Neues Heim

Diskutiere Neues Heim im Zebrafinken Forum im Bereich Prachtfinken; Hallo ihr lieben! Ich habe gerade einen größeren Käfig für unsere beiden Zebras bestellt:freude: die beiden werden sich bestimmt auch freuen....

  1. #1 sonne233, 15. Mai 2007
    sonne233

    sonne233 Mitglied

    Dabei seit:
    25. April 2007
    Beiträge:
    41
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Zwickau, Potsdam
    Hallo ihr lieben! Ich habe gerade einen größeren Käfig für unsere beiden Zebras bestellt:freude: die beiden werden sich bestimmt auch freuen.
    jetzt weiß ich nur nicht wie ich die dann am besten umsiedle..will ja auch nicht dass es für die süßen zu großer stress wird. hat das jemand von euch schon mal gemacht und hat ein paar gute Tipps für mich?
    und wie ist es dann mit freiflug? brauchen sie dann auch wieder ein paar Wochen Eingewöhnungszeit bevor ich sie rauslassen kann? der käfig bekommt den gleichen standort wie der alte.
    Ich danke euch schon im voraus für eure tips!
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Bouver

    Bouver Guest

    nimm dir ein netz fang sie raus und setz sie rein.
    lass sie einige tage erst in dem neuen käfig bis sie rausdürfen.sollen sie sich erstmal drangewöhnen :)
     
  4. #3 sonne233, 15. Mai 2007
    sonne233

    sonne233 Mitglied

    Dabei seit:
    25. April 2007
    Beiträge:
    41
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Zwickau, Potsdam
    hmm..hab leider keinen kescher..möchte den kleinen da auch nicht wehtun..hat jemand noch ne andere Idee?
     
  5. mulli

    mulli Mitglied

    Dabei seit:
    18. März 2007
    Beiträge:
    64
    Zustimmungen:
    0
    Ich weiß ja nicht ,ob Deine Kleinen regelmäßigen Freiflug haben.Bei mir ist es so,das meine Kleinen ab Frühmorgens bis zum Abend in Ihren Vogelzimmer Freiflug haben.Als ich dann einen größeren Käfig gekauft habe ,hatte ich einfach das neue Heim mitten im Zimmer aufgestellt und am Abend saßen schon alle 4 Pieper im neuen Heim.Die Zebras sind ja auch von Natur aus sehr neugierig.Ich würde Ihnen einfach was superleckeres ins neue Heim hängen und Du wirst sehen ,spätestens wenn es anfängt zu dämmern sitzen Sie drinnen.Zumindest wars bei mir so.Liebe Grüße,Mulli
     
  6. Bouver

    Bouver Guest

    ein kescher kostet nicht viel und du tust denen damit nicht weh.
    es macht sie viel verrückter wenn du sie minutenlang probierst mit der hand nem handtuch oder sonst was zufangen
     
  7. #6 Sirius123, 15. Mai 2007
    Sirius123

    Sirius123 Foren-Guru

    Dabei seit:
    3. Februar 2007
    Beiträge:
    6.889
    Zustimmungen:
    5
    Ort:
    6*
    Hallo,

    ich habs bisher immer so gemacht, dass ich den alten Käfig mit dem Neuen Tür an Tür gestellt hab. Nur im Neuen Futter und Wasser stehen hatte. Innerhalb von 20 min. waren alle in der neuen Voliere, ohne Hektik, ohne Panik.
     
  8. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  9. #7 sonne233, 15. Mai 2007
    sonne233

    sonne233 Mitglied

    Dabei seit:
    25. April 2007
    Beiträge:
    41
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Zwickau, Potsdam
    danke für eure schnellen antworten..ich denke ich werde das so machen dass ich wirklich den käfig während des freiflugs austausche oder die türen aneinanderstelle..ist weniger stressig wie fangen..
     
  10. #8 jenny12555, 15. Mai 2007
    jenny12555

    jenny12555 Stammmitglied

    Dabei seit:
    18. Februar 2007
    Beiträge:
    169
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Hallo,
    ich habe jetzt schon 2 x den Käfig gewechselt.

    Das 1. Mal auch mit Türchen an Türchen. Gleich in Türchennähe befestigte ich ein paar Gurkenstücken :D .
    Nicht mal 5 Minuten und die Gefräsigen wären in Ihrem neuen Käfig.

    Das 2. Mal (erst letzte Woche)benutzte ich dann auch die Freiflugmethode. Morgens habe ich die Käfige (während die beiden von Ihrem Freisitz neugierig schauten) ausgetauscht.
    Mittags saßen sie schon drin. :zustimm:

    Liebe Grüße
    Jenny
     
Thema:

Neues Heim

Die Seite wird geladen...

Neues Heim - Ähnliche Themen

  1. Neuen Partner für Kanarienhahn?

    Neuen Partner für Kanarienhahn?: Hallo liebe Vogelcommunity! Meine Henne ist leider verstorben, jetzt ist mein Hahn allein. Er ist zwar recht selbstständig und hat auch irgendwie...
  2. 3 Zebrafinken suchen neues Zuhause (Bergisches Land)

    3 Zebrafinken suchen neues Zuhause (Bergisches Land): Da ich im Januar für ein Jahr ins Ausland gehen werde, muss ich mich leider von meinen 3 Zebrafinken trennen. Horst-Günther ist ein Männchen und...
  3. Junge Laufenten suchen dringend neues Zuhause (Wilsdruff Sachsen)

    Junge Laufenten suchen dringend neues Zuhause (Wilsdruff Sachsen): Hallo zusammen, meine Schwester in Wilsdruff (Sachsen) sucht dringend ein neues Zuhause für 3 Laufenten. Sie sind ca. 6 Monate alt. 2 Erpel, 1...
  4. Neuer Papagei beißt

    Neuer Papagei beißt: Liebe Papageienfreunde, nachdem unser Rotrückenara-Hahn verstarb, haben wir sofort Ersatz für die 6-jährige Henne besorgt: Ein handzahmer,...
  5. 4jähriger männlicher Mohrenkopfpapagei sucht dringend ein neues Zuhause

    4jähriger männlicher Mohrenkopfpapagei sucht dringend ein neues Zuhause: Ein 4jähriger männlicher Mohrenkopfpapagei sucht dringend ein neues Zuhause. Die junge Halterin, die den Vogel jung gekauft hat, zog aus dem...