen ein neues (GB)Ara-Mädchen. Ein ganz tolles und liebes Vögelchen, laut Papieren geboren 04/2017, seit 08/2017 bei...
  4. 22767 Hamburg Welli-Pärchen suchen neues Zuhause

    22767 Hamburg Welli-Pärchen suchen neues Zuhause: Hallo, ich suche ein neues Zuhause für meine beiden ca. 3 Jahre alten Wellensittiche, die ich abgeben muss, weil ich die Beiden vor 2 Jahren zum...
  5. 27637 Nordholz: Rotmaskensittich sucht ein neues Zuhause

    27637 Nordholz: Rotmaskensittich sucht ein neues Zuhause: Hallo liebe Vogelfreunde, da ich leider mein Haus verkaufen muss und in eine Mietwohnung ziehe ist es mir leider nicht möglich meinen Kuddel...