Neue Vogelart entdeckt

Diskutiere Neue Vogelart entdeckt im Südamerikanische Sittiche Forum im Bereich Sittiche; Hallo, in den Volieren von Rudi wurde kürzlich eine neue Vogelart gesichtet. Es handelt sich um einen kleinen Schwarm von fünf Jungtieren...

  1. Rudi

    Rudi Foren-Guru

    Dabei seit:
    1. Januar 2001
    Beiträge:
    786
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Erftstadt
    Hallo,

    in den Volieren von Rudi wurde kürzlich eine neue Vogelart gesichtet. Es handelt sich um einen kleinen Schwarm von fünf Jungtieren welche ihr Elternhaus verlassen und einen neuen Wirkungskreis gesucht haben. Experten identifizierten sie als Surinma-Braunwangensittiche. Leider sind die kleinen noch etwas Fotoscheu so dass bisher keine Bilder gemacht werden konnten. Ich bin mir aber sicher sie auf der diesjährigen Ornithea neben vielen anderen Arten bewundern zu können.

    Bis dahin
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. solcan

    solcan Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    9. Mai 2001
    Beiträge:
    4.392
    Zustimmungen:
    12
    Ort:
    50374 Erftstadt
    Na das ist ja eine ornithologische Sensation. War die Presse und das Fernsehen auch schon da?:D
     
  4. Christian

    Christian Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    23. Februar 2003
    Beiträge:
    10.223
    Zustimmungen:
    14
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Glückwunsch zum Surinam-Nachwuchs :bier:

    Freu mich schon auf die Ornithea, die Geier und den Kuchen :D
     
  5. Rudi

    Rudi Foren-Guru

    Dabei seit:
    1. Januar 2001
    Beiträge:
    786
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Erftstadt
    Hallo,

    zwischenzeitlich wurde eine DNA durchgeführt. Vier Vögel konnten bestimmt werden. Es handelt sich um ein Männchen und drei Weibchen. Bei dem fünften Vogel konnte bisher trotz zweimaliger Untersuchung kein Geschlecht festgestellt werden. Die dritte Untersuchung läuft. Bisher ist er noch geschlechtslos.
     
  6. Christian

    Christian Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    23. Februar 2003
    Beiträge:
    10.223
    Zustimmungen:
    14
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Hi again!

    Is' ja seltsam ... naja, dann drücken wir mal die Daumen, daß es ein Hahn is'.
     
  7. Rudi

    Rudi Foren-Guru

    Dabei seit:
    1. Januar 2001
    Beiträge:
    786
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Erftstadt
    Hallo Christian,

    .
    Da die fünf Vögel ja alles Geschwister sind bleiben die eh nicht als Partner zusammen. In den Kleinanzeigen wurden kürzlich zwei männliche Vögel angeboten. Die Transferverhandlungen laufen schon um zwei blutsfremde Paare zu erhalten.
     
  8. Christian

    Christian Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    23. Februar 2003
    Beiträge:
    10.223
    Zustimmungen:
    14
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Hi Rudi!

    Schon klar ... ich dachte nur, daß es günstiger für den Tausch wäre, wenn noch ein Hahn dabei wäre. Oder ist dieses Jahr eher Hahn-Überschuß und Du bist einer der wenigen glücklichen, die mehr Hennen nachgezogen haben?
     
  9. solcan

    solcan Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    9. Mai 2001
    Beiträge:
    4.392
    Zustimmungen:
    12
    Ort:
    50374 Erftstadt
    Der Züchter möchte eh nicht tauschen, aber die Transferverhandlungen stehen kurz vor dem Abschluß. Die beiden Hähne sind allerdings noch nicht futterfest, also noch bei den Eltern. Wundere mich immer wie eilig es manche Züchter haben Ihre Vögel zu verkaufen. Es ist doch immer schön wenn die Jungtiere noch einige Zeit bei den Eltern verbringen.

    Gruß
     
  10. Christian

    Christian Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    23. Februar 2003
    Beiträge:
    10.223
    Zustimmungen:
    14
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Nicht nur das, es ist auch enorm wichtig für die Sozialisierung der Jungvögel ... aber da erzähle ich Dir ja nix neues ... wir hatten uns ja schon mal darüber unterhalten.
     
  11. Rudi

    Rudi Foren-Guru

    Dabei seit:
    1. Januar 2001
    Beiträge:
    786
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Erftstadt
    Hallo,

    zumindest werden die beiden bei uns dann sofort wieder in eine Gruppe integriert. Die fünf anderen Rabauken haben sich mittlerweile etwas eingelebt. Anfangs waren sie doch sehr scheu - wie viele Vögel die ich bekommen habe. Mittlerweile bleiben sie zumindest teilweise sitzen wenn ich füttere. Vielleicht probieren wir bei den Braunwangen nochmal einen Versuch der Gruppenhaltung auch nach dem "älter" werden. Bei den Azteken ließ sich dies ja nicht verwirklichen.
     
  12. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  13. Christian

    Christian Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    23. Februar 2003
    Beiträge:
    10.223
    Zustimmungen:
    14
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Hi Rudi!

    Sind sie das nicht alle?

    Halt uns mal auf dem Laufenden.
     
  14. solcan

    solcan Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    9. Mai 2001
    Beiträge:
    4.392
    Zustimmungen:
    12
    Ort:
    50374 Erftstadt
    Zumindest am anfang werden wir sie sicherlich zusammen lassen. Ich denke mal das ist für Jungtiere das beste um sich kennen zu lernen. :trost:
     
Thema:

Neue Vogelart entdeckt