Neues Grauköpfchen-Paar

Diskutiere Neues Grauköpfchen-Paar im Agapornidenfotos Forum im Bereich Agaporniden; Hallo, wollte euch mal meine neue Errungenschaft von der letzten Vogelbörse vorstellen. Ein hübsches Grauköpfchen-Paar aus ´07;) Die beiden...

  1. BeselM.

    BeselM. Vogel verrückte mit ZG

    Dabei seit:
    11. Juni 2008
    Beiträge:
    232
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Neustadt/Donau
    Hallo,

    wollte euch mal meine neue Errungenschaft von der letzten Vogelbörse vorstellen. Ein hübsches Grauköpfchen-Paar aus ´07;)
    Die beiden sind etwas größer als mein bereits vorhandenes Paar, da es von dieser Gattung zwei verschiedenen Unterarten gibt. Will mal hoffen, das sie nächstes Frühjahr eine Brut großziehen:D
    Auf dem ersten Bild die neuen und auf dem zweiten Bild das Paar das bereits knapp ein Jahr bei mir lebt.
    Den Anhang IMG_1647.jpg betrachten Den Anhang P8180030.jpg betrachten
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Robbyamy

    Robbyamy Maggy

    Dabei seit:
    25. Oktober 2005
    Beiträge:
    427
    Zustimmungen:
    0
    schöne Pärchen hast du da sitzen.
    Dann drück ich mal die Daumen, dass es im Frühjahr mit dem Nachwuchs klappt.:zustimm:
     
  4. BeselM.

    BeselM. Vogel verrückte mit ZG

    Dabei seit:
    11. Juni 2008
    Beiträge:
    232
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Neustadt/Donau
    Danke, danke

    na das will ich auch hoffen, das sie Nachwuchs bekommen, denn die Gegebenheiten und Voraussetzungen sind vorhanden.:D
     
  5. spatzel

    spatzel registrierter Benutzer

    Dabei seit:
    16. Juni 2007
    Beiträge:
    2.699
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    59457 Werl
    Hi Manu,
    schöne Tiere.:zustimm:

    Ja wünsche Dir auch gute Zuchterfolge. Wie nennt man denn die 2 Arten.

    LG
    Christine
     
  6. Richard

    Richard Guest

    Hallo,

    es gibt neben dem Grauköpfchen (Agapornis canus canus) noch das Bangs Grauköpfchen (Agapornis canus ablectaneus).

    Würde mich über Zucht/Haltungsberichte auch freuen.
     
  7. mitschll

    mitschll Aga-Papa

    Dabei seit:
    8. April 2008
    Beiträge:
    88
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Sipplingen
    Hi Richard,

    Kannst du mir sagen, was die beiden Arten unterscheidet? Kenne nur die "normalen" Grauköpfchen.

    Danke Mitschll
     
  8. spatzel

    spatzel registrierter Benutzer

    Dabei seit:
    16. Juni 2007
    Beiträge:
    2.699
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    59457 Werl
    Habe mal einen Link.

    Da werden die Unterschiede ganz gut erklärt.

    KLICK


    LG
    Christine
     
  9. mitschll

    mitschll Aga-Papa

    Dabei seit:
    8. April 2008
    Beiträge:
    88
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Sipplingen
    Hi Christine,

    Super Link! :zustimm:
     
  10. spatzel

    spatzel registrierter Benutzer

    Dabei seit:
    16. Juni 2007
    Beiträge:
    2.699
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    59457 Werl
  11. mitschll

    mitschll Aga-Papa

    Dabei seit:
    8. April 2008
    Beiträge:
    88
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Sipplingen
    Klasse Bilder!! :zustimm:

    Vertragen die sich denn mit PK's und SK's oder sind PK's und SK's zu dominant? GK's ja doch einen Tick kleiner oder?

    Mitschll
     
  12. spatzel

    spatzel registrierter Benutzer

    Dabei seit:
    16. Juni 2007
    Beiträge:
    2.699
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    59457 Werl
    Du, das kann ich Dir nicht sagen mitschll. Ich glaube aber eher nicht.:+schimpf
     
  13. Richard

    Richard Guest

    Hallo,

    die Grauköpfchen sind wesentlich kleiner. Mir wären Grauköpfchen für solche unsinnigen Experimente zu schade!!!
     
  14. mitschll

    mitschll Aga-Papa

    Dabei seit:
    8. April 2008
    Beiträge:
    88
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Sipplingen
    Wäre mal Interessant, ob es jemanden gibt, der hier schon Erfahrungen gesammelt hat. Ich weiß nur, dass bei uns in der Umgebung GK's doppelt so teuer sind im Verhältnis zu SK's und PK's. Liegt sicher an der aufwendigeren Zucht.

    Gruß Mitschll
     
  15. BeselM.

    BeselM. Vogel verrückte mit ZG

    Dabei seit:
    11. Juni 2008
    Beiträge:
    232
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Neustadt/Donau
    Hallo Ihr lieben,
    also ich würde die GK´s auch nicht mit den anderen Arten zusammen halten, da sie erstens um knapp 2cm kleiner sind und zweitens sehr viel schreckhafter sind. Und auch das gesammte verhalten einfach anders ist, geschweige denn die Ernährung und Zucht.
    Aber näheres gibt es dann heut abend, da ich jetzt zur arbeit muß.
     
  16. Robbyamy

    Robbyamy Maggy

    Dabei seit:
    25. Oktober 2005
    Beiträge:
    427
    Zustimmungen:
    0
    Ich halte meine Grauköpfchen auch nur paarweise. Sie können ganz schön rabiat werden und habe sogar Sichtschutz anbringen müssen. Jetzt können sie sich nur hören und seitdem ist Ruhe in ihren Volies.
     
  17. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  18. mitschll

    mitschll Aga-Papa

    Dabei seit:
    8. April 2008
    Beiträge:
    88
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Sipplingen
    Hi an alle!

    Danke für eure Infos. Ist mal interessant zu wissen, um wie viel GK's schwieriger zu halten sind als PK's & SK's

    Mitschll
     
  19. BeselM.

    BeselM. Vogel verrückte mit ZG

    Dabei seit:
    11. Juni 2008
    Beiträge:
    232
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Neustadt/Donau
    Hattest du selber auch schon Zuchterfolge bei den GK´s?


    An alle,

    ich kann nur das weiter geben, was mir die Züchter der beiden Paare die ich Zuhause habe gesagt haben und das was ich mir eben selber durch viele Beiträge (bevor ich sie mir gekauft habe) angelesen habe.

    Also ein Züchter hat mir gesagt (er hat vier Zuchtpaare und jedes Jahr auch Nachwuchs, immer in einem Gelege jeweils 1:1 Jungtiere, bedeutet z.B. 4 Jungtiere, jeweils 2.0 + 0.2) die Temperatur sollte immer im Winter konstant auf 21°C ausserhalb der Brutzeit und Innerhalb der Brutzeit auf 25°C sein. Die Luftfeuchtigkeit sollte min. 65%-75% betragen. Er mischt das normale Großsittichfutter ohne SBK 2:1 mit Papageiamadinenfutter( viel Gräsersamen enthalten), und zur Brutvorbereitung täglich Keimfutter für Exoten und fertiges Eifutter:+klugsche, was ich auch alles so Handhabe.

    Zur Brut hält er die einzelnen Paare auch in Brutboxen mit den Massen von lxbxh 120x60x50 cm, was ich diesen Winter auch so machen werde. In das Trink und Badewasser gibt er Blautropfen.
    Die Brutkästen die er anbietet sind jeweils ein Ablaufkasten und einer im Querformat(Welligröße) mit Zwischenbrett und Lochbohrung, als Einstreu in die Kästen gibt er Buchenholzgranulat und Loorbeer und Rododendron Äste.
    Von Nistkontrollen ist abzuraten, da sie eben sehr schreckhaft sind und es passieren kann, daß sie ihr Gelege dann verlassen.
    Beringen sollte man die kleinen Kücken auch erst nachdem die Henne immer mal wieder am Einflugloch zu sehen ist, ist so ca. ab dem 13.-14. Tag nach dem Schlüpfen der Jungen.
    Den Brutraum sollte man an dem Ausflugtag der kleinen auch nicht betreten, da sie wie oben schon mal genannt sehr schreckhaft sind und sich zu tode flattern könnten!8o

    Falls jemand noch andere Anregungen hat immer her damit:prima:
     
Thema:

Neues Grauköpfchen-Paar