Neue Taubenrasse ?

Diskutiere Neue Taubenrasse ? im Rassetauben Forum im Bereich Tauben; Hallo Ich habe vor langer Zeit eine Holländische Brieftäubin zugeflogen bekommen habe sie auch gemeldet der Züchter meinte:,,die Taube ist gut...

  1. #1 Klaus01, 12.12.2010
    Klaus01

    Klaus01 Mitglied

    Dabei seit:
    26.04.2010
    Beiträge:
    99
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wuppertal
    Hallo

    Ich habe vor langer Zeit eine Holländische Brieftäubin zugeflogen bekommen habe sie auch gemeldet der Züchter meinte:,,die Taube ist gut aber du kannst sie behalten´´.Und ich ließ die Taube immer wieder fliegen aber sie kommte immer wieder Heim (zu meinem Schlag) 6-8 Wochen später habe ich festgestellt das es sich um ein Weibchen handelt nach einiger Zeit hat mein Takla-Täuber auf sie gegurrt und sie sind jetzt ein Paar,jetzt meine Frage soll ich sie Züchten Brieftaube x Takla = ????? oder was meint ihr das wäre doch was neues zwei sehr Unterschiedliche Taubenrassen zu Kreuzen Brieftauben sind nach meines wissens sehr schnell und wendig und Takla´s sind Luftakrobaten die sehr Hoche Kerzen ziehen dabei 12-15 (meine) Überschläge machen.

    Mit freundlichen Grüßen
    Klaus
     
  2. #2 Matzematze, 12.12.2010
    Matzematze

    Matzematze Züchter aus Leidenschaft

    Dabei seit:
    05.01.2007
    Beiträge:
    3.520
    Zustimmungen:
    9
    Ort:
    Mönchengladbach am linken Niederrhein
    Was willst Du denn "erschaffen"?

    Die Kreuzung zwei sehr unterschiedlicher Rassen hat
    noch nichts mit den gefestigten Eigenschaften einer
    Rasse zu tun.
     
  3. #3 Islanddonek, 12.12.2010
    Islanddonek

    Islanddonek Foren-Guru

    Dabei seit:
    08.06.2002
    Beiträge:
    1.863
    Zustimmungen:
    1
    Es ist ein alter "Züchtertraum" beim Kreuzen von zwei Rassen alle gewünschten positiven Eigenschaften in der Nachzucht vereint zu sehen.
    Das klappt aber nicht, eher ist das Gegenteil der Fall, in Deinem Fall bedeutet dies:

    Die Nachzucht hat sicher einen schlechteren Orientierungssinn als die Mutter und wird keine Akrobatik (da rezessiv) wie der Vater zeigen.
     
  4. #4 Matzematze, 12.12.2010
    Matzematze

    Matzematze Züchter aus Leidenschaft

    Dabei seit:
    05.01.2007
    Beiträge:
    3.520
    Zustimmungen:
    9
    Ort:
    Mönchengladbach am linken Niederrhein
    Kjell, da hast Du Recht.
    Aber die F1 wird ja nicht das Endziel sein.
    Die F1 gilt es zu kreuzen und bei einem geringen
    Anteil der Nachkommen werden (die rezessiven)
    Eigenschaften, wenn auch nicht so gut wie bei
    den Eltern, in Erscheinung treten.

    Mir stellt sich nur die Frage:
    was soll denn das Ziel sein bei so unterschiedlichen Rassen?
    Ein Takla mit mehr Orientierungsvermögen??
     
  5. #5 Islanddonek, 12.12.2010
    Islanddonek

    Islanddonek Foren-Guru

    Dabei seit:
    08.06.2002
    Beiträge:
    1.863
    Zustimmungen:
    1
    Für mich hörte sich das mehr nach Neugier an, was passiert, wenn man zwei sehr unterschiedliche Rassen kreuzt? Da ist die Enttäuschung sicher vorprogrammiert und eine neue Rasse ist diese Kreuzung auch (noch lange) nicht.

    Du als Züchter z.B. würdest ja nur kreuzen um eine bestimmte Eigenschaft in Deine Rasse zu bekommen. Dann ist der von Dir beschriebene Weg natürlich der Gängige.
     
  6. #6 Matzematze, 15.12.2010
    Matzematze

    Matzematze Züchter aus Leidenschaft

    Dabei seit:
    05.01.2007
    Beiträge:
    3.520
    Zustimmungen:
    9
    Ort:
    Mönchengladbach am linken Niederrhein
    Klaus,
    was sagst Du denn dazu??
     
  7. #7 margareta65, 16.12.2010
    margareta65

    margareta65 Foren-Guru

    Dabei seit:
    29.07.2009
    Beiträge:
    708
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    52391 Vettweiss
    Hallo,
    dass der Mensch neugierig ist und immer war, ist klar ;)
    Nur manchmal fragt man sich, wohin es führen soll :~
    Letztens habe ich in einem polnischen Taubenforum ein Thema gefunden, wo ein Züchter seit über 20 Jahren versucht Brieftauben mit Ringeltauben zu kreuzen 8o
    Er berichtet dort über seine schwierige "Zucht" und sucht junge Leute, die es fortführen möchten, denn ihm reicht sein Leben dafür nicht aus.
    Er schreibt, dass 90% solchen gekreuzten Tauben entweder als Küken im Alter von 10/12 Tagen im Nest sterben und von denen, die es geschafft haben wieder 90% zeugungunfähig sind....sie werden also ausselektiert.
    So, nach über 20 Jahren hat er schon eine Gruppe von ca. 50 so gekreuzten Tauben (schon 5. oder 6. Generation).
    Ich frage mich dabei...wozu ein Mensch fähig ist....wieviele von solchen "gezüchteten" Tauben schon getötet worden sind, weil sie für die "Zucht" nicht geeignet sind :traurig:
    Ich hoffe es sehr, dass dieser Mann keinen Nachfolger findet und damit diese Tierquälerei endlich zu Ende ist.
    LG
    Margareta

    PS sorry Klaus....es hat mit Dir nichts zu tun
     
  8. #8 Andre@s, 16.12.2010
    Andre@s

    Andre@s Guest

    ...es gab/gibt sogar Versuche Lachtauben und Brieftauben (Racern) zu kreuzen...schaut mal ganz unten.....hier
     
  9. astrid

    astrid Foren-Guru

    Dabei seit:
    06.05.2008
    Beiträge:
    5.137
    Zustimmungen:
    134
    Das ist so abartig, so einem Menschen gegenüber könnte ich tätlich werden. Mir ist nicht nachvollziehbar, dass so etwas nicht unterbunden werden kann, wenn der Mensch öffentlich darüber berichtet. Achten Züchterverbände oder -vereine nicht auf das, was Mitglieder machen oder gibt es keine Vorschriften die willkürliches Verpaaren von Arten untersagen? Oder muss nicht jeder, der sich als Züchter bezeichnet und Tauben anmeldet, in einem Verein sein? Ich verstehe nicht, wie so etwas möglich sein kann über Jahrzehnte und keiner nimmt Kenntnis davon. Der Tierquäler gehört in den Knast.

    LG astrid
     
  10. #10 Matzematze, 16.12.2010
    Matzematze

    Matzematze Züchter aus Leidenschaft

    Dabei seit:
    05.01.2007
    Beiträge:
    3.520
    Zustimmungen:
    9
    Ort:
    Mönchengladbach am linken Niederrhein
    ich habe da eher Mitleid mit dem "Züchter"!!
    Intelligenz ist halt nicht jedem von Natur aus gegeben!
     
  11. #11 margareta65, 16.12.2010
    margareta65

    margareta65 Foren-Guru

    Dabei seit:
    29.07.2009
    Beiträge:
    708
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    52391 Vettweiss
    ja, es ist krank 8( und pervers
    Dieser Man behauptet, er ist kein "normaler" Taubenzüchter, sondern Jäger.
    Er besitzt sein Jagdschein schon ewig. Angeblich hatte er von der polnischen Regierung, als noch Sozialismus herrschte, eine schriftliche Genehmigung für solche Versuche bekommen 8o
    Jetzt, schreibt er, kann man es ihm sowieso nicht mehr verbieten, denn seine 5. oder 6. Generation ist eine Kreuzung. Im Gesetz steht nirgendwo, dass man Kreuzungen nicht kreuzen darf.
    LG
    Margareta
     
  12. astrid

    astrid Foren-Guru

    Dabei seit:
    06.05.2008
    Beiträge:
    5.137
    Zustimmungen:
    134

    Der Mangel an intellektueller Befähigung ist ja oft genug unüberseh- und lesbar: Muss jemand, der sich mit dem Anliegen zu züchten, in einem Taubenzüchterverein anmeldet, nicht so etwas wie Sachkunde nachweisen, die regelmäßig abgeprüft wird? Bieten Taubenzücherverbände Fortbildung und Seminare an? Es sind doch Kenntnisse in Genetik erforderlich, es müssen Sach- und Fachbücher nicht nur gelesen sondern auch verstanden werden.

    Ich habe beim Lesen Deines ersten Beitrages über die Person gedacht, dass die Ringeltauben Wildfänge sein könnten.


    LG astrid
     
  13. #13 margareta65, 16.12.2010
    margareta65

    margareta65 Foren-Guru

    Dabei seit:
    29.07.2009
    Beiträge:
    708
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    52391 Vettweiss
    es gibt doch mehr von solchen perversen Typen:

    http://www.youtube.com/watch?v=9g4nGU3mLJg&feature=player_embedded

    es ist sowieso komisch...bei mir leben doch auch Ringel und Brief-/Stadttauben.
    Die Ringeltauben "sprechen" doch andere Sprache...sie wollen mit den anderen nichts zu tun haben.
    Es ist, meiner Meinung nach, nicht möglich, sie zu verpaaren
     
  14. Andrea

    Andrea -

    Dabei seit:
    03.02.2000
    Beiträge:
    4.599
    Zustimmungen:
    22
    Hallo Andreas,
    ich finde es echt erstaunlich, dass eine Verpaarung Lachtaube /Haustaube überhaupt möglich ist. Ich hab neulich gelesen, dass Spaniertauben aus einer Verpaarung von Bagdetten, Feldtauben, Türkentauben und Brieftauben entstanden sein sollen. Ich hab gedacht mit den Türkentauben da hat sich jemand einen Scherz erlaubt, aber nachdem Du jetzt diesen Link gezeigt hast scheinen solche Hybriden zumindest zu existieren, aber ob sie auch fortpflanzungsfähig sind?. :)
    Die Sprache von Haus und Lachtauben ist doch sehr unterschiedlich. Hatte im Sommer meinen Lachtäuber zeitweise bei meinen Haustauben in der Voliere, er hat gebalzt wie ein Blöder, nur wurde sein Werben nicht verstanden. :) Ich glaube, dass solche Kreuzungen nur möglich sind, wenn eine der beiden Tauben fehlgeprägt auf die andere Art ist.
     
  15. #15 Matzematze, 16.12.2010
    Matzematze

    Matzematze Züchter aus Leidenschaft

    Dabei seit:
    05.01.2007
    Beiträge:
    3.520
    Zustimmungen:
    9
    Ort:
    Mönchengladbach am linken Niederrhein
    Gemeint ist hier aber die "Türkische Taube" oder auch "Türkentaube".
    Hierbei handelt es sich um eine alte, wahrscheinlich nicht mehr existente
    Haustaubenrasse, die eine Ur(sprungs)form der Warzentauben
    und Bagdetten gewesen ist.
     
  16. Andrea

    Andrea -

    Dabei seit:
    03.02.2000
    Beiträge:
    4.599
    Zustimmungen:
    22
    Ok, das erklärt einiges. Dss wäre ansonsten ein doch sehr exotisches Mischmasch gewesen, wenn es überhaupt möglich ist. :)
    Gruß, Andrea
     
  17. #17 andi3, 16.12.2010
    Zuletzt bearbeitet: 16.12.2010
    andi3

    andi3 Foren-Guru

    Dabei seit:
    20.04.2006
    Beiträge:
    784
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Düsseldorf
    Also ich hab damals so etwas ähnliches in einem Caffe im Norden gesehen. Die hatten eine Voliere mit u.a. Kanarienvögeln usw. allerdings auch einer flügellahmen Brieftaube und einer Ringeltaube. Die Tiere waren passiv miteinander verpaart worden, wenn man das so nennen darf:D Ich fand das damals sehr intressant, da es auch zu einer Begattung kam.


    Französisch müsste man mal so gut verstehen können......<.<
     
  18. #18 margareta65, 16.12.2010
    margareta65

    margareta65 Foren-Guru

    Dabei seit:
    29.07.2009
    Beiträge:
    708
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    52391 Vettweiss
    Hallo Andi,
    hmmmm.....wie geht es...passiv anpaaren :?
    Kann es mir echt nicht vorstellen.
    Meine Ringeltauben tolerieren Brief- und Stadttauben, aber auch wenn sie in der Brutstimmung waren, wollten sie nichts von ihnen. Sie sind einfach zu unterschiedlich.

    Und französisch kann ich auch nicht...ich kann nur mit polnisch, russisch, etwas englisch und deutsch dienen ;)

    Dieser Film zeigt nur, dass es mehr von solchen Menschen gibt, die Ringeltauben mit Brieftauben "züchten" 8(
    Übrigens.....jetzt habe ich paar Fotos von jungen Ringel/Brieftauben von diesem Typen aus PL gefunden:

    http://s498.photobucket.com/albums/rr350/zygzak21/

    LG
    Margareta
     
  19. andi3

    andi3 Foren-Guru

    Dabei seit:
    20.04.2006
    Beiträge:
    784
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Düsseldorf
    Die Brieftaube war nicht mehr flugtüchtig, und die Ringeltaube sone süß aufgepeppelte Taube, die in der Natur nicht mehr klarkommt. Deswegen waren sie in einer Voliere, und das hat alles funktioniert . Ich glaube der Brieftäuber hat die Ringeltaube begattet.

    Es war jedenfalls nicht die Absicht der Leute, die Tiere zu kreuzen.
     
  20. astrid

    astrid Foren-Guru

    Dabei seit:
    06.05.2008
    Beiträge:
    5.137
    Zustimmungen:
    134
    Ich habe schon Ringeltauben, Brief- und Stadttauben, behinderte adulte und handaufzuziehende Jungtauben gemeinsam in einer Voliere gehalten, zu einer Verpaarung oder nur Annäherungsversuchen kam es da nie.


    Sieht aus wie eine Stadttaube in einem zu schweren, plumpen Körper.


    LG astrid
     
Thema: Neue Taubenrasse ?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. tauben hybriden

    ,
  2. zwei verschiedene taubenrassen

    ,
  3. zygzak21

    ,
  4. ringeltaube kreuzen mit haustauben,
  5. neue taubenrassen,
  6. lachtaube kreuzen mit taube,
  7. ringeltaube schnell wendig,
  8. ringeltauben kreuzen
Die Seite wird geladen...

Neue Taubenrasse ? - Ähnliche Themen

  1. neue taubenrasse ?

    neue taubenrasse ?: moin moin, wollte mal fragen ob diese tauben jemand kennt??? :dance: gruß tom
  2. Neue Dame für alten Herr?

    Neue Dame für alten Herr?: Hallo zusammen. Ich bin neu hier und wollte gern mal nach den Meinungen der Profis fragen. Kurz zu meiner Geschichte. Ich habe Ende Oktober 2020...
  3. Neuer Vogel zu erblindenden Hahn?

    Neuer Vogel zu erblindenden Hahn?: Hallo zusammen. Ich bin neu in diesem Forum, habe aber zu meinem Anliegen keine klare Antwort gefunden. Ich habe vor 2 Jahren 2 Kanarienvögel...
  4. Meine zwei neuen Mitbewohner - und Fragen, was auch sonst?

    Meine zwei neuen Mitbewohner - und Fragen, was auch sonst?: Moin Zusammen, Nachdem ich nun die zweite Ziege im Haushalt habe, bin ich mir über zwei DInge nicht ganz sicher. Wichtig: Die "Neue - Zelda" hat...
  5. Blaustirnamazonen (Pärchen 8 &10 Jahre ) sucht neues Zuhause (Leipzig/Sachsen

    Blaustirnamazonen (Pärchen 8 &10 Jahre ) sucht neues Zuhause (Leipzig/Sachsen: Hallo, Wir suchen ein tolles zuhause für unsere zwei Blaustirnamazonen Lisa und Jacko. Wir haben die beiden von einer Oma übernommen weil diese...