neuer Welli "bewegt" sich nicht

Diskutiere neuer Welli "bewegt" sich nicht im Wellensittich Allgemein Forum im Bereich Wellensittiche; Hallo, ich hatte schon bei "Wellensittich Fotos" nach dem Alter meines süßen Schatzes gefragt. Leider habe ich ein ziemlich großes Problem:...

  1. michiporz

    michiporz Guest

    Hallo,
    ich hatte schon bei "Wellensittich Fotos" nach dem Alter meines süßen Schatzes gefragt. Leider habe ich ein ziemlich großes Problem:

    Fritz (so heisst er) ist ja jetzt seit Freitag abend bei mir. Zuerst saß er nur unten in der Käfigecke oder hing am Gitter. Ich hatte den Eindruck, dass er es nicht schafft auf 'ne Stange zu kommen. Gestern am späten nachmittag hat er dann tatsächlich mal gefressen (habe ihm natürlich Futter auf den Boden gestreut) und abends ist er auf eine Stange geklettert. War total froh, weil ich dachte, es wird besser, aber jetzt sitzt er seit gestern abend auf dieser Stange und bewegt sich nicht. Das Futter ist auf dem Boden und in Futternäpfen die in spezielle Öffnungen im Käfig kommen, aber viel weiter unten. Auch der Trinknapf passt da wo er jetzt sitzt nicht hin.

    Wenn ich in anspreche, reagiert er und er knirscht auch mit dem Schnabel, was ja (so wie ich gelesen habe) ein gutes Zeichen sein soll.
    Seine Flügel sehen normal aus und er streckt sie auch alle beide. Ich möchte ihn jetzt auch nicht noch mehr verschrecken, indem ich mit ihm zum Tierarzt fahre.

    Was kann ich tun, damit er sich mal bewegt ohne ihn zu erschrecken? Oder ist sein Verhalten ganz normal?

    Über viele Ratschläge freue ich mich.
    Liebe Grüße
    Michi
    P.S.: Bevor Ihr schimpft, er bekommt in ca. 2-3 Wochen einen Freund dazu.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Semesh

    Semesh registrierter Benutzer

    Dabei seit:
    15. Juni 2002
    Beiträge:
    5.176
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Oldenburg
    Wie alt ist der Vogel? Kann es sein, dass es ein Jungvogel ist?
     
  4. michiporz

    michiporz Guest

    Er wurde mir als 7 Wochen alt verkauft, ist aber wohl "schon" ca. 3 Monate.
    Hatte beim Forum Welli-Fotos die Frage nach dem Alter gestellt.
    LG
    Michi
     
  5. Schlumpf

    Schlumpf Guest

    Hab dir ne PM geschickt
    Gruß Schlumpf
     
  6. Semesh

    Semesh registrierter Benutzer

    Dabei seit:
    15. Juni 2002
    Beiträge:
    5.176
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Oldenburg
    Das Verhalten deutet eher auf einen Jungvogel der noch nicht futterfest ist hin. Von einem Foto her das Alter zu bestimmen ist nicht so einfach. Da kann man sich leicht vertun. Du solltest weiterhin Wasser und Futter auf dem Boden anbieten. Lege auch etwas Kolbenhirse auf dem Boden. Die Körner sind einfacher zu knacken. Stell etwas leise Musik an, dann fühlt sich der Vogel nicht allein. Sprich weiterhin ruhig und beruhigend auf ihn ein und ach ihm Mut.
    Kannst du nicht schon früher einen Partner besorgen? So kann er sich das richtige Fressen und fliegen abschauen. Und zu zweit ist man auch mutiger.;)
     
  7. Ian

    Ian Stammmitglied

    Dabei seit:
    27. Oktober 2004
    Beiträge:
    236
    Zustimmungen:
    0
    Mein Welli (rudi) ca. 3 Monate alt hat sich zuerst auch nicht bewegt. Aber das kamm nach ca. einer Woche. Und als seine Frau dazu kam ist er eine richtiges Flummi gerworden. Also erstmal Gedult. Oder schauen ob er weiche Nahrung annimmt. Rudi hat die ersten zwei Tage gar nicht gefressen, dachte ich. Aber er hat nur sehr wenig gefressen. lass ihm Zeit.
    Viel Glück
     
  8. michiporz

    michiporz Guest

    Hallo,

    erstmal vielen Dank für die Antworten.

    Ich habe Fritz gestern abend nochmal Kolbenhirse hingehalten, die hat er auch gefressen. Weil er aber immer noch auf der besagten Stange sitzt (ist so ein Y-Zweig), habe ich ihm den Wasserspender dahinter angebracht.

    Jetzt sitzt Fritz immer noch da, hat sich aber gerade das erste Mal geputzt. Dabei ist mir aufgefallen, dass ihm offensichtlich eine Kralle fehlt. Ist das sehr schlimm und kann sein Verhalten damit zu tun haben?

    Er macht wirklich den Eindruck, als würde er gerne da runter und woanders hin, traut sich aber nicht.

    LG
    Michi
     
  9. michiporz

    michiporz Guest

    BWas die Kralle angeht, so war es blinder Alarm. Man sollte auch richtig gucken... Die ist nur sehr kurz und war von einem Federchen bedeckt.

    LG Michi
     
  10. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. Croelchen

    Croelchen Stammmitglied

    Dabei seit:
    3. September 2004
    Beiträge:
    322
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    67.... Ludwigshafen
    Hi,

    ich würd mir wegen der Kralle keine Sorgen machen, vielleicht kann er dadurch momentan noch ein bisschen schlechter klettern als normal aber auch das gibt sich schnell. (Die Kralle is aber schon verheilt oder?!)

    Du solltest ihm aber wirklich schnell einen Partner holen!

    So wie er sich verhält scheint er noch nicht lange ausm nest zu sein, bzw immer in nem ordentlichen Schwarm gesessen zu haben. Nun is er das erste mal allein und weis so garnich was er mit sich anfangen soll..... Ein Partner wirkt da wunder!

    Ich hatte mal 3 sehr junge Küken (geschwister) bekommen die dann in ihrer riesen Voli fast ZWEI Wochen lang nur auf der selben stange saßen. Ich hab dann meine halbwüchsige Henne dazu gesetzt und innerhalb von 1 Stunde klebte jeder woanders und war fröhlich mit knabbern und spielen beschäftigt!! :D

    Gruß Caro
     
  12. planetzork

    planetzork Vögifrauchen

    Dabei seit:
    17. September 2004
    Beiträge:
    616
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    nähe München
    Hi :zwinker:

    erstmal finde ich es schön, dass der Kleine schon mit dem Schnabel knirscht, wenn du mit ihm sprichst. Das heisst, dass er Deine Stimme mag.

    Vielleicht hast Du einfach ein sehr ängstliches Exemplar erwischt, denn Wellis sind ja Individualisten und jeder verarbeitet den Stress des Umzuges anders.

    Meine Schmucksittiche sind anfangs panisch durch den Käfig geflattert und haben versucht, sich durch die Gitterstäbe rauszuquetschen.

    Wenn der Welli positiv auf Deine Stimme reagiert kannst Du ihm ja mal verschiedene Musikstücke vorspielen. Vielleicht gefallen sie ihm und er zwitschert sie mit. ;)
     
Thema:

neuer Welli "bewegt" sich nicht