Neue Voliere...

Diskutiere Neue Voliere... im Langflügelpapageien Forum im Bereich Papageien; Hi Leute! Unsere neue Voliere ist jetzt soweit fertig und wurde von Lara und Coco schon bezogen. Ich wollte ja zuerst Lara alleine reinsetzen...

  1. #1 Martina B., 21. Juli 2007
    Martina B.

    Martina B. Martina B.

    Dabei seit:
    22. Juni 2004
    Beiträge:
    140
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Salzburg
    Hi Leute!

    Unsere neue Voliere ist jetzt soweit fertig und wurde von Lara und Coco schon bezogen. Ich wollte ja zuerst Lara alleine reinsetzen aber dann frisst sie komischerweise nichts, wenn Coco dabei ist allerdings schon - vielleicht ein gutes Zeichen?
    Eigentlich wollte ich Lara mit Moritz in die Voli setzen, bei ein paar Versuchen hat sich aber gezeigt, dass Moritz auf Lara ernstlich losgeht und sie noch mehr Angst vor ihm als vor Coco hat.

    Mal sehen, was in der nächsten Zeit passiert.

    Ein paar Fotos habe ich natürlich auch schon gemacht, die Stimmung ist zur Zeit ganz gut, Auseinandersetzungen gabs bisher noch nicht.

    Einblicke von aussen...
    [​IMG]

    Lara, die sich in der ungewohnten Umgebung noch etwas steif bewegt :zwinker:
    [​IMG]

    Hier ein selbstbewusster Coco, der so tut als lebe er schon 100 Jahre in dieser Voli :D
    [​IMG]

    ...mal beide von hinten :D
    [​IMG]

    Und nochmal Coco, der schon mal vorkostet wie die neue Haselnussrinde so schmeckt :D
    [​IMG]
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Nina33

    Nina33 Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    24. Oktober 2006
    Beiträge:
    2.941
    Zustimmungen:
    11
    Ort:
    37.... Niedersachsen
    Hi Martina!!!

    Uii, was sehe ich da???:D Ein Papageientraum hoch 1000!!:zustimm: :beifall: Die Voli ist einfach superspitze geworden!! Da wäre ich auch gerne Papagei...:p

    Na, wenn das mal kein gutes Zeichen ist...:zustimm:

    Kannst Du die Voli noch abteilen für Moritz, sodass er auch dabei sein kann, um die anderen zu sehen und zu hören, aber niemanden, besonders Lara verletzen kann? Vielleicht solltet ihr für ihn noch ein passendes Weibchen suchen...:trost: dann kommt er nicht mehr auf dumme Gedanken...
     
  4. #3 Tierfreak, 22. Juli 2007
    Tierfreak

    Tierfreak Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. Juli 2005
    Beiträge:
    12.875
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Westerwald
    Wow, die Voliere ist wirklich sehr schön :zustimm: :D !

    Darin werden sich die Beiden sicher sehr wohl fühlen :+knirsch:.
    Das sehe ich genauso :prima: .
     
  5. #4 Martina B., 22. Juli 2007
    Martina B.

    Martina B. Martina B.

    Dabei seit:
    22. Juni 2004
    Beiträge:
    140
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Salzburg
    Hallo ihr beiden!

    Danke für das nette Lob, wenn ich das aus so fachkundigem Mund höre dann gefällt mir die Voliere ja gleich noch besser :D

    Wir probierens jetzt mal eine Zeit lang so und schauen mal was passiert. Moritz sitzt inzwischen in einem großen Käfig neben der Voliere und darf die beiden auch ab und zu besuchen, das klappt so ganz gut.

    Apropos Moritz - heute hatte ich leider eine nicht so nette Begegnung mit ihm. Da er ja in einen größeren Käfig gezogen ist, habe ich all seine Spielsachen raus und wollte die in den "neuen" Käfig einbauen. Gerade als ich ein Teil in der Hand hielt ging Moritz auf mich los und bevor ich reagieren konnte hatte er mir in die Wange gebissen :k Ich verstehe absolut nicht warum er solche Sachen tut, nimmt man etwas falsches in die Hand, geht er auf einem los, ganz ohne Vorwarnung - das ist halt der Nachteil, wenn man einen Vogel aufnimmt, der schon ein Vorleben hat - Lara oder Coco würden so etwas nie machen.
    Hat von euch jemand mit so etwas Erfahrung :? ? Ich würde Moritz ehrlich gesagt im Freiflug nie in die Nähe eines Kindes lassen.

    Das Resultat sah dann so aus, das Foto ist leider nicht so gut geworden aber man sieht, dass der Biss haarscharf am Auge vorbeiging:
    [​IMG]
     
  6. #5 Tierfreak, 22. Juli 2007
    Tierfreak

    Tierfreak Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. Juli 2005
    Beiträge:
    12.875
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Westerwald
    Oh weg :( , das war sicher ein Schreck und hat ganz schön weh getan :trost: :trost: :trost:.
    Kann es vielleicht sein, dass es gerade zufällig sein Lieblingsspielzeug war, was Du in dem Moment abmontiert hast ? Vielleicht wollte er es verteidigen und er hat deshalb so überreagiert.
     
  7. #6 Martina B., 22. Juli 2007
    Martina B.

    Martina B. Martina B.

    Dabei seit:
    22. Juni 2004
    Beiträge:
    140
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Salzburg
    Hallo Manuela,

    danke fürs trösten, glaub mir, in dem Moment hätt ich am liebsten zurückgebissen :+schimpf :D

    Das Spielzeug, das ich in der Hand hatte war nicht sein Lieblingsspielzeug. Vielmehr habe ich den Verdacht, dass er auf die Tatsache reagiert, dass ich etwas in der Hand habe - er geht nämlich zB auch auf die Kamera, Handy oder irgendwelche Küchenutensilien los, kaum hat man was in der Hand muss man mit einem Angriff von ihm rechnen.
    Schon komisch....und auch ehrlich gesagt ganz schön gefährlich 8o
    Naja ich glaube, wir müssen in Zukunft halt auf der Hut sein, auf ein weiteres Piercing von ihm kann ich nämlich verzichten 8)
     
  8. #7 Tierfreak, 22. Juli 2007
    Tierfreak

    Tierfreak Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. Juli 2005
    Beiträge:
    12.875
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Westerwald
    Das kann ich mir gut vorstellen :+knirsch: . Gerade die Gegend ums Auge herum ist ja eh recht empfindlich :k .

    Hm, vielleicht hat man ihn ja auch früher schon mal mit Sachen beworfen oder ihn damit geärgert, dass er heute auf Gegenständen in der Hand so reagiert, wäre zumindest auch denkbar :~ .
     
  9. #8 Martina B., 22. Juli 2007
    Martina B.

    Martina B. Martina B.

    Dabei seit:
    22. Juni 2004
    Beiträge:
    140
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Salzburg
    Ja, daran habe ich auch schon gedacht, irgendwelche schlechten Erfahrungen muss er jedenfalls gemacht haben, abgesehen davon ist er nämlich total zahm und anhänglich :~
     
  10. Nina33

    Nina33 Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    24. Oktober 2006
    Beiträge:
    2.941
    Zustimmungen:
    11
    Ort:
    37.... Niedersachsen
    Hi Martina!!

    Oh weh, das sieht ja sehr schmerzhaft aus :trost: Da hast Du aber wirklich Glück gehabt, dass das nicht ins Auge gegangen ist!!!! Nicht auszudenken, was da hätte passieren können...

    Das glaube ich auch! Cleo kann es z. B. auch absolut nicht ab, wenn ich ohne Vorwarnung in "Ihr" Reich greife, um z. B. auch ein Spielzeug auf- oder abzuhängen. Dann würde sie mich auch beißen , weil es eben ihr Revier ist...Dayo ist da entspannter, dem macht das gar nichts aus, ist halt 'ne gemütliche Seele :zwinker: aber jeder Vogel ist eben anders! Ich mache solche Aktionen mittlerweile auch nur, wenn Cleo ihren Freiflug hat. Dann macht es ihr nichts aus, nur eben, wenn sie mit drin in der Voli ist, dann kann sie das gar nicht ab!

    Daher denke ich, das Moritz wirklich sein Reich und vielleicht sein Lieblingsspielzeug verteidigen wollte und sicher kein böser Wille dahintersteckte!

    Ich wünsche Dir gute Besserung für die kranke Wange...

    [​IMG]
     
  11. Anton

    Anton Foren-Guru

    Dabei seit:
    24. August 2006
    Beiträge:
    750
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hemer - NRW
    Hallo Martina

    Die Voliere ist ja wirklich riesig. Toll, da freuen sich die Geier bestimmt!!!

    Ihr habt das riesen Ungetüm aber nicht im Wohnzimmer stehen, oder??? 8o
     
  12. #11 Martina B., 23. Juli 2007
    Martina B.

    Martina B. Martina B.

    Dabei seit:
    22. Juni 2004
    Beiträge:
    140
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Salzburg
    Hi Katja,

    nein, dieses Riesenteil hat einen Bereich des vorgesehenen Kinderzimmers eingenommen - wir müssen halt den Geiern zuliebe aufs Kinderkriegen verzichten :D
     
  13. #12 Martina B., 23. Juli 2007
    Martina B.

    Martina B. Martina B.

    Dabei seit:
    22. Juni 2004
    Beiträge:
    140
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Salzburg
    noch ein Volierenfoto - Coco mit Nachtisch ;)
    [​IMG]
     
  14. Anton

    Anton Foren-Guru

    Dabei seit:
    24. August 2006
    Beiträge:
    750
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hemer - NRW


    :+streiche Ist doch gut so, für Kids bleibt da bei unserem Hobby eh nicht mehr viel Zeit übrig :+pfeif:
     
  15. #14 Martina B., 24. Juli 2007
    Martina B.

    Martina B. Martina B.

    Dabei seit:
    22. Juni 2004
    Beiträge:
    140
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Salzburg
    Wie recht du hast :zwinker: , außerdem sind die Geier mindestens genauso anstrengend wie Kinder :D
     
  16. Nina33

    Nina33 Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    24. Oktober 2006
    Beiträge:
    2.941
    Zustimmungen:
    11
    Ort:
    37.... Niedersachsen
    ...Hi Hi, das kann ich nur bestätigen...ich habe drei kleine Kinder zuhause (ein echtes und die beiden Geier...)! Aber auch das geht...:zustimm:
     
  17. #16 Martina B., 31. Juli 2007
    Martina B.

    Martina B. Martina B.

    Dabei seit:
    22. Juni 2004
    Beiträge:
    140
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Salzburg
    ...ich bin ratlos...

    Hi Leute!

    Ich bin im Moment ehrlich gesagt wieder etwas verzweifelt...ich weiß nämlich nicht was ich tun soll bzw. ob ich reagieren muss :( .

    Coco und Lara sind jetzt seit ca. 1 1/2 Wochen zusammen in der Voliere. Wir hielten uns die ganze Zeit im Hintergrund und der einzige Kontakt mit den beiden war beim Füttern.
    Es ist zwar nicht so, dass Coco total auf Lara losgeht oder sie tyrannisiert, Lara hat einfach so panische Angst dass sie sofort das Weite sucht sobald Coco nur in ihre Nähe kommt. Ich kann die Situation auch gar nicht einschätzen ob er Lara verscheuchen möchte oder sich einfach nur neben sie setzen würde - sobald er zB auf die gleiche Sitzstange zielt klettert oder fliegt sie schon wieder weg. Sie tut mir unheimlich leid, Coco genießt die große Voliere in vollen Zügen und sie hat eigentlich nur eines zu tun - nämlich einen großen Bogen um Coco zu machen. Ich merke, dass sie unglücklich ist - aber was soll ich tun? Sie mit Moritz in die Voi zu setzen bringt sicher das gleiche Ergebnis :traurig:
     
  18. Nina33

    Nina33 Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    24. Oktober 2006
    Beiträge:
    2.941
    Zustimmungen:
    11
    Ort:
    37.... Niedersachsen
    Hi Martina,

    hast Du denn das Gefühl, dass Lara total in Stress kommt, wenn Coco kommt? Wenn das so ist, müsste man sich auf längere Sicht sicher etwas einfallen lassen (ähnlich wie bei Constanze mit ihren 4 Mohrenköpfen). Wenn sie sich aber nicht verletzen, würde ich das Ganze noch ein wenig beobachten, bevor ich tätig werden würde. Vielleicht möchte Coco ja wirklich mit Lara anbändeln (er ist ja geschlechtsreif mit seinen 5 Jahren) und Lara ziert sich noch etwas, denn wenn ich mich erinnere, frisst doch Lara auch nur, wenn Coco dabei ist...das ist doch eigentlich ein positives Zeichen in Hinsicht auf Coco!

    Also beobachte noch ein wenig und solltest Du merken, dass die Beiden sich ernsthaft verletzen, muss man über eine Trennwand in der Voli nachdenken, aber manche Verpaarung dauert leider etwas länger...Also Kopf hoch, das wird schon und wenn nicht, finden wir schon eine Lösung :trost:
     
  19. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  20. Perroquet

    Perroquet Foren-Guru

    Dabei seit:
    20. August 2006
    Beiträge:
    664
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    09376 Oelsnitz/Erzgebirge
    Hallo Martina,
    vielleicht ist Lara von Coco auch gar nicht so abgeneigt, und nur das Eingesperrtsein setzt sie unter Druck - weil sie merkt, dass sie im Notfall nicht fliehen kann. Wie verhalten sie sich denn im Freiflug?
    Bei der verpaarung meiner beiden geschlechtsreifen Mopas war es so, dass die Henne auch immer weggeflogen ist. Zusammen in der Voliere war die Hektik groß, obwohl der Hahn auch nur neben sie wollte. Mit der Zeit (nach 12 Wochen) haben sie sich im Freiflug angenähert und ab da war in der Voliere überhaupt kein Problem mehr. Nur die Zeit dafür bestimmen sie halt selbst;) .
    LG, Janet
     
  21. #19 Martina B., 1. August 2007
    Martina B.

    Martina B. Martina B.

    Dabei seit:
    22. Juni 2004
    Beiträge:
    140
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Salzburg
    Danke für die Antworten!

    Verletzen tun sie sich nicht aber ich kann weder das Verhalten von Lara, noch das von Coco richtig deuten. Ich habe Coco heute beobachtet, dass er zum Beispiel Lara vom Fressnapf weggescheucht hat, einfach so obwohl er selbst gar nichts fressen wollte. Da Lara sowieso verzweifelt sofort das Weite sucht braucht er gar nicht viel zu machen - er braucht ja nur mal mit der Wimper zu zucken und schwups, schon macht Lara den Weg frei.
    Dadurch, dass Lara gottseidank genug Platz hat ihm auszuweichen gibt es keine Verletzungen aber ich weiß nicht ob es blutige Kämpfe gäbe wenn sie sich den Angriffen von Coco stellen würde....da verstehe einer einmal die Geier :~

    Ich glaube das ist eher nicht das Problem, sie hat in der Voliere genügend Platz ihm aus dem Weg zu gehen und lässt ihn auch beim Freiflug nicht an sich heran - da reagiert sie eigentlich so wie in der Voli.

    Naja, ich hab jetzt einfach entschlossen, dass ich, wie Nina schrieb, die Situation noch eine Zeit lang so lasse und sie beobachte.
     
Thema:

Neue Voliere...

Die Seite wird geladen...

Neue Voliere... - Ähnliche Themen

  1. Ziegensittichhahn mit Megabakterien sucht neues Zuhause

    Ziegensittichhahn mit Megabakterien sucht neues Zuhause: Liebe Vogelfreunde, am Sonntag musste meine kleine Ziegensittichhenne Mini eingeschläfert werden. Bei der Untersuchung ist sie positiv auf...
  2. Wellensittichmännchen 10+ sucht ein neues Zuhause 71126

    Wellensittichmännchen 10+ sucht ein neues Zuhause 71126: Hallo, ich suche ein neues Zuhause für meinen alten Herrn Loki. Seit knapp 10 Jahren habe ich Wellensittiche und er war einer meiner ersten den...
  3. 68789 (Großraum Heidelberg) – Nymphensittich, männlich, wildfarben, 7 Jahre, sucht neues Zuhause

    68789 (Großraum Heidelberg) – Nymphensittich, männlich, wildfarben, 7 Jahre, sucht neues Zuhause: Manni ist seit 6 Jahren bei uns. Er war ein Abgabetier aus Einzelhaltung und hat in der lustigen 4er Gruppe aus ehemaligen Tierheimvögeln seinen...
  4. Beratung

    Beratung: Hallo, ich würde mir gerne ein Vogelpärchen kaufen, bin mir aber unsicher wegen der Lautstärke.Ich schwanke zwischen...
  5. Volieren

    Volieren: Hallo, Ich möchte gerne im Frühjahr mit dem Bau neuer Volieren beginnen! Kennt jemand Seiten wo man Bilder mit schönen Volieren sehen kann oder...