Neuer Partner für meinen Geier

Diskutiere Neuer Partner für meinen Geier im Graupapageien Forum im Bereich Papageien; Werde mir jetzt auch einen Käfig mit Trennwand für die beiden besorgen. Ich glaube auch eigentlich nicht, dass viel passiert wenn beide Freiflug...

  1. Yasha

    Yasha Mitglied

    Dabei seit:
    24. Mai 2007
    Beiträge:
    74
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Gelsenkirchen
    Werde mir jetzt auch einen Käfig mit Trennwand für die beiden besorgen. Ich glaube auch eigentlich nicht, dass viel passiert wenn beide Freiflug haben, da er Streit generell aus dem Weg geht.Ich mache mir da mehr Sorgen, dass sie auf mich losgeht und ich sie nicht mehr in den Käfig kriege:p:p
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #22 Katrin Timneh, 31. Dezember 2008
    Katrin Timneh

    Katrin Timneh Registrierter Benutzer

    Dabei seit:
    27. Januar 2007
    Beiträge:
    930
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    31246 Lahstedt
    Mit einem Leckerlie bekomme ich Otto immer rein und Annie kann ich problemlos auf die Hand nehmen.Versuch doch mal ob Dein Vogel vielleicht auf ein Stöckchen kommt.Otto hat die Macke und sitzt gern auf Stühlen,dann rede ich mit ihm und trage den Herrn in den Käfig:D.Klingt zwar etwas bescheuert und Du lachst jetzt sicher,aber so bekomme ich ihn wenigstens in die Voli.Gib ihm außerhalb des Käfigs nichts zu fressen,dann wird er irgentwann ja auch mal Hunger bekommen und wird reingehen.
     
  4. Yasha

    Yasha Mitglied

    Dabei seit:
    24. Mai 2007
    Beiträge:
    74
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Gelsenkirchen
    Sie hat leider da wo sie herkommt sehr schlechte Erfahrungen gemacht, daher kann sie Menschen nicht so gut leiden. Sie würde einem am liebsten durch das Gitter hindurch haken:(
    In der Beziehung werden wir noch sehr viel Geduld mit ihr haben müssen.Er ist da "pflegeleichter": er mag zwar auch nur selten angepackt werden, aber für ein Leckerli macht er fast alles;)
     
  5. alloluco

    alloluco alloluco

    Dabei seit:
    13. November 2008
    Beiträge:
    49
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Tönisvorst
    Hallo Jen,

    bei meinen Beiden hat es ungefähr 9 Monate gedauert bis sie "zusammengezogen" sind. Bis dahin haben sie in getrennten Käfigen gesessen. Ich habevon Anfang an beiden zusammen den Freiflug gelassen. So konnten sie sich aneinander gewöhnen und hatten auch rückzugsmöglichkeiten, wenn ihnen nicht nach Nähe war. Bei dem in den Käfigbekommen habe ich Glück, Alex hat seit Anfang an einen bestimmten Ast, auf den Sie geht. Sie nimmt aber keinen anderen Stock, Ast oder sonstiges. Lorchen hat beide Füße kaputt und kann nicht gut auf einem Ast sitzen also hat sie ihr Handtuch. Und wenn alle Stricke reißen helfen Leckerchen immer.:zwinker:
    Gruß
    Iris
     
  6. #25 Yasha, 31. Dezember 2008
    Zuletzt bearbeitet: 31. Dezember 2008
    Yasha

    Yasha Mitglied

    Dabei seit:
    24. Mai 2007
    Beiträge:
    74
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Gelsenkirchen
    Ich versuche auch schon alles an Leckerchen durch, um herauszufinden, was Kira besonders gerne mag. Bis jetzt ist sie allerdings hinter allem her, außer hinter dem Lieblingsleckerchen von Sparrow,da geht sie nicht dran. Er liebt Käse über alles,ich weiß es ist ungesund,daher bekommt er nur ganz selten ein kleines Stück, aber er ist da richtig wild wenn er käse sieht:D:D
     
  7. #26 Katrin Timneh, 31. Dezember 2008
    Katrin Timneh

    Katrin Timneh Registrierter Benutzer

    Dabei seit:
    27. Januar 2007
    Beiträge:
    930
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    31246 Lahstedt
    ...das kenn ich.Ich weiß,das es sehr schwer ist ihnen nichts zu geben.Aber ab und zu mache ich das auch.Nimm Hartkäse der ist nicht so schlimm:o
     
  8. Yasha

    Yasha Mitglied

    Dabei seit:
    24. Mai 2007
    Beiträge:
    74
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Gelsenkirchen
    Hallo,
    danke Katrin, werde ich mal probieren:)
    Hier mal Fotos von Sparrow,mit seinem Domizil wenn er mal kein Freiflug hat:p
     

    Anhänge:

    • 2.jpg
      Dateigröße:
      12 KB
      Aufrufe:
      35
    • 8.jpg
      Dateigröße:
      26,2 KB
      Aufrufe:
      35
  9. CocoRico

    CocoRico † 7. Juli 2016

    Dabei seit:
    27. August 2005
    Beiträge:
    6.504
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    76... Karlsruhe
    Hallo Jen,

    ich finde es gut, dass du die Henne gleich mitgenommen hast. Ist denn auch bekannt, dass sie via einer DNA-Analyse eine Henne ist oder ist das eine reine Vermutung der Vorbesitzer gewesen.

    Und bei deinem eigenen Hahn, definitiv bekannt oder eine Vermutung?

    Ehrlich gesagt bin ich auch sehr froh darüber, dass du dir bereits Gedanken um ein Voliere mit Trennwand machst und du hoffentlich auch das Glück hast, diese Voliere, welche du in deinem anderen Thread eingestellt hast, zu ersteigern. Von der Größe her, wäre die für zwei Graupapageien bestens geeignet.

    Deinen jetzigen Käfig wäre genau genommen auch schon für einen Graupapagei zu klein. Aber als Krankenkäfig, als Futteranlaufstelle, als Spielplatz, für den Balkon oder zur Vergesellschaftung bestens geeignet.

    Wenn es dir einen Trost ist. Als ich mit meiner Papageienhaltung angefangen habe, dachte ich auch, dass mir der Verkäufer im Zooladen alles korrekt gesagt hat. Ich kaufte einen Käfig für zwei Graupapageien, der nicht einmal für einen geeignet ist. Dennoch bin ich froh ihn zu haben, denn heute ist dieser Käfig erstmal mein Balkonkäfig und eben die Anlaufstelle meiner vier Papageien :zwinker:

    Und da du ja in einem Vogeflorum bist, wirst du vermutlich sowie ich damals, noch einiges an deinen Haltungsbedingungen ändern wie z.B. die Holzstangen gegen Natursitzäste austauschen, damit die Füße deiner Papageien gesund bleiben :idee:

    Mit dem Ankauf eines neuen Partners, verändern sich die Papageien auch hinundwieder. Sie können aktiver, neugieriger, geselliger werden oder auch das Gegenteil.

    Aus meinen eigenen Erfahrungen kann ich dir sagen, meine Coco hat sich zum Vorteil verändert. Sie wurde seit dem Einzug von Pauli aktiver als damals noch mit Lisa. Und als dann meine zwei grüne Kongos eingezogen sind, wurden Coco und Pauli noch aktiver und vor allem neugieriger auf alles. Das was man den Grauen nachsagt, dass sie Angst vor neuen Dingen haben, kann ich heute nicht mehr bestätigen. Sie haben einiges von meinen grünen Kongos gelernt.

    Aber auch die Grauen untereinander lernen viel vom Partnervogel und daher drücke ich dir alle Daumen, dass du dir viel Geduld aneignest, wovon ich bei dir wirklich ausgehe und du den beiden, die Zeit lässt, die sie füreinander brauchen. Vor allem, erwarte nichts, dann spielt sich nämlich alles von alleine ein.
     
  10. Yasha

    Yasha Mitglied

    Dabei seit:
    24. Mai 2007
    Beiträge:
    74
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Gelsenkirchen
    In dem Käfig ist er eigentlich auch so gut wie nie, da er ein eigenes Zimmer zur Verfügung hat,daher war die ganze Zeit kein größerer Käfig von Nöten.Und Natursitzstangen hat er auch, allerdings hasst er die wie die Pest und macht nen Bogen drum.Den neuen Käfig will ich halt rein zum Vergesellschaften haben, ansonsten haben die beiden ja dann Freiflug:D
     
  11. Yasha

    Yasha Mitglied

    Dabei seit:
    24. Mai 2007
    Beiträge:
    74
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Gelsenkirchen
    Ach ja, vergessen: die beiden sind getestet und definitic Hahn und Henne, wenn die Papiere da wirklich stimmen von ihr
     
  12. CocoRico

    CocoRico † 7. Juli 2016

    Dabei seit:
    27. August 2005
    Beiträge:
    6.504
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    76... Karlsruhe
    Hallo,

    Danke für die Aufklärung und da er ein Vogelzimmer hat, ist der Käfig ja völlig ok.
     
  13. Yasha

    Yasha Mitglied

    Dabei seit:
    24. Mai 2007
    Beiträge:
    74
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Gelsenkirchen
    Er kommt auch nur zum lüften rein und wenn ich sauge, da er Angst vor dem Staubsauger hat und dann immer panisch rumflattert.Packe ich ihn zum saugen in den Käfig gibts keine Probleme. Aber will jetzt eh noch einen größeren Käfig holen, denn wenn wir mal im Urlaub sind, versorgt meine Mutter die beiden Geier.Sie mag die beiden zwar, aber hat totale Angst wenn die freiflug haben:D. Und nen kleinen Käfig will ich Kira&Sparrow dann auch nicht antun.
     
  14. Yasha

    Yasha Mitglied

    Dabei seit:
    24. Mai 2007
    Beiträge:
    74
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Gelsenkirchen
    Hallo alle zusammen,
    wollte mich mal mit tollen Neuigkeiten melden. Kira und Sparrow haben jetzt endlich den neuen Käfig und teilen sich den auch schon ohne Trennwand.Es gab nur ein paar ganz kurze Kebelleien,aber dann war Friede.Sie gehen sich zwar auch noch viel aus dem Weg,aber beim fressen sitzen sie einträchtig nebeneinander und zwitschern tun die beiden auch gemeinsam wie die Weltmeister. Ich hoffe, dass sie sich mit der Zeit noch besser verstehen und Kira zahmer wird. Letzte Woche hat sie mich leider so böse gebissen, dass ich geblutet hab wie ein Schw.... Jetzt trau ich mich gar nicht mehr richtig an sie dran:(
    Hier mal ein paar Bilder von den beiden, habe sie aber leider noch nicht zusammen erwischt;)
     

    Anhänge:

  15. #34 Katrin Timneh, 21. Januar 2009
    Katrin Timneh

    Katrin Timneh Registrierter Benutzer

    Dabei seit:
    27. Januar 2007
    Beiträge:
    930
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    31246 Lahstedt
    lies mal bei ,,kleine Neuigkeiten von Otto+Annie"
    ich habe das gleiche Problem.Vielleicht ist da ja der eine oder andere Ratschlag für Dich dabei:zwinker:
    Du hast es gut.Deine 2 sind schon ohne Trenngitter in der Voli(*neidisch bin*)
    Da sie sich ja noch nicht so lange kennen ist das doch schon super.Sie werden sich im laufe der Zeit ganz bestimmt noch viel besser verstehen.Du wirst uns ja wohl auf dem laufenden halten,oder?
    Übrigens schöne Bilder.
    Hiermit beantrage ich Nachschlag!
     
  16. Yasha

    Yasha Mitglied

    Dabei seit:
    24. Mai 2007
    Beiträge:
    74
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Gelsenkirchen
    @ Katrin
    Habe das über deine beiden auch schon gelesen, ist echt schade,dass sie sich noch nicht so verstehen.Ich habe meine beiden einfach "zusammengeworfen" und es hat gottseidank geklappt.
    Mit dem beissen bin ich mir bei Kira einfach nicht sicher warum sie dass gemacht hat. Futter nimmt sie ganz vorsichtig aus der Hand und auch sonst hackt sie eigentlich nicht so zu.Vielleicht habe ich sie durch irgendwas erschreckt.
    Fotos werden auf jeden Fall noch folgen, hoffe halt die beiden mal zusammen zu erwischen. Bei Sparrow kann man jetzt richtig schön ehen, wie die Federn wieder nachwachsen und er hat auch seit Kira da ist gar nicht mehr gerupft:D
    Weiß jemand,wie lange das dauert bis da alles wieder nachgewachsen ist?
     
  17. #36 Katrin Timneh, 22. Januar 2009
    Katrin Timneh

    Katrin Timneh Registrierter Benutzer

    Dabei seit:
    27. Januar 2007
    Beiträge:
    930
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    31246 Lahstedt
    lies mal in diesem Thema:D
    Da findest Du die Antwort:zwinker:
     
  18. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  19. Regina1983

    Regina1983 Foren-Guru

    Dabei seit:
    24. September 2002
    Beiträge:
    1.287
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    USA, New Jersey (ehemals Bayern)
    Hallo!

    Schoen dass du die Henne aufgenommen hast :zustimm: Mal was zum Zeitungspapier: Das ist viel besser als Sand oder Buchenspaene usw. Denn man kann es taeglich wechseln, es staubt nicht und es ist sauberer. Es verschmutzt die Luft nicht und kann nicht eingeatmet werden. Es wird schon lange nicht mehr empfohlen Sand zu verwenden. Ich verwende auch Zeitungspapier fuer meine Voegel. Man kann Grit extra in einem kleinen Napf anbieten, aber das ist auch umstritten.

    Liebe Gruesse,
    Regina
     
  20. Yasha

    Yasha Mitglied

    Dabei seit:
    24. Mai 2007
    Beiträge:
    74
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Gelsenkirchen
    Also Zeitungspapier finde ich ehrlich gesagt nicht so toll. Es sieht nicht nur blöd aus, ich finde es auch nicht so gut da die beiden auch viel auf dem Boden laufen. Meine haben Holzspähne drin,ist auch ein bisschen weicher, wenn Kiras Flugversuche mal daneben gehen:D
     
Thema:

Neuer Partner für meinen Geier

Die Seite wird geladen...

Neuer Partner für meinen Geier - Ähnliche Themen

  1. 68789 (Großraum Heidelberg) – Nymphensittich, männlich, wildfarben, 7 Jahre, sucht neues Zuhause

    68789 (Großraum Heidelberg) – Nymphensittich, männlich, wildfarben, 7 Jahre, sucht neues Zuhause: Manni ist seit 6 Jahren bei uns. Er war ein Abgabetier aus Einzelhaltung und hat in der lustigen 4er Gruppe aus ehemaligen Tierheimvögeln seinen...
  2. Einsames Rosenköpfchen sucht Partner

    Einsames Rosenköpfchen sucht Partner: Hallo, ich habe heute von privat ein Pärchen Agarporniden gekauft, die in einem viel zu kleinen Käfig sitzen. Sie taten mir so leid. Ich möchte...
  3. Beratung

    Beratung: Hallo, ich würde mir gerne ein Vogelpärchen kaufen, bin mir aber unsicher wegen der Lautstärke.Ich schwanke zwischen...
  4. Habe ein neues GB-Ara-Vögelchen

    Habe ein neues GB-Ara-Vögelchen: Ich habe seit wenigen Tagen ein neues (GB)Ara-Mädchen. Ein ganz tolles und liebes Vögelchen, laut Papieren geboren 04/2017, seit 08/2017 bei...
  5. 22767 Hamburg Welli-Pärchen suchen neues Zuhause

    22767 Hamburg Welli-Pärchen suchen neues Zuhause: Hallo, ich suche ein neues Zuhause für meine beiden ca. 3 Jahre alten Wellensittiche, die ich abgeben muss, weil ich die Beiden vor 2 Jahren zum...