Neuer Bewohner...!!!!

Diskutiere Neuer Bewohner...!!!! im Graupapageien Forum im Bereich Papageien; Hey..seit langem suchen,habe ich nun für meine perle(5jahre),einen 4jahre alten hahn gefunden....am freitag abend hole ich ihn.DNA test alles...

  1. NSHC

    NSHC Neues Mitglied

    Dabei seit:
    16. Februar 2011
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    04932,großthiemig
    Hey..seit langem suchen,habe ich nun für meine perle(5jahre),einen 4jahre alten hahn gefunden....am freitag abend hole ich ihn.DNA test alles vorhanden,beim tierarzt war ich auch schon,alles in ordnung:freude:
    nun meine frage habe in meinen papageienzimmer(26qm)eine voliere stehen,wo ich meine henne in der nacht immer rein setze zum schlafen,wo sie früh allein wieder raus fliegen kann...sollte ich das männchen erstmal,dort reinsetzen,bis er sich an mich gewöhnt und das die beiden sich beschnuppern können:zwinker:...oder gleich im papageienzimmer rauslassen.... :0-
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Terry57

    Terry57 Foren-Guru

    Dabei seit:
    17. September 2006
    Beiträge:
    1.348
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Volketswil - CH
    Hallo NSHC

    zuerst würde ich die Beiden in getrennten Volieren halten, damit sie sich beschnuppern können (Volieren nebeneinander stellen, aber so, dass keiner dem anderen an die Füsschen kann). Gemeinsamen Freiflug kannst Du unter Aufsicht machen. Wenn Du den Gockel in IHRE Voliere setzt, hat sie zuerst mal nicht wirklich Freude. Nun kommt ein Fremder und dem muss sie auch noch ihr Revier überlassen - nee, das geht gar nicht. Sie hat Heimvorteil und er ist der Fremde - Du musst für einen Ausgleich besorgt sein. Ich kann Dir auch nicht ein fremder Mann/eine fremde Frau in die Wohnung stellen und Du musst ihr/ihm auch gleich das Bett überlassen. Eine Vergesellschaftung kann im besten Fall unprobelmatisch vor sich gehen, aber in der Regel braucht es Zeit und Geduld. Diese Zeit muss Du Deinen Grauen geben und sie bestimmen, ob und wann es für sie stimmt. Da ich beim zweiten Mal gleich zu Beginn zwei Graue angeschafft habe, blieb mir das Thema erspart. Sicher können Dir andere User, die Erfahrung haben besser berichten, bzw. Dir sagen, worauf Du achten sollst. Auf jeden Fall freue ich mich für Deine Henne und wünsche Dir von ganzem Herzen viel Glück bei der Verpaarung.
     
  4. #3 Tierfreak, 15. März 2011
    Tierfreak

    Tierfreak Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. Juli 2005
    Beiträge:
    12.875
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Westerwald
    Hallo NSHC,

    wo befindet sich denn das Futter im Vogelzimmer ? In dem Käfig, in welchem deine Henne derzeit schläft oder frei zugänglich im Vogelzimmer selbst

    Wenn du den Hahn nun in die Schlafvoliere der Henne im Vogelzimmer sperrst und die Henne frei um diese herumfliegt, könnte es auch passieren, dass die beiden sich gegenseitig durchs Gitter in die Zehen beißen, wenn die Henne zum Beispiel darauf landen sollte.

    Am besten wäre es daher, wenn du sie in zwei getrennten Volieren unterbringen könntest, wie Terry schon vorschlug und sie erst mal nur unter Aufsicht gleichzeitig zum näheren Kennenlernen ins Vogelzimmer entlässt.
    Sollte dies nicht möglich sein, da kein weiterer Käfig greifbar, würde ich eher überlegen, ob es nicht doch besser wäre, ihn einfach direkt ins Vogelzimmer zu setzen, wo sie bei 26 qm eigentlich genug Platz zum Ausweichen haben sollten.

    Ich würde dann das Vogelzimmer kurz vor seinem Einflug einfach nochmal neu umgestalten und einige Sitzmöglichkeiten anbringen, die auch für deine Henne neu sind, damit auch sie sich ein klein wenig neu orientieren muss und dadurch etwas abgelenkt wird.

    Falls noch nicht vorhanden, würde ich eine Futterstelle direkt im Vogelzimmer anbieten, damit der Hahn zum Fressen nicht unbedingt in die Voliere muss, die deine Henne evtl. erst mal als die ihrige verteidigen könnte.

    Natürlich musst du die beiden in der ersten Zeit gut beobachten, wie sie sich im Vogelzimmer verhalten.

    Ich drück dir die Daumen, dass sich die beiden auf Anhieb sympatisch sind und sich schnell anfreunden
     
  5. #4 Marion L., 16. März 2011
    Marion L.

    Marion L. Foren-Guru

    Dabei seit:
    21. April 2010
    Beiträge:
    1.857
    Zustimmungen:
    76
    Ort:
    Deutschland
    Hallo,
    mal so eine doofe Frage: wenn deine Henne eigendlich sowieso im VZ frei ist, wozu diese Käfiggeschichte? Mach doch das Zimmer gut sicher; gestalte es schön neu aus mit Ästen, Kletterteilen, Seilen etc.! Hast doch anscheinend genug Platz dafür. Wenn dein Hahn dann heimkommt setzt du sie beide in das NEUE Zimmer und schaust was geschieht. Dann hat Keiner einen Vorteil und beide haben Platz zum Ausweichen.
    Als wir unseren Pedro holten, haben wir das so gemacht. Die ersten Tage habe ich mich mit dem Mädel immer zu BESUCH begeben, da sie schon etwas zickig zu Pedro war und die ersten Nächte haben sie auch getrennt verbracht bis ich mir einigermaßen sicher war. Dieses VZ ist ein Geschenk, sie lieben es und gehen auch am Tage alleine zum Entspannen hinein, besonders wenn der Luftbefeuchter arbeitet. Bin ich auf der Arbeit und Mann und Kinder daheim, da kommt es auch schon vor das sie da oben bleiben wollen und herumtoben und quatschen, obwohl die Türe sperrangelweit offen steht. Hören sie mein Auto auf den Hof rollen, hocken sie sofort im Flur in Lauerstellung. Kannst du ihnen nicht das ganze Zimmer geben?
    LG
    Marion L.
     
  6. NSHC

    NSHC Neues Mitglied

    Dabei seit:
    16. Februar 2011
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    04932,großthiemig
    guten abend...hatte am anfang das zimmer noch nich fertig umgestaltet,trum die große voliere,jetzt ist alles fertig..:dance: danke für eure tipps..werd mich an die arbeit machen bis freitag abend!!!!(ankunft des neuen bewohners)

    mfg nick:0-
     
  7. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  8. #6 Marion L., 18. März 2011
    Marion L.

    Marion L. Foren-Guru

    Dabei seit:
    21. April 2010
    Beiträge:
    1.857
    Zustimmungen:
    76
    Ort:
    Deutschland
    Hey,
    für heute Abend alles Gute. Bin gespannt, wie deine Dame reagiert. Es ist toll das sie nun einen Partner bekommt. Wird alles bestimmt sehr aufregend. War bei uns hier ja auch so. Die gesamte Familie im Ausnahmezustand!!!
    Toi toi toi für dich und die Grauen.
    LG
    Marion L.
     
  9. Terry57

    Terry57 Foren-Guru

    Dabei seit:
    17. September 2006
    Beiträge:
    1.348
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Volketswil - CH
    Hallo Nick

    auch von uns ein herzliches Willkommen an Deinen Zuwachs. Ich hoffe der Gockel fühlt sich schnell heimisch und die Verpaarung gut läuft.
     
Thema:

Neuer Bewohner...!!!!

Die Seite wird geladen...

Neuer Bewohner...!!!! - Ähnliche Themen

  1. 68789 (Großraum Heidelberg) – Nymphensittich, männlich, wildfarben, 7 Jahre, sucht neues Zuhause

    68789 (Großraum Heidelberg) – Nymphensittich, männlich, wildfarben, 7 Jahre, sucht neues Zuhause: Manni ist seit 6 Jahren bei uns. Er war ein Abgabetier aus Einzelhaltung und hat in der lustigen 4er Gruppe aus ehemaligen Tierheimvögeln seinen...
  2. Beratung

    Beratung: Hallo, ich würde mir gerne ein Vogelpärchen kaufen, bin mir aber unsicher wegen der Lautstärke.Ich schwanke zwischen...
  3. Habe ein neues GB-Ara-Vögelchen

    Habe ein neues GB-Ara-Vögelchen: Ich habe seit wenigen Tagen ein neues (GB)Ara-Mädchen. Ein ganz tolles und liebes Vögelchen, laut Papieren geboren 04/2017, seit 08/2017 bei...
  4. 22767 Hamburg Welli-Pärchen suchen neues Zuhause

    22767 Hamburg Welli-Pärchen suchen neues Zuhause: Hallo, ich suche ein neues Zuhause für meine beiden ca. 3 Jahre alten Wellensittiche, die ich abgeben muss, weil ich die Beiden vor 2 Jahren zum...
  5. 27637 Nordholz: Rotmaskensittich sucht ein neues Zuhause

    27637 Nordholz: Rotmaskensittich sucht ein neues Zuhause: Hallo liebe Vogelfreunde, da ich leider mein Haus verkaufen muss und in eine Mietwohnung ziehe ist es mir leider nicht möglich meinen Kuddel...