neuer pennant "Flori"

Diskutiere neuer pennant "Flori" im Plattschweifsittiche Forum im Bereich Sittiche; Hallo Leute! seit kurzem habe ich einen pennantsittich bei mir zu hause und er ist super frech.. Er verarscht mich wo er nur kann.. Ich könnte...

  1. #1 tellymonster, 26. Oktober 2003
    tellymonster

    tellymonster Guest

    Hallo Leute!
    seit kurzem habe ich einen pennantsittich bei mir zu hause und er ist super frech.. Er verarscht mich wo er nur kann..
    Ich könnte sogar richtig verzweifeln. Er ist so schlau, er kriegt alles sofort raus.. Inzwischen ist es sogar schon soweit dass, wenn ich ihn im Zimmer fliegen lasse, er nicht mehr in den käfig geht weil er genau weiss dass er dann eingesperrt wird und wenn dann nur zum fressen und dabei ist er so auf der Lauer dass er sofort wieder rausfliegt sobald ich mich näher.
    Ich weiss einfach nicht weiter..
    Vielleicht kann mir ja jemand von euch weiterhelfen.. ich hab aber auch das gefühl ein pennant eignet sich einfach nicht für die haltung in der wohnung.
    Also schreibt mir alles was ihr wisst!
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 tellymonster, 26. Oktober 2003
    tellymonster

    tellymonster Guest

    übrigens.. bevor ihr mich erschlagt: ein zweiter pennant ist noch in planung.. ich hab nicht vor ihn alleine zu halten. Es ist nur sehr schwierig noch einen zu bekommen..
     
  4. Pine

    Pine Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. September 2001
    Beiträge:
    2.728
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    irgendwo im Rheinland
    Hi

    Pennanten brauchen ganz viel Platz zum Fliegen . Ein Käfig ist auf Dauer zu klein .Für ein Paar Pennanten brauchst Du schon eine richtig große Zimmervoliere ... mit weiterhin täglichem Freiflug.
    Hast Du denn einen Hahn oder ne Henne?
     
  5. #4 tellymonster, 27. Oktober 2003
    tellymonster

    tellymonster Guest

    keine ahnung.. :?
    man hat mir gesagt man kann es erst erkennen wenn das gefieder komplett ausgefärbt ist..
    Ein Züchter hat mir gesagt, ein grosser käfig ist ok wenn man ihn 1 mal pro tag für eine stunde fliegen lässt..
    aber du hast recht, ich hab es gemerkt dass das nicht das richtige für ihn ist.. Er braucht wohl eine riesige voliere damit er sich richtig wohl fühlt.
    Vielleicht werde ich ihn schweren Herzens wieder abgeben. an jemanden der eine grosse voliere mit pennanten hat.
     
  6. #5 ElkeBietigh, 27. Oktober 2003
    ElkeBietigh

    ElkeBietigh Guest

    :0- ich hoffe du wirst ihn nicht abgeben.

    Bevor ich mein Loris hatte flogen die M&M (Prachtrosellas und somit Verwandte der Penannten) im Wohnzimmer herum.
    Da diese mit der Zeit auch nicht mehr im Käfig sein wollten gab es ein paar Schaukeln unter die Decke und darunter Zeitungspapier. Damit die Polster nichts abbekamen habe ich vom Flohmarkt alten Vorhangstoff (keine Gardinen) gekauf - zusammengenäht und als Schutz (gleich eine zweifache Ausfertigung damit man mal zweckst Waschmaschinenaktion den verdreckte waschen kann) darüber gebreitet.

    Als die Loris kamen wurde das Bügelzimmer zum Vogelzimmer und jetzt - - - habe ich ein halbes Dutzend + 1 (vier PRS und 3 Loris sowie einen Lori, zu den vorhandenen, und des weiteren noch ein Paar PRS in Planung) man kann ziemlich leicht von einem Vogel zu einem ganzen "Schwarm" kommen weil diese Piepser einem Freu(n)de machen.

    siehe auch http://mitglied.lycos.de/papageienundsittiche/ und Fotoalbum mit Bildern aus dem Wohnzimmer

    Bezüglich der Geschlechtsbestimmung: lass doch eine DNA Analyse von einer frisch gefallenen Feder machen :)
     
  7. D@niel

    D@niel Guest

    Bei Pennanten gibt es laut meines Wissens nach keine äußeren Geschlechtsmerkmale.
    Der Züchter hat aber auch ne Ahnung von Pennanten.....bei großen Käfig 1 Std. Freiflug........bei riesen Zimmervoliere mit viel Freiflug.
     
  8. Pine

    Pine Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. September 2001
    Beiträge:
    2.728
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    irgendwo im Rheinland
    Hi Telly ...


    Beide Geschlechter der Pennanten ähneln sich sehr .Aber darum gehts in dem Thread nicht .

    Ich bin der Meinung , das Du Flori behalten solltest.Das Geschlecht kann duch eine Federanlyse bestimmt werden . Das geht durch eine größere ausgefallene Feder durch einen TA.Die Feder wird eingeschickt.
    Hast Du denn nicht die Möglichkeit in Zukunft 2 Pennanten zu halten ? Elke hat schon kurz gute Möglichkeiten aufgezählt. Du kannst einen Kletterbaum einrichten + Äste mit einfachen Mitteln an einer Wand befestigen .
    Du bist faziniert von den Pennanten ... aufgeben solltest Du nicht . :)
     
  9. #8 tellymonster, 28. Oktober 2003
    tellymonster

    tellymonster Guest

    Hallo Leute!:0-
    Danke für eure vielen Antworten.. Ihr habt ja alle recht, ich will eigentlich auch gar nicht so schnell aufgeben. Aber das Problem ist ich bekomm den Flori schon gar nicht mehr in den Käfig. und er kann nicht die komplette Zeit bei mir in der Wohnung fliegen.. er darf nur in dem einen zimmer fliegen wo glatter boden ist und genau an diesem Zimmer grenzt die Haustür..
    er wird mir schneller abhauen als ich gucken kann:k
    und wenn ich einen zweiten hole, was ich ja auch auf jeden fall vorhab wenn ich ihn behalte, werden beide mich so dermassen verarschen dass ich sie erst recht nicht mehr unter kontrolle kriege.. da werd ich ja überhaupt keine möglichkeit mehr haben sie in den käfig zu bekommen..
    der käfig hat übrigens die Maße: 65 * 75 * 1,70
    Könnt ihr mal eure Meinung dazu sagen?
    Ne, ich denke auch nur an das Wohl von Flori und evtl wird er sich besser fühlen bei jemanden mit einer grossen voliere und vielen Pennant-Freunden..
     
  10. #9 ElkeBietigh, 28. Oktober 2003
    ElkeBietigh

    ElkeBietigh Guest

    Zwischen Haustüre und Esszimmer habe ich beispielsweise eine weitere Türe einbauen lassen, so entstand eine "Schleuse".
     
  11. #10 tellymonster, 28. Oktober 2003
    tellymonster

    tellymonster Guest

    sowas würde ich ja gerne machen.. aber das problem ist ich wohne im moment in einer mietwohnung aus der ich in ca 1 1/2 Jahren wieder ausziehen werde.. von daher kann ich solche sachen nicht machen..
    das ist alles nicht so einfach, ich weiss einfach gar nicht mehr was ich machen soll :(
     
  12. #11 ElkeBietigh, 28. Oktober 2003
    ElkeBietigh

    ElkeBietigh Guest

    Irgendwo habe ich mal erwähnt, dass ich vor der Türe des Vogelzimmer ein Fliegengitter mit Klettband angebracht habe und davor wieder eine Gardine.

    Meine PRS haben versucht durchzufliegen - am Anfang - jetzt wird dieser Ausflugschutz akzeptiert ... die Loris allerdings demontieren seit neuestem das Klettband und klettern drauf 'rum --- doch DAS sind ja auch Papageien :D
     
  13. #12 tellymonster, 28. Oktober 2003
    tellymonster

    tellymonster Guest

    ja das stimmt, das könnte man mal probieren..
    ich fühl mich eben schnell leicht überfordert mit dem Vogel. Und hab schnell das gefühl dass sich der Flori nicht wohl fühlt und dann bin ich unglücklich 8(
    er macht im Käfig nämlich auch total das theater und rennt ständig hin und her..
     
  14. #13 ElkeBietigh, 28. Oktober 2003
    ElkeBietigh

    ElkeBietigh Guest

    Laß' ihn fliegen so lange wie es möglich ist, sonst bekommt er einen "Käfigkoller" ....
     
  15. dahupp

    dahupp Stammmitglied

    Dabei seit:
    2. September 2002
    Beiträge:
    273
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hamburg
    Da schwillt einem ja der Kropf!

    Liebes Tellymonster.
    Ich habe zwei Pennanten. Die haben mich anfangs auch so verarscht und zwei Mal bin ich nicht drum herum gekommen, sie in den Käfig mit der Hand zu stecken. Aber jetzt haben sie eine Voliere und kommen gar nicht mehr raus. Sicher gibt sich das bei deinen auch noch. Hast Du denn lange genug gewartet mit dem ersten Freiflug? Und hast Du es schon mit kleinen Leckerlies probiert?
    Was ist nicht gut finde, und das ist sehr zurückhaltend bewertet, ist, sich einen Vogel zu kaufen, und dann zu sagen - ach es wird wohl doch nichts - . Kann man sich da nicht vorher kundig machen? Und kann man nicht vorher überlegen, ob das Zimmer für den Vogel vielleicht tauglich ist oder nicht? Ob man eventuell ein Vogel kauft, der genügsamer ist und vielleicht auch kleiner? All dies kann man doch spätestens beim Züchter klären! Ich verstehe die Überraschten Mails dann immer nicht in denen es heist: Mein Vogel fliegt ja...und scheißen tut er auch, hilfe!

    Grüße von einem etwas verärgerten Dahupp, der den Kleinen sofort nehmen würde, wenn es nicht so weit für den kleinen wäre!
     
  16. #15 tellymonster, 29. Oktober 2003
    tellymonster

    tellymonster Guest

    danke für die tolle antwort!
    du weisst doch überhaupt gar nicht wie ich mich versucht habe zu informieren.. Hab über ein halbes Jahr mich kundig gemacht.. Und schließlich hab ich mich ausführlich mit dem zÜchter unterhalten
    Dabei hätte ich trotzdem nicht damit gerechnet dass er mich so dermassen überfordert..
    Schließlich hab ich über 15 Jahre Erfahrung mit Vogel-Haltung gemacht.
    Aber schön dass gleich so abwertend geredet wird wenn man versucht hier Hilfe zu suchen.
     
  17. D@niel

    D@niel Guest

    Mit welchen Vögeln hast du 15 Jahre Erfahrung?
    In welcher Beziehung hat er dich den überfordert?
     
  18. dahupp

    dahupp Stammmitglied

    Dabei seit:
    2. September 2002
    Beiträge:
    273
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hamburg
    Liebe Telly - nicht böse sein! Ich habe mich geärgert und es Dir gesagt. Damit musst Du leben. Unter dem Strich ist nur wichtig, dass es dem Kleinen gut geht, und er ein schönes zu Hause findet. Wir sollten, wenn gar nichts anderes geht, mal überlegen, wie wir den Kleinen nach Hamburg bringen.
    Übrigens haben auch meine beiden mich anfangs sehr gefordert, mehr als ich gedacht hätte. Sie waren laut, ungehörig und frech. Aber alles das hat sich erstaunlicherweise gegeben.
    Ich denke, die hätten bestimmt noch gerne einen Freund. Und vielleicht ist es ja auch eine Freundin :-)
     
  19. Steffl

    Steffl Guest

    Hallo Telly,

    irgendwoher kenn ich das, das die Vögel einen verarschen ;)
    Ich hab mir auch Anfangs einen Pennant gekauft. Der ging auch nie in den Käfig, obwohl der recht groß war (1,50m x1,20m x0,70m). Immer wenn er reinging und ich aufstand, flog er wieder raus... Als Lösung hab ich dann eine Schnur gespannt, und wenn er reinging mit der Schnur den Käfig zugezogen. Das funktionierte einwandfrei da er nie kapiert hat warum jetzt die Tür zuging .
    Was allerdings schlimmer war das er (oder wie sich rausstellte Sie) im Frühjahr immer übel laut gepfiffen hat, und das ab 5 Uhr morgens einige Stunden lang. Also hab ich mir einen Herren dazugekauft, und schwups seitdem war Ruhe.

    Was allerdings eher schlechter wurde, war die Moral in den Käfig zu gehen. Jetzt hat immer einer Wache vor dem Käfig geschoben, während der andere gefressen hat.
    Also bin ich dazu übergegangen erst wenn die Vögel Freiflug hatten das Futter und Obst aufzufüllen, und den Käfig geschlossen zu halten bis die Vögel wieder rein sollten. Dann sind sie erstaulich schnell im Käfig verschwunden. Der Trick mit der Schnur war jedoch immer noch nötig..

    Richtig angenehm wurde es erst, als ich Ihnen eine Aussenvoliere gebaut hab. Seitdem fliegen Sie freiwillig raus, ohne größere Betteleien.

    Also ganz einfach sind Pennanten wohl nicht, vor allem wenn man Ihnen nicht den ganzen Tag Freiflug bieten kann. Aber wenn man sich an die Rebellen gewöhnt hat, und ein paar Tricks anwendet, funktionierts trotzdem.


    Schöne Grüße,

    Stefan

    sowie die üblen Drei Rossi, Lucky & Shlomo
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 ElkeBietigh, 30. Oktober 2003
    ElkeBietigh

    ElkeBietigh Guest

    :D habe ich bei meinen PRS auch versucht, doch irgendwann klappte der Trick nichtmehr. Gingen einfach nicht mehr rein wenn ich in der Nähe war.

    Plattschweifler haben es einfach FAUSTDICK hinter den Ohren.
     
  22. Steffl

    Steffl Guest

    Hallo Elke,

    ich muss zugeben bei mir wurde es auch immer schwerer, die Geier waren irgendwann auch so misstrauisch das Sie nicht mehr in den Käfig gingen als ich im Radius von 2m am Käfig war..
    Aber mit ein bißchen Geduld und einem Obstleckerli überwog dann letztendlich doch immer der Hunger ;)
    (Ich habe ihnen das Leckerli natürlich immer eine halbe Stunde bei geschlossenem Käfig vorgeführt)

    Hatte allerdings auch Tage wo ich in die Arbeit ging, und die Vögel im Zimmer blieben. Wie die Verwüstung danach aussah brauch ich wohl nicht zu erzählen...

    Steffl
     
Thema:

neuer pennant "Flori"

Die Seite wird geladen...

neuer pennant "Flori" - Ähnliche Themen

  1. 68789 (Großraum Heidelberg) – Nymphensittich, männlich, wildfarben, 7 Jahre, sucht neues Zuhause

    68789 (Großraum Heidelberg) – Nymphensittich, männlich, wildfarben, 7 Jahre, sucht neues Zuhause: Manni ist seit 6 Jahren bei uns. Er war ein Abgabetier aus Einzelhaltung und hat in der lustigen 4er Gruppe aus ehemaligen Tierheimvögeln seinen...
  2. Beratung

    Beratung: Hallo, ich würde mir gerne ein Vogelpärchen kaufen, bin mir aber unsicher wegen der Lautstärke.Ich schwanke zwischen...
  3. Habe ein neues GB-Ara-Vögelchen

    Habe ein neues GB-Ara-Vögelchen: Ich habe seit wenigen Tagen ein neues (GB)Ara-Mädchen. Ein ganz tolles und liebes Vögelchen, laut Papieren geboren 04/2017, seit 08/2017 bei...
  4. 22767 Hamburg Welli-Pärchen suchen neues Zuhause

    22767 Hamburg Welli-Pärchen suchen neues Zuhause: Hallo, ich suche ein neues Zuhause für meine beiden ca. 3 Jahre alten Wellensittiche, die ich abgeben muss, weil ich die Beiden vor 2 Jahren zum...
  5. 27637 Nordholz: Rotmaskensittich sucht ein neues Zuhause

    27637 Nordholz: Rotmaskensittich sucht ein neues Zuhause: Hallo liebe Vogelfreunde, da ich leider mein Haus verkaufen muss und in eine Mietwohnung ziehe ist es mir leider nicht möglich meinen Kuddel...