Neuer Mieter mit vielen Wellis

Diskutiere Neuer Mieter mit vielen Wellis im Recht und Gesetz Forum im Bereich Allgemeine Foren; hallo bei meiner nachbarin ist ein neuer mieter eingezogen mit vielen Wellis. meine nachbarin hat alles neu renoviert und mit neuen...

  1. Angy7

    Angy7 Guest

    hallo

    bei meiner nachbarin ist ein neuer mieter eingezogen mit vielen Wellis.

    meine nachbarin hat alles neu renoviert und mit neuen teppichen ausgelegt.
    nun hat sie bei einem besuch gesehen, das er alle frei fliegen läßt und sie alle auf den teppich kacken und er lustig alles eintritt in den teppich. die volli steht auch vor dreck. ausserdem ist es schon jetzt, nach nur 4 wochen, alles dreckig, er läßt alles verwahrlosen.

    was kann sie nur tun? kündigen?
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Chimera, 4. Mai 2006
    Chimera

    Chimera mööööp

    Dabei seit:
    9. Oktober 2003
    Beiträge:
    1.824
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    68... Mannheim
    wie wärs erstmal mit reden?
    und wie viele wellis hat er denn genau? es gibt tiermessies, denen die betreuung ihrer vielen tiere über den kopf wächst. hier wäre dann hilfe angebracht, die anzahl der tiere auf ein "normales" maß zu bringen.
     
  4. Spirit

    Spirit Foren-Guru

    Dabei seit:
    12. März 2003
    Beiträge:
    3.815
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Hessen
    Ich würde es auch erst mal mit reden versuchen.

    Und wenn der Mieter wirkich alles verkommen läßt... dafür gibt es ja die hinterlegte Kaution. Dann muss er vor seinem Auszug eben renovieren bzw. für eine Renovierung zahlen.
     
  5. Angy7

    Angy7 Guest

    die nachbarin sagt es flogen so viele um ihren kopf dass sie sie nicht so schnell zählen konnte. ( vor einzug sagte er er hätte nur 4 wellis)

    die kaution ( nur eine miete von 215€)kommt vom arbeitsamt, so einfach ist das nicht die einzubehalten und viel anfangen kann sie damit auch nicht zum wiederherstellen der wohnung.

    und.. es stinkt ja jetzt schon nach knapp 4 wochen...wie soll das weitergehen? er findet dass das alles so in ordnung ist, natürlich hat sie mit ihm gesprochen.

    er sagt er muss immer weg (arbeiten + arbeitslosengeld?), er geht morgens um 7h und kommt irgendwann abends um 20h wieder. in der ganzen zeit sind die wellis, frei fliegend, sich selbst überlassen.

    sie will in 4 wochen nochmal nachsehen, ansonsten wenn es nicht besser geworden ist, will sie den tierschutzverein einschalten.
     
  6. #5 BirgitVaupel, 5. Mai 2006
    BirgitVaupel

    BirgitVaupel Mitglied

    Dabei seit:
    7. Februar 2006
    Beiträge:
    97
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    21337 Lüneburg
    Hallo,

    also wenn die Kaution vom Arbeitsamt bezahlt wurde, würde ich da sofort vorstllig werden und die Sachbearbeiter schon jetzt auf die unhaltbaren Zustände in der Wohnung aufmerksam machen.

    Wer zahlt denn die Miete??

    Tierschutz einschalten ist auch eine gute Idee. Eventuell auch jetzt schon mal bei einem Anwalt nachfragen, welche Möglichkeiten man hat. Man soll zwar nicht gleich mit großen Geschützen ankommen, aber da der Mann die Wohnung schon nach 4 Wochen hat verdrecken lassen, ist es notwendig sich rechtzeitig zu erkundigen, was zu tun ist um ihn notfalls schnell wieder los zu werden.

    Ich will ja nicht unken, habe aber gerade letzte Woche im Fernsehen einen Bericht verfolgt, in dem es um Mietnomaden geht. Die Leute mieten, zahlen dann nicht und verwüsten die Wohnung und verschwinden. Der Vermieter steht vor den Trümmern seiner Wohnung.

    Also viel Glück, dass es hier nicht so ist und der Mann sich vielleicht einsichtig zeigt.
     
  7. Spirit

    Spirit Foren-Guru

    Dabei seit:
    12. März 2003
    Beiträge:
    3.815
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Hessen
    Ja, wenn das über das Arbeitsamt läuft ist das was anderes.

    Die Idee mit dem Tierschutzverein ist auch nicht schlecht, dass muss ja nach einigen Wochen schrecklich dort aussehen.

    Ich habe zur Zeit 21 Wellen + Bourkesittiche... wenn ich mir vorstelle die fliegen frei in der Wohnung und k*** alles voll.... :k
    Naja, wenn er nichr einsichtig ist, dann würde ich mich auch mal im Vorfeld bei einem Anwalt schlau machen, was man für eine Handhabe hat. Das muss ja, bei aller Tierliebe, wirklich nciht sein.
     
  8. Sagany

    Sagany Guest

    ein tierschutzverein ist für so etwas nicht zuständig und kann da auch nichts bewirken, hier ist das veterinäramt gefragt.
     
  9. Angy7

    Angy7 Guest

    also sie denkt das er ein MESSI sein könnte., oder eben total unsauber, oder unfähig.

    das konnte man nicht erkennen, er war sauber und ordentlich bei der bewerbung für die wohnung.

    auch sein freund fällt aus allen wolken(der hat ihn uns als mieter empfohlen als ruhig und angenehm) den wir darauf angesprochen haben...der sagt-vorher hatte er eine freundin- wahrscheinlich hat die die gemeinsame wohnung immer sauber gemacht und er hat dadurch nix gemerkt, wenn er zu besuch war.
    vielleicht sollte ich ihm anbieten, gegen bezahlung, bei ihm sauber zu machen, denke der hat einfach keinen plan. er ist son typ: gaaanz langsam, dem kann man beim laufen die schuhe besohlen;) immer höflich und nett.

    die miete zahlt das arbeitsamt und er dann an sie. 1. miete kam pünktlich.

    na mal abwarten.
    vielen dank erstmal für die tipps
     
  10. #9 Nervkrümelchen, 6. Mai 2006
    Nervkrümelchen

    Nervkrümelchen Guest

    Die Miete zahlt wahrscheinlich eine Arbeitsgemeinschaft(ARGE) - also AlgII-Empfänger. Die Agentur für Arbeit selbst hat mit Mieten nichts zu tun.
    Der Ansprechpartner des Mannes bei der ARGE darf an Dritte keine Auskünfte geben - Datenschutz ist hier das Thema.
    Was der Mann in seiner Wohnung macht hat den Ansprechpartner auch grundsätzlich nicht zu interessieren - es geht nur um die Arbeitsfähigkeit und -willigkeit des Mannes. Es kan auch durchaus sein das der Mann arbeiten geht - vielleicht hat er einen dieser sog. 1-Euro-Jobs.
    Ich glaube nicht das die ARGE bezüglich der Wohnung etwas machen kann, üblicherweise wird eingeschritten wenn der Mann die ihm überwiesenen Mietzahlungen nicht an den Vermieter weiterleitet - aber das macht er anscheinend.
    Man könnte es höchstens mit einem Brief an die zuständige ARGE versuchen (wie gesagt - Auskünfte geben dürfen die nicht, wenn sie es doch täten wäre das ein grober Verstoss gegen den Datenschutz, ich würde ja auch nicht wollen das jeder feststellen kann das ich AlgII bekommen, von wem, wieviel und über meine Wohnung diskutieren könnte...). Mit dem Brief hätte die ARGE dann etwas in der Hand, auf jeden Fall auf die Beeinträchtigung der Arbeitsfähigkeit hinweisen, wenn man dann einen sehr bemühten Mitarbeiter hat schaltet der vielleicht den psychologischen Dienst ein.
    Denn so wie das klingt braucht der Mann therapeutische Hilfe oder einen bestellten Betreuer, dafür muss er aber an "offizieller Stelle" auffällig werden.
    Viele Grüsse vom Nervkrümelchen!
     
  11. Tina 12

    Tina 12 Wellibetüddlerin

    Dabei seit:
    10. März 2006
    Beiträge:
    293
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bergisches Land
    Hallo,

    also erstmal : unsere 6 Wellis fliegen auch den ganzen Tag frei im Wohnzimmer, auch wenn wir arbeiten sind.

    Allerdings haben sie einen Vogelbaum, auf dem sie sich hauptsächlich aufhalten, und dass jeden Abend gesaugt und geputzt wird, ist selbstverständlich.;)

    Allerdings ist es auch schon vorgekommen, dass unsereVermieterin geklingelt hat und irgendetwas mit uns besprechen wollte (wohnt unter uns ), und ausgerechnet da lag alles voller kleiner Federchen. Alle 20 Minuten saugt man ja nun auch nicht.:nene: Zum Glück mag sie unsere Wellis und stört sich nicht daran, wenn Federn rumliegen. Sie weiss aber auch, dass wir regelmässig "hinterhersaugen ".:D

    Vielleicht war deine Nachbarin auch in so einem ungünstigen Moment bei ihrem neuen Mieter ? Erst einmal müsste man herausfinden, wie viele Wellis es nun tatsächlich sind. Wenn einem die Vögel um den Kopf fliegen, hat man oft den Eindruck, es seien viel mehr als in Wahrheit.:zwinker: Und solange sich kein Mitmieter über Lärm beschwert, hat sie wohl wenig Aussichten.

    Mietvertrag ist Mietvertrag, und einen Vermieter geht es eigentlich nichts an, wie oft seine Mieter die Wohnung putzen. Solange die Wellis nicht massive Schäden an der Bausubstanz verursachen....

    Und dass es stinkt, das kann doch nicht von den Wellis herrühren ?Unsere haben wirklich noch nie gestunken. Vielleicht hat er alten Müll in der Wohnung oder so ?

    Ich habe jedenfalls schon Junggesellenwohnungen gesehen, die auch ohne Haustiere total schlimm aussahen.:traurig:

    Kurz und gut, kann es sein, dass deine Nachbarin überempfindlich ist, oder ist es wirklich so schlimm ? Wenn wirklich die Vögel verwahrlosen, würde ich das Veterinäramt einschalten. Dann geht es schlicht und einfach um Tierschutz.


    Aber vielleicht könntest du den Mieter ja selbst erst mal unter irgendeinem Vorwand besuchen und schauen, wie die Haltung der Vögel wirklich aussieht. Ich denke, deine Nachbarin hat da eher weniger Ahnung.

    Und mit der Miete...von wem auch immer die bezahlt wird oder auch nicht, ist das Risiko eines jeden Vermieters. Nur aus Angst, vielleicht irgendwann die Miete nicht mehr zu bekommen, kann kein Vermieter seinem Mieter die Wohnung kündigen.

    Vielleicht war ja auch alles nur falscher Alarm.;) Berichte doch mal weiter, würde mich interessieren.
     
  12. Angy7

    Angy7 Guest

    inzwischen war der mieter gestern bei uns zum grillen.

    es sind z.zt. 19 wellis...er hat so einen finkenkäfig vom boden bis 180cm hoch.
    hat aber keine lande-oder spielmöglichkeiten in der wohnung für die wellis.

    er sagt selbst das er keine lust hat zum sauber machen, vielleicht!! kommt seine schwägerin mal und will sauber machen..(fragt sich nur wann) meine angebotene regelmäßige hilfe hat er abgelehnt weil er kein geld hat.(ganz umsonst für völlig fremde person möchte ich das nun auch nicht machen)

    arbeitstechnisch arbeitet er schwarz auf einer baustelle, immer sporadisch mal ein zwei wochen(das sich das mit dem einzug nun überschnitten hat, ist pech meint er)

    tja, die wellis haben schon die neuen tapeten angefangen abzuknabbern über den türen und den fenstern... ich möchte nicht sehen wie es dort in einem halben jahr aussieht.

    er findet das alles so in ordnung.
     
  13. kace63

    kace63 Foren-Guru mZg

    Dabei seit:
    4. August 2002
    Beiträge:
    3.338
    Zustimmungen:
    1
    Bist Du also der Vermieter ?
     
  14. Tina 12

    Tina 12 Wellibetüddlerin

    Dabei seit:
    10. März 2006
    Beiträge:
    293
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bergisches Land
    Tja, für die Tapeten ist er ja zuständig, er muss eben spätestens beim Auszug renovieren. Das steht in jedem Mietvertrag.

    19 Wellensittiche könnte deine Vermieterin verbieten, aber gegen z.B. 4 könnte sie überhaupt nichts unternehmen, und selbst 4 knabbern Tapeten an und machen Dreck, der aufgesaugt werden will.

    Das Problem wird sein, dass der Mieter nicht viel Geld übrig haben wird für eine aufwendige Renovierung, wenn er irgendwann auszieht.

    Vielleicht ist er ja mit den Wellis sowieso überfordert und würde einige vermitteln, wenn man ihn darauf anspricht ?
     
  15. Angy7

    Angy7 Guest

    nein meine nachbarin ist die vermieterin, aber wir helfen uns gegenseitig in fast allen dingen. und die vermieter und mieter treffen sich oft hinten im hof zum quatschen und grillen. so erfährt man denn nach und nach einiges...:zwinker:
     
  16. Angy7

    Angy7 Guest

    -----
    ihm gehören 4 davon, der rest ist die hinterlassenschaft der jetzigen exfreundin. die will/kann die tiere nicht mit in die neue wohnung nehmen.
    er hat nun erstmal alle. es sieht aber nicht so aus, als ob er sich von einigen trennen will.
    na, man muss mal sehen, was passiert.
     
  17. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  18. #16 Papageier56, 9. Mai 2006
    Papageier56

    Papageier56 Guest

    Neuer Mieter mit Wellis

    Hallo Angy,
    ich würde erst mal mich selber erkundigen und schlau machen, ob die angaben der Nachbarin stimmen. Sollte es so sein, wie sie berichtet, wäre ein persönliches und aufklärendes Gespräch erst mal fällig. sollte sich bis zu einem bestimmten Zeitaum nichts ändern, kann man immer noch den Tierschutz und Veterinäramt einschalten. Vorher nicht, denn falscher Alarm kann teuer werden und auch Mißgunst und Ärger heraufbeschwören, was ja nicht sein müßte.
    Wenn die Miete pünktlich kommt...vermutlich vom Sozi....kann der Vermieter nichts machen. Der Vermieter kann sich selber schlau machen, wie seine Wohnung aussieht und ebenfalls mit dem Mieter darüber reden. Denn kein Vermieter muß sich gefallen lassen, daß seine vermieteten Objekte im delaten Zustand verbacht werden und kann bereits im Vorraus vorbeugen. Aber er soll es im Guten versuchen und wenns nicht klappt, eine Abmahnung schicken und wenn nix fruchtet, per Anwalt eine Abmahnung senden lassen.
    Aber wie nun gesagt: Versuch erst mal dich selber ein Bild zu machen und rede mit dem Mieter.
    Vile Glück:bier:
    Angelika
     
  19. Angy7

    Angy7 Guest

    ----------
    hi angelika
    wenn du aufmerksam die vorherigen beiträge gelesen hättest, wüßtest du das der mieter bereits zugegeben hat dass er 19 wellis hat, zwar unfreiwillig, aber er hat sie.
    ebenso hat er zugegeben, dass er von wohnungsreinigung keine ahnung hat, das hat die exfreundin in der alten wohnung immer gemacht und er hat auch nicht viel lust dazu, er will sich um eine reinigungskraft bemühen.

    auch hat er zugegeben manchmal schwarz zu arbeiten und daher hat er wenig zeit für die wellis. diese haben keinen sitzbaum oder ähnliches und daher landen sie wo sie wollen und kacken hin wo sie gerade sitzen.

    die nachbarin/vermieterin will gar keinen ärger, nur wenn er mal wieder auszieht eine intakte wohnung und keine abgefressenen tür- und fensterrahmen, bei den fußleisten sind sie auch schon bei.

    er hat versprochen sie erstmal eingesperrt zu lassen, bis er einen sitzbaum aufgestellt hat( wir werden mit ihm mit dem wagen in den wald fahren und entsprechendes material sammeln, reinigen und abkochen und dann aufstellen, da wir ja erfahrung haben mit unseren geiern)

    ebenso wird er versuchen-und wir auch- für einige wellis ein neues zuhause zu finden, damit sich die anzahl wenigstens halbiert. damit ist auch die nachbarin einverstanden. sie hat überhaupt nichts gegen tiere. sie liebt meine geier (paßt manchmal ein we auf, füttert) und meine katzen zerstören so manche blume im garten(da kaufen wir eben neue)

    so, nun lassen wir erstmal die zeit arbeiten...
     
Thema:

Neuer Mieter mit vielen Wellis

Die Seite wird geladen...

Neuer Mieter mit vielen Wellis - Ähnliche Themen

  1. Wellensittichmännchen 10+ sucht ein neues Zuhause 71126

    Wellensittichmännchen 10+ sucht ein neues Zuhause 71126: Hallo, ich suche ein neues Zuhause für meinen alten Herrn Loki. Seit knapp 10 Jahren habe ich Wellensittiche und er war einer meiner ersten den...
  2. Wellis klauen Nymphenfutter?

    Wellis klauen Nymphenfutter?: Hey zusammen, ich habe ein kleines problem. Im Freiflug gehen meine Wellis in den Nymphenkäfig und fressen von dem Futter. Meine Nymphen kriegen...
  3. 68789 (Großraum Heidelberg) – Nymphensittich, männlich, wildfarben, 7 Jahre, sucht neues Zuhause

    68789 (Großraum Heidelberg) – Nymphensittich, männlich, wildfarben, 7 Jahre, sucht neues Zuhause: Manni ist seit 6 Jahren bei uns. Er war ein Abgabetier aus Einzelhaltung und hat in der lustigen 4er Gruppe aus ehemaligen Tierheimvögeln seinen...
  4. Beratung

    Beratung: Hallo, ich würde mir gerne ein Vogelpärchen kaufen, bin mir aber unsicher wegen der Lautstärke.Ich schwanke zwischen...
  5. Habe ein neues GB-Ara-Vögelchen

    Habe ein neues GB-Ara-Vögelchen: Ich habe seit wenigen Tagen ein neues (GB)Ara-Mädchen. Ein ganz tolles und liebes Vögelchen, laut Papieren geboren 04/2017, seit 08/2017 bei...