Neuer Zuchtversuch

Diskutiere Neuer Zuchtversuch im Wellensittich Allgemein Forum im Bereich Wellensittiche; Hallo alle zusammen, ich hatte ja vor etwa 3 Wochen geschreiben, dass ich den ersten Zuchtversuch meiner beiden Wellis abgebrochen habe. Ich...

  1. josie

    josie Guest

    Hallo alle zusammen,

    ich hatte ja vor etwa 3 Wochen geschreiben, dass ich den ersten Zuchtversuch meiner beiden Wellis abgebrochen habe. Ich wollte ihnen ein wenig Zeit lassen, nachdem sie nicht so recht in Stimmung waren.

    Nun habe ich diese Woche festgestellt, dass die beiden aktiver werden und einfach mal den Kasten wieder vom Schrank geholt. Dieses Mal habe ich ein wenig Einstreu hinein getan und warte nun ab (Das mit der Einstreu ist nur ein Versuch, bin nicht so ganz davon überzeugt, dass es nötig ist). Und schon nach einer Stunde warf Maxie den ersten Blick hinein. Das klingt doch erst einmal vielversprechend, oder? Sonst habe ich vorerst nichts verändert, damit sie sich nicht gestört fühlen.

    In der Literatur steht, dass man von Anfang an den Nistkasten täglich kontrollieren soll, damit sich die Wellis daran gewöhnen. Ich denke aber, dass ich die beiden damit beim ersten Mal gestört habe und würde damit frühestens beginnen, wenn das este Ei im Kasten liegt. Was haltet Ihr davon?

    Josie
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. hjb(52)

    hjb(52) Guest

    Hallo

    wie lange hast Du die ZG.
    Wieviel Paare hast Du? Hast Du nur das eine Paar?

    Man sollte immer z.B. Späne in den frisch zu beziehenden Kasten geben, dann ist die Henne wenigstens intensiev beschäftigt, alles was sie als zuviel schätzen wird, wird sie alles wieder heraustragen. Auch das Holz wird oft bearbeitet, schließlich möchte man es wohnlich haben. Dann dauert es ein paar Tage bis das 1. Ei im Nest liegt.

    Kontrolle von Angang an sollte sein, damit die Henne, grob gesehen ihre Scheu abbaut. Hennen reagieren dann mit der Zeit aber sehr unterschiedlich, die einen verlassen sofort die Kiste, andere bleiben ganz ruhig sitzen, ja man muß sie gerade zur Seite scheiben um zu sehen ob ein Ei gelegt wurde oder nicht. Solch eine Henne habe ich zur Zeit am brüten.
     
  4. josie

    josie Guest

    Ich habe die ZG erst ein paar Monate und auch nur das eine Paar. Ich hätte ja gern noch ein zweites. Aber da macht mein Freund noch nicht mit. Er sagt, dass wir erst ein zweites Paar dazu holen können, wenn wir unser Häuschen gebaut haben. das dauert aber noch ein paar Jahre. :(

    Die Streu liegt jetzt fast vollständig auf dem Käfigboden. Die beiden turteln auch ganz viel miteinander. aber mehr ist noch nicht passiert. Ich weiß, ich bin noch ein Greenhorn. Aber deshalb will ich mir Rat bei euch holen.
     
  5. Achim S.

    Achim S. Guest

    Hallo Josie
    Es kann auch sein das Deine Wellis als Schwarmvogeln einfach die "anregung" fehlt. Wenn vogel aus einem Grossen Schwarm kommen kann die Brut, bei 1 Paar problematisch sein. Generel sind mehrere Paare schon sinnvoll. Sollte dies nicht möglich sein so kannst Du ja Versuchen ihre Balz auf Kasette aufzunehmen und ihnen Zeitweise Vorspielen. Das Taüscht ihnen denn Schwarm vor. So nun wünsche ich Dir noch viel erfolg in Deiner Zucht.

    mfg

    Achim S.
     
  6. #5 VZ-Kaiser, 28. April 2005
    VZ-Kaiser

    VZ-Kaiser Wellensittich Züchterin

    Dabei seit:
    22. Oktober 2001
    Beiträge:
    4.809
    Zustimmungen:
    7
    Ort:
    Rastede
    Ja in der Tat, die "Stimmung" fehlt. Da du ja kein großen Schwarm hast die Stimmung machen laß einfach das Radio laufen, das bewirkt Wunder.
     
  7. josie

    josie Guest

    Ich habe den beiden jetzt schon des öfteren Klaviermusik vorgespielt. Die beiden sind echt begeistert. Sobald die Musik läuft, fangen sie an zu zwitschern. Und im Kasten hat sich Maxie auch schon ganz breit gemacht. Die Streu ist zu einer Mulde geformt. Genau über der Mulde im Kasten.
     
  8. hjb(52)

    hjb(52) Guest

    ??

    Zwei Themen geleichzeitig, scheins mit dem gleichen Problem.

    Der Welli ist nun mal ein Schwarmvogel und somit brütet er am liebsten im Schwarm. Am leichtesten sind sie mindestens ab 4 Paare zum brüten zu bewegen.
    Ein mit auslöser der Brutstimmung ist nicht nur eine Henne in Brutkondition, sondern auch schlechtes Wetter/Regen. Dies ist ja auch in der freien Natur der Auslöser zum brüten.
    Nur mit zweien hält es schwer den Zeitpunkt genau zu erwischen.
     
  9. Richard

    Richard Guest

    Ich würde auch noch Keimfutter und Eifutter mit geriebenen Möhren füttern!
     
  10. hjb(52)

    hjb(52) Guest

    Nackthafer

    treibt, die Hähne auch.
     
  11. #10 wellipetra, 1. Mai 2005
    wellipetra

    wellipetra Guest

    Wenn ich mir hier die Daten ansehe, dann kann ich nur zur GEDULD raten.

    Die Henne geht ja wohl in den Nistkasten. Das ist ein guter Anfang.

    Aber das erste Ei wird dann so etwa nach 12 (schnell) bis 20 (langsam) Tagen gelegt.

    Da hilft auch kein Nackthafer, um dies schneller zu machen.
     
  12. hjb(52)

    hjb(52) Guest

    Hafer,

    besonders gewässerter, muß nicht keimen, bringt die Hähne auf Trab und somit die Changse, auf gut befruchtete Eier.

    Hafer unbedingt beim Brüten absetzen. Erst wieder in kleinen Mengen füttern, wenn die Jungen da sind. Auch möglich, mit dem Aufzuchtfutter mischen, aber nur 1 bis 2 mal in der Woche.
     
  13. Richard

    Richard Guest

    Hallo Petra!

    Schnell sind bei mir 7-10 Tage, so wie bei uns. :zwinker:
     
  14. #13 wellipetra, 2. Mai 2005
    wellipetra

    wellipetra Guest

    Hallo Richard,

    das stimmt wohl. Das kürzeste waren bei mir auch 7 Tage, aber unter 11 ist denn doch eher die Ausnahme. Wenn man das immer liest, dass nach 7 Tagen das erste Ei da ist, da erzeugen wir doch nur Ungeduld, zumal hier nur mit einem einzigen Paar die Zucht versucht wird. Bei Einzelpaaren dauert es eher länger bis zum ersten Ei.

    LG Petra
     
  15. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. #14 VZ-Kaiser, 2. Mai 2005
    VZ-Kaiser

    VZ-Kaiser Wellensittich Züchterin

    Dabei seit:
    22. Oktober 2001
    Beiträge:
    4.809
    Zustimmungen:
    7
    Ort:
    Rastede
    Wenn die Stimmung gut ist werden die Eier um den 10. Tag gelegt. Ist bei mir so und bei vielen anderen Züchtern auch so. Bei manchen ist das Ei aber auch schon nach 4 Tagen da oder später. Deshalb ist "um die 10 Tage" der Regelfall.
     
  17. josie

    josie Guest

    Keimfutter bekommen sie natürlich auch. Ich mische es mit Eifutter. Nur lässt die Henne den Hahn nicht ans Futter. Die beiden haben jetzt zwei getrennte Futternäpfe, sodass er auch Keimfutter (mit Hafer) abbekommt.

    Übrigens ist die Klaviermusik echt anregend. Es gibt viel weniger Streit. Eigentlich sitzen die beiden jetzt immer ganz eng beeinander oder kraulen sich, balzen oder spielen miteinander.

    Eben ist Maxie wieder auf den Kasten gegangen. Übrigens lässt sie heute die Flügel hängen. Hab gelesen, dass dann die Eiablage kurz bevorsteht. Ist da was dran oder bilde ich mir das nur ein?

    Zu welcher Tageszeit legen Wellis eigentlich Eier?
     
Thema:

Neuer Zuchtversuch