Neuer Wellensittich will nicht fressen

Diskutiere Neuer Wellensittich will nicht fressen im Wellensittich Allgemein Forum im Bereich Wellensittiche; Hallo, ich habe hier ein Wellensittich-Weibchen sitzen, das dem Nachbarn zugeflogen war. Das war Samstag, seitdem hüpft sie megaaufgeregt hin...

  1. Meike

    Meike Foren-Guru

    Dabei seit:
    11. September 2000
    Beiträge:
    961
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    ich habe hier ein Wellensittich-Weibchen sitzen, das dem Nachbarn zugeflogen war. Das war Samstag, seitdem hüpft sie megaaufgeregt hin und her und frißt so gut wie gar nicht. Der Käfig ist so groß, dass sie auch etwas fliegen kann. Sie frißt maximal etwas von der Kolbenhirse und hat insgesamt dreimal kurz aus dem Napf gefressen (Trill.. hatten die Nachbarn gekauft und ich denke mal das ist so das handelsübliche, was denke ich fast jeder Sittich kennt (außerdem verweigert sie Obst etc.)).

    Was kann man jetzt tun??? Ich hab ihr das Futter schon mit der Hand hingehalten, daraufhin hat sie sich mal auf den Napf bequemt und kurz gefressen, nach dem Motto ja ich weiß wo der Futternapf ist. Vorhin hat sie so lange gefressen wie ich gestaubsaugt habe...

    Hatte hier mal jemand so einen Fall? Wäre für Tipps dankbar. Körperlich ist sie wahrscheinlich gesund.

    LG
    Meike
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Chaosbande, 29. Juli 2003
    Chaosbande

    Chaosbande Guest

    Hallo Meike,
    also ehrlich gesagt weiß ich nicht so ganz, wo dein problem liegt, sie frisst doch, selbst wenn sie nur frisst, wenn du staubsaugst, sie frisst! Und sie wird schon genug fressen, sonst wäre sie seit Samstag schon umgekippt, also keine Sorge!
     
  4. #3 Sandybirdy, 29. Juli 2003
    Sandybirdy

    Sandybirdy Federnwegsaugerin

    Dabei seit:
    14. Juni 2003
    Beiträge:
    687
    Zustimmungen:
    0
    Hallo!

    ja, denke auch. Die muß sich erst mal eingewöhnen. Ist doch noch alles etwas fremd. Das wird sicher schon.
     
  5. Raven

    Raven De omnibus dubitandum

    Dabei seit:
    6. Mai 2000
    Beiträge:
    8.726
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Nähe Hamburg
    Hallo Meike,

    wenn sie munter ist und du sie am Futter gesehen hast, würde ich mir nicht allzu viele Sorgen machen.
    Sag mal, hört sie deine anderen Vögel und ist deshalb so aus dem Häuschen, weil sie dahin will? Gerade wo du sagst, beim Staubsaugen hat sie gefressen, da konnte sie die anderen sicher nicht hören. :?
     
  6. Meike

    Meike Foren-Guru

    Dabei seit:
    11. September 2000
    Beiträge:
    961
    Zustimmungen:
    0
    *g* Das wäre vielleicht ne Möglichkeit, dass sie sie da nicht gehört hat. Allerdings sieht sie sie ja nach wie vor. Sie läuft auch wie bekloppt hin und her, keine Ahnung wo sie die Energie hernimmt und warum sie das tut. Stress kenn ich auch von anderen "einzeln gehaltenen", die zum Rest wollen, aber nicht diese zum großen Teil ewig gleichen Bewegungen. Sie ist nur ruhig wenn sich mal einer der anderen zu ihr begibt (hab aber noch nicht gesehen dass sich einer für sie interessiert außer den Springern und mir). Naja, seit gestern ist sie natürlich zunehmend am Schlafen. :( So einen Fall hatte ich auch noch nie. Eigentlich wirkt sie auch sehr selbstbewußt, nicht als hätte sie Probleme mit dem Eingewöhnen.

    Das Problem ist halt dass ich das Untersuchungsergebnis erst Donnerstag kriege, bis dahin kann ich sie nicht zu den anderen lassen.

    Naja, dann versuche ich es weiter mit überreden, manchmal ist sie so genervt dass sie doch ein paar Körner aufnimmt. Bis übermorgen muß es irgendwie gehen..

    Trotzdem danke. :)

    LG
    Meike
     
  7. Brombeer

    Brombeer Guest

    Hallo Meike!
    Vielleicht handelt es sich bei Deinem Weibchen um Verhaltensstörungen? Ich bin kein Experte, aber solche einförmigen Bewegungen kennt man ja leider von Zootieren. Vielleicht hat die Arme in einem kleinen Käfig gelebt und war viel allein. Sind alles nur Vermutungen. Viel Glück !
    Sabine
     
  8. Susi

    Susi Guest

    Hallo Meike

    Vielleicht kommt die Kleine ja auch aus 'ner großen Voliere und kommt mit dem Käfig nicht zurecht.
    Ich denke da so an meinen Bourkehahn. Als der krank war und in einen kleinen Käfig musste, da hat er sich auch wie ein bekloppter verhalten und ist immer hin- und hergerannt. In der großen Voliere ist er die Ruhe überhaupt.
     
  9. Meike

    Meike Foren-Guru

    Dabei seit:
    11. September 2000
    Beiträge:
    961
    Zustimmungen:
    0
    @ Sabine, genau daran hatte ich auch gedacht! Soetwas gibts auch bei Sittichen und Papageien. Naja mit verhaltensgestörten Sittichen hab ich ja schon Erfahrung.. gerade in dem Alter müßte das noch in den Griff zu kriegen sein denke ich. Der TA hat auch gesagt, dass es bei entflogenen Vögeln häufiger zu solch merkwürdigem Verhalten / Verhaltensstörungen kommt. Sie ist so schnell am Gitter hin- und hergelaufen, dass das wirklich nicht mehr normal war, stundenlang.
    Aber ist schon merkwürdig dass sich bisher noch niemand großartig auf die Suche begeben hat.. soo sehr scheint sie nicht zu fehlen. :(

    @ Susi, der Käfig ist wirklich groß, eigentlich kann sie nicht klagen. Sie kann ja wie gesagt sogar drin fliegen. (Aber was ist schon gut genug.. ;)). Aber nagut wenn man dann die Riesenvoliere nebenan sieht.. *g*

    Achman, sie tut mir leid. :( Wenn ich Donnerstag die Ergebnisse habe wird sie ja auch in die Voliere können. Bestimmt mischt sie die gut auf mit ihrem Temperament. Ich bin auch nicht so begeistert, dass sie ein Weibchen ist, denn ich habe nur ein tumorkrankes Männchen und dazu drei Weibchen (war nicht so geplant, hat sich so ergeben..).Ich bin gespannt wie das wird (und wie laut das morgens wird... da kennen meine Weibchen ja nichts..).

    LG
    Meike
     
  10. #9 Sittichfreund, 29. Juli 2003
    Sittichfreund

    Sittichfreund Foren-Guru

    Dabei seit:
    24. April 2003
    Beiträge:
    2.507
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Nähe Rosenheim
    Bist Du da sicher? Kann es nicht sein, daß der bisherige Halter in der Parallelstraße oder Nachbarort wohnt und verzweifelt nach dem armen Tier sucht, auber Du die ausgehängten Zettel noch nicht gesehen hast oder den falschen Radiosender hörst?
     
  11. Meike

    Meike Foren-Guru

    Dabei seit:
    11. September 2000
    Beiträge:
    961
    Zustimmungen:
    0
    Hmja, sollte eigentlich gar nicht so eine Unterstellung sein wie es jetzt in Deinem Zitat klingt. :p ;)

    Bisher hab ich Tierheime, Fundbüro, Internet, Zeitungen, Intranet (Kollegen), Supermärkte, Innenstadt und alles durch. Die Nachbarn wissen ja auch Bescheid und kennen auch viele Leute hier. Bisher keine Meldungen auf meine Anzeigen usw., TH, Fundbüro etc. liegen auch keine Meldungen über vermißte Vögel vor. Ich kann ja jetzt auch nicht meine gesamte Krankheitszeit mit der Suche nach dem Besitzer verbringen. :( Ist sowieso Zufall, dass ich gerade so viel zu Hause bin.

    So wie sie fliegt und wie ihr Zustand ist müßte sie aus dieser Stadt kommen. Bzw. umliegendes Dorf. Wobei ich die Nachbarstädte teilweise schon mit einbeziehe.

    Naja vielleicht hab ich auch zu wenig getan bisher, weitere Anregungen sind durchaus erwünscht. Wobei ich persönlich erwarten würde dass man Aushänge macht und / oder zumindest in den umliegenden TH / FB anruft und nachfragt.. es ist ja eigentlich nicht nur meine Aufgabe den Besitzer zu finden, sondern auch, wenn nicht sogar vor allem seine. ;) (Naja, zumindest beiderseits.)

    LG
    Meike
     
  12. Meike

    Meike Foren-Guru

    Dabei seit:
    11. September 2000
    Beiträge:
    961
    Zustimmungen:
    0
    Sooo.. das Untersuchungsergebnis ist da, sie ist gesund. :)

    Allerdings sitzt sie seit zwei Tagen dösend / schlafend auf der Sitzstange, bewegt sich kaum. Die offene Käfigtür interessiert sie auch wenig. Ist zwar kein Wunder nach der Anstrengung und dem wenigen Fressen (was ich wirklich noch nie erlebt habe in all den Jahren), aber ich hoffe, dass sie bald in die Voliere findet, den anderen das Fressen "abguckt" und so wieder gestärkt wird.

    LG
    Meike
     
  13. #12 Suppenhuhn, 31. Juli 2003
    Suppenhuhn

    Suppenhuhn Guest

    Was wurde denn alles untersucht?

    Es gibt so viele Krankheiten, die sich ein Vogel draußen holen kann. Ob sie nun wirklich ganz gesund ist , ist ja noch die Frage.

    Wenn sie sich nun so stark verändert verhält, würde ich ganz schnell die Käfigklappe wieder zu machen und sie noch weiter beobachten bevor sie zu den anderen darf.
     
  14. #13 Marie Sue, 31. Juli 2003
    Marie Sue

    Marie Sue Guest

    Hallo!

    Ich hab die ganzen Nachrichten jetzt so überflogen, aber ich kenne leider die Vorgeschichte nicht.
    Wie lange hast Du sie schon bei Dir?
    Seit wann frisst sie nicht mehr? Frisst sie gar nicht oder frisst sie nur Kolbenhirse?

    Hat der Tierarzt den Kropf abgetastet? Ist es denn ein wirklich vogelkundiger Arzt?
    Zwei meiner WEllies haben gerade erst eine Kropfentzündung hinter sich gebracht und zeigten dieselben Symptome.
    Ich will Dir keine Panik einjagen- aber bitte überprüf das nochmal.
    Wenn so ein kleines Tier nichts frisst, kann das leider sehr schnell gehen.
    Du weißt ja auch nicht, was sie so alles zu sich genommen hat, während sie herumgeflogen ist. Oder ob sie sich unterkühlt hat... da gibt´s viele Möglichkeiten.

    Dir und Deinen Vögeln alles Gute!
    :0- Marie.
     
  15. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. Meike

    Meike Foren-Guru

    Dabei seit:
    11. September 2000
    Beiträge:
    961
    Zustimmungen:
    0
    Danke! :)
    Ne, so schnell kann man mir keine Panik machen - ich nehme seit Jahren zum großen Teil kranke Vögel auf, da macht man dann schon einiges durch. *seufz* Ich finds ja auch gut, wenn Ihr mir schreibt, ich denke auch nicht an alles und etwas Feedback baut auch auf. :)

    Also ich habe sie vorsorglich bei der TiHo Hannover (Zier- und WIldvogelklinik, also Papageienspezialisten (Papageien / Sittiche sind dort die meisten Patienten)) untersuchen lassen und zwar auf Milben, Würmer und Psittakose, Abtasten, Kropf usw. ansehen natürlich inklusive. Allerdings werde ich das mit dem Kropf im Auge behalten, hatte auch schon angehende Kropfentzündungen bei einem anderen Welli.

    Ich habe sie seit Samstag, sie ist Nachbarn zugeflogen und die hatten natürlich weder Käfig etc., sich dann aber schnell an mich erinnert. ;)

    Ich meine es ist ja normal, dass ein im Käfig eingesperrter Vogel zu den anderen will, aber so extrem habe ich das wie gesagt noch nie erlebt.. sie hüpfte stundenlang ohne Pause im Käfig auf dem Boden hin und her, war auch durch Abdecken, reden etc. nicht davon abzubringen. Von daher würde ich jetzt auch erstmal davon ausgehen, dass es Erschöpfung ist. Aber das wenige Fressen macht mir schon noch Sorgen. Sie frißt Kolbenhirse in Maßen, Trill (mein Futter hat sie gar nicht angerührt, deshalb hab ichs doch nicht entsorgt) fast nur dann wenn ich mich gerade neben ihrem Käfig mit irgendwas beschäftige (staubsaugen oder heute z.B. Nymphen duschen). Und ich glaub die Körneranzahl kann ich an zwei Händen abzählen. Obst ist uninteressant.

    LG
    Meike
     
  17. Marie Sue

    Marie Sue Guest

    Hallo Meike

    *hatte Dir gerade so eine schöne lange Antwort geschrieben, aber irgendwas ist heute mit dem Forum los... wunder... musste mich ständig neu anmelden:? *

    Also nochmal die Kurzversion:
    Find ich toll, was Du für die Vögel tust!
    Würde ich auch gerne machen, wenn ich denn mehr Platz hätte
    :(
    Gut, wenn Du in einer Vogelklinik warst , brauch ich Dir ja nichts von Kropfentzündungen zu erzählen *erleichtertsei*

    Die Kleine wird bei Dir sicher aufblühen und ein ganz tolles Leben haben, so wie sie es zuvor bestimmt nicht gekannt hat.
    Und wenn sie erst sieht, dass die anderen Obst fressen, wird sie es bestimmt auch probieren.

    Nur dass sie kein Körnerfutter nimmt...:( Hast Du´s mal mit Keimfutter probiert?
    Kennt sie aber sicherlich auch nciht:(

    Drücke Euch ganz fest die Daumen!
    Marie:0-
     
Thema:

Neuer Wellensittich will nicht fressen

Die Seite wird geladen...

Neuer Wellensittich will nicht fressen - Ähnliche Themen

  1. 68789 (Großraum Heidelberg) – Nymphensittich, männlich, wildfarben, 7 Jahre, sucht neues Zuhause

    68789 (Großraum Heidelberg) – Nymphensittich, männlich, wildfarben, 7 Jahre, sucht neues Zuhause: Manni ist seit 6 Jahren bei uns. Er war ein Abgabetier aus Einzelhaltung und hat in der lustigen 4er Gruppe aus ehemaligen Tierheimvögeln seinen...
  2. 31061 Alfeld 4 Wellensittiche (Mega+PBFD Kontakt), 2 Hennen zusammen, 1 Hahn und 1 Henne zusammen

    31061 Alfeld 4 Wellensittiche (Mega+PBFD Kontakt), 2 Hennen zusammen, 1 Hahn und 1 Henne zusammen: Liebe Wellensittichfreunde, an den VWFD wurde zur Vermittlung übereignet: 1 Henne - Ella, blau mit weißem Kopf ->zusammen mit Cara zu vermitteln 1...
  3. Beratung

    Beratung: Hallo, ich würde mir gerne ein Vogelpärchen kaufen, bin mir aber unsicher wegen der Lautstärke.Ich schwanke zwischen...
  4. 41468 Neuss eine Wellensittich-Henne, schon älter

    41468 Neuss eine Wellensittich-Henne, schon älter: Liebe Wellensittichfreunde, an den VWFD wurden zur Vermittlung übereignet: Wellensittich-Henne Lilly Marleen, Alter unbekannt Die Henne lebte...
  5. Habe ein neues GB-Ara-Vögelchen

    Habe ein neues GB-Ara-Vögelchen: Ich habe seit wenigen Tagen ein neues (GB)Ara-Mädchen. Ein ganz tolles und liebes Vögelchen, laut Papieren geboren 04/2017, seit 08/2017 bei...