neuer Vogel - brauche Hilfe

Diskutiere neuer Vogel - brauche Hilfe im Wellensittich Allgemein Forum im Bereich Wellensittiche; Hallo zusammen, ich habe schon einen Teil des Forums durchsucht und auch die Hilfefunktion verwendet. Leider habe ich aber nicht das passende...

  1. doc n

    doc n Guest

    Hallo zusammen,

    ich habe schon einen Teil des Forums durchsucht und auch die Hilfefunktion verwendet. Leider habe ich aber nicht das passende gefunden.

    Ich habe schon einige Jahre einen süßen Wellensittich. Jetzt, habe ich mich entschlossen einen zweiten zu Kaufen, da Wellensittiche ja Herdentiere sind (späte Einsicht OK).

    Die neue ist ein Weibchen und sitzt noch in einem anderen Käfig im Zimmer nebenan. Gestern haben wir sie geholt. Das Problem ist jetzt das Folgende:

    Sie sitzt im Käfig und schaut nur; ist sehr ängstlich und scheu, klar! Aber die frisst nichts. Ich habe schon das Futter auf den Boden gestreut und auch eine Wasserschale daneben gestellt. Was soll ich denn jetzt noch machen? Nicht, dass sie verhungert oder verdurstet.

    Ich wäre für eine schnelle Hilfe dankbar.

    Vielen Dank

    Frank
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Eilika

    Eilika Guest

    Hallo und willkommen hier im Forum!
    Erstmal keine Panik, es ist relativ normal, dass ein Neueinzügler nicht sofort frisst oder trinkt, muss sich ja auch erst orientieren. Das Futter auf den Boden zu streuen ist schonmal ein Hilfe für das Mädel. Vielleicht hängst du etwas Hirse in den Käfig, meist können sie da nicht widerstehen. Auf jeden Fall lass sie ein bisschen in Ruhe, auch gutgemeintes "in die Näpfe stupfen" lass besser, damit richtest du nur Schaden an. Sorry, wenn ich das schreibe, aber hab schon oft genug von solchen Aktionen gelesen, ich will dir aber nix unterstellen.
    Außerdem würde ich die zwei recht bald zusammenstellen, die Käfige meine ich, dann können sie sich schonmal "beschnuppern", dann zusammen fliegen lassen, dann können sie sich zumindest ausweichen.
    Wichtig ist dann noch, dass du den gemeinsamen Käfig umgestaltest, damit dein alter Welli nicht auf die Idee kommt, sein Revier nachdrücklich zu verteidigen. Ist der Käfig umgebaut, muss sich der alte Herr auch neu zurechtfinden. Viel Spaß mit den beiden!!
    Bin sicher, dass noch mehr gute Tipps heranflattern werden, hier sind echte Profis zugegen :)
     
  4. doc n

    doc n Guest

    Danke für die schnelle Antwort, da bin ich erst einmal beruhigt. Hirse hängt schon im Käfig. Ja und ich lasse sie auch in Ruhe, ich beobachte heimlich mit dem Fernglas *g*

    Der gemeinsame Käfig ist ein neuer größerer. Jimmi sitzt da allerdings schon seid zwei Tagen drin. Schlimm?

    Ich wollte den neuen Wellensittich eigentlich erst einmal handzahm bekommen, damit er auch frei fliegen kann. Geht das denn auch wenn die beiden schon nebeneinander stehen?

    Danke nochmal.

    Frank
     
  5. Eilika

    Eilika Guest

    die Sache mit handzahm

    Hmmm, zwei Tage ist schon etwas, aber ich denke, das müsste noch hinhauen. Du musst sie nicht handzahm haben, bevor du sie fliegen lässt, dann bleiben sie eben über NAcht draussen, oder wäre das schlimm??? Wenn du das vermeiden möchtest bestünde noch die Möglichkeit, sie einige Zeit (+-eine Woche) im gemeinsamen Käfig zu lassen, damit sie wissen, dass es dort Futter und Wasser gibt und damit sie sich im Zimmer orientieren und später von alleine zurückfinden können. Ist sehr praktisch. Meine fliegen den ganzen Tag frei, gehen so gegen 21 zum schlafen in den Käfig und ich muss nur noch das Türchen zumachen. Dafür also Käfige nebeneinander, dann die Kleine dazu und wie gesagt 'ne Woche drinlassen. Aber da gehen die Meinungen auseinander. Ich hab's so gemacht und wir (die Pieps und ich) sind so gut klargekommen. Wenn du dich ihrem Käfig näherst, einfach ruhig mit ihr reden, das beruhigt sie und gewöhnt sie zusätzlich an dich, aber lass sie nicht mehr so lange alleine schmoren. wenn du Lust und Zeit hast kannst du ja mal überlegen, ob du Clicker-Training mit ihnen machst, aber damit würde ich noch so lange warten, bis sie nicht mehr panisch reagieren, wenn du in ihre Nähe oder an den Käfig kommst.
    Bis dann!
     
  6. doc n

    doc n Guest

    noch ein Versuch

    Ich habe die beiden jetzt mal in getrennten Käfigen nebeneinander gestellt. Vielleicht isst sie dann.

    Ist schon blöd, wenn man so gar nicht helfen kann.

    Jetzt schweigen sich die beiden Vögel an. Komisch.

    Frank
     
  7. Eilika

    Eilika Guest

    Blind date

    Naja, stell dir mal vor, du würdest so mir-nix-dir-nix mit einer Fremden zusammengesetzt, da wüsstest du auch nicht sofort, worüber du reden solltest. Wart's mal ab, auch wenn sie erst nacheinander hacken, die beschäftigen sich schon miteinander. Außerdem muss sich dein Jimmy ja auch erst sein eingerostetes Soziaverhalten auffrischen. Ach ja, FALLS ein Spiegel oder ein Plastikvogel im Käfig hängen sollten, bitte sofort raus damit.
    Sonnige Grüße!
     
  8. doc n

    doc n Guest

    Danke für den Mut!

    Nein ein Spiegel oder eine Puppe hatten wir vorher nicht im Käfig. Jetzt putzen sich beide ausgiebig. Wie ich damals vor meiner ersten Verabredung! *g*

    Bekomme ich den neuen denn jetzt auch noch zahm? Ich bin ja gespannt. Den gemeinsamen Käfig habe ich jetzt aufgemacht. Der neue bleibt aber noch zu.

    Vielen Dank Eilika!

    Frank
     
  9. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  10. Eilika

    Eilika Guest

    Da dein Jimmy während der Einzelhaft (sorry:)) dich wahrscheinlich als Bezugsobjekt gewählt hat, nehm ich sehr an, dass er schon recht zahm ist. Das kommt jetzt der Kleinen zugute, die wird sich vermutlich einiges abgucken, muss aber nicht. Nicht jeder Vogel wird handzahm, ob allein gehalten oder nicht. Wie alt sind denn die zwei?? Wenn Madame (wie soll sie eigentlich heißen?:?) noch jung ist, stehen die CHancen ziemlich gut. Ich nehm mal an, die Hirse-Bestechung-Methode kennst du schon?;)? Wie bereits erwähnt, kannst du auch Clicker-Training machen. Ich hab damit meine Theo, die wirklich sehr ängstlich war, ziemlich zutraulich gekriegt, das heißt aber nicht, dass ich sie einfach in die Hand nehmen kann, aber sie kommen beide auf die Hand geflogen, Chili kann auch "High five" 8) geben und seit einiger Zeit setze ich "kratzen" auf Kommando, das geht auch schon ganz gut. Es geht dabei nciht darum, dass der Vogel irgend einen Blödsinn zu meiner Belustigung macht, sondern primär um Beschäftigung, auch für's Köpfchen. Aber dazu kann ich dir später mal mehr erzählen, wenn du magst.
    Also wart mal schön ab und lass uns die Fortschritte wissen!!!
    Liebe Grüße
     
  11. NuGu63

    NuGu63 Guest

    Hallo Frank,

    erstmal top, dass Du Dich für einen zweiten Vogel entschieden hast und herzlich Willkommen hier im Forum.

    Du schreibst, dass Du Deinen älteren Welli jahrelang alleine gehalten hast. Ich gehe daher einmal davon aus, dass er bereits handzahm ist. Normalerweise haben Wellis die Eigenart, genau das tun zu wollen, was der andere auch tut.

    Wenn Du die beiden zusammengesetzt hast, was ich übrigens direkt tun würde, da sie eh schon nebeneinander stehen und somit der Quarantäneeffekt schon verpufft ist, wirst Du sehen, dass die beiden nach anfänglichem Mißtrauen zueinanerfinden.

    Es kann nur ein paar Minuten dauern bis das soweit ist, kann aber auch mehrere Tage oder gar Wochen dauern. Also nicht gleich denken, die vertragen sich nicht.

    Wenn Dann Deine neue Vogeldame sieht, dass Dein Alter Herr, ich denke es ist einer, auf Deine Hand fliegt und dort auch noch leckere Hirse bekommt, so denke ich, dass sie sich dieses Angebot nicht lange entgehen läßt.

    Achja, mit dem in den Käfig gehen. Wenn Du den beiden nur im Käfig ihr Futter anbietest, abgesehen von der Hirsehandfütterung, so werden die beiden dieses Erkennen und auch Ihren Käfig als Heim ansehen und diesen von selbst wieder aufsuchen.

    Ich wünsche Dir viel Spaß mit den beiden
     
Thema:

neuer Vogel - brauche Hilfe

Die Seite wird geladen...

neuer Vogel - brauche Hilfe - Ähnliche Themen

  1. Wellensittichmännchen 10+ sucht ein neues Zuhause 71126

    Wellensittichmännchen 10+ sucht ein neues Zuhause 71126: Hallo, ich suche ein neues Zuhause für meinen alten Herrn Loki. Seit knapp 10 Jahren habe ich Wellensittiche und er war einer meiner ersten den...
  2. Vogel in Marokko - 3

    Vogel in Marokko - 3: Die Enten fotografierte ich am 10.12. etwas außerhalb von Marrakesch in einem Hotelgarten. Ich bin mir nicht sicher, ob es sich um eine...
  3. Vogel in Marokko - 2

    Vogel in Marokko - 2: [ATTACH] Den abgebildeten Vogel fotografierte ich am 9.12. in Marrakesch. Gruß, Peter
  4. 68789 (Großraum Heidelberg) – Nymphensittich, männlich, wildfarben, 7 Jahre, sucht neues Zuhause

    68789 (Großraum Heidelberg) – Nymphensittich, männlich, wildfarben, 7 Jahre, sucht neues Zuhause: Manni ist seit 6 Jahren bei uns. Er war ein Abgabetier aus Einzelhaltung und hat in der lustigen 4er Gruppe aus ehemaligen Tierheimvögeln seinen...
  5. Vogel in Marokko - 1

    Vogel in Marokko - 1: Den abgebildeten Vogel fotografierte ich am 10.12. in Marrakesch. Gruß, Peter[ATTACH]