neuer welli- wie verhalten?

Diskutiere neuer welli- wie verhalten? im Wellensittich Allgemein Forum im Bereich Wellensittiche; hallo, ich habe mir einen neuen welli gekauft, weil mein anderer welli gestorben ist. :traurig: aber wie soll ich mich jetzt verhalten? ich habe...

  1. #1 -Bubby-, 30.04.2007
    -Bubby-

    -Bubby- -Welliverrückt-

    Dabei seit:
    08.04.2007
    Beiträge:
    174
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Duisburg
    hallo,
    ich habe mir einen neuen welli gekauft, weil mein anderer welli gestorben ist. :traurig: aber wie soll ich mich jetzt verhalten? ich habe ihn gestern gekauft. er frisst so gut wie nichts und trinken habe ich ihn auch noch nicht gesehen. er ist gerade mal ein paar wochen alt, aber schon ziemlich groß. ;)
    er ist sehr ängstlich und piepst nicht und sitzt immer auch dem gleichen stelle. ich habe "flecky" schon radio angemacht, weil der züchter gesagt hat, dass man ihn erst mal in ruhe lassen soll. ich kaufe gleich mit meiner mutter einen neuen käfig und lauter krims-krams, weil er sich in dem kleinen käfig nicht wohlfühlt. ich hätte eh heute einen neuen gekauft. aber, was soll ich mit dem kleinen kerl machen. er lässt sich schwer in die hand nehmen und ist schon ausversehen, gegen die fensterscheibe geflogen und auf meiner pflanze gelandet. mein vater hat in dann in die hand genommen und ín den käfig gesetzt. soll ich ihn gleich, wenn ich hirse gekauft habe, damit locken, dass er zu mir kommt? sind laute geräusche nicht so gut?
    würde mich freuen, was ihr so für tipps habt! :D
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: neuer welli- wie verhalten?. Dort wird jeder fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Isrin

    Isrin langjährige Forenteilnehmerin

    Dabei seit:
    25.08.2005
    Beiträge:
    9.172
    Zustimmungen:
    274
    Ort:
    Mittelfranken
    hallo lisa,
    ist dein kleiner "flecky" allein? wenn ja: besorge ihm doch bitte einen partner!
    2 wellis werden oft viel schneller zahm als einer allein. zudem brauchen sie unbedingt einen artgerechten partner!

    du solltest den kleinen erst einmal in ruhe lassen.
    er muss sich an das neue zuhause gewöhnen, die neue umgebung kennen lernen, sich an dich und deine stimme gewöhnen ....
    er hört ja keine ihm bekannten geräusche mehr und ist jetzt total einsam und eingeschüchtert!

    wenn du spielsachen kaufst: bitte keinen spiege und keinen plastikvogel!
    im spiegel erkennt er einen partner, den er irgendwann füttern will. durch das immer wieder aufgewürgte futter kann er sehr krank werden - das gleiche passiert bei dem plastikvogel.

    am allerbesten wäre wirklich ein weiter welli mit dem er erzählen kann, den er kraulen und füttern kann.
    sicher weisst du auch, dass wellis schwarmvögel sind, die sich zu mehreren am wohlst fühlen.
    meine tochter hat zur zeit 8 wellis und wenn du siehst, wie die mit einander spielen .... :freude:
    und: zahm sind sie auch!!!

    schau mal: das ist der schwarm von meiner tochter
     
  4. #3 Fantasygirl, 30.04.2007
    Fantasygirl

    Fantasygirl -Federbällchen-Freundin-

    Dabei seit:
    22.10.2006
    Beiträge:
    1.259
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Essen - im Herzen des Ruhrgebietes
    Lass den kleinen Kerl erst einmal in Ruhe.
    Das ist im Moment alles eh viel zu stressig für ihn: Der Umzug in ein neues Heim, mutterseelenallein, er weiß nicht, was mit ihm passiert, und er vermisst wahnsinnig seine Artgenossen, die er bis jetzt 24 Stunden am Tag um sich hatte; zudem dann noch der Flugstress und das Andauernd-Gefangen-Werden (was für einen Welli instinktiv Todesangst bedeutet). Da ist das doch verständlich, dass er verängstigt ist, oder? :)

    Ich würde
    a) so schnell wie möglich einen Partnervogel holen, damit die beiden sich gegenseitig in der neuen veränstigenden Situation den Rücken stärken können und der kleine Kerl nicht mehr alleine ist und
    b) den kleinen Kerl erst einmal nur "belästigen", wenn es sein muss, d.h. nicht zu nah zu schnell an den Käfig und nicht in den Käfig fassen, wenn es nicht nötig ist (der soll ja als sicherer Rückzugsort empfunden werden), nicht zu laute Äußerungen und hektische Bewegungen in der Nähe des Käfigs. Wenn, dann nur ruhig mit ihm sprechen.

    Irgendwelche Lockversuche finde ich in der derzeitigen Situation zu früh und fehl am Platz und würde damit warten bis er (und der hoffentlich folgende Partner) sich eingelebt haben und ihren Freiflug bekommen. Denn dann können sie ausweichen, wenn sie Angst oder keine Lust mehr haben.
     
  5. Peppi

    Peppi Guest

    Warum war er denn schon draußen? Er ist doch noch ängstlich u. gar nicht an die Umgebung gewöhnt. Od. ist er ausgebüchst?
     
  6. #5 NeO-fAcE, 30.04.2007
    NeO-fAcE

    NeO-fAcE >>>>-----

    Dabei seit:
    25.04.2007
    Beiträge:
    334
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    29525 Uelzen
    Umgebung!!

    Das 2 Tiere schneller zahm kenn ich aus erfahrung!! Ich hatte mir gerade nen 2. Vogel geholt der hat sich gerade mal eine Wochen eingelebt mit meinem grünen Ollie und dann kam er von alleine raus und flog rum!! Echt erstaunlich :prima:

    Klappt bestimmt mit deinen auch!!
     
  7. Eliot

    Eliot Stammmitglied

    Dabei seit:
    27.02.2007
    Beiträge:
    286
    Zustimmungen:
    1
    ich habe auch den eindruck, dass der 2te und 3te welli schneller zahm wird als der erste.
    haben den neuen (nr 3 ) jetzt zu den anderen gesetzt und der ist auch schon richtig zahm.
    der macht den anderen alles nach und hat daher keine angst.
     
  8. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema:

neuer welli- wie verhalten?

Die Seite wird geladen...

neuer welli- wie verhalten? - Ähnliche Themen

  1. Kropfverstopfung?

    Kropfverstopfung?: [ATTACH] [ATTACH] Hallo, Mein 17 Tage altes Wellensittich Küken hat Körner im Kropf und ich mache mir Sorgen und wollte fragen, ob das normal...
  2. Folgen von Paar Trennung (Wellensittich) ?

    Folgen von Paar Trennung (Wellensittich) ?: Hallo Ich glaube meine mein Männlicher Welli wurde in der Zoohandlung von seinem Partner getrennt vielleicht bilde ich es mir auch ein sind grade...
  3. Kanarihahn in 91233 Neunkirchen am Sand sucht neues Zuhause

    Kanarihahn in 91233 Neunkirchen am Sand sucht neues Zuhause: Hallo, wir müssen leider unsere Vogelhaltung aufgeben, weil mein Mann eine schwere Federstauballergie entwickelt hat. Für unsere Wellis haben wir...
  4. Kanarihahn, ca. 7 Jahre, sucht neues Zuhause

    Kanarihahn, ca. 7 Jahre, sucht neues Zuhause: Hallo, wir müssen leider unsere Vogelhaltung aufgeben, weil mein Mann eine schwere Federstauballergie entwickelt hat. Für unsere Wellis haben wir...
  5. Meine neuen Hühner sind da

    Meine neuen Hühner sind da: Hallo im Forum! Nun bin ich seit einer guten Woche Neubesitzer von 3 Zwergwyandotten-Hennen. Theoretisch wusste ich schon vieles über diese Art...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden