Neuer Partner ein Schwarzköpfchen?

Diskutiere Neuer Partner ein Schwarzköpfchen? im Agaporniden Allgemein Forum im Bereich Agaporniden; Hallo, ich habe heute eine e-mail bekommen in der mir ein Schwarzköpfchen angeboten wurde. Der kleine sucht wie auch mein kleines Rosenköpfchen...

  1. Akima_

    Akima_ Guest

    Hallo, ich habe heute eine e-mail bekommen in der mir ein Schwarzköpfchen angeboten wurde. Der kleine sucht wie auch mein kleines Rosenköpfchen einen Partner. Nun bin ich am überlegen ob ich den kleinen annehmen soll und somit riskiere, das die zwei sich nicht verstehen.
    Aber wenn das so wäre, wäre ich sicherlich auch bereit für beide einen angemessenen Partner zu besorgen.
    Was sagt ihr dazu? Soll ich das Schwarzköpfchen annehmen?
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. lutino

    lutino Aga-Aufpasser

    Dabei seit:
    1. August 2004
    Beiträge:
    38
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Münster (Westf.)
    Hallo Akima,

    Rosenköpfchen und Schwarzköpfchen und Zwangsverpaaren? Davon kann ich Dir nur dringend abraten. Es muß doch möglich sein, für Dein Rosenköpfchen einen passenden Partner zu finden. Laß Dir lieber etwas Zeit.
    Die Idee für beide einen Partner zu suchen wird das Verfahren bestimmt nicht vereinfachen. Mach's besser der Reihe nach - also erst ein Rosenköpfchen als Partner-

    Gruß Rolf
     
  4. Akima_

    Akima_ Guest

    Von Zwangsverpaarung war eigentlich nicht die Rede.
    Wenn es geht lasse ich die zwei ihre Partner selbst aussuchen. Mein problem war eher. verstehen sich Rosen und Schwarzkpfchen untereinander? Das sie´n Partner kriegen war klar.
     
  5. Akima_

    Akima_ Guest

    Denn, ich würde das Schwarzköpfchen schon gern zu mir nehmen.
     
  6. #5 Agaernährerin, 7. November 2006
    Agaernährerin

    Agaernährerin Foren-Guru

    Dabei seit:
    15. Juli 2006
    Beiträge:
    614
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    59368 Werne
    Rosenköpfchen und Schwarzköpfchen sind 2 verschiedene Arten die aus artenschutzrechtlicher Sicht nicht miteinander verpaart werden sollten.
    Ich kann dir davon nur abraten.
    Lass dein Rosenköpfchen sich lieber ein ebenfalls hübsches Rosenköpfchen aussuchen. Und dass Schwarzköpfchen sollte sich lieber einen seiner Art aussuchen.
     
  7. Akima_

    Akima_ Guest

    Okay^^ Ich werde es dann lieber lassen
     
  8. Gabi

    Gabi Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    19. Juni 2000
    Beiträge:
    2.775
    Zustimmungen:
    12
    Ort:
    NRW - 58710 Menden (bei Iserlohn/Unna/ Dortmund)
    Hallo Akima,

    ich muß nochmal nachfragen; meinst Du jetzt, ob sich ein Rosenköpfchen-Paar und ein Schwarzköpfchen-Paar zusammen verstehen (denn so klingt Deine Frage eigentlich für mich)? Wenn Du das meinen solltest, dann kann ich aus meiner Erfahrung heraus und der vieler Freunde und Bekannter berichten, daß man auch diese verschiedenen Aga-Paare gut zusammen halten kann, wenn der Paltz ausreichend ist, also das Umfeld stimmt.

    Nur verpaaren soll man die unterschiedlichen Arten nicht, da kann ich den anderen nur zustimmen.
     
  9. Akima_

    Akima_ Guest

    Ja, genau das meinte ich^^
     
  10. Gabi

    Gabi Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    19. Juni 2000
    Beiträge:
    2.775
    Zustimmungen:
    12
    Ort:
    NRW - 58710 Menden (bei Iserlohn/Unna/ Dortmund)
    Na, dann spricht doch auch nichts dagegen, wenn Du das alles beachtest. ;)
     
  11. #10 Agaernährerin, 8. November 2006
    Agaernährerin

    Agaernährerin Foren-Guru

    Dabei seit:
    15. Juli 2006
    Beiträge:
    614
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    59368 Werne
    Ok,
    ich ziehe meine Aussage von oben zurück.
    Ich hatte das so interpretiert, dass du 1 Schwarzköpfchen mit 1 Rosenköpfchen verpaaren wolltest.
    Eine Vergesellschaftung von einem Pärchen Rosenköpfchen und einem Pärchen Schwarzköpfchen ist natürlich möglich (hab ich ja auch :~ ).
    Sorry, war ein Missverständnis.
     
  12. geoigl

    geoigl -A U T-

    Dabei seit:
    28. Januar 2005
    Beiträge:
    1.141
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Österreich
    tanja, ich glaube schon dass du es richtig verstanden hast! das rk ist alleine und soll e.v. mit den sk verpaart werden. funktioniert es nicht sollen beide (rk und sk) einen artgleichen partner bekommen?!
    @akima, sehe ich das richtig?

    also ich würde dem rk einen artgleichen partner besorgen. du kannst ja später (wenns sein muss) ein pärchen sk dazusetzten. würde dir aber auch eher ein artkleiches weiteres pärchen entfehlen. gibt ja verschiedene mutationen wenn du einen buten (mini)schwarm willst
     
  13. carpenobi

    carpenobi N+N´s Tierparadies

    Dabei seit:
    9. Oktober 2006
    Beiträge:
    41
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    61169 FB
    Hallo Akima_,

    mich (und bestimmt einige andere) würde brennend interessieren, wie die Geschichte um die gemischte Verpaarung oder das gemischte Doppel ausgegangen ist.

    Grüße an jemanden, dessen Namen ich überall gesucht, aber nicht gefunden habe :-(, denn Deine Mail haben keinen Gruß und meistens kein Hallo... , nur Text. Schade, freue mich trotzdem für Deinen Lutino, Deinen Zuwachs......

    ...schreibt mal wieder....

    Carpe....Nobi.....
     
  14. #13 Tom & Jerry, 3. Dezember 2006
    Tom & Jerry

    Tom & Jerry Guest

    "Was einer für einer ist", ist völlig egal. Da es alle unzertrennliche sind raufen sie sich nach etwa 1 Woche zusammen.
     
  15. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. Nadinemai

    Nadinemai Stammmitglied

    Dabei seit:
    5. April 2006
    Beiträge:
    368
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wo es schön ist!!!
    ?????????????????????

    Ähm, wie meinst Du das denn jetzt??? :?
    Wenn ich das richtig verstehe, denkst Du man kann ruhig mal wild mixen, ohne das sich die Tiere selber einen Partner aussuchen dürfen, und sie werden eh zum Paar, da es "Unzertrennliche" sind??

    Sorry, da bin ich aber anderer Meinung!!! :nene:

    Sollte ich etwas falsch verstanden haben: SORRY!!!


    Lieben Gruß von mir!!
     
  17. Fabian75

    Fabian75 Guest

    kann mich Nadine nur anschliessen.
    Tom & Cherry unterlasse es doch solche Ratschläge zu geben, den dies stimmt einfach nicht! Ausnahmen bestädigen die Regel!
    Am Anfang kann es lange gut gehen, bis die Vögel geschlechstreif sind dan fliesst bei unterschiedlichen ARten meist Blut--

    Schon nur die Tadsache das sich z.B Agas ohne Augenringe Nestmaterial ins Gefieder stecken lässt daraus schliessen das sie überhaupt nicht gleich sind wie Agas mit Augenringe..
     
Thema: Neuer Partner ein Schwarzköpfchen?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. rosenköpfchen schwarzköpfchen verpaaren

    ,
  2. schwarzköpfchen neuen partner

Die Seite wird geladen...

Neuer Partner ein Schwarzköpfchen? - Ähnliche Themen

  1. 68789 (Großraum Heidelberg) – Nymphensittich, männlich, wildfarben, 7 Jahre, sucht neues Zuhause

    68789 (Großraum Heidelberg) – Nymphensittich, männlich, wildfarben, 7 Jahre, sucht neues Zuhause: Manni ist seit 6 Jahren bei uns. Er war ein Abgabetier aus Einzelhaltung und hat in der lustigen 4er Gruppe aus ehemaligen Tierheimvögeln seinen...
  2. Einsames Rosenköpfchen sucht Partner

    Einsames Rosenköpfchen sucht Partner: Hallo, ich habe heute von privat ein Pärchen Agarporniden gekauft, die in einem viel zu kleinen Käfig sitzen. Sie taten mir so leid. Ich möchte...
  3. Beratung

    Beratung: Hallo, ich würde mir gerne ein Vogelpärchen kaufen, bin mir aber unsicher wegen der Lautstärke.Ich schwanke zwischen...
  4. Habe ein neues GB-Ara-Vögelchen

    Habe ein neues GB-Ara-Vögelchen: Ich habe seit wenigen Tagen ein neues (GB)Ara-Mädchen. Ein ganz tolles und liebes Vögelchen, laut Papieren geboren 04/2017, seit 08/2017 bei...
  5. 22767 Hamburg Welli-Pärchen suchen neues Zuhause

    22767 Hamburg Welli-Pärchen suchen neues Zuhause: Hallo, ich suche ein neues Zuhause für meine beiden ca. 3 Jahre alten Wellensittiche, die ich abgeben muss, weil ich die Beiden vor 2 Jahren zum...