Neuer Vogelkäfig

Diskutiere Neuer Vogelkäfig im Wellensittich Allgemein Forum im Bereich Wellensittiche; Hallöchen, in letzter Zeit habe ich mich etwas wenig beteiligt, dafür melde ich mich gleich mit ner Bitte wieder. Mein Geburtstag steht bald...

  1. NeO-fAcE

    NeO-fAcE >>>>-----

    Dabei seit:
    25. April 2007
    Beiträge:
    334
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    29525 Uelzen
    Hallöchen,

    in letzter Zeit habe ich mich etwas wenig beteiligt, dafür melde ich mich gleich mit ner Bitte wieder.
    Mein Geburtstag steht bald an 05.10. und meine Mutter will mir nen neuen Käfig schenken jedoch sucht Sie sich im Internet bei den vielen Angeboten kapput und damit ich ihr etwas helfen kann wollte ich fragen.

    Was ist Optimal für 3 Wellis?

    Welche Model sind gut und Preisgünstig?

    Was sollte ich überhaupt nicht kaufen?

    Danke schon mal im vorraus für die Antworten über direkte Links zu Käfigen würde ich mich am meisten freuen!

    mfg Neoface :D
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Fantasygirl

    Fantasygirl -Federbällchen-Freundin-

    Dabei seit:
    22. Oktober 2006
    Beiträge:
    1.259
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Essen - im Herzen des Ruhrgebietes
    Spontan würde ich sagen, dass man besser nach einem Käfig für vier Wellis als nach einem für 3 Ausschaut halten sollte, da drei Wellis meist eine nicht sooo tolle Konstellation sind und man dann so gewappnet ist.
    Was haltet ihr denn von den Record 6? Aupassen sollte man hier, weil man ihn nur noch selten mit nicht-weißen Gittern findet.
    Ich habe z.B. einen Käfig Marke "Großes Auktionshaus" mit 1m Breite, 1m Höhe + Ständer und 50cm Tiefe. Den kann ich wirklich nur weiterempfehlen, auch und gerade, was die Große angeht.
     
  4. Rabenfreund

    Rabenfreund Tauben und Hundemutti

    Dabei seit:
    4. Oktober 2006
    Beiträge:
    1.529
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Duisburg-Meiderich 47137
    Wie wärs den hiermit?
    http://cgi.ebay.de/MEGA-XXL-Sittich...er.com/Kaefig-Volierenbau:::221.html"]Voliere-Vogelkaefig_W0QQitemZ190253320696QQihZ009QQcategoryZ77692QQcmdZViewItemQQ_trksidZp1713.m153.l1262[/url]

    oder direkt der Doppel-Version? (Falls Zuwachs kommt? Man weiss ja nie:D)
    http://cgi.ebay.de/TOP-Doppel-Kaefi...er.com/Kaefig-Volierenbau:::221.html"]Voliere-mit-Trennwand-160x49x163_W0QQitemZ190253140720QQihZ009QQcategoryZ77692QQcmdZViewItemQQ_trksidZp1713.m153.l1262[/url]

    Wenn ich mich nicht täusche hatt Lemon die Doppelversion, ich habe früher auch mit der geliebäugelt doch ist e dann der Eigenbau geworden.
     
  5. wezi871

    wezi871 Mitglied

    Dabei seit:
    7. September 2008
    Beiträge:
    121
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    auch wenn es nicht direkt hilft, trotzdem angemerkt: an den Gitterstäben
    des Versteigerungsmodell rutschen die Tiere ab.

    Es drohen keine Verletzungen oder sonst was, optimaler wäre es jedoch, die
    Stäbe verlaufen horizontal, so können die Fipser leichter emporklettern.

    Das Thema wird spätestens dann relevant, wenn Du einen flugunfähigen Welli
    im Bestand hast, kann schnell passieren. 8)

    Mit der richtigen Gitteranordnung erübrigt sich dann die Frage einer
    Neuanschaffung, hier musst Du dann nur die "Inneneinrichtung"
    behindertengerecht umbauen. :~

    Gruß
     
  6. mamavogel

    mamavogel welliwächterin

    Dabei seit:
    7. November 2007
    Beiträge:
    380
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    die auktionskäfige sind nachbauten von montana käfigen. siehe www.parrotshop.de
    auch hier sind an einigen modellen die gitter senkrecht, allerdings sind sie so beschichtet, dass die wellis trotzdem hochklettern können.
     
  7. #6 Sandraxx, 22. September 2008
    Zuletzt bearbeitet: 22. September 2008
    Sandraxx

    Sandraxx Foren-Guru

    Dabei seit:
    30. November 2007
    Beiträge:
    2.764
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Neoface, kannst Du denn ganz grob angeben, wie gross der Käfig maximal sein könnte (wieviel Platz Du hast) und was Mama etwa höchstens investieren würde? Und natürlich, wie oft und wie lange die Pieper raus dürfen!
    Viele Käfige gibt es bei
    www.cageworld.de
    www.zooki.de
    www.mczoo.de (da habe ich vor kurzem bestellt (Käfig "Essegi Katia") u. alles klappte prima)
    Und immer lohnt auch ein Blick auf die Nagerkäfige. Meiner ist eigentlich auch ein Nagerkäfig.
    Liebe Grüsse,
    Sandra
     
  8. dragonheart

    dragonheart Foren-Guru

    Dabei seit:
    6. April 2008
    Beiträge:
    765
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    tiefstes Oberbayern
    ich hab mir die obere version vor paar tagen bei ebay ersteigert, kann dir ja mal berichten wie sie so ist, wenn sie da ist^^
     
  9. ClaudiaU

    ClaudiaU Mitglied

    Dabei seit:
    18. März 2008
    Beiträge:
    67
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Chemnitz
    Die obere Version von ebay hab ich seit ca 4 Wochen. im großen und ganzen bin ich zufrieden damit. Mich stört daran nur, daß der komplette Käfig auf nur zwei Stangen steht. Es sind zwar vier Metallplättchen so angelötet, daß er nicht vor und zurückrutschen kann, denn sonst würde er beim geringsten Verrutschen sofort runterfallen. Aber so richtig trau ich den kleinen Halterungen nicht. Sollte man mal versehentlich an den Käfig stoßen, oder dagegenstolpern (man weiß ja nie) könnte ervielleicht doch über die kleinen Halterungen kippen und abstürzen. Aber von der Sache abgesehen ist er OK.

    lG Claudia
     
  10. Fantasygirl

    Fantasygirl -Federbällchen-Freundin-

    Dabei seit:
    22. Oktober 2006
    Beiträge:
    1.259
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Essen - im Herzen des Ruhrgebietes
    Das kann ich nicht komplett bestätigen.
    Ich habe auch einen Käfig des ebay-Anbieters (nicht die nachgemachte Finchhouse, aber ein ähnliches Modell, das ein wenig größer ist). Bei diesem Käfig sind die Vorder- und Rückseite senkrecht verdrahtet. Meine Vögel rutschen da nur runter, wenn sie das wollen (kann manchmal recht lustig ausschauen ;)), aber sie können daran auch wunderbar klettern und bleiben "kleben", wenn sie es wollen. Ist wohl nur eine Frage des fester oder weniger festen Zugreifen.
     
  11. wezi871

    wezi871 Mitglied

    Dabei seit:
    7. September 2008
    Beiträge:
    121
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen.

    o.k., falsch formuliert - Asche über mein Haupt ! :D

    KORREKTUR ! :p

    Sie KÖNNEN abrutschen, flugbehinderte Wellis belasten ihre Beine ohnehin
    übermäßig, da ist eine entspannung ( Sitzbrett etc. & horizontale
    Gitterstäbe
    etc. ) sicherlich nicht verkehrt.

    Wie angedeutet ( oder ?! ), ich sprach nicht von gesunden Wellis - es kann einen Halter schneller
    erwischen, als einem Lieb ist - ob durch Unfall oder tükischer Krankheit
    seiner Schützlinge, sag niemals nie ! :k

    War ja nur ein gut gemeinter Hinweis !!!

    In diesem Sinne... :+streiche
     
  12. Stephanie

    Stephanie Foren-Guru

    Dabei seit:
    21. September 2008
    Beiträge:
    4.509
    Zustimmungen:
    21
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Bei uns gibt es in der nächstgrößeren Stadt viele Zoohandlungen, die auch mehrere größere Wellensittichkäfige anbieten.

    Da könnte man sich den Käfig direkt aussuchen (Zollstock am besten mitnehmen) und z. B. gleich prüfen, ob die Türen gut schließen etc.

    Einziges Problem ist der Transport - keine Ahnung, ob die Zoohandlungen auch liefern.

    Käfige in der Größenordnung 80 cm bis 1 m lang und 60 cm bis 1,50 m hoch gibt es da jedenfalls auch immer.

    Wenn man Glück hat, kriegt man den sogar billiger, wenn man das ganze Zubehör (komische Plasitiknäpfe und Plastiksitzstangen, winzige Badehäuschen etc.) da lässt.

    Aus meiner Erfahrung würde ich von Käfigen dringend abraten, deren Näpfchen von außen eingehängt werden!

    Falls Du den Platz hast, würde ich zu einem Käfig mit "ganz umlaufendem" Ständer/Gerüst raten(für jede Käfigseite eine Stange, so dass der Käfig am Boden auf 2 bis 4 Schienen steht - hab da arge Formulierungsschwierigkeiten!).

    Der Grund dafür ist, dass dann problemlos gesaugt werden kann (ich muss immer um mein "Vogelbord" herum saugen und zweimal die Woche den Käfig runterstellen, um dahinter zu saugen...sehr umständlich!).

    Nach meiner Erfahrung wird alles, was als "Voliere" angeboten wird, teurer verkauft als ein "Käfig", auch wenn beide dieselben Maße haben.

    Mit so großen Käfigtüren wie in den Ebayangeboten habe ich keine Erfahrung, stelle es mir aber schwierig vor, wenn man kurz im Käfig hantieren muss (Schaukel wieder einhängen, Frischkost abends rausholen) und die Vögel nicht rausfliegen sollen.
    Ich hab hier einen, der bei jeder Gelegenheit ausbrechen möchte!

    Andererseits kann man natürlich Badeschalen und so besser reinstellen.

    Solltest Du einen Käfig kaufen, achte evtl. noch darauf, ob der auf "Füßen" steht.
    Meiner steht auf vier kleinen Füßen, und die Tierchen versuchen beim Freiflug immer darunter zu kriechen! Hatte das auch beim Kauf nicht gesehen.

    Liebe Grüße von Stephanie
     
  13. mamavogel

    mamavogel welliwächterin

    Dabei seit:
    7. November 2007
    Beiträge:
    380
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    zu den großen türen und der fluchtgefahr habe ich die folgenden erfahrungen gemacht:
    wenn man sich einfach vor die offene tür stellt (also mit dem oberkörper) "verschließt" man ja quasi mit seinem eigenen körper die türöffnung.
    so kann dann auch keiner entwischen wenn man nur mal kurz etwas aus dem käfig entfernen will und dergleichen.
    allerdings funktioniert das, denke ich, nur solange wie man eine überschaubare anzahl an tieren hat.
    bei meinen zwei ist es gar kein problem, aber ich könnte mir vorstellen, dass es zb. bei 6 vögeln schwieriger ist sicher zu gehen dass keiner sich irgendwo rausschleicht ;)
    fazit: bei geringer anzahl an vögeln sind große türen kein problem (natürlich trotzdem nicht bei offenem fenster etc. öffnen!)
    gruß mamavogel
     
  14. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  15. NeO-fAcE

    NeO-fAcE >>>>-----

    Dabei seit:
    25. April 2007
    Beiträge:
    334
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    29525 Uelzen
    Also so ich denke mal das so ein Meter Länge so die Grenze ist ein bischen darüber geht noch. Höhe und Breite sind da nicht mehr ganz so schlim dafür habe ich Platz.
    Ich glaube meine Mutter möchte nicht über 100 gehen so darunter wäre cool.
    Ich werde meiner Mutter mal die Links geben und dann kann sie ja mal gucken es soll ja noch ein bischen eine Überraschung seien! :D
     
  16. Sandraxx

    Sandraxx Foren-Guru

    Dabei seit:
    30. November 2007
    Beiträge:
    2.764
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Neoface,

    noch als Ergänzung zu den schon genannten.

    Dann wäre dieser wohl das Maximum und für drei Vögel auch prima (mit täglich Freiflug)
    - Nachteile: blöde Näpfe, die haben aber fast alle Käfige dieser Art / Keine Kotschublade, aber eigentlich braucht man die auch nicht
    - Vorteile: vorn u. an den Seiten Türen

    Dieser ist auch nicht so schlecht - Rollen müssten natürlich ab u. das Kotgitter raus.
    - Nachteil: nur vorn Türen u. nur Falltüren, müsste man mit Haken festmachen, dass sie auf bleiben
    - Vorteil: sieht stabil aus

    Voliere-Vogel-Kaefig-BV23-m-Trennung-185x90x75_W0QQitemZ200257034088QQihZ010QQcategoryZ77692QQtcZphotoQQcmdZViewItem"]Dieser[/URL] ist eigentlich schon zu sehr "Turmkäfig" als dass man ihn empfehlen könnte. Ginge noch grade so (natürlich auch bei Freiflug, es zählt nur die Breite, die Höhe ist nicht unwichtig, aber nebensächlich). Und das Dach ist auch nicht sehr schön (dunkel). Aber echt günstig - viel Käfig fürs Geld.


    Viele schöne Grüsse,
    Sandra
     
Thema:

Neuer Vogelkäfig