Neues Meiner Sonnenvögel

Diskutiere Neues Meiner Sonnenvögel im Chinesische Nachtigall (Sonnenvogel) Forum im Bereich Weichfresser/Nektartrinkende; Hallo Ich fang mal ganz von anfang an so daß jeder mit kommt und nachlesen kann. 1. Erwerb ich bekam ein 1.1 Sonnenvögel von einem Züchter aus...

  1. #1 Carduelieden54, 21.06.2007
    Carduelieden54

    Carduelieden54 Guest

    Hallo

    Ich fang mal ganz von anfang an so daß jeder mit kommt und nachlesen kann.

    1. Erwerb ich bekam ein 1.1 Sonnenvögel von einem Züchter aus Deutschland am 26.03.2007
    2. Haltung vorübergehend in einer Innenvoliere wo sie Paarweise untergebracht sind.

    3. Erster überraschend schneller Nestbau(Foto von ersten Nest sind schon in einem Anderen Artikel Online) Das Nest wurde komplet ohne jeglichen Schutz in ein Nistkörbchen gebaut. Es wurde nicht gelegt und das Nest nach 2 Wochen von beiden Vögel abgetragen

    4. Nach einer Woche nachdem das Nest abgebaut war, wurde in der hintersten Ecke der Voliere wieder ein Nest in ein Nistkörbchen gebaut (Fotos sind ebenfalls schon online) Es wurde auch ein Ei gelegt aber nicht bebrütet und nach 4 Tagen war das Ei weg und das Nest wieder abgebaut (Vormittags gegen 11 Uhr) Aber am selben Tag gegen 15 Uhr wurde das Nistkörbchen wo bereits das erste Nest drinnen war erneut ausgebaut.

    5. Es wurde auch wieder gelegt (2 Eier, nacher unternahm ich keine Kontrolle mehr) Das war am Mittwoch

    6. Der Hahn und die Henne bebrüten das Gelege sehr fest

    Ich hoffe nun daß es auch befruchtete Eier sind.


    Die Bilder kommen heute oder morgen abends nach

    Schöne Grüße Lukas
     
  2. #2 Richard, 21.06.2007
    Richard

    Richard Guest

    Hi Lukas,

    ich finde es zwar sehr interessant und spannend deine Fotos von oftmals seltenen Arten zu sehen, aber ich würde nicht so oft mit einer Kamera stören. Damit tust du dir und den Vögeln letztlich keinen Gefallen, wenn dadurch oft Unruhe herscht. Gerade bei so empfindlichen Arten.
     
  3. Bernie

    Bernie Guest

    Richard hat Recht.
    Und wenn Knipsen, dann immer ohne Blitzlicht bitte.
     
  4. #4 Carduelieden54, 21.06.2007
    Carduelieden54

    Carduelieden54 Guest

    Hallo

    das ist das aktuelle gelege von Mittwoch

    [​IMG]
     
  5. #5 Carduelieden54, 23.06.2007
    Carduelieden54

    Carduelieden54 Guest

    Traum der NZ vorbei

    Alles im A.......

    Ich war froh das sie Gelegt haben, aber gestern ahbe sie wieder mal die Eier aus dem Nest geworfen. Ein Ei ist aufgeplatzt aber das andere ist noch ganz, ich habe es einer Stieglitz henne untergelet. mal schaun ob was draus wird, auf jeden fall besser als das Ei weg zuhauen oder??

    Aber das komische ist ja das sie schon wieder ein Nest bauen( Ich verfüttere jetzt keine Lebendinstken damit sie etwas aus der BRutstimmung kommen)

    Dieses Nest ist wieder in dem Körbchen in dem das 1. Gelege schon war.

    wenn sie jetzt wieder Bauen und Legen haben sie dan insgesamt in einem Monat 4 Nester gebaut und wieder abgebaut

    Das ist doch nicht normal, ich hoffe es wird in der Aussenvoliere besser werden

    Schöne Grüße Lukas

    PS: Ich melde mich wenn es was neues gitb!!
     
  6. Bernie

    Bernie Guest

    Hallo Lukas,
    Gerne möchte ich dieses Paar von dir kaufen. Vielleicht braucht dieses Paar ruhe in seinem Rivier. Nester und Eier sind bis jetzt ausreichent geknipst. Vielleicht warten bis die JV da sind, und dann warten bis sie das Nest verlassen haben?
    gruss Bernie
     
  7. #7 Angelika H., 24.06.2007
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 24.06.2007
    Angelika H.

    Angelika H. Guest

    Hallo Bernie!
    Solch ein Angebot bekam ich vor Jahren von Dir auch schon. Der Friedhof steht ihnen zur Verfügung oder wie war das???:D
    Schade, daß :+schimpf eine momentane Entäuschung von Lukas so genutzt werden soll.

    @Lukas
    Ich schrieb ja schon, daß die Chacen in einer Innenvoliere kaum gegeben sind. Das hat sich auch bestätigt. Zur Aufzucht fällt dort m.E. ein wesentlicher Punkt weg.

    Jetzt hast Du wahrscheinlich zu viel Lebendfutter angeboten. Wie groß ist der Anteil der Mehlwürmer gewesen? (Ich kann es mir fast denken). Du hast es auch bemerkt, oder?
    In Deiner Außenvoliere wird das bestimmt klappen.
     
  8. sigg

    sigg Guest

    Und was soll das geben, sie bei einer Stieglitzhenne unterzulegen?
     
  9. #9 Angelika H., 24.06.2007
    Angelika H.

    Angelika H. Guest

    Nichts!!

    Daran müßte aber seine Verzweifung schon deutlich erkennbar gewesen sein. Eine Stieglitzhenne wird mit Sicherheit keinen Weichfresser großbekommen. So kann aber wohl noch festgestellt werden, ob das Ei befruchtet war.
     
  10. sigg

    sigg Guest

    Das wäre das einzige, aber was bringt das?
     
  11. #11 Angelika H., 24.06.2007
    Angelika H.

    Angelika H. Guest

    Die Gewissheit, daß es auch ein harmonierendes Paar ist, denn nur als solches brüten und ziehen sie gemeinsam am erfolgreichsten die Jungen groß. Vorausgesetzt natürlich, die Umgebung und das Nahrungsangebot ist ok.
     
  12. Bernie

    Bernie Guest

    Ich hab so das Gefühl, die Angelika mag mich nicht.
    Ob es nur daran liege das sie keine Humor hat??

    Wollte den Lukas doch nur sagen das er die Vögel in Ruhe lassen soll.
     
  13. sigg

    sigg Guest

    Post 11
    Das Eier befruchtet sind, dagt überhaupt nichts über Partnerharnonie aus, höchstens das man ein Paar hat!
    Erst die erfolgreiche Aufzucht der JV wird dies bestätigen und sonst nichts!
     
  14. wp1954

    wp1954 Guest

    hallo lukas
    das mit der knipserei, bei sonnenvögeln, bringt dir nichts, die sind störanfällig, daß man es kaum glaubt, daß sie in innenvolis kaum nachgezüchtet werden, ist meist ein glücksgriff, dasselbe gilt für vergeselschaftung, auch diese zucht, ist ein lotteriespiel.
    mfg willi
     
  15. Bernie

    Bernie Guest

    Willi, ich bin froh das du dich auch mal meldest. Dein erfolgloses Paar von 2006 hat bei mir hier in Holland bei Freiflug 3 JV grossgezogen.
    Ich will nicht über jeden Zuchterfolg berichten weil ich weiss dass andere sich darüber ärgeren oder sogar frustriert sind/werden. (Angelika??)
    Ich weiss auch dass nicht jeder (auch Angelika) charmiert ist von Zucht über Freiflug, aber trotzdem gibt mein Friedhof (fast ein Hektare) ausreichend natürliches Futter das ich selber nie kaufen und geben kann.
    Lieber 6 JV züchten über Freiflug, als 10 rausgeworfenen JV in Einzelhaft. Ich glaube daß Willi und auch Siggi nur meine Meinung teilen werden. Und wenn nicht, ich mache es trotzdem so. :)
     
  16. wp1954

    wp1954 Guest

    hallo bernie

    das war damals mein gedanke, warum die vögel erfolglos halten, das entscheidende ist, daß nachzucht kommt:zustimm: ob im freiflug oder sonst wo, da wo vögel gezüchtet werden, da sind sie optimal untergebracht.
    da es sich aber mit den sonnenvögel u. den grautimalien auf einem grundstück nicht verwirklichen liess, war es besser sie an bernie weiter zu geben:dance:
    was angelika gegen freiflug hat, begreife ich nicht, es ist, wenn man genügend sachverstand, das richtige grundstück hat, (ist bei bernie vorhanden) die beste haltung, die man seinen vögeln bieten kann.
    meine grautimalien im freiflug, es ist eine wonne:freude: die vögel so frei zu beobachten.die versorgung der jungen ist dadurch optimal,dieses futter angebot, das sie im freiflug haben, kann kein mensch bieten, die jungen werden optimal versorgt, was ist da falsch?,die feinde?,
    eine rechnung: grautimalien z.b.hatten beim vorbesitzer 0 jungvögel, bei mir seit 3 jahren im freiflug (der durchschnitt bei wildvögeln ist eine lebenserwartung von 2 jahren) seit diesem jahr 7 junge, was ist jetzt besser, die vögel in der voli zu belassen, keine jungvögel, oder das natürliche risiko (mit dem jeder wildvogel leben muß) des freiflugs, wo die chance auf erfolg am größten ist.:?
    mfg willi
     
  17. Bernie

    Bernie Guest

    Ich denke, Angelika findet Freiflugzucht keine persönliche "Leistung" sondern eher Glücksache und verdient daher auch keine Anerkennung.
    Na ich brauche keine Anerkennung wenn es wieder mal geklappt hat mit Freiflug. Lieber Glücksache und wieder 3 JV als wieder ein verpatztet Zuchtjahr ohne Nachzucht. Mein Friedhof bringt Leben nicht den Tod.:dance:
    Willi, wir machen stur weiter so. :)
     
  18. #18 Stefan Ba., 25.06.2007
    Stefan Ba.

    Stefan Ba. Guest

    Hallo Bernie, hallo Willi,

    zum Freiflug, haltet ihr eure Vogelpaare einzel oder haben die anderen "Mitinsassen" auch Freiflug "Aufnimmerwiedersehen"?
    Soweit ich weiß klappt das nur vom Schlupf bis zum Flüggewerden. Erst danach fängt das Problem an, dann haben die Jungen so einen Appetit (auch schon die Größe) daß man mit dem Füttern von Lebendfutter fast nicht mehr nachkommt.
    Ich gebe meinen Sonnenvögel Heimchen,Mehlwürmer und Puppen (frisch gehäutet) und was sich sonst noch so im Garten findet, das in großen Mengen. Viel Lebendfutter wird auch selbst gefangen das gibt es aber nur in großen Volieren und auch da nur begrenzt. Meine Voliere ist 10X13X4m sehr dicht bepflanzt, selbst die ist an manchen Tagen "Insektenlos", (ist vom Wetter abhängig). Ich denk das Geheimnis der Nachzucht ist ein nicht Abreisen des Futterangebots. Wie man das anstellt bleibt jedem selbst überlassen.
    Lasst mal was von Euren Fütterungsgewonheiten hören

    Gruß Stefan
     
  19. sigg

    sigg Guest

    Die Frage ist doch nicht ernsthaft gemeint, oder?
     
  20. Bernie

    Bernie Guest

    Hallo Stefan,
    Wenn Freiflug angesagt ist halte ich die Zuchtpaare auch einzeln. Beim erste oder zweite Ei-ablage fängt der Freiflug schon an. Vorteil ist, das die Vögel die Umgebung dann ruhig kennenlernen und wie sie in und aus der Viliere kommen können. Sicher beim ersten Ausflug kann es manchmal Stunden dauern bis sie wieder reinfinden. Nie versuchen die Vögel zu fangen oder zu "helfen" Die finden den ein/ausgang schon. Aber wenn gerade Jungen geschlüpft wäre könnte die Zeit zu lange gedauert haben. Deshalb die Frühzeitige Freiflug. Die Eltervögel verlassen die Voliere nie weiter als etwas 100 meter. Die erste Tagen nachdem die Jungen das Nest verlassen haben können die kaum fliegen, darum geht die ein/ausflug öffnung erst nach 3 Tage zu. Auch weil das Weibchen oft schon wieder mit ein neues Nest anfängt. Jetzt bleibt die Voliere zu bis der nächste Brut schlupft. (Die Eltern kennen ja schon das Verfahren) Die Erste Jungen werden ausgefangen (sind dann etwas 5 wochen alt) und der nächste Freiflug fängt an.
    Ich weiss, so züchten ist kein Kunststück, aber ich habe daran mehr Freunde wenn wieder eine Freiflug erfolgreich beendet ist als die Frust bei wieder ein mislungene Brut in einem Käfig der schon mehrfach bewiesen hat zu klein zu sein. Aber 10x13x4meter ist ja fast Freflug. :)
    Gruss Bernie
     
Thema:

Neues Meiner Sonnenvögel

Die Seite wird geladen...

Neues Meiner Sonnenvögel - Ähnliche Themen

  1. auch mal wieder was neues von meiner fliegerstaffel

    auch mal wieder was neues von meiner fliegerstaffel: hi, hab mal wieder fleißig geknippst. ich fang einfach mal mit den flugbildern an. sie sind nicht ganz so scharf, da ich ziemlich ranzoomen...
  2. Neues Foto meiner Babys

    Neues Foto meiner Babys: Hurra, das andere baby hat nun beide Augen aufbekommen. Sie entwickeln sich weiterhin prächtig.:prima: Ich hab nur noch keine Namen. Bin schon...
  3. Neues von meiner Zähmug

    Neues von meiner Zähmug: Hi, meine geduld hat sich gelohnt, habe gerade meinen Hahn kohi angeboten wo er auf den käfig sas und was pasirt er geht freiwillig auf meine...
  4. neues von der Verpartnerung meiner Mopas.

    neues von der Verpartnerung meiner Mopas.: hallo Ihr lieben, wie ich ja schon geschrieben habe, habe ich vergangenen Sonntag eine Mopadame zur Verpartnerung zu meinem Mopahahn bekommen....
  5. neues von meiner minka

    neues von meiner minka: hallo! ein paar von euch wissen ja das ich im märz mir überlegt habe ne katze zu holen....na ja und so ist halt minka zu mir gekommen. bis...