neuer Welli "gräbt" am Käfigboden(in den Ecken) und Namensuche

Diskutiere neuer Welli "gräbt" am Käfigboden(in den Ecken) und Namensuche im Wellensittich Allgemein Forum im Bereich Wellensittiche; Hallo, ich habe seid drei Tagen ein neues Welli-Männchen und er gräbt immer am Käfigboden in den Ecken rum!? Warum macht er das?:? Und ich...

  1. #1 Jenny0207, 31. März 2002
    Jenny0207

    Jenny0207 Guest

    Hallo,

    ich habe seid drei Tagen ein neues Welli-Männchen und er gräbt immer am Käfigboden in den Ecken rum!?
    Warum macht er das?:?

    Und ich weiss so recht noch keinen Namen für ihn :( hab schon sämtliche Internetseiten durch aber kein passenden gefunden!

    Foto hab ich leider noch keines von ihm,kann ihn aber etwas beschreiben!

    Er ist hellblau-grau,tobt/turnt sehr viel rum,und ist ein kleiner frecher :D also nicht das er beist,aber wenn ich kolbenhirse in den Käfig hängen will,versucht er sofort aus dem törchen zu flüchten...er denkt sich wohl,die alte kann mich mal irgendwann komm ich hier schon raus :p

    Aber ich denke,das es nach 3Tagen noch zu früh ist ihn raus zu lassen oder?

    Naja,vielleicht wisst ihr ja nen passenden Namen!?

    Viele Ostergrüsse
    Jenny
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Mario

    Mario Guest

    vmtl. will er einfach raus?!
     
  4. #3 BlueCosmic, 31. März 2002
    BlueCosmic

    BlueCosmic Guest

    Hallo Jenny,

    wahrscheinlich will er raus :D :D
    Meine Wellis früher haben das auch immer gemacht, nachdem sie das erste Mal draussen waren, hatte sich das gelegt :)

    Wegen Namen, schau doch mal HIER nach, da stehen u.a. ganz viele Vogelnamen :D


    Normalerweise sollte man mit dem Rauslassen mindestens eine Woche warten, da habe ich mich aber auch nie dran gehalten. Bis jetzt durften meine Neue schon nach mindestens einem Tag zu den Anderen und bis jetzt hat sich noch jeder zurechtgefunden :D. Du musst eben aufpassen, dass Glastüren oder Fenster abgedeckt sind und er nicht irgendwo dahinterfallen kann.
     
  5. Raven

    Raven De omnibus dubitandum

    Dabei seit:
    6. Mai 2000
    Beiträge:
    8.726
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Nähe Hamburg
    Hallo Jenny,

    nach deiner kurzen Beschreibung würde ich sagen, er hat ganz einfach Angst!
    Das Graben in der Käfigecke habe ich wiederholt bei Vögeln erlebt, die ich von anderen Haltern übernommen habe, und die total verängstigt waren.
    Auch der Fluchtversuch wenn du Kolbenhirse hineinhängst kann ein Zeichen von Panik sein. Wenn er keine Angst hätte, würde er sicher neugierig auf die Kolbenhirse sein.
    Wie alt ist der Kleine?
    Wie verhält er sich, wenn du ihn aus 2 Meter Entfernung beobachtest?
    Ist es dein erster und einziger Welli? Dann solltest du unbedingt darüber nachdenken, gleich einen zweiten dazu zu setzen. Wellis sind Schwarmvögel und fühlen sich nur in Gemeinschaft wohl. Informiere dich mal auf der Seite www.paarhaltung.info

    Ansonsten mußt du dem Kleinen viel Zeit lassen, um sich einzugewöhnen. Laß ihn ganz in Ruhe, geh nicht öfter als unbedingt notwendig an den Käfig heran und sprich mit ihm aus einiger Entfernung. Wenn du jetzt was falsch machst und versuchst, ihn anzufassen, kriegst du ihn vielleicht nie zahm. Du brauchst sehr viel Geduld.
     
  6. #5 Jenny0207, 31. März 2002
    Jenny0207

    Jenny0207 Guest

    Welli

    Hallo,

    er ist noch sehr jung!Das genaue alter weiss ich leider nicht!
    Er hat auf jeden fall die Wellen noch bis zur Nasenhaut und soll noch so ca. 6wochen aufzuchtsfutter bekommen!

    Angst kann ich mir so nicht vorstellen!Er kam am ersten tag schon kurz auf meine Hand geflogen (im Käfig) und das ohne Kolbenhirse :) zwar nicht lang,aber er kam *g*

    Nein ich habe keinen weiteren Welli!Ich habe hier einen Nymphi und den Welli (noch getrennt im Käfig!

    Ich werde mir innerhalb der nächsten drei Wochen eine Voliere kaufen und noch einen Nymphensittich(männchen) +welli (weibchen) besorgen!

    Nicht das ihr denkt,ich halte sie auf lange zeit alleine ;)

    Das Nymphensittichweibchen hatte vorher auch einen "Partner" der leider vor kurzem verstorben ist!

    Ich denke auch,das der welli einfach nur raus will :D nur mache mir trotz dem etwas sorgen :(

    ich warte aber zur Vorsicht noch ein paar tage damit ...

    Wisst ihr vielleicht,wo es im Umkreis von Unna/Bergkamen/Lünen/Dortmund einen Nymphizüchter gibt???

    Ich hab mich hier schon umgehört,aber noch nichts gefunden :(
     
  7. #6 BlueCosmic, 31. März 2002
    BlueCosmic

    BlueCosmic Guest

    Hallo Jenny,

    hast Du den Kleinen denn von einem Züchter, oder aus dem Zooladen?
     
  8. #7 daggi, 31. März 2002
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 31. März 2002
    daggi

    daggi Guest

    also meine wellis haben als babies alle in den ecken gegraben. und winkel gesucht zum verstecken. nach 2 wochen war das verschwunden. schröder, der am meisten gegraben hat war derjenige, der vom ersten tag an zutraulich war. darum glaube ich auch nicht an die angst. meine drtei graber (rolli grub nicht) waren alle von anfang an absolut frei von jeder scheu oder schreckhaftigkeit.
    daß der vogel als baby raus will glaube ich ehrlich gesagt auch nicht. er weiß ja gar nicht was raus ist....millycent hat schon beim züchter in der ecke im sand gegraben, der sagte mir damals das sei ein zeichen, daß die vögel besonders jung seien, das täten sie gelegentlich einige tage, wenn sie von den elterntieren getrennt würden.
    das mit den 6 wochen aufzuchtsfutter verstehe ich überhaupt nicht.
    die wellis werden ja erst abgegeben wenn sie futterfest sind, also mit ca. sechs wochen. dann brauchen sie auch kein aufzuchtsfutter mehr sondern fressen das gleiche wie die erwachsenen.
    viel spaß beim kauf der vogelpartner und beim aussuchen der voliere.
    liebe grüße
    daggi
     
  9. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  10. Raven

    Raven De omnibus dubitandum

    Dabei seit:
    6. Mai 2000
    Beiträge:
    8.726
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Nähe Hamburg
    Re: Welli

    Biete ihm ruhig auch Körnerfutter an, am besten auch was auf den Boden streuen. Meine kleinen sind mit 4-1/2 Wochen aus dem Kasten geklettert, gleich ans Körnerfutter rangegangen und haben allerdings die erste Zeit auch noch Aufzuchtfutter zusätzlich gehabt, aber keine 6 Wochen lang, das ist sicher übertrieben. Außerdem natürlich Apfel, Möhren, etwas Salat.

    Du hast recht, wenn er so jung ist, ist das Graben in den Ecken wohl kein Zeichen von Angst. Und ich finde es prima, daß du dem Welli und dem Nymph Partner dazusetzen willst.

    Wegen eines Züchters schau dich doch mal bei http://www.haustierzucht.info um, da gibt es eine große Züchterdatenbank. oder bei den Kleinanzeigen: http://www.vogelfreund.de/index.php3?site=anzeigen

    Viel Spaß mit deinem Kleinen!
     
  11. #9 Jenny0207, 31. März 2002
    Jenny0207

    Jenny0207 Guest

    Welli

    Ich habe den kleinen vom Zoohändler,obwohl ich eigentlich dort keinen mehr holen wollte,aber ich hatte hier noch keinen Züchter gefunden!

    Körnerfutter und auch Kolbenhirse bekommt er zusätzlich zum Aufzuchtsfutter!Auf dem Boden hab ich es auch gestreut,da er am napf sowieso noch gar nicht ran gehen will :)

    Die seite mit der Züchterdatenbank hab ich auch schon gefunen...aber wenn ich das richtig verstanden habe,muss man da erst was zahlen,um die adressen zu sehen...ist das richtig?

    Habe da noch eine Frage...wie breit sollte die Voliere für zwei Nymphis+wellis sein? Würden da 80cm reichen?Hab hier im Nachbarskreis jemanden,der seine bald verkaufen möchte und die ist ca. 80cm breit und halt sehr hoch!
     
Thema: neuer Welli "gräbt" am Käfigboden(in den Ecken) und Namensuche
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. wellensittich buddelt im sand

    ,
  2. wellensittich buddelt

    ,
  3. www.vogelforen.de

    ,
  4. wellensittich gräbt im sand,
  5. warum buttelt der Wellensittich,
  6. wenn ein welli auf dem käfigboden im sand buddelt,
  7. wellensittich sitzt auf dem boden in der ecke,
  8. wellensittich buddeln im Streu,
  9. Sittich Weibchen schmeißt den ganzen Sand raus,
  10. wellensittig wühlt in ecke vom käfig angst,
  11. neuer welli käfigecke,
  12. anything,
  13. warum buddeln wellensittiche in der ecke,
  14. wellensittich buddelt im sand was heisst fas,
  15. wellensittich gräbt,
  16. http:www.vogelforen.dewellensittich-allgemein13984-neuer-welli-graebt-kaefigboden-ecken-namensuche.html,
  17. nymphensittich gräbt in der ecke
Die Seite wird geladen...

neuer Welli "gräbt" am Käfigboden(in den Ecken) und Namensuche - Ähnliche Themen

  1. 68789 (Großraum Heidelberg) – Nymphensittich, männlich, wildfarben, 7 Jahre, sucht neues Zuhause

    68789 (Großraum Heidelberg) – Nymphensittich, männlich, wildfarben, 7 Jahre, sucht neues Zuhause: Manni ist seit 6 Jahren bei uns. Er war ein Abgabetier aus Einzelhaltung und hat in der lustigen 4er Gruppe aus ehemaligen Tierheimvögeln seinen...
  2. Beratung

    Beratung: Hallo, ich würde mir gerne ein Vogelpärchen kaufen, bin mir aber unsicher wegen der Lautstärke.Ich schwanke zwischen...
  3. Habe ein neues GB-Ara-Vögelchen

    Habe ein neues GB-Ara-Vögelchen: Ich habe seit wenigen Tagen ein neues (GB)Ara-Mädchen. Ein ganz tolles und liebes Vögelchen, laut Papieren geboren 04/2017, seit 08/2017 bei...
  4. 22767 Hamburg Welli-Pärchen suchen neues Zuhause

    22767 Hamburg Welli-Pärchen suchen neues Zuhause: Hallo, ich suche ein neues Zuhause für meine beiden ca. 3 Jahre alten Wellensittiche, die ich abgeben muss, weil ich die Beiden vor 2 Jahren zum...
  5. 72555 Metzingen - 2 Welli-Paare (m+), 3 - 5 Jahre - Vermittlung nur pärchenweise

    72555 Metzingen - 2 Welli-Paare (m+), 3 - 5 Jahre - Vermittlung nur pärchenweise: Liebe Wellensittichfreunde, an den VWFD wurde zur Vermittlung übereignet: 2 Welli-Paare: Hahn Erbse, ca. 4 Jahre, Schecke gelb mit wenigen...