Neuer Vogel .Streß????

Diskutiere Neuer Vogel .Streß???? im Nymphensittiche Forum im Bereich Sittiche; Hallo Hatscheput, meine Vorrednerrinnen haben ja schon einiges zum Thema Hähne gesagt, ich kann sogar mit einem persönlichen Erlebnis dazu...

  1. #21 Stefan R., 1. Juli 2003
    Stefan R.

    Stefan R. Guest

    Hallo Hatscheput,

    meine Vorrednerrinnen haben ja schon einiges zum Thema Hähne gesagt, ich kann sogar mit einem persönlichen Erlebnis dazu aufwarten.
    Ich habe selbst 2 Jahre lang 2 Nymphenhähne gehabt, zunächst haben sie sich freundschaftlich zueinander verhalten. Mit der Zeit aber wurden die Streitereien immer mehr, bis es nur noch Gehacke und Geschrei gab sonst nichst mehr.
    Kannst Du Dir vorstellen, wie ausdauernd ein Schreier seine Stimme nutzen kann?8o Ich wünsche Dir und Deinen Vögeln diese Erfahrung nicht...
    Ich musste die schwere Entscheidung zwischen einem der Hähne treffen, der weggegeben werden musste. Das war, wie sich jeder vorstellen kann, alles andere als leicht, da beide zutraulich waren nach langer harter Arbeit.
    Jetzt habe ich eine Henne, die seit September da ist, 1 Jahr alt und in der AV geboren. Sie ist alles andere als zutraulich, aber den Vögeln gehts gut. Der Hahn lebt jetzt mit einem 30 jährigen Nymph zusammen in der AV.

    Ich wollte Dir mit der Geschichte nur nahelegen, wie extrem die Zwangsverpaarung werden kann, speziell die gleichgeschlechtliche. Bei der gegengeschlechtlichen Verpaarung kanns auch Probleme geben, aber nie so schlimm.

    Bitte überlege Dir genau, wie lange Du das Verhalten der Vögel noch tolerieren kannst, denn ich sehe bei Deinen ähnliche Tendenzen wie bei mir.:(

    Zu den Grafiken:

    Klar sind es putzige Bildchen, aber stell Dir mal vor, Du versuchst jemandem etwas ganz sachlich zu erklären, und Dein Gegenüber lacht andauernd, schneidet Grimassen oder fängt plötzlich mit einem ganz anderen Thema an. Da würdest Du Dich doch auch veräppelt fühlen, oder?
    Genauso ging es Heidi, als sie versucht hat, etwas sachlich zu erklären und Du einfach dieses große "Mondgesicht" reingestellt und Dich über etwas ganz anderes unterhalten hast.

    Klar, hier soll man Spaß haben, aber bei diesem Teilforum geht es eher um sachliche Haltungsfragen, für Spaß haben wir den Marktplatz. Versteh mich nicht falsch, ich will nicht den Lehrer spielen, aber es gibt halt irgendwo Grenzen.

    Und Dein Fall ist zu ernst für Heiterkeit, glaub mir, wenn Du mein Beispiel anschaust und vergleichst.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Peppie

    Peppie Managerin Vogelpension

    Dabei seit:
    8. Mai 2003
    Beiträge:
    1.765
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Düsseldorf
    @ Stefan

    Deinen Beitrag zum gegengeschlechtlichen Partnervogel finde ich sehr gut. Ich wurde ja auch dahingehend informiert, dass es egal wäre ob ein Nymph einen gleich- oder gegengeschlechtlichen Partner bekommt; Hauptsache nicht alleine. Aber wenn jemand aus eigener, bei Dir eben negativer Erfahrung berichtet, dann bekommt die Sache doch ein ganz andere Gewicht. Meine "Falsch-Information" und meine Erfahrung mit Wellis (bei denen gab es keine Probleme mit gleichgeschlechtlichtlichen Partnervögeln) haben dieses Problem erst einmal nicht so sehr ernst aussehen lassen. Aber jetzt sehe ich die Sache mit ganz anderen Augen.

    @ Heidi

    Dein Bild von Charly und Madi spricht ja für sich; dazu braucht man gar nichts zu schreiben. Doch: einfach süüüß !

    ;) :0-
     
  4. #23 Federmaus, 2. Juli 2003
    Federmaus

    Federmaus Nympherlsklavin

    Dabei seit:
    13. September 2002
    Beiträge:
    9.481
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    bei Nürnberg, mit den 16 Nympherln: Mucki, Leonie,
    Hallo Petra :0-


    Leider rupft Charly sein Mädi auch aus Liebe :( .
    Wie Du auf dem Bild sehen kannst sind ganz viele Federkiele von nachwachsenden Federn zu sehen.
     
  5. Peppie

    Peppie Managerin Vogelpension

    Dabei seit:
    8. Mai 2003
    Beiträge:
    1.765
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Düsseldorf
    Oh Heidi,

    ich dachte, dass Mädi sich etwas gemauert hätte. 8o
    Ich hatte mal einen Welli, der verlor bei der Mauser so viele Federn, dass er immer eine "Stirn-Glatze" hatte.

    Übrigens: Habe heute morgen zum ersten mal Quell/Keimfutter angeboten.
    Patti-Pettersson hat sich gleich das Bäuchlein vollgeschlagen.
    Und Findus war mehrfach an den Mineralien (ich habe mir inzwischen auch noch den "Farbkasten" zugelegt). :p
     
  6. #25 hatschepsut, 2. Juli 2003
    hatschepsut

    hatschepsut Guest

    Hallo Stefan
    danke erst mal ...für das was Du mir vermittelt hast.Gebe Dir ja recht,aber ich würde keinen von den beiden abgeben wollen. Jetzt meine frage...reicht auch eine Dame?:D Da Du ja selber auch weisst,was für einen Schmutz sie machen,könnte ich mir keine 4 Nymphen vorstellen,schon mal weil sie nie eingesperrt sind.
    einen schönen Tag noch:0-
     
  7. Piper

    Piper Guest

    Hallo hatschepsut

    Meine persönliche meinung: NEIN
    Wenn dann solltest du wirklich 2 Hennen dazu hohlen.
    Wenn du nur eine holst können sich die beiden Hähne um sie streiten. Und dann hast du weiterhin gezanke.
    Und ich denke das ist es was du vermeiden möchtest.
    Bitte versteh mich nicht falsch. Ich weiss was Nymphen für einen Dreck machen können. Bei mir hält es sich eigentlich in grenzen.
    Ich habe 6 Nymphen.Und nächste woch kommen noch 2.
    Gruss
    Marc :0-
     
  8. #27 hatschepsut, 2. Juli 2003
    hatschepsut

    hatschepsut Guest

    Hallo Marc,
    sind Deine auch nur draußen?
     
  9. Piper

    Piper Guest

    Hallo hatschepsut

    Ja die sind bis auf Nachts , da sitzen sie in der Voli , immer draussen.
    Sie haben Ihre sagen wir mal "Festen" sitzplätze.
    Obwohl sie auch schon mal wo anders landen.
    Meine sind auch gerne auf dem Boden unterwegs.
    Der einigste grosse dreck ist um die Voli. Da liegen dann federn und futterreste.
    Ich sauge einmal am Tag und das ist bei mir vollkommen ausreichend. Trotz vögel ist es bei uns immer sauber.
    Manche haben mich schon gefragt wie ich das anstelle ob ich nur am putzen bin.
    Bin ich nicht.
    Bei andern ist das vieleicht anders.
    Ich kann mich jedenfalls nicht beklagen.
    Gruss
    Marc
     
  10. #29 Stefan R., 2. Juli 2003
    Stefan R.

    Stefan R. Guest

    Hallo,

    also eine Henne, ne, würde ich nicht machen. Sie würde sich für einen Hahn entscheiden und den anderen links liegen lassen. Das würde nur zu weiterem Frust führen, entweder geht der verpaarte Hahn auf den unverpaarten los oder umgekehrt.

    Deine Bedenken 4 Vögeln gegenüber sind berechtigt, der Schmutz ist nicht unerheblich im Vergleich zu einem Pärchen.
    Aus Platzgründen (ich schlafe im selben Zimmer) musste ich mich dafür entscheiden, einen Hahn zu "ersetzen".

    Es ist immer eine schwere Wahl, leider, denn Nymphen akzeptieren längst nicht jeden Partner.:(
     
  11. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  12. #30 hatschepsut, 3. Juli 2003
    hatschepsut

    hatschepsut Guest

    Hallo,
    erst mal zu Dir Stefan,sage mal kannst Du überhaupt ausschlafen, sie fangen doch schon am frühen Morgen an zu erzählen? Meine Jung`s beanspruchen die ganze Wohnung .Wohnzimmer,Küche,mein Zimmer wo ich arbeite und das Bad. Wenn ich mich wasche müssen sie sich auch putzen.Ist schon zum Ritual geworden.Schlafzimmer ist meine Höhle also tabu für sie.Ich sauge auch jeden Tag , muß aber auch viel wischen, da ich eine Fußboden Heizung habe.Hilfe!!!!!!!.diese vorstellung 4 Vögel ....Schluck.Was ja noch ist,sind die Kosten (Arzt)usw.Werde mir mal alles durch den Kopf gehen lassen,denn Ihr habt schon recht.:0-
     
  13. #31 Stefan R., 3. Juli 2003
    Stefan R.

    Stefan R. Guest

    Hallo,

    doch ich da kann man gut schlafen, direkt neben dem Bett stehen sie nicht, es ist ein recht großes Zimmer:)
    4 Vögel würde ich mir echt überlegen, man hört zwar nur positives, aber die Arbeit ist m.E. nicht zu unterschätzen, das ist nochmal etwas mehr als bei einem Paar.

    Beobachte Deine beiden erstmal weiter, wenn sie wirklich noch zueinander finden, könnte es evtl. klappen.
    Bei einer Userin, Birdy, war es so, dass sich zwei Hähne von allein fest verpaart haben, die dazugeholten Hennen hatten gar keine Chance, bei ihnen zu "landen". Das kann Dir auch passieren. Es ist gut, sich die Sache gründlich durch den Kopf gehen zu lassen, denn es ist wirklich eine nicht leichte Entscheidung.
     
Thema:

Neuer Vogel .Streß????

Die Seite wird geladen...

Neuer Vogel .Streß???? - Ähnliche Themen

  1. Ziegensittichhahn mit Megabakterien sucht neues Zuhause

    Ziegensittichhahn mit Megabakterien sucht neues Zuhause: Liebe Vogelfreunde, am Sonntag musste meine kleine Ziegensittichhenne Mini eingeschläfert werden. Bei der Untersuchung ist sie positiv auf...
  2. Welchen Vogel sollte ich wählen?

    Welchen Vogel sollte ich wählen?: Hallo! :) Ich möchte mir in naher Zukunft ein Vogelpärchen zulegen. Leider habe ich keine große Ahnung, welcher Art ich in meinem Lebensstand am...
  3. Wellensittichmännchen 10+ sucht ein neues Zuhause 71126

    Wellensittichmännchen 10+ sucht ein neues Zuhause 71126: Hallo, ich suche ein neues Zuhause für meinen alten Herrn Loki. Seit knapp 10 Jahren habe ich Wellensittiche und er war einer meiner ersten den...
  4. Vogel in Marokko - 3

    Vogel in Marokko - 3: Die Enten fotografierte ich am 10.12. etwas außerhalb von Marrakesch in einem Hotelgarten. Ich bin mir nicht sicher, ob es sich um eine...
  5. Vogel in Marokko - 2

    Vogel in Marokko - 2: [ATTACH] Den abgebildeten Vogel fotografierte ich am 9.12. in Marrakesch. Gruß, Peter