Neues Gifttiergesetz ab heute gültig

Diskutiere Neues Gifttiergesetz ab heute gültig im andere Tierarten Forum im Bereich Tierforen; Ab heute gilt es. Meldepflicht und Haltungsbeschränkungen für gefährliche Tiere Landtag beschließt Gifttiergesetz | Das Landesportal Wir in NRW

  1. #1 esth3009, 01.01.2021
    esth3009

    esth3009 Piratenbändiger

    Dabei seit:
    26.07.2004
    Beiträge:
    2.152
    Zustimmungen:
    1.425
    Ort:
    Piratenland
    SamantaJosefine und sister gefällt das.
  2. #2 esth3009, 01.01.2021
    esth3009

    esth3009 Piratenbändiger

    Dabei seit:
    26.07.2004
    Beiträge:
    2.152
    Zustimmungen:
    1.425
    Ort:
    Piratenland
    Allerdings ist es mal wieder nicht durchdacht

    Zitat
    Private Halterinnen und Halter machen sich strafbar, wenn sie sich künftig trotz des Verbotes solche Tiere anschaffen. Nur wer bisher schon solche Tiere hält, darf diesen Bestand auch künftig behalten.

    und weiter unten heißt es dann

    In Zoos sowie in Hochschuleinrichtungen sollen Haltungen weiterhin erlaubt sein, ebenso in Einrichtungen mit behördlicher Erlaubnis nach dem Tierschutzgesetz, zu denen der gewerbliche Tierhandel gehört.

    Wieso gewerblicher Tierhandel wenn sie privat nicht mehr gehalten werden dürfen? Zoos und Hochschule beziehen ihre Tiere nicht aus dem gewerblichen Handel. Wenn ich die Haltung untersagen möchte muss ich als erstes den Handel untersagen.
     
  3. #3 Thomas Geisel, 01.01.2021
    Thomas Geisel

    Thomas Geisel Foren-Guru

    Dabei seit:
    29.06.2008
    Beiträge:
    795
    Zustimmungen:
    68
    Und wenn der Handel in NRW verboten ist fahren die Leute ins benachbarte Ausland .
    Kenne das aus der Seewasseraquaristik. Da wurde die Haltung von bestimmten Fischen untersagt , und alle fuhren nach Holland um sie dort zu kaufen.
     
  4. #4 esth3009, 01.01.2021
    esth3009

    esth3009 Piratenbändiger

    Dabei seit:
    26.07.2004
    Beiträge:
    2.152
    Zustimmungen:
    1.425
    Ort:
    Piratenland
    :roll::roll::roll:
     
  5. sister

    sister Geradeausdenkerin

    Dabei seit:
    22.12.2020
    Beiträge:
    65
    Zustimmungen:
    28
    Ort:
    Realität
    Schlimm, ich habe mich immer wieder gefragt was einen Menschen dazu bringt sich z.B. eine Tarantel, Vogelspinne oder Giftschlange halten zu wollen... ich verstehs nicht...
     
  6. #6 raptor49, 01.01.2021
    raptor49

    raptor49 Foren-Dinosaurier

    Dabei seit:
    06.01.2000
    Beiträge:
    2.707
    Zustimmungen:
    248
    Ort:
    Raum München
    Vogelspinne ist harmlos und schön an zusehen. Was wollen die Leute nur mit so langweiligen Schlangenfutter wie Kanarie, Zebfrafink und Co.

    Meinen T-Rex halte ich übrigens Artgerecht und mit gültiger Cities. Geschlossen beringt.
     
    Tiffani gefällt das.
  7. #7 harpyja, 01.01.2021
    harpyja

    harpyja Federleserin

    Dabei seit:
    24.01.2010
    Beiträge:
    3.589
    Zustimmungen:
    1.173
    Ort:
    Norddeutschland
    Dieses Gesetz ist auch vielen Perspektiven ziemlicher Quark:

    - Was ist ein Gifttier? Über Echte Kobras müssen wir nicht reden, aber bei den Giftigkeiten gibt es starke Unterschiede, so sind manche Tiere nur so schwach giftig, dass ein Biss für einen Erwachsenen völlig folgenlos bleibt (weniger schlimm als ein Bienenstich) oder die Tiere sind theoretisch giftig, können einen Menschen aber nicht schädigen (weil Giftzähne z.B. zu kurz oder zu tief im Maul liegend)...
    Und dann gibt es wiederum Tiere, die innerhalb der Terrarienszene als gefährlich angesehen werden, aber in diesem Gesetz nicht auftauchen.

    - für die Haltung vieler Gifttiere war schon zuvor ein Sachkundenachweis nötig. Man kann sich vorstellen, dass Menschen, die diese Leistung erbracht haben, auch auf eine gute/vorbildliche Haltung achten, ihre Tiere sind angemeldet und gut untergebracht. Wer vorher schon illegal Tiere gehalten hat (z.B. war die ausgebüchste Kobra "Kevin" auch nicht angemeldet), macht das auch weiterhin, es werden also eigentlich nur die Halter behelligt, die bisher alles richtig gemacht haben.

    - Wenn die Halter nun nicht alle ihre harmonisierenden Paare trennen, wird es verbotenen Nachwuchs geben. Wohin? Töten?

    Die Lobby der z.B. Reptilienhalter ist sehr klein, man kann wenig Aufklärung leisten. Soweit ich weiß, gibt es bei allen Privathaltungen von Gifttieren in Deutschland weniger als einen ernsten Unfall im Jahr. Im Gegensatz dazu sterben die Reiter wie die Fliegen. Ich würde auch keine giftigen Tiere halten wollen, aber ich kann mir auch ehrlich gesagt überhaupt nicht vorstellen, wie man Kaninchen oder Meerschweine halten kann...
     
    Quak und sister gefällt das.
  8. #8 harpyja, 01.01.2021
    harpyja

    harpyja Federleserin

    Dabei seit:
    24.01.2010
    Beiträge:
    3.589
    Zustimmungen:
    1.173
    Ort:
    Norddeutschland
    Eh völlig verrückt, wie sich manch einer fürchtet:

    Dortmunder Mehrfamilienhaus wieder freigegeben: Keine Schlange gefunden

    Schlangenhaut im Keller gefunden, Haus evakuiert. Vielleicht hat da eine wilde Ringelnatter im Keller genächtigt, aber nein, das ist bestimmt eine hypertödliche Teufelstodesnatter, die sich durch die Wände teleportieren kann und alle Hausbewohner im Schlaf töten wird, weil das ihr einziger Lebenszweck ist. SO denken die meisten Menschen über Schlangen. Aus diesem Grund kam auch das Gifttiergesetz - völlig unnötig, aber fühlt sich für Bürger (ergo Wähler) gut an und bringt Punkte bei der Regierung.
     
    Else, Munia maja und Quak gefällt das.
  9. sister

    sister Geradeausdenkerin

    Dabei seit:
    22.12.2020
    Beiträge:
    65
    Zustimmungen:
    28
    Ort:
    Realität
    Najaaa... *lol*, das liegt dann aber wirklich im Auge des Betrachters / Liebhabers....
    Ich persönlich finde generell Spinnen und besonders große Spinnen häßlich, ekelhaft und abstoßend.
    Ist halt alles wohl eine reine Geschmackssache.
     
  10. #10 raptor49, 01.01.2021
    raptor49

    raptor49 Foren-Dinosaurier

    Dabei seit:
    06.01.2000
    Beiträge:
    2.707
    Zustimmungen:
    248
    Ort:
    Raum München
    Was wohl eine Spinne über den Menschen denkt?
     
    Karin G. gefällt das.
  11. #11 SamantaJosefine, 01.01.2021
    SamantaJosefine

    SamantaJosefine Foren-Guru

    Dabei seit:
    11.09.2014
    Beiträge:
    7.244
    Zustimmungen:
    4.269
    Ort:
    Langenhagen
    Dort, wo Spinnen leben. ist die Welt noch in Ordnung.
    Ich trage jede Spinne auf meinen Balkon und erfreue ich daran wie so ein Tierchen sich abseilt.
    Es ist nich ganz einfach, sie zu fangen und ich mache das mit einem kleinen Glas, welche ich über die flinke Spinne stülpe, darin sehe ich kein Problem.[​IMG]
     
    Else, Munia maja, Karin G. und einer weiteren Person gefällt das.
  12. #12 Christian123, 02.01.2021
    Christian123

    Christian123 Neues Mitglied

    Dabei seit:
    03.11.2012
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    16
    Leben und leben lassen. Und vor allem die Interessen seiner Mitmenschen akzeptieren und respektieren, so lange sie einen selbst nicht betreffen. Vorfälle mit den genannten Tieren sind noch immer so selten, dass über jeden einzelnen als Spektakel in der überregionalen Presse berichtet wird, obwohl es sich meist um Enten zum füllen des Sommerlochs handelt und vor allem (meines Wissens nach) noch nie ein unbeteiligter zu Schaden gekommen ist.

    Ich finde es sehr schade, dass Sie so ignorant gegenüber diesen faszinierenden Geschöpfen sind. Es gibt viel Interessantes über diese Tiere zu lernen, auch wenn man sie nicht gleich als Haustier pflegt. Aber noch trauriger finde ich es in Ihren Beiträgen eine gewisse Überheblichkeit gegenüber anderer Leute Interessen und Hobbys zu spüren. Es wird auch nicht wenige Leute geben, die sich fragen warum man "exotische" Vögel zum Hobby hat. Ich persönlich versuche daher stets offen gegenüber den Interessen meiner Mitmenschen zu sein, auch wenn mir diese auf den ersten Blick merkwürdig erscheinen.
     
    Else, Luzi, Boehmei und 2 anderen gefällt das.
  13. #13 raptor49, 02.01.2021
    raptor49

    raptor49 Foren-Dinosaurier

    Dabei seit:
    06.01.2000
    Beiträge:
    2.707
    Zustimmungen:
    248
    Ort:
    Raum München
    Man sollte auch daran denken, jede Spinne ist auch Futter für die darüber liegende Nahrungskette.
     
  14. #14 esth3009, 02.01.2021
    esth3009

    esth3009 Piratenbändiger

    Dabei seit:
    26.07.2004
    Beiträge:
    2.152
    Zustimmungen:
    1.425
    Ort:
    Piratenland
    Ich bin auf dem Dorf aufgewachsen und der Heuboden war unser Spielplatz. Irgendwann hat sich, wahrscheinlich durch die Reaktionen von erwachsenen eine Spinnenphobie ausgebildet.
    Allerdings habe ich die Tierchen nicht getötet und sie immer vor die Tür gesetzt bzw setzen lassen. Irgendwann hatte ich dann das Gefühl das dieses Tierchen viel mehr Angst vor mir hat und das hat den Schalter umgelegt. Ich mag sie immer noch nicht in meiner Wohnung, vor allem wenn ich wie bei diesen Zitterspinnen laufend in ein Spinngewebe packe, finde sie nicht schön aber auch nicht ekelhaft aber spannend und setze sie ins freie. Ein paar geistern immer bei mir rum halten mir die Silberfischchen und Fruchtfliegen in Schach. Aber Skorpione gehören auch zu den Spinnentieren und bei ihnen gibt es einige tödliche Arten wie der gelbe Mittelmeerskorpion und als Wohnungsnachbarn würde ich doch andere Tierarten bevorzugen.

    Vor giftigen Artgenossen, wie die schwarze Witwe hab ich einen heiden Respekt und würde mich auch nicht so wohl in meiner Wohnung fühlen wenn mein Nachbar diese als Haustiere hielte.

    Schlangen finde ich persönlich sehr ästhetisch aber müssen es Giftschlangen wie die der Inland Taipan in Australien oder die schwarze Mamba sein?

    Das sollten aber auch Gifttierhalter berücksichtigen. Mein Interesse ist es sicher zu leben und ich möchte nicht das meine Haustiere als Futter enden.
    Giftige Tiere gehören nicht in Privathand
     
    Sietha und sister gefällt das.
  15. #15 Boehmei, 02.01.2021
    Boehmei

    Boehmei Wie ein Lemming...

    Dabei seit:
    29.12.2009
    Beiträge:
    836
    Zustimmungen:
    531
    Ort:
    Hamm
    Musst du ja auch nicht verstehen.
    Ich habe einige Jahre Vogelspinnen gehalten und kann für meinen Teil sagen, dass ich sie zB niedlich finde. Flauschige Geschöpfe, die sehr interessant zu beobachten sind.
    Insbesondere die Häutung war für mich immer ein magischer Moment und wie ein kleines Wunder der Natur.
     
  16. #16 Alfred Klein, 02.01.2021
    Alfred Klein

    Alfred Klein Depp vom Dienst ;-)

    Dabei seit:
    27.01.2001
    Beiträge:
    14.294
    Zustimmungen:
    1.955
    Ort:
    66... Saarland
    Eben drum. Diese so hochgefährlichen giftigen Nattern! Die haben zwar keine Giftzähne aber man weiß ja nie. 0l
     
    esth3009 gefällt das.
  17. #17 Christian123, 02.01.2021
    Zuletzt bearbeitet: 02.01.2021
    Christian123

    Christian123 Neues Mitglied

    Dabei seit:
    03.11.2012
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    16
    Das ist ja der Punkt, es gibt keine reale Gefahr durch private Gefahrtierhalter. Mir ist bislang kein einziger Fall bekannt wo jemand anderes als der Pfleger durch ein (gehaltenes) Gifttier geschädigt wurde, ganz im Gegensatz zu z.B. Pferd und Hund. Man sollte auch nicht vergessen, dass der Kreis derjenigen die diese Tieren auch tatsächlich Halten doch sehr überschaubar ist. Und zumindest die privaten Giftschlangenpfleger, die ich persönlich kenne und besucht habe, haben Ihre Tiere vorbildlich Unterbracht. Die vereinzelten schwarzen Schafe erreicht man mit dem Gesetz eh nicht. Dass es sich dabei eher um Einzelfälle handelt, merkt man auch daran, dass nur alle paar Jahre mal von einer "entlaufenen" Kobra berichtet wird. Man kann ja mal dagegen halten wie oft einem Berichte von entlaufenen Hunden, Pferden, Katzen, oder entflogenen Stubenvögeln begegnen... Aus genau diesem Grund, dass eigentlich kein Regelungsbedarf besteht, wurde übrigens meines Wissens nach das Gesetz beim letzten Vorstoß 2014 wieder auf Eis gelegt. Deshalb bin ich gegen dieses Gesetz, auch wenn ich persönlich in keinster Weise betroffen bin, da ich weder in NRW wohne noch "geregelte" Tiere pflege. Es drängt sich aber der Verdacht auf, dass es im Kern um etwas anderes geht ... erst werden die Giftschlangen verboten, dann die übrigen Schlangen ... Echsen ... "exotischen" Vögel ...

    Nachtrag:
    Das kann ich ein Stück weit nachvollziehen, dafür reichen aber z.T. bereits bestehende Regularien wie das Mietrecht. Auch in Eigentumswohnungen kann dem ein Riegel vorgeschoben werden und es gibt Beispiele in denen Halter ihre Tiere wieder abgeben mussten, aufgrund einer Klage der Eigentümergemeinschaft in einem Mehrfamilienhaus. Es ist also mitnichten so, dass jeder machen kann was er will, sollte es dieses Gesetz nicht geben.
     
    esth3009 gefällt das.
  18. #18 Karin G., 02.01.2021
    Karin G.

    Karin G. Co-Admin
    Administrator

    Dabei seit:
    22.03.2001
    Beiträge:
    29.685
    Zustimmungen:
    1.360
    Ort:
    Schweiz / Bodensee
    klick
     
  19. sister

    sister Geradeausdenkerin

    Dabei seit:
    22.12.2020
    Beiträge:
    65
    Zustimmungen:
    28
    Ort:
    Realität
    Jo! :D wie ich sagte ... gräßlich :D
     
  20. sister

    sister Geradeausdenkerin

    Dabei seit:
    22.12.2020
    Beiträge:
    65
    Zustimmungen:
    28
    Ort:
    Realität
    Wahrscheinlich das gleiche :D und weisste was ? Zurecht.
     
Thema:

Neues Gifttiergesetz ab heute gültig

Die Seite wird geladen...

Neues Gifttiergesetz ab heute gültig - Ähnliche Themen

  1. 29303 Bergen 4 Nymphensittiche suchen ein neues Zuhause

    29303 Bergen 4 Nymphensittiche suchen ein neues Zuhause: PLZ und Ort: 29303 Bergen *nächst größere Stadt: Celle, Hannover, Lüneburg, Uelzen *Name: Charly *Geschlecht: Hahn *Farbschlag/Farbbeschreibung:...
  2. 09123 Chemnitz, 4,5 Jahre alter Welli Hahn such neues Zuhause

    09123 Chemnitz, 4,5 Jahre alter Welli Hahn such neues Zuhause: Hallo ich bin Ricky ein Blau, Weißer Aktiver Welli Hahn. Nachdem letztes Jahr mein Freund im Schwarm verstarb habe ich angefangen die Partnerin...
  3. 90763 Fürth, Kanarienvogel (Hahn) sucht neues Zuhause

    90763 Fürth, Kanarienvogel (Hahn) sucht neues Zuhause: [IMG] Kanarienvogel: Haru (jap. Frühling) 2-3 Jahre alt Männlich Fürth/Nürnberg 90763 Schutzgebühr: Keine Hallo, Unsere Kanarienhenne Tori ist...
  4. Kiel: 11jährige Graupapagei Henne mit Bornavirus sucht neues zu Hause

    Kiel: 11jährige Graupapagei Henne mit Bornavirus sucht neues zu Hause: Hallo, unserer Chicco ist ihr Partner verstorben und wir haben entschieden, dass ein neues Zuhause mit anderen grauen gefunden werden muss. Wer...
  5. KÖLN: Kanarienvögel (m + w) suchen neues Nest.

    KÖLN: Kanarienvögel (m + w) suchen neues Nest.: Raum KÖLN, PLZ 50*** – Meine Kanarienvögel suchen ein schönes neues Zuhause im Kölner Raum . ER (weiß, klasse Sänger) ist ca. 5 Jahre, SIE...