neues futter

Diskutiere neues futter im Wellensittich Allgemein Forum im Bereich Wellensittiche; hallo. ich möchte meine wellis seit heute an neues futter gewöhnen. es hängen zwei näpfe im käfig, in einem ist noch das alte futter, in den...

  1. #1 mamavogel, 25. April 2008
    mamavogel

    mamavogel welliwächterin

    Dabei seit:
    7. November 2007
    Beiträge:
    380
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    hallo. ich möchte meine wellis seit heute an neues futter gewöhnen.
    es hängen zwei näpfe im käfig, in einem ist noch das alte futter, in den anderen habe ich eben das neue gefüllt.
    nun wurde eben das neue begutachtet und auch mal 2körner rausgepickt, und dann waren die wellis auch schon wieder weg vom napf.... normalerweise fressen sie wesentlich länger.
    heißt das nun dass sie das neue futter nicht mögen? oder wollen sie sich wohl nur langsam rantasten???
    habt ihr da erfahrungen?
    passieren kann ihnen aber durch die futterumstellung nix oder?! *sorgenmach*
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Moni

    Moni Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. Januar 2000
    Beiträge:
    14.686
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    D-35216 Biedenkopf
    Misch es doch einfach 1:1. Ist denn der Unterschied zwischen den beiden Sorten sehr groß?
     
  4. #3 Stubenhockerin, 25. April 2008
    Stubenhockerin

    Stubenhockerin Foren-Guru

    Dabei seit:
    25. Februar 2008
    Beiträge:
    769
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Essen ( Ruhrgebiet)
    ich habe es auch mit dem alten Futter vermischt bei der Umstellung auf premium
     
  5. Richard

    Richard Guest

    Genau. Und dann den Anteil der alten Futtersorte immer weiter reduzieren.
     
  6. #5 xkris-weibchen, 25. April 2008
    xkris-weibchen

    xkris-weibchen Welli&Hühner-TV Gucker

    Dabei seit:
    15. April 2008
    Beiträge:
    59
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    nähe Frankfurt und manchmal auch Lübeck =)
    ja man muss die kleinen ein wenig überlisten.... bei uns nehmen die auch nichts unbekanntes zu sich 8)

    hab ihnen mal karotte angeboten... die haben die einfach nicht angerührt... dann hab ich einfach eine karottenscheibe auf einem leer gegessenen hirsekolbenstängel aufgespießt, und siehe da sie haben von der karottenscheibe genascht und fanden sie sogar gar nicht mal so schlecht :p

    man muss dann wohl doch mit etwas vertrautem kombinieren

    lg
     
  7. #6 mamavogel, 27. April 2008
    mamavogel

    mamavogel welliwächterin

    Dabei seit:
    7. November 2007
    Beiträge:
    380
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    so, nachdem das neue futter weiter ignoriert wurde hab ichs nun heute mit dem alten gemischt.
    bisher ist noch keiner rangegangen.
    muss ich mir sorgen machen dass sie jetzt aus lauter sturheit (oder angst?) gar nix essen werden?
    oder fressen sies sobald der hunger groß genug ist?
    und kann es wie bei uns menschen auch bei wellensittichen so sein, dass sie einfach gewisse futtersorten nicht mögen oder eklig finden?
     
  8. Divana

    Divana Foren-Guru

    Dabei seit:
    15. Dezember 2003
    Beiträge:
    1.907
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Köln
    definiere doch mal altes und neues Futter.
    Worin besteht der Unterschied beider Futtesorten?
     
  9. #8 mamavogel, 27. April 2008
    Zuletzt bearbeitet: 27. April 2008
    mamavogel

    mamavogel welliwächterin

    Dabei seit:
    7. November 2007
    Beiträge:
    380
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    das alte futter hatte ich aus einer zoohandlung die das selbst abgepackt hatten,daher weiß ich leider nicht was da genau drinnen ist. bedingt durch meinen umzug kann ich das jetzt aber nicht mehr holen.
    deshalb habe ich jetzt welches aus dem zooladen hier.
    laut tüte ist folgendes drinnen:
    saaten, getreide, rote gelbe und weiße hirse,haferkerne, glanzsaat, hefen, mineralstoffe und vitamine (alles noch genauer ausgeführt)
    vom aussehen her unterscheiden sie sich ziemlich:
    das alte sieht matt und farblos aus, das neue bunter (also zb. wegen der "bunten" hirse) und glänzender. riechen tut es auch anders, das alte riecht etwas nach mehl, das neue eher wie die körner auf nem körnerbrötchen :D
     
  10. Raven

    Raven De omnibus dubitandum

    Dabei seit:
    6. Mai 2000
    Beiträge:
    8.726
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Nähe Hamburg
    Du hast kluge Vögel :zustimm:

    Ich denke mal, du hast fertig abgepacktes Futter des einen oder anderen bekannten Herstellers gekauft, das für das menschliche Auge "schön" aussehen soll. Naturbelassene Körner sind matter, und all die Vitamin- und Mineralzusätze brauchst du auch nicht, wenn du Mineralien und Grünzeug anbietest.

    Schau dich mal um an deinem neuen Wohnort, ob es dort jemanden gibt, der loses Futter anbietet. Oder hol dir Futter aus einem Online-Shop.

    Deine Vögel werden schon rangehen an das neue Futter, bevor sie verhungern, da brauchst du dir keine Sorgen zu machen, wahrscheinlich werden sie dann fleißig "sortieren" :D
     
  11. Divana

    Divana Foren-Guru

    Dabei seit:
    15. Dezember 2003
    Beiträge:
    1.907
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Köln
    definiere doch mal altes und neues Futter.
    Worin besteht der Unterschied beider Futtesorten?
     
  12. mamavogel

    mamavogel welliwächterin

    Dabei seit:
    7. November 2007
    Beiträge:
    380
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    @raven:
    nein, das neue ist auch frisch abgepackt aus der zoohandlung

    @divana:
    was möchtest du denn genau wissen? ich dachte ich hätte deine frage schon beantwortet mit der auflistung der zusammenstellung:?
     
  13. Sandraxx

    Sandraxx Foren-Guru

    Dabei seit:
    30. November 2007
    Beiträge:
    2.764
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Mamavogel,

    theoretisch müssten Sie es fressen, wenn der Hunger gross wird.
    Vielleicht kannst Du direkt über den Napf eine kleine Hirse hängen? Von der Hirse fallen ja immer auch Körnchen runter, die dann vom Boden aufgepickt werden - wenn Du sie geschickt hängst, fallen die Körnchen vielleicht in den Napf und sie picken sie daraus (und dann das neue Futter gleich mit).
    Ansonsten vorsichtiger mischen und den Anteil des neuen Futters erstmal geringer halten.
    Dass sie nicht ran gehen, heisst nicht, dass sie es nicht mögen. Es ist einfach die Umstellung. Wenn Du früher das gefüttert hättest, das sie jetzt fressen sollen und nun das andere neu wäre, würden sie wahrscheinlich genauso ein "Theater" machen. (-;
    Da scheinst Du ja wirklich zwei hartnäckige Kandidaten zu haben?
    Vielleicht hilft es auch oben in den Napf nur eine dünne Schicht des alten zu streuen, als "Tarnung".
    Wenn Deine Vögel so drauf sind, würde ich Dir raten in Zukunft immer mal anderes Futter zu geben, dass sie sich nicht wieder auf eines so fest fahren und da variabler bleiben.


    Viel Erfolg und Grüsse,
    Sandra
     
  14. #13 Hansi+Adele, 27. April 2008
    Hansi+Adele

    Hansi+Adele Mitglied

    Dabei seit:
    29. März 2008
    Beiträge:
    47
    Zustimmungen:
    0
    Ich füttere immer das Billigfutter von Schleckers Hausmarke AS (ab und an mal Panto von Marktkauf). Das frisst mein Hansi am liebsten. Dazu bekommt er Apfel, Hirse, Möhre und Sittichkraut, ein Mineralsand-und Stein sowie ab und an einen Fruchtkräker (an dem frisst er sich aber nicht satt, sondern das ist eher Nage und Spieltrieb für ihn), in der Mauser gibt es Mauserhilfe und Sittichstärkung, ab und an mal Jod.

    Ich habs mal gut gemeint und das Vit***aft Futter mit irgendwelchen Geschmacks-Zusätzen gekauft. Ich war hoch zufrieden mit dem Zeug, es glänzte, roch irgendwie nach Honig und Frucht. Mein Hansi setzte sich vor seinen Napf, sortierte gleich ein paar Körner und Stückchen aus, probierte und bekam einen Schimpfanfall :? . Gut das es nur eine kleine Packung war, er hat kaum was gefressen und habe viel von den Zeug weggeschmissen und obwohl er weniger gefressen hat, ist er dicker und schwerer geworden.

    Als ich das alte schlichte Billig-Futter wieder verabreicht habe, war er glücklich und hat ordendlich den Napf leergemacht und sein Normalgewicht erreicht. Ich kann jedem raten, darauf zu achten, was dem Vogel gefällt und gut tut, und nicht uns Menschen. Jetzt mögen viele die Nase rümpfen über das Billigfutter, aber meine Sittiche sind immerhin 12-13 Jahre alt geworden und waren zwischendurch nie krank:)
     
  15. mamavogel

    mamavogel welliwächterin

    Dabei seit:
    7. November 2007
    Beiträge:
    380
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    also es sieht momentan so aus:
    sie fressen das neue futter einfach nicht! sie fressen aus dem napf mit den gemischen neuen und alten futter nur das alte heraus!
    was soll ich da machen???
    kann es sein dass sie es wirklich nicht mögen???
    in dem neuen ist weniger kanariensaat (zumindest glaube ich dass das kanariensaat ist ;) ), könnte das das problem sein?
    bitte helft mir! ich weiß hier langsam nicht mehr weiter! :(
     
  16. Mutzie

    Mutzie Foren-Guru

    Dabei seit:
    10. Januar 2006
    Beiträge:
    701
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bad Honnef
    Hallo,

    ich kenne das Problem garnicht, ich habe schon mehrmals den Futteranbieter gewechselt (inzwischen bestelle ich aber konstant bei Riccos, da die Qualität echt klasse ist).
    Meine habe immer ihr Futter gefressen, egal ob z.B. mehr Hirse drinnen ist oder mehr Kanariensaat .

    Würde an Deiner Stelle auch mal das Futter online bestellen, wenn sie das, was Du vorort kaufst nicht fressen, nützt ja nix.

    Viele Grüße
    Mutzie
     
  17. #16 Bergsittich24, 10. Mai 2008
    Bergsittich24

    Bergsittich24 Guest

    Ich würde den Vögeln für wenige Stunden sein altes Futter entziehen und ihm das neue zu verfügunug stellen. Haben sie das neue nicht angenommen stelle unferzüglich das alte wieder rein, denn hungern kann sehr gefährlich werden. Nehmen sie das neue Futter an und mögen sie es kennst du die Antwort::zustimm:!!!!
     
  18. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  19. Mich@el

    Mich@el Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. August 2006
    Beiträge:
    3.347
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    24837 Schleswig - Schleswig-Hostein
    wenige Stunden ... unverzüglich ...
    hmmmmmmmmmmmmm......

    Wellensittiche kommen auch mit mehreren Stunden ohne Futter klar ohne das sie Folgeschäden davon tragen könnten.
    Das nur mal als Info.


    Was auch schon in einem Nebensatz hier angesprochen/angedeutet wurde, würde ich empfehlen.
    Neue Futtermischung (auf die man umstellen möchte) und alte Futtermischung mischen. Erst wenig neues Futter zu dem alten Futter und das dann kontinuierlich erweitern.

    Wellis sind verwöhnt bzw Gewohnheitstiere [Punkt]
    Im Jan/Febr stand in der WP ein (auch wenn ich mich wiederhole) wundervoller Artikel von Gaby Schulemann Maier wie die australischen Wellis (echte Australier) im Kölner Zoo fast alle Futtersorten die wir hier verfüttern, verschmähten und wenn man sich einmal heute darüber informiert was sie alles fressen, deckt das ein sehr größeres Feld ab wie man in Köln erst vermutete.

    Beschäftigt man sich einmal mit dem Thema der Futterumstellung bei Wellis bei einem Züchter, Zoopersonal ect, wird man dort immer wieder hören das Futtersorten die neu gefüttert werden sollen, mit unter das alte Futter gemischt wurde/wird.

    Das man einige Futtersorten/arten immer wider mal neu ausprobiert aus Gründen wie zB neuen Anbieter, Zucht- und/oder Brutphase ect sind immer wieder mal gegeben.
    Ich denke da nur mal an das Keimfutter, was meine auch erst alle verschmähten und heute fressen sie es ratzeputz im nu auf.
     
  20. Mimulus

    Mimulus Mitglied

    Dabei seit:
    18. März 2008
    Beiträge:
    70
    Zustimmungen:
    0
    Hallo, es ist herrlich, darüber zu lesen.

    Mein Welli ist nicht anders. Ich kann mir vorstellen, wenn ich neu gelieferte Packung von Ricos Futterkiste aufmache und ihm davon anbiete, dann passiert Ähnliches. Bis jetzt bekommt er Futter von Trill und zusätzlich Kolbenhirse.
    Vom Knaulgras, das ich bei Ricos F. bestellt habe, ist er immer noch nicht begeistert.

    Was die Mineralsteine betrifft, habe ich am Anfang einen weißen Kalkstein besorgt, und mein Welli ist gleich ran gegangen. Dann kaufte ich noch einen Jodstein, der intensiv nach Jod riecht. Er hat ihn bis heute nicht berührt, obwohl der Stein in unmittelbarer Nähe von einer Kolbenhirse hängt.

    Ich hoffe nur, wenn seine künftige Freundin da ist, wird er evtl. von ihr lernen,
    dass Jodstein, Knaulgras gute gesunde Sachen sind.

    LG von Mimulus
     
Thema:

neues futter

Die Seite wird geladen...

neues futter - Ähnliche Themen

  1. 68789 (Großraum Heidelberg) – Nymphensittich, männlich, wildfarben, 7 Jahre, sucht neues Zuhause

    68789 (Großraum Heidelberg) – Nymphensittich, männlich, wildfarben, 7 Jahre, sucht neues Zuhause: Manni ist seit 6 Jahren bei uns. Er war ein Abgabetier aus Einzelhaltung und hat in der lustigen 4er Gruppe aus ehemaligen Tierheimvögeln seinen...
  2. Graupapagei stippt sein Futter.

    Graupapagei stippt sein Futter.: Hallo Ihr Lieben, ich habe eine Frage und hoffe sehr, dass man mir helfen kann. Seit ca. 2 bis 3 Wochen fängt mein Grauer Charly an, sein Essen...
  3. Beratung

    Beratung: Hallo, ich würde mir gerne ein Vogelpärchen kaufen, bin mir aber unsicher wegen der Lautstärke.Ich schwanke zwischen...
  4. Habe ein neues GB-Ara-Vögelchen

    Habe ein neues GB-Ara-Vögelchen: Ich habe seit wenigen Tagen ein neues (GB)Ara-Mädchen. Ein ganz tolles und liebes Vögelchen, laut Papieren geboren 04/2017, seit 08/2017 bei...
  5. 22767 Hamburg Welli-Pärchen suchen neues Zuhause

    22767 Hamburg Welli-Pärchen suchen neues Zuhause: Hallo, ich suche ein neues Zuhause für meine beiden ca. 3 Jahre alten Wellensittiche, die ich abgeben muss, weil ich die Beiden vor 2 Jahren zum...