Neuer Nymphie isst nichts/wenig

Diskutiere Neuer Nymphie isst nichts/wenig im Ernährung Forum im Bereich Allgemeine Foren; Hallo, haben seit gestern einen neuen Nymphie zu Hause :). Da uns die Dame aus der Handlung bei den Nymphies auf Grund der hellen Farbe nicht...

  1. nollying

    nollying Mitglied

    Dabei seit:
    23. Juli 2009
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,
    haben seit gestern einen neuen Nymphie zu Hause :). Da uns die Dame aus der Handlung bei den Nymphies auf Grund der hellen Farbe nicht sagen konnte ob es Weibchen oder Männchen sind, haben wir erstmal einen genommen (ein zweiter folgt aber demnächst).

    Nun sitzt er seit gestern etwas unschlüssig rum und frisst nichts, bzw. nur wenn man ihm/ihr den Hirsekolben unter die Nase hält. Dann wird ein wenig geknabbert und das war's dann. Danach döst er meist etwas vor sich hin oder er knabbert etwas am Mineralstein und an seinem Spielzeug....aber wirklich "aktiv" war er bisher noch nicht.

    Ist es ein Grund zur Besorgnis oder ist das einfach nur der Stress für den Nymphie, da er jetzt im neuen Zuhause ist und noch gar nicht weiß wie wo was wann?:traurig:
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. nollying

    nollying Mitglied

    Dabei seit:
    23. Juli 2009
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    0
    P.S. Man muss dazu sagen, dass es sich um ein Jungtier von ca 5 Monaten handelt.
     
  4. #3 Tierfreak, 26. Juli 2009
    Tierfreak

    Tierfreak Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. Juli 2005
    Beiträge:
    12.875
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Westerwald
    Wenn der Kleine erst seit gestern bei euch ist, kann es wirklich an dem Umgebungswechsel liegen.

    Wenn er sonst gesund ist, dürfte er heute sicher auch mal von allein das Futter und Wasser aufsuchen. Das er die Hirse schon mal angenommen hat, ist ja schon mal ein gutes Zeichen :prima:.

    Sein ruhiges Verhalten kann ebenfalls mit dem Umzug zusammenhängen.
    Alles um ihn herum ist nun erst mal total neu und er musss erst mal die neue Umgebung abchecken und sich auch an die neuen Menschen um ihn herum gewöhnen.

    Vielleicht kann man dir diesbezüglich auch hier direkt bei den Nymphen weiterhelfen, wenn du ein Bild von ihm machen und einstellen könntest, damit man mal den genauen Farbschlag weiß und evtl. dann weiterhelfen kann :zwinker:.

    Schön, das du auch schon eine Partner eingeplant hast, das wird ihm als Schwarmtier auch mehr Sicherheit geben :zustimm:.
    Wenn das Geschlecht bekannt ist, würde ich einen gegengeschlechtlichen Nymphen dazunehmen, darüber würde sich dein Nymhpi sicher am meisten freuen :zwinker:.

    Ansonsten könnte dir bei der Geschlechtsfindung alternativ sicher auch ein Nymphenzüchter in deiner Nähe weiterhelfen, dort bekommst du dann sicher auch gleich einen passenden zweiten Nymphen und das meist viel günstiger wie im Zoohandel :).
     
  5. nollying

    nollying Mitglied

    Dabei seit:
    23. Juli 2009
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    0
    Wir hatten ihn jetzt mal ein wenig auf dem Balkon stehn als wir draußen gesessen haben und er ist richtig aufgeblüht... hat gefressen und gezwitschert... kann also wirklich an dem Wechsel gelegen haben.

    Danke für den Tipp mit dem Einstellen des Bildes, das werde ich gleich mal machen :)
     
  6. nollying

    nollying Mitglied

    Dabei seit:
    23. Juli 2009
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    0
    Also ich weiß nicht ob ich mir das einbilde, aber ich habe wirklich das Gefühl, dass unser Nymphie nur frisst wenn man ihm die Sachen unter die Nase hält.... heute morgen wieder...erst nachdem ich ihm den Hirsekolben unter die Nase gehalten hab, hat er geknabbert. Genauso mit dem Wasser, ich habe ihn die Tage nicht wirklich was trinken sehn. Hab ihm mal die Schale hingehalten, da hat er ein wenig geschlabbert... ist das normal oder immer noch der Wechsel? Heute wäre dann der 3. Tag da müsste er doch mal alleine das Wasser aufsuchen (ich beobachte ihn natürlich nicht 24h am Tag, mache mir halt Sorgen).:(
     
  7. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  8. #6 Tierfreak, 27. Juli 2009
    Tierfreak

    Tierfreak Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. Juli 2005
    Beiträge:
    12.875
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Westerwald
    Nymphen sammen ursprünglich aus sehr kargen Gegenden und trinken daher nicht so sonderlich viel, daher kann es auch gut sein, dass er in einem unbeobachteten Moment trinkt und du es nur nicht mitbekommen hast.

    Wenn er Hunger und Durst hat, wird er schon selbst an die Näpfe gehen, vermutlich jetzt am Anfang auch wirklich eher, wenn er sich unbeobachtet fühlt.
    Beim Futter sind die leeren Körnerspelzen ein guter Hinweis, das der Vogel gefressen hat. Schau daher mal ab und an in den Napf und auf den Käfigboden, ob du dort leere Spelzen finden kannst. Wenn ja, hat er sich auch selbst bedient.

    Schön, dass er sich sonst aber ganz gut einzuleben scheint und schon munterer ist. Weiterhin viel Spaß mit deinem Nymphen :zwinker:.
     
  9. #7 claudia k., 28. Juli 2009
    claudia k.

    claudia k. Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    15. Mai 2001
    Beiträge:
    5.502
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    NRW
    hallo nollying,

    genau so eine befürchtung hatte ich auch mal bei meiner rosenkopf henne, als es ihr nicht gut ging. der ta meinte, wenn sie tatsächlich einige tage nichts getrunken hätte, würde sie jetzt nicht mehr leben. also wird er wohl trinken und fressen, wenn er unbeobachtet ist.

    gruß,
    claudia
     
Thema:

Neuer Nymphie isst nichts/wenig

Die Seite wird geladen...

Neuer Nymphie isst nichts/wenig - Ähnliche Themen

  1. 68789 (Großraum Heidelberg) – Nymphensittich, männlich, wildfarben, 7 Jahre, sucht neues Zuhause

    68789 (Großraum Heidelberg) – Nymphensittich, männlich, wildfarben, 7 Jahre, sucht neues Zuhause: Manni ist seit 6 Jahren bei uns. Er war ein Abgabetier aus Einzelhaltung und hat in der lustigen 4er Gruppe aus ehemaligen Tierheimvögeln seinen...
  2. Beratung

    Beratung: Hallo, ich würde mir gerne ein Vogelpärchen kaufen, bin mir aber unsicher wegen der Lautstärke.Ich schwanke zwischen...
  3. Habe ein neues GB-Ara-Vögelchen

    Habe ein neues GB-Ara-Vögelchen: Ich habe seit wenigen Tagen ein neues (GB)Ara-Mädchen. Ein ganz tolles und liebes Vögelchen, laut Papieren geboren 04/2017, seit 08/2017 bei...
  4. 22767 Hamburg Welli-Pärchen suchen neues Zuhause

    22767 Hamburg Welli-Pärchen suchen neues Zuhause: Hallo, ich suche ein neues Zuhause für meine beiden ca. 3 Jahre alten Wellensittiche, die ich abgeben muss, weil ich die Beiden vor 2 Jahren zum...
  5. 27637 Nordholz: Rotmaskensittich sucht ein neues Zuhause

    27637 Nordholz: Rotmaskensittich sucht ein neues Zuhause: Hallo liebe Vogelfreunde, da ich leider mein Haus verkaufen muss und in eine Mietwohnung ziehe ist es mir leider nicht möglich meinen Kuddel...