neuer vogel frisst nicht

Diskutiere neuer vogel frisst nicht im Wellensittich Allgemein Forum im Bereich Wellensittiche; sollte ich die quarantäne vielleicht auflösen bevor er verhungert?? dann könnte er sich das bei dem anderen vogel abschauen. mit krankheiten kenn...

  1. wellyfan

    wellyfan Mitglied

    Dabei seit:
    14. März 2007
    Beiträge:
    57
    Zustimmungen:
    0
    sollte ich die quarantäne vielleicht auflösen bevor er verhungert?? dann könnte er sich das bei dem anderen vogel abschauen. mit krankheiten kenn ich mich mittlerweile aus, die würde ich wahrscheinlich früh genug erkennen. ich denke, dass es wahrscheinlicher ist, dass er verhungern wird, alsdass er eine krankheit hat und den anderen vogel ansteckt.
    mir fällt ansonsten echt keine lösung mehr ein! ich hab angst meinen kleinen jetzt schon zu verlieren...
    bitte um schnelle hilfe.
    danke im voraus!
    wellyfan
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. wellyfan

    wellyfan Mitglied

    Dabei seit:
    14. März 2007
    Beiträge:
    57
    Zustimmungen:
    0
    ich denke, dass es noch einen vorteil hätte, ihn wenigstens in den raum mit dem anderen vogel zu stellen. sie ruft ihn eh schon die ganze zeit (konnte nicht verhindern, dass sie sich hören können). vielleicht liegt es nämlich auch daran, dass er einsam ist.. wäre doch möglich, oder?
    hoffe, ihr könnt mir helfen.
    gruß
    wellyfan
     
  4. scotty

    scotty Foren-Guru

    Dabei seit:
    24. April 2002
    Beiträge:
    9.610
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    KA3 2SL Kilmaurs/Schottland
    einsamkeit ist auch ne möglichkeit das der kleiner nicht frisst.

    Ob du ihn jetzt schon zu den anderen stellst ist deine entscheidung ;)
    Quarantäne wäre eh hin...auch wenn er nur im selben Raum ist.
     
  5. wellyfan

    wellyfan Mitglied

    Dabei seit:
    14. März 2007
    Beiträge:
    57
    Zustimmungen:
    0
    dann werde ich das jetzt tun. das kann ja nicht so weiter gehn, der verhungert ja! ich stelle sie so, dass sie sich nicht berühren aber sehen können, falls er krank ist, ist die wahrscheinlichkeit geringer, dass er sie ansteckt. wobei ich eh nicht glaube, dass er krank ist. er macht schließlich ansonsten einen ganz normalen eindruck.
    oder sollte ich ihn direkt in denselben käfig tun? die henne ist wie verrückt nach ihm. hab ihn gerade rübergestellt. sie hängt am ausgang der voliere (ist ja geschlossen) und will zu ihm. außerdem hat sie sich bis jetzt mit allen vögeln verstanden. wenn ich ihn rüber tue, kann er sich auf keinen fall mehr einsam fühlen! was meint ihr??
    gruß
    wellyfan
     
  6. wellyfan

    wellyfan Mitglied

    Dabei seit:
    14. März 2007
    Beiträge:
    57
    Zustimmungen:
    0
    ich denke, ich werde sie jetzt zusammen tun.. die quarantäne ist ja eh aufgehoben, wenn ich sie in einen raum stelle und das ist ka auch gemein, wenn sie sich sehen und hören und nicht zusammen dürfen.
    wellyfan
     
  7. DFaß

    DFaß Stammmitglied

    Dabei seit:
    5. November 2006
    Beiträge:
    237
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    bei Wilhelmshaven
    Wenn Du ihn schon im gleichen Raum hast kannst Du sie auch in einen Käfig tun. Hoffentlich schaut er sich das Futtern von den anderen ab. 6 Wochen is schon ziemlich jung. Evtl kümmert sich die von dir beschriebene Henne ja schnell um ihn wenn sie schon so interessiert an dem kleinen ist!
     
  8. wellyfan

    wellyfan Mitglied

    Dabei seit:
    14. März 2007
    Beiträge:
    57
    Zustimmungen:
    0
    ja, es sieht echt so aus. der kleine fliegt ihr nach als wär es seine mutter. die beiden haben schon einige runden im wohnzimmer gedreht und rufen sich sobald sie nicht mehr nebeneinander sitzen. nur gegessen hat er immer noch nicht. im moment sitzen sie auf dem käfig dach und ruhen sich vom fliegen aus. war bestimmt die erste richtige flugstunden für den kleinen und hat schon super geklappt, er ist nicht ein einziges mal gegen eines der 4 großen fenster geflogen :beifall:
    ich hoffe er guckt sich das fressen genauso gut ab, dann kann eigentlich nichts mehr schief gehen. ich glaube, es war die richtige entscheidung, sie zusammen zu tun, er wäre womöglich echt an einsamkeit eingegangen und es grenzte echt schon an quälerei.
    danke für eure unterstützung!!
    wellyfan
     
  9. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  10. Andrea 62

    Andrea 62 Guest

    Hört sich doch ganz gut an. Ich kann mir aber nicht so richtig vorstellen, dass er garnichts gefressen hat. Dann wäre er bestimmt schon viel schwächer und würde nicht so gut fliegen. Damit es für ihn leichter wird, kannst Du die Körner auch mit einer Flasche oder dem Nudelholz anknacken.
    An die Sicherung der Fenster denkst Du aber, man kann nicht immer damit rechnen, dass sie nicht dagegenfliegen, weil sie sie nicht als Hindernis sehen (Genickbruchgefahr).
     
  11. wellyfan

    wellyfan Mitglied

    Dabei seit:
    14. März 2007
    Beiträge:
    57
    Zustimmungen:
    0
    endlich frisst er :)

    ja mit der sicherung ist mit bewusst. es war unabsichtlich, dass er raus kam. eigentlich sollte die henne reingehen, aber als er sich erschrak, weil die henne noch einmal eine runde flog, ist er im käfig wild hin und her geflogen und dabei versehentlich raus.
    zum fressen: es war wohl wirklich vor einsamkeit. eben ist die henne dann nach ein paar flugstunden der beiden rein und hat gefressen. er ist gleich hinterher, als er sie die körner knacken hörte. erst hat sie ihn zwar nicht ans futter gelassen, aber er hat sich durchgesetzt. und schon nach kurzer zeit haben sich die beiden liebevoll gefüttert. :freude:
    wellyfan
     
Thema:

neuer vogel frisst nicht

Die Seite wird geladen...

neuer vogel frisst nicht - Ähnliche Themen

  1. Vogel in Marokko - 3

    Vogel in Marokko - 3: Die Enten fotografierte ich am 10.12. etwas außerhalb von Marrakesch in einem Hotelgarten. Ich bin mir nicht sicher, ob es sich um eine...
  2. Vogel in Marokko - 2

    Vogel in Marokko - 2: [ATTACH] Den abgebildeten Vogel fotografierte ich am 9.12. in Marrakesch. Gruß, Peter
  3. 68789 (Großraum Heidelberg) – Nymphensittich, männlich, wildfarben, 7 Jahre, sucht neues Zuhause

    68789 (Großraum Heidelberg) – Nymphensittich, männlich, wildfarben, 7 Jahre, sucht neues Zuhause: Manni ist seit 6 Jahren bei uns. Er war ein Abgabetier aus Einzelhaltung und hat in der lustigen 4er Gruppe aus ehemaligen Tierheimvögeln seinen...
  4. Vogel in Marokko - 1

    Vogel in Marokko - 1: Den abgebildeten Vogel fotografierte ich am 10.12. in Marrakesch. Gruß, Peter[ATTACH]
  5. Beratung

    Beratung: Hallo, ich würde mir gerne ein Vogelpärchen kaufen, bin mir aber unsicher wegen der Lautstärke.Ich schwanke zwischen...