Neuer Pflegling

Diskutiere Neuer Pflegling im Stadttauben Forum im Bereich Tauben; Ich habe seit gestern Nacht einen neuen Schützling. Ich weiß, eigentlich ist sie zu alt um geschützt zu werden. Unverletzt und augescheinlich...

  1. #1 Sammyspapa, 20.07.2018
    Sammyspapa

    Sammyspapa Foren-Guru

    Dabei seit:
    21.01.2018
    Beiträge:
    1.655
    Zustimmungen:
    518
    Ort:
    Idstein
    Ich habe seit gestern Nacht einen neuen Schützling. Ich weiß, eigentlich ist sie zu alt um geschützt zu werden. Unverletzt und augescheinlich gesund ist sie auch, allerdings saß sie auf meinem Nachhauseweg quasi mitten auf einem Autobahnkreuz unter einer Brücke. Unter der Brücke gibt es rechts und links 20cm Bordstein und sonst nichts. Dort werden regelmäßig Tauben überfahren. Eigentlich wollte ich nur aussteigen, um zu sehen ob alles paletti ist, oder das Täubchen angefahren oder so. Das war nicht der Fall, allerdings konnte sie noch nicht so wirklich fliegen. Da es an der Fundstelle weit und breit keinen Platz für Flugübungen gibt, hab ich das Täubchen mitgenommen, um es hier zu füttern und auszuwildern.
    Soweit so gut. Das kleine Ding ist auch recht munter, frisst aber glaube ich nicht selbstständig. Zur Verfügung steht momentan: Linsen, Popkornmais, Kichererbsen, Hafer und Weizen. Eben gab es dann die erste Fütterung mit viel Gegenwehr, aber so ca zwei Teelöffel gingen rein. Wollte sie auch nicht zu sehr quälen.
    Meine Frage ist:
    Wie alt ist das kleine Ding?
    Korvimin ja nein?
    Wie wilder ich es am besten aus? Und vorallem wann?
    Werde mal nach ordentlichem Taubenfutter suchen gehen in unseren Zooläden.
     

    Anhänge:

  2. Anzeige

    Schau mal hier: Neuer Pflegling. Dort wird jeder fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Qwert

    Qwert Foren-Guru

    Dabei seit:
    06.12.2017
    Beiträge:
    562
    Zustimmungen:
    124
    Die Taube ist noch ziemlich jung, ein Bild wo man Flügel und Schwanz besser erkennen kann würde helfen das Alter genau zu bestimmen. Eventuell muss noch mit laktosefreiem Babybrei zugefüttert werden, ansonsten klingt die futtermischung gut. Wenn du futter kaufst, bitte kein brieftauben Futter das hat zu viel Fett und Eiweiß.
    Was mir aber Sorgen macht sind die halb geschlossenen Augen, ich vermute das die kleine krank ist.
    Auswildern ist bei Stadttauben immer so eine Sache, zu hohe Bestände, Infektionsdruck, kaum artgerechtes Futter, etc. Ideal wäre ein Platz in einem betreuten Taubenschlag.
     
  4. #3 Sammyspapa, 20.07.2018
    Sammyspapa

    Sammyspapa Foren-Guru

    Dabei seit:
    21.01.2018
    Beiträge:
    1.655
    Zustimmungen:
    518
    Ort:
    Idstein
    Die Augen sind normalerweise nicht so auf Halbmast, die sind eigentlich weit offen und auch sonst ist sie munter.
    Bei uns in der Kleinstadt gibt es eigentlich recht wenig Tauben, aber wenn die Taube das möchte, kann sie auch gern hier rund ums Haus wohnen und sie bekommt eben hier Futter. Ein Vogel mehr oder weniger in meinem Federzirkus machts jetzt auch nicht mehr.
    Hab jetzt Taubenfutter gekriegt, besteht aus Erbsen, Hafer, Mais, Mungbohnen, Weizen, Kirchererbsen und so kleinen runden beigen Körnern, die ich nicht kenne. Alles zu ca gleichen Teilen.
    Ich mach mal ein besseres Foto bei der nächsten Fütterung.
    Soll ich die Körner vorher einweichen?
     
  5. #4 Sammyspapa, 20.07.2018
    Sammyspapa

    Sammyspapa Foren-Guru

    Dabei seit:
    21.01.2018
    Beiträge:
    1.655
    Zustimmungen:
    518
    Ort:
    Idstein
    Ich glaube so klein ist sie garnicht mehr. Werde auch schwer beflattert und angepiept, wenn ich sie anfasse.
     

    Anhänge:

  6. Qwert

    Qwert Foren-Guru

    Dabei seit:
    06.12.2017
    Beiträge:
    562
    Zustimmungen:
    124
    So sieht sie gleich viel besser aus. Alter würde ich auf 25 Tage schätzen, mit 30 Tagen ist das gefieder voll entwickelt und die kleine flügge.
    Es kann sein das die kleine eingeweichtes besser annimmt als trockene Körner, für die Verdauung macht das aber kein unterschied.
    Kannst du die Taube wiegen und Brustbein abtasten um den algemeinzustand abzuschätzen? Gewicht sollte bei 300g oder darüber liegen. Das Brustbein sollte nicht tastbar sein. Die Taube darf ruhig Babyspeck haben, das sind die Reserven für die Zeit wo die fliegen lernt und futterplätze erst noch suchen muss.
     
  7. #6 Sammyspapa, 20.07.2018
    Sammyspapa

    Sammyspapa Foren-Guru

    Dabei seit:
    21.01.2018
    Beiträge:
    1.655
    Zustimmungen:
    518
    Ort:
    Idstein
    Brustbein ist zu fühlen, wenn man ein bisschen in den Speck möpt. Allgemeinzustand finde ich sehr gut, das Täubchen ist blitzsauber, unverletzt, gut genährt, kann mit etwas Mühe auf Ästen sitzen, wehrt sich gegen mich, ist munter. Gefällt mir vom Zustand her gut.
    Wiegen kann ich sie nachher mal, so vom Gefühl her würde ich sogar mehr als 300gr sagen. 350-400 wird sie haben denke ich. Mal später nachwiegen.
    Ob das Futter eingeweicht oder trocken ist, ist egal. Fütterung ist schon ein ziemlicher Gewaltakt. Aber sie verträgt es gut, Kot sieht gut aus.
    Zwei mal am Tag große Fütterung reicht hab ich gelesen? Oder lieber 3-4 kleinere?
     
  8. Qwert

    Qwert Foren-Guru

    Dabei seit:
    06.12.2017
    Beiträge:
    562
    Zustimmungen:
    124
    Wenn sich das Brustbein ungefähr so anfühlt wie bei einem brathänchen ist alles im grünen Bereich. Das Gewicht ist ein Richtwert für mittelgroße Tauben, bei Stadttauben weiß man aber nie wer da alles mitgemischt hat, deshalb kann es zu Abweichungen kommen. (Die schwerste Taubenrasse bringt bis 2,2kg auf die Waage)
    Algemeinzustand klingt sehr gut, auch das sich die kleine mit Äste schwer tut ist für Felsbewohner normal.
    2mal täglich füttern passt auch, wichtig ist das der Kropf vor dem füttern (fast) leer ist, sonst kann das Futter im Kropf gären und zu enzündungen führen.
    Du kannst der Taube auch einen Karton als Höhle anbieten da kann sie sich verstecken und fühlt sich sicherer.
     
    papugi gefällt das.
  9. #8 Sammyspapa, 20.07.2018
    Sammyspapa

    Sammyspapa Foren-Guru

    Dabei seit:
    21.01.2018
    Beiträge:
    1.655
    Zustimmungen:
    518
    Ort:
    Idstein
    Dann kriegt sie mal einen Karton in den Käfig. Hoffentlich nimmt sie das Futter bald besser an...
    2,2kg??? Holla! Hast du mal ein Bild oder Namen? Aber nicht Fächertauben oder?
     
  10. #9 Sammyspapa, 20.07.2018
    Sammyspapa

    Sammyspapa Foren-Guru

    Dabei seit:
    21.01.2018
    Beiträge:
    1.655
    Zustimmungen:
    518
    Ort:
    Idstein
    So, die taube hat jetzt eine provisorische Höhle in Form eines Kartons. In dem sitzt sie auch ganz zufrieden bis jetzt.
    Sie wiegt 291gr. Kot sieht nach wie vor gut aus und ist reichlich. :D
     
  11. Qwert

    Qwert Foren-Guru

    Dabei seit:
    06.12.2017
    Beiträge:
    562
    Zustimmungen:
    124
    Klingt gut.
    Google mal valecia Riesentaube da findest einiges.
     
  12. #11 Sammyspapa, 20.07.2018
    Sammyspapa

    Sammyspapa Foren-Guru

    Dabei seit:
    21.01.2018
    Beiträge:
    1.655
    Zustimmungen:
    518
    Ort:
    Idstein
    Soll ich das Futter schroten oder geht auch ganz wenns eingeweicht ist? Die Ladung von heute morgen ist verdaut, Kropf ist leer und Kot schön grün-weiß und fest. Scheint es gut zu vertragen finde ich.
    Die ganzen Erbsen und Maiskörner etc kann man so schön füttern. Das Kleinzeugs geht nicht ordentlich rein. Sie wehrt sich extrem gegen das Füttern. Gibts da einen Trick? Oder gehts nur mit sanfter Gewalt?
     
  13. Qwert

    Qwert Foren-Guru

    Dabei seit:
    06.12.2017
    Beiträge:
    562
    Zustimmungen:
    124
    Ich hab bis jetzt nur den Mais geschrotet wenn die Körner zu groß waren. Wenn du etwas Grit mitfütterst bekommt der Taubenmagen praktisch alles klein.
    Zum zwangsernähren kann ich nichts sagen, ich hatte immer genügend Ammen. Schütte empfiehlt aber den Kücken ab Tag 20 Futter in einem kleinen napf neben dem Nest anzubieten, damit die kleinen möglichst früh selber fressen lernen. Von demher sollte das selber fressen langsam klappen. Du kannst auch das Futter wiegen um zu kontrollieren ob die kleine schon selber frisst.
    Ps. Wenn die kleine sich wehrt kannst du sie in ein Handtuch einwickeln oder ein Stück von einer Strumpfhose nehmen und das der Taube als zwangsjacke überstreifen.
     
  14. #13 Sammyspapa, 20.07.2018
    Sammyspapa

    Sammyspapa Foren-Guru

    Dabei seit:
    21.01.2018
    Beiträge:
    1.655
    Zustimmungen:
    518
    Ort:
    Idstein
    Mit dem Handtuch hab ich von anfang an so gemacht, Futter wiegen muss ich mal probieren, bis jetzt ist sie immer eskaliert und hat die Schüssel umgerannt und alles verteilt.
     
  15. Qwert

    Qwert Foren-Guru

    Dabei seit:
    06.12.2017
    Beiträge:
    562
    Zustimmungen:
    124
    Probier mal das Futter in einer flachen, schweren Schale zu geben. Zb. Diese Glas Aschenbecher die man heufig in der Gastro findet. Aber bitte vorher spülen.
     
  16. #15 Sammyspapa, 20.07.2018
    Sammyspapa

    Sammyspapa Foren-Guru

    Dabei seit:
    21.01.2018
    Beiträge:
    1.655
    Zustimmungen:
    518
    Ort:
    Idstein
    Ich glaube sie futtert kleine Mengen selbst. Hab sie vorhin nochmal gefüttert und gefühlt, ob der Kropf voll ist, eine halbe Stunde später nochmal gecheckt und der Kropf war deutlich voller und im Napf war ,,Unordnung" zu sehen.
    Ist ganz schön frech das kleine Ding. Werde schwer mit den Flügeln gehauen und gepickt mit dem weichen Schnäbelchen.
    Wie viel Wasser sollte sie denn kriegen, wenn ich eingeweichtes Futter gebe?Der Kot sieht mir etwas trocken aus finde ich.
     
  17. Qwert

    Qwert Foren-Guru

    Dabei seit:
    06.12.2017
    Beiträge:
    562
    Zustimmungen:
    124
    Ist doch schön wenn die kleine frech ist, das zeigt dass sie gesund ist. Und nebenbei, im Vergleich zu zb.Römer ist ein flügelschlag von einer Stadttaube pillepalle.
    Beim trinken würde ich es genau so wie mit dem fressen machen, in einer Schale dauerhaft anbieten und der kleinen die Entscheidung selbst überlassen wie viel sie will. Versuch die Abstände zwischen den fütterungen zu verlängern, auch wenn sie bettelt, aus Hunger wird sie das fressen schneller lernen.
     
  18. #17 Sammyspapa, 21.07.2018
    Sammyspapa

    Sammyspapa Foren-Guru

    Dabei seit:
    21.01.2018
    Beiträge:
    1.655
    Zustimmungen:
    518
    Ort:
    Idstein
    Denke ich mir halt auch, dass das Gezeter ein Zeichen dafür ist, dass sie fit ist. Und es ist ja nu wirklich nichts wildes. Das bisschen geflatter und gepicke ist eher putzig als alles andere. :-P
    Von betteln ist sie eh weit entfernt, sie kriegt voll den Anfall, wenn man in ihre Schachtel packt. Freiwillig nimmt sie eh kein Futter von mir.
    Denke ich werde es so weiter machen wie heute und morgens und abends eine Fütterung per Hand machen und den restlichen Tag soll sie nehmen was sie will und kann. Mit dem Wasser genauso. Weiche die Körner weiterhin einfach ein, dann ist wenigstens Flüssigkeit grob gedeckt mit beiden Mahlzeiten, der Rest ist ihr Job.
     
    papugi gefällt das.
  19. Qwert

    Qwert Foren-Guru

    Dabei seit:
    06.12.2017
    Beiträge:
    562
    Zustimmungen:
    124
    Ich muss bei Tauben immer wieder an die Rose des kleinen Prinzen denken: "ich habe vier Dornen um mich gegen die Tieger zu verteidigen" und "man sollte Sie nach ihren Taten und nicht nach ihren Worten beurteilen". Tauben machen Arbeit, Lärm und Dreck, trozdem muss man sie Lieben.
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 Sammyspapa, 22.07.2018
    Sammyspapa

    Sammyspapa Foren-Guru

    Dabei seit:
    21.01.2018
    Beiträge:
    1.655
    Zustimmungen:
    518
    Ort:
    Idstein
    Täubchen ist munter, frech und frisst kleine Mengen selbst. Hat 4gr zugenommen. Es fängt an zu fliegen und flattert munter. Vorzugsweise zurück in seine Schachtel, die mags sie sehr gern. Füttern ist auch nicht mehr so ein heftiger Gewaltakt wie gestern.
    Bin sehr erstaunt, was für Mengen das Viecherl scheißt!! Heftig! Kann mindestens einmal pro Tag die Nest-Schachtel grundsanieren.
    Der kleine Prinz ist sowieso eines der wundersamsten und süßesten Machwerke der Geschichte! Ist auch viel wahres an der Geschichte soweit ich weiß.
     
  22. Qwert

    Qwert Foren-Guru

    Dabei seit:
    06.12.2017
    Beiträge:
    562
    Zustimmungen:
    124
    Ich denke im kleinen Prinz geht es ua. darum das Worte heufig nicht ausreichen um etwas zu beschreiben. Wenn der Fuchs sagt: "deine Haare ähneln dem Weizen" meint er dann Sommer oder Winterweizen? Welcher reifegrad? Wie wurde gedüngt?
    Apropo Dünger, Taubenkot ist seit der Antike als Dünger sehr beliebt und muss, im Gegensatz zu Hühnermist, nicht erst kompostiert werden.
    Ich freu mich das es der kleinen gut geht und sie sich so gut entwickelt.
     
Thema:

Neuer Pflegling

Die Seite wird geladen...

Neuer Pflegling - Ähnliche Themen

  1. Folgen von Paar Trennung (Wellensittich) ?

    Folgen von Paar Trennung (Wellensittich) ?: Hallo Ich glaube meine mein Männlicher Welli wurde in der Zoohandlung von seinem Partner getrennt vielleicht bilde ich es mir auch ein sind grade...
  2. Kanarihahn in 91233 Neunkirchen am Sand sucht neues Zuhause

    Kanarihahn in 91233 Neunkirchen am Sand sucht neues Zuhause: Hallo, wir müssen leider unsere Vogelhaltung aufgeben, weil mein Mann eine schwere Federstauballergie entwickelt hat. Für unsere Wellis haben wir...
  3. Kanarihahn, ca. 7 Jahre, sucht neues Zuhause

    Kanarihahn, ca. 7 Jahre, sucht neues Zuhause: Hallo, wir müssen leider unsere Vogelhaltung aufgeben, weil mein Mann eine schwere Federstauballergie entwickelt hat. Für unsere Wellis haben wir...
  4. Meine neuen Hühner sind da

    Meine neuen Hühner sind da: Hallo im Forum! Nun bin ich seit einer guten Woche Neubesitzer von 3 Zwergwyandotten-Hennen. Theoretisch wusste ich schon vieles über diese Art...
  5. DRINGEND! Zwei liebe Agas suchen ein neues zu Hause

    DRINGEND! Zwei liebe Agas suchen ein neues zu Hause: Hallo! Leider muss ich meine beiden Agaporniden abgeben. Kurz zur Vorgeschichte: Die eigentliche Besitzerin war meine Großmutter, die leider...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden