Neuer Prachtrosellahahn ...

Diskutiere Neuer Prachtrosellahahn ... im Plattschweifsittiche Forum im Bereich Sittiche; Hallo Pine :) Talida hat sich Tamino am Wochenende zum vö**** angeboten und wäre nicht Max nicht dazwischen gegangen, dann ;) ... Das mit...

  1. #21 ElkeBietigh, 27. Oktober 2003
    ElkeBietigh

    ElkeBietigh Guest

    Hallo Pine :)

    Talida hat sich Tamino am Wochenende zum vö**** angeboten und wäre nicht Max nicht dazwischen gegangen, dann ;) ...

    Das mit Fee und Felix wird noch überlegt, denn im Loris-Forum will jemand einen Lori abgeben und ich würde diesen als Kamerad für Knuddelchen nehmen ... ist es noch nicht zu spät.

    Das mit Abgabevögeln habe ich heute auch mit meinem Fachhändler diskutiert ... er hat gesagt: diese würden sogar die Piepser zurücknehmen bevor diese in irgend einem Tierheim landen.
    Diese wollten sogar Tierheim Tiere vermitteln und als die Aktion angekündigt wurde meldeten sich so viele, dass das Tierheim leer gewesen wäre - aber das Tierheim (man glaubt es kaum) lehnte ab und wollte statt dessen Futterspenden haben :?
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #22 ElkeBietigh, 28. Oktober 2003
    ElkeBietigh

    ElkeBietigh Guest

    Liebe Pine,

    das Tagebuch - oder soll ich lieber ein neues anfangen? - wird erweitert zu einem halben Dutzend + 3, denn nicht nur einen Lori nehme ich auf, sondern auch einen Prachtrosella.

    Da von beiden Vögeln die Geschlechter unbekannt sind gibt es von 'ner Feder erst einmal eine DNA Analyse.

    Dazu kommt noch, dass der PRS alsbald eine/n Freund/in braucht.
     
  4. ElkeBietigh

    ElkeBietigh Guest

    GLÜCKLICHES PAAR

    ... sind Tamino und Talida :)

    In der ersten Zeit verbrachten diese ihre Nächte ab und zu noch getrennt, Tamino flatterte im Dunkeln auf der Suche nach Talida oft umher, bis sich diese dazu entschlossen sich einen gemeinsamen Schlafplatz zu suchen und seither trennt die beiden nichts mehr. Max fährt jetzt auch nicht mehr dazwischen wie ein "eifersüchtiger Vater" der sein (Adoptiv-)Töchter schützt, nachdem die beiden Hähne ihre Meinungen ausgetauscht haben.

    Die - nicht unüblichen - Konflikte mit dem älteren Paar Max & Moritz stärken anscheinend noch die Beziehung zueinander.

    Im nächsten Jahr, leider hat das mit dem Lori-Kumpel nicht geklappt weil anscheinend der Weg zu weit war um diesen zu Knuddel zu bringen und auch die Zwischenlösung wurde nicht angenommen, oder früher, wenn möglich, möchte ich Knuddelchen einen Hahn zuführen der zumindest gleichaltrig wie diese ist.

    Sollte jemand aus dem Forum jemanden wissen der es "über hat" einen Allfarb-Lorihahn zu besitzen, dann nehme ich diesen gerne auf (möglichst nicht jünger als im Juli 2002 geboren) und vergesellschafte diesen mit dem süßen Knuddelchen.
     
  5. Rüdiger

    Rüdiger Guest

    Moin Elke!

    Da tut sich ja viel bei Dir!
    Langsam verliere ich den Überblick!
    Also mit dem Lori hat es nicht gelappt, aber das mit dem PR ist noch aktuell?

    Freut mich, das es mit Tamino und Talida so gut klappt, wo wir doch von Anfang an "dabei" waren!
     
  6. #25 ElkeBietigh, 12. November 2003
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 12. November 2003
    ElkeBietigh

    ElkeBietigh Guest

    Hallo Rüdiger :(

    Der PRS sollte von derselben kommen, aber mein Schatz hat gesagt: entweder Lori oder PRS und da Knuddel alleine ist habe ich gesagt: OK, dann einen Kumpel für Knuddel und alles weitere nur wenn es "eine Scheune zum unterbringen gibt" denn ein Vogelzimmer hat seine Grenzen was die Bevölkerungszahl angeht - obwohl PRS nicht die lautesten sind - aber alles hat seine Grenzen, denn ich möchte nicht so enden wie der-/diejenige welche/r wg. 100 Aras in Wohnungshaltung vor dem Kadi steht.

    Thomas (Mr. Koala) hatte vorgeschlagen den Lori abzuholen und dann zu mir zu bringen. Auf E-Mail von mir bzw. ihn an die Dame wurden ganz verschiedene Antworten geschrieben (Thomas und ich telefonieren auch mal ;) ) bis wir dann Nägel mit Köpfen im Loriforum machten. Angeblich hatte diese nur einen Lori und hätte zufällig auch einen PRS gehabt sowie andere Piepser, welche diese unterbringen muss (nur komisch warum ist dann kein weiterer Beitrag bei "Vögel aus dem Tierschutz" von dieser zu finden außer dem was abzugeben sei). Eine Antwort erhielten Thomas und ich erst als wir das ganze ins Forum stellten.
    Thomas wollte im Modi-Forum nachhaken, ob diese auch in anderen Foren solche "Spielchen" mit den Leuten trieb'.

    ***

    Heute bekomme ich von einer Lisa eine E-Mail, dass ich aktives Mitglied bei Vögel-in-Not werden soll (Vögel aufnehmen etc. wobei ich aber - wie schon so oft publiziert - gegen eine Überbevölkerung in der Wohnung bin) - wo ich gerade dort lange auf einen Hahn für Talida wartete und letztendlich absagen mußte, weil auch nur groß hin und her gemacht wurde und als es dann um das konkrete Bringen ging kein Pieps gesagt wurde bis ich nach Wochen meldete.
    Dann hieß es auf einmal: man hätte mir E-Mails geschrieben (doch es sind keine eingegangen) um zu fragen "wie" und "wann".

    ***

    Ich möchte zwar Tieren helfen, habe gute Kontakte zum BNA und meiner örtlichen Naturschutzbehörde geknüpft (eigentlich nur um zu wissen was ich tun muss damit der ringlose Lori seinen, wenn auch offenen, Ring erhält wenn er bei der Rasselbande wäre) die ich jederzeit fragen kann - aber bei solch unfeinen Spielchen ... da werde ich zum "Stier" ...

    Manchmal habe ich das Gefühl, je mehr man sich für etwas einsetzt, desto weniger ist es für diejenigen, welche die "Lawine ausgelöst haben" interessant. Tut man hingegen gar nichts, dann sieht das ganz anders aus.
     
  7. ElkeBietigh

    ElkeBietigh Guest

    Sorry, dass es sich so gefrustet anhört, aber irgendwann platz selbst der gutmütigsten Seele der Kragen (weil Gutmütigkeit mit Blauäugigkeit verwechselt wird) und wenn das bei mir der Fall ist dann kann ich "so scharf sein wie ein japan. Messer" werden. DAS haben schon manche schräge Vögel (Menschen - da mache ich auch bei der Familie nicht halt, wenn es darum geht seine Unabhängigkeit und Integrität zu bewahren) miterlebt und die sind jetzt ganz "ruhig" oder - ignoriere einfach die Unverbesserlichen.

    Die Loris wissen hingegen sehr genau wie weit diese gehen dürfen, als Graupapagei-Dompteur ;), Rüdiger, weist Du wie sehr einem diese auf der Nase herumtanzen können, wenn diesen danach ist :D
     
  8. ElkeBietigh

    ElkeBietigh Guest

    Da weder "Hund, Katz' oder Maus" gerne alleine sind, wenngleich einige "haarlose Affen" immer noch meinen ein 'niederes Tier' würde das nicht so 'eng' sehen :( habe ich heute Knuddelchens Einsamkeit ihrer "Ursprungsfamilie", den LoroPark Leuten, erzählt.

    Diese wissen wie besonders ihre Tiere sind und haben mir versprochen nach einem, gleichaltrigen Freund, für Knuddel Ausschau zu halten, nachdem die Adoption von Wibkes Lori zerschlagen wurde :(

    Über kurz oder lang kann man dann im Loriforum über das Vergesellschaften eines Lorihahns mit bereits - drei - vorhanden nachlesen.
     
  9. ElkeBietigh

    ElkeBietigh Guest

    ... ... die Eifersüchtelei bzw. das "dazwischen Funken", wenn Tamino sich an Talida heranmachen will, von Max (dem älteren Hahn) und im Besonderen von Moritz (der älteren Henne) hat handfeste Formen angenommen ... nicht nur, dass Tamino sich nicht mehr an Talida herantraute (diese konnten nicht einmal Seite an Seite sein, er durfte diese nicht - mehr - füttern etc.) und eingeschüchtert war.

    Kurzerhand habe ich daraufhin beschlossen, dass die M&M in der Voliere bleiben müssen bis mitte Januar mindestens in der Voliere bleiben müssen, damit Tamino und Talida sich näher kommen können ohne, dass gleich eine Adoptiv-Mutter bzw. -Vater (damit sind die M&M gemeint) sich zwischen dem jungfäulichen Adoptivtöchterchen und dem Bräutigam wirft.

    Weil Talida so lange mit den beiden älteren alleine war, hat sich die Süße voll auf die beiden Konzentriert (und auf mich) ... damit eine Verpaarung mit Tamino auch klappt habe ich dann ja angefangen diese zu "ignorieren". Daraufhin konzentrierte sich diese verstärkt auf die älteren PRS ... ... jetzt muß diese lernen erwachsen zu werden und ihrer Natur zu folgen; d. h. diese will schon ist aber nicht so sicher was ihre Hormone ihr "zu sagen versuchen".

    Ich hoffe, dass die räumliche, aber nicht visuelle, Trennung von den anderen beiden hilftzusammen zu finden, denn Tamino zuckt, wie gesagt, bei jeder Annäherung an Talida zusammen, in der Angst die M&M könnten wieder dazwischen funken ... ...

    Außerdem hoffe ich, dass die M&M auf diese Weise (ein)sehen, dass Tamino ein guter "Adoptiv-Schwiegersohn" ist.
     
  10. ElkeBietigh

    ElkeBietigh Guest

    ... nach anfänglichen Kabbeleien (auch durch die Stäbe der Voliere) welche durch die Loris beendet wurden indem ShelleBell dazwischen ging (ohne zu beißen) und die streitenden Parteien auseinanderjagte; vertragen sich die PRS, selbst wenn mal Tamino und / oder Talida sich auf der Voliere niederlassen. Auch konnte ich heute (Samstag) beobachten wie sich Tamino und Talida näher kamen und ersterer beständig durch Brautwerbung hervor tat. Trotzdem ist Tamino weiterhin vorsichtig.

    Einmal hat sich Moritz (die ältere Henne) durch die Gitter an Tamino "an den Hals geschmissen" worauf Max dazu kam ... da haute doch tatsächlich Moritz "ihrem" Max mit dem Schnabel an den Kopf.

    Ich kann nur annehmen, dass DAS schon öfters vorkam und das ältere PRS-Paar in einer "Ehekriese" steckt.
    (Vielleicht, weil Max unbefuchtete Eier produziert ... aber Unfruchtbarkeit bei "Rubinos" kann auch schlichtweg - lt. dem schlauen Buch "Australische Sittiche" - auch
    (a) an der Henne liegen und
    (b) weil es Mutationsfarben sind ...
    Moritz will dann wohl instinktiv "gesunden" Nachwuchs haben mit dem "gesunden" naturfarbenen Tamino. Im erwähnten Buch rät man eh' bei unfruchtbaren Mutationsfarben, naturfarbene Tiere einzukreuzen).
    Damit wären auch die "Dazwischenfunkereien" erklärt.
     
  11. #30 ElkeBietigh, 8. Januar 2004
    ElkeBietigh

    ElkeBietigh Guest

    Die "Trennung" hat den PRS ganz gut getan.

    Die M&Ms interessieren sich nun wieder füreinander und Tamino ist seiner Talida auch "näher" gekommen.

    Zerf wird es auch in Zukunft geben, denn wie Dr. Immelmann in seinem Buch über australische Plattschweifsittiche schrieb: in der freien Wildbahn machen das diese Sittiche auch untereinander.

    Meines Erachtens ist jede Spezies aggressiv (mehr oder weniger) und man sollte nicht vergessen, dass da der Mensch auch keine Ausnahme ist ... nur, dass es einem bei den eigenen Haus-Tieren mehr auffällt.
     
  12. #31 ElkeBietigh, 19. Januar 2004
    ElkeBietigh

    ElkeBietigh Guest

    :) :) :) :)

    Die älteren PRS Max & Moritz haben seit nunmehr 1 Woche wieder Freigang und haben sich mit Talida und Tamino arrangiert.
     
  13. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  14. #32 ElkeBietigh, 22. Februar 2004
    ElkeBietigh

    ElkeBietigh Guest

    Talida hat ihr erstes Ei gelegt ... :) die Eier tausche ich aber aus, denn erst wenn die Älteren nicht mehr in der Voliere sind richte ich dieser in der Voliere einen hübschen Nistkasten ein und die Voliere wird dann geschlossen damit diese ihre Babys in Ruhe aufziehen kann, denn wenn die Loris zu Spielen dort hineingehen stört das nur.

    Die Älteren kommen zu einem nahegelegenen Züchter, der diese entweder als Zuchtpaar (gemeinsam od. getrennt) einsetzen wird UND / ODER in eine Gruppe NUR mit Rosellas integrieren wird.
     
  15. gisi

    gisi Foren-Guru

    Dabei seit:
    4. August 2000
    Beiträge:
    672
    Zustimmungen:
    0
    ich finde es immer schlimm wen neue vogelhalter sich so einen beitrag durchlesen und zu falschem handeln verführt werden.

    fakt ist
    rosellas gehören zu der gattung plattschweifsittiche und diese sittichart ist wärend der brutzeit agressiv. auf keinen fall sollte man mehr als 1 paar in einer wohnung halten. in der brutzeit kann (wird) es probleme mit anderen sitticharten geben. es kann bis zur tötung des/der rivalen kommen)
    bei wohnungshaltung nimmt der vogel sein revier ein und macht auch nicht vor seinem "freund" dem menschen halt. eine größere voliere sollte dann schon zur verfügung stehen. man sollte immer bedenken: platschweife sind wunderbare flieger.

    in freivolieren ist die gemeinschaftshaltung möglich bis zum zeitpunkt der brut "wen sie anfangen zu treibe" es kommt zum teil auf die witterung an je wärmer - desto eher, jeder andere vogel wird dann zum rivalen und antakiert.
    zu diesem zeitpunkt wird es dringend zeit das paar von den anderen zu trennen. zur brut sind diese vögel sogar so unter zu bringen das sie nicht nebeneinander brüten.
    das gelege wird verlassen-
    die jungen sind gefärdet - weil sie sich mit dem bekämpfen der rivalen beschäftigen.


    das ist die regel, ausnahmen gibt es kaum- aber verlassen sie sich nicht darauf das sie die berühmte ausnahme haben sonst geht es ihnen so hier nachlesen was wirklich passiert
     
Thema:

Neuer Prachtrosellahahn ...

Die Seite wird geladen...

Neuer Prachtrosellahahn ... - Ähnliche Themen

  1. Ziegensittichhahn mit Megabakterien sucht neues Zuhause

    Ziegensittichhahn mit Megabakterien sucht neues Zuhause: Liebe Vogelfreunde, am Sonntag musste meine kleine Ziegensittichhenne Mini eingeschläfert werden. Bei der Untersuchung ist sie positiv auf...
  2. Wellensittichmännchen 10+ sucht ein neues Zuhause 71126

    Wellensittichmännchen 10+ sucht ein neues Zuhause 71126: Hallo, ich suche ein neues Zuhause für meinen alten Herrn Loki. Seit knapp 10 Jahren habe ich Wellensittiche und er war einer meiner ersten den...
  3. 68789 (Großraum Heidelberg) – Nymphensittich, männlich, wildfarben, 7 Jahre, sucht neues Zuhause

    68789 (Großraum Heidelberg) – Nymphensittich, männlich, wildfarben, 7 Jahre, sucht neues Zuhause: Manni ist seit 6 Jahren bei uns. Er war ein Abgabetier aus Einzelhaltung und hat in der lustigen 4er Gruppe aus ehemaligen Tierheimvögeln seinen...
  4. Beratung

    Beratung: Hallo, ich würde mir gerne ein Vogelpärchen kaufen, bin mir aber unsicher wegen der Lautstärke.Ich schwanke zwischen...
  5. Habe ein neues GB-Ara-Vögelchen

    Habe ein neues GB-Ara-Vögelchen: Ich habe seit wenigen Tagen ein neues (GB)Ara-Mädchen. Ein ganz tolles und liebes Vögelchen, laut Papieren geboren 04/2017, seit 08/2017 bei...