Neues SK Pärchen direkt mit dem PK Pärchen zusammen??

Diskutiere Neues SK Pärchen direkt mit dem PK Pärchen zusammen?? im Agaporniden Allgemein Forum im Bereich Agaporniden; Hallo, ich brauche mal Euren Rat. Ich habe ja ein PK Pärchen und bekomme am Donnerstag noch ein SK Pärchen (auch Abgabe Aga`s ca.3Monate)....

  1. Biba

    Biba Guest

    Hallo,

    ich brauche mal Euren Rat. Ich habe ja ein PK Pärchen und bekomme am Donnerstag noch ein SK Pärchen (auch Abgabe Aga`s ca.3Monate). Sollte ich die SK erst einmal nicht in die Voliere zu den PK lassen? Wie gehe ich am besten vor? Beide Pärchen sind noch recht jung, aber alle vier sind unauffällig und putzmunter. Falls erst einmal getrennt, wie lange und falls sie doch direkt zusammen zu den PK Pärchen dürfen, wie mache ich das?

    Werden die PK`s so einfach IHRE Voliere mit den anderen beiden teilen???? Oder meint Ihr es wird Theater oder gar Machtkämpfe geben?

    Benötigen sie nun zwei Schlafhäuschen oder teilen sie sich die "Hütte"?:zwinker:
    Soll ich besser mehrere Näpfe für`s Futter reinhängen oder reicht ein grösserer?

    Ich habe noch ne Frage, sorry. Was macht Ihr wenn Eure Aga`s beim Freiflug an Sachen gehen wo sie eigentlich nicht dran gehen sollen? Ich meine jetzt keine giftigen Pflanzen oder so, die habe ich alle entsorgt, ich meine mein Inventar:zwinker: Sie sollen ja nicht alles anknabbern:nene: Ich habe schon einige Beschäftigungsmöglichkeiten im Wohnzimmer angebracht, auch einige Äste, aber trotzdem knabbern sie alles an, was nicht niet und nagelfest ist:(

    Wie macht Ihr das? Nutzt es etwas, wenn ich (falls ich sie auf frischer Tat ertappe) NEIN sage? Oder bringt das nichts, können sie nichts damit anfangen ? Auch nicht wenn ich es immer wieder in solchen Situationen ( Knabber Attacken) sage? Verlange ich da zuviel von den süßen?:?

    Liebe Grüße,
    Biba
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Charlotte28, 2. November 2005
    Charlotte28

    Charlotte28 Stammmitglied

    Dabei seit:
    18. August 2005
    Beiträge:
    310
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Köln
    Hi Biba,
    zu deiner Frage, wie du deine Agas am besten vergesellschaften kannst, kann ich dir leider nichts sagen, da ich selbst nur zwei habe. Aber was das Anknabbern angeht, bin ich mittlerweile Expertin. :zwinker:
    Meine hatten es nach einiger Zeit ziemlich schnell raus, was sie dürfen und was nicht. Ob sie sich daran halten ist eine andere Sache. :~
    Ich hatte zu Beginn das Problem, dass sie die Zierholzleisten in dem Zimmer angeknabbert haben und ich diese auch nicht „Knabbersicher“ abdecken konnte. Ich rufe dann immer ganz laut „nein“ und scheuche sie weg. Anfangs hab ich das mit der Hand gemacht, was nicht so dolle war, weil sie dann Angst vor der Hand bekamen. Und eigentlich sollen sie ja mit dieser nur Gutes verknüpfen. Ich nehme jetzt immer ein farbiges Trockentuch. Mittlerweile brauche ich es den Agas nur zeigen, dann wissen sie schon Bescheid und treten dann meistens den Rückzug an. Wenn ich nicht im Raum bin und ich höre sie bei „unartigen“ Knabberattacken, reicht mittlerweile ein scharfer Pfiff und sie fliegen von alleine weg.
    Wichtig ist, dass sie genug andere Materialien haben, mit denen sie sich beschäftigen können. Ich habe neben dem Käfig einen Karton an die Wand genagelt. Da sitzen sie gerne drauf und zerschreddern das Teil innerhalb von ein paar Tagen. Seitdem ich ihnen so etwas in Käfignähe anbiete, habe ich kaum noch Probleme mit ihrem Nagetrieb.
    Du kannst beim Freiflug natürlich auch die Stellen, an die sie gar nicht sollen zusätzlich mit Handtüchern oder Stoff abdecken. Ganz in den Griff kriegste es aber meiner Meinung nach nicht, dafür ist ihre Neugier und ihr Nagetrieb zu stark. Aber man kann es im angemessenen Rahmen halten. In der Beziehung sind sie ziemlich lernfähig.

    Liebe Grüße
    Charlotte
     
  4. tweety84

    tweety84 Guest

    Hallo Biba,

    also, ich habe zwei RK-Paare. Aber ich denke mal, bei deinen PK und SK wird es mit dem Vergesellschaften genauso funktionieren wie bei meinen RK. Erstmal hab ich den Käfig von dem neuen Pärchen neben die Voli von meinem alten Pärchen gestellt, damit die sich schonmal begucken können. Nach 1 Woche durften die Neuen dann mit auf Freiflug. Ich war immer dabei, weil man weiß ja nie was passiert wenn alt und neu aufeinanderstoßen! So konnte ich dann beobachten wie sie sich verstehen. Nach einiger Zeit kam es dann so, dass die 4 immer an der gleichen Stelle waren und sich gut verstanden und nicht mehr voneinander loszukriegen waren. Das habe ich dann 2 Tage beobachtet und hab dann während die Geier auf Freiflug waren die Voli komplett umgestalltet (!!ganz wichtig!! :+klugsche ) und den Käfig von den Neuen einfach weggestellt. Und siehe da die haben sich auf Anhieb super Verstanden!!!!! :freude:

    Streitigkeiten gibt es immer mal ... genauso wie auch ein Pärchen sich mal um den besseren Sitzplatz kabbelt :zwinker: . Solange es nicht nur so geht und nichts schlimmes passiert ist das schon ok!!!

    Ich habe gar kein Schlafhäuschen oder Schlafbrett, aslo kann ich dazu nichts sagen. Für Futter hab ich für jeden Aga einen kleinen Napf, aber nur eine Badewanne und nur einen Wassernapf. Das klappt bei mir super.

    Tja, dass mit dem anknabbern :D ich denke mal Problem aller Agabesitzer. Mein Tip : so viel Spielzeug wie möglich in der Voli und auch in den Räumen wo sie fliegen verteilen. Ansonsten halt alles irgendwie abdecken und geliebte Pflanzen und Gegenstände verstecken!!!! Ist zwar nervig, aber wenn ich das nicht machen würde, hätte ich keinen Bambus und auch keine Fotos mehr :nene:
    Bei meinen Agas funktioniert es auch wenn ich sage raus!!! Wenn die z.B. im Schlafzimmer Bockmist bauen sag RAUS :schimpf: und schwuppdiwupp sind sie weg.

    Ich hoffe ich konnte ein wenig helfen.
    Lieben Gruß :dance:
     
  5. Biba

    Biba Guest

    Dankeschön Euch beiden

    Hallöchen,

    vielen Dank für den ausführlichen Beitrag. Also gestern Abend hat man mir die Zwei SK gebracht und ich habe den Käfig neben die Voli gestellt, boah meine zwei PK sind sofort hin und haben Radau gemacht ohne Ende, mir sind echt fast die Ohren abgefallen, obwohl ich ja schon einiges von den beiden gewohnt bin, aber soooo laut waren sie noch nie.

    Die wollten den Neuen bestimmt zu verstehen geben : "Du kommst hier net rein":+klugsche

    Auf jeden Fall hat mein Mann, (obwohl ich gesagt habe, das ich mich hier schon erkundigt habe, das man sie nicht direkt zusammen tun soll) die Türchen aufgemacht, er dachte wohl die SK klettern in die Voli und dann "Friede-Freude-Eierkuchen". Die PK`s fingen sofort an zu hacken, wollten die SK in die Beinchen hacken. Dann waren sie alle vier so am schnäbeln, aber sehr rabiat. Ich hatte total Panik, das die sich gegenseitig verletzten;-( Ich habe den sofort den Käfig zugemacht, damit nichts schlimmeres passiert.

    Die Sk sind irgendwie ganz anders als meine PK. Sie sind total ruhig sitzen nur an einer und derselben Stelle und sonst nichts. Hoffentlich ist es nur wegen der neuen Umgebung. Obwohl als ich die PK bekam, war es ganz anders, die waren sofort quitschfidel und sofort laut;-)

    Naja, ich denke mal das jeder Aga eben anders ist.

    Ich beobachte die SK schon die ganze Zeit, weil ich mir wirklich Sorgen mache, weil sie soooo ruhig sind. Die PK klettern und beobachten die Neuen und sind ganz aufgeregt. Hoffentlich kommt der Tag an dem sie zusammen in die neu umgestaltete Voli können und sich dann auch beim Freiflug verstehen.

    Die SK gehen noch nicht einmal an die Hirse;-( ich muß den Vorbesitzer mal fragen, ob er ihnen die überhaupt gegeben hat. Naja ich bin schon mal beruhigt, das sie wenigstens an das Körnerfutter und ans Wasser gehen.

    Liebe Grüße,
    Biba
     
  6. Guido

    Guido Guest

    Hi Biba
    Ich kann nur aus meiner Erfahrung reden.
    Meine Pörchen lassen keine Andere in dat Schlafhäusschen rein. Deshalb hat jedes Pärchen ihr eigenes Schlafhäuschen. Und dat wird aktzeptiert. Natürlich gibt es Klopperei. Aber normal
    Liebe Grüsse
    Guido :0-
     
  7. Biba

    Biba Guest

    Wie soll ich das Schlafhäuschen denn befestigen?

    Hallo Guido,

    ich habe heute einen riesengrossen Karton von Futterkonzept bekommen u.a. auch das Schlafhaus, nur war ich etwas verdutzt, da ich nirgendwo Haken oder so gesehen habe;-( Jetzt weiß ich nicht wie ich das Häuschen in der Voli befestigen soll:idee:

    Das ist ja echt blöde, überall ist sonst ein Haken oder ähn. aber an dem Teil ist einfach nicht`s dran;-(

    Hast Du ne Idee? Das wäre echt nett, denn dann können die Süßen heute schon darin nächtigen:freude:

    Meinst Du das war gestern normal, das die sich so gehackt haben?
    Und das die SK (die Neuen) so still sind?:traurig:

    Sorry, ich habe noch ne Frage, was ist den Wildsamen? Das hatte ich heute bei der Lieferung als Probe dabei. Mische ich denen das einfach unters Futter?

    Liebe Grüße,
    Biba
     
  8. AgaAga

    AgaAga Guest

    Hallo Biba,

    Du kannst doch an der Rückseite des Schlafhäuschens zwei Löcher bohren und durch diese einen Draht ziehen, mit dem Du das Häuschen an die Volly binden kannst! Andere Idee: Durch die gebohrten Löcher zwei Schrauben mit Unterlegscheiben und Flügelmuttern stecken und das Ganze an der Volly anschrauben!
    Daß sich die Aga´s hacken ist Aganormal!
    Denn es heißt ja: Aga schlägt sich, Aga verträgt sich!
    Ich habe ein SK- und ein PK-Pärchen, und davon sind die SK die ruhigen Geier! Aber die Schwarzen können auch anders..., das wirst Du noch früh genug merken!
    Meine Geier bekommen "standardmäßig" folgende Futtermischung (ebenfalls von Futterkonzept):
    Aga Classic + Aga Premium + Wildsamen Clas. + Wildsamen Prem.!
    Nebenbei mische ich noch verschiedene Kräuter unter!
    Meine Geier sind ganz wild drauf und lassen nix übrig!

    LG Ingo und de Quitschie´s
    Bei Anderen klebt der Kuckuck,
    über mir kreisen bereits die Geier!
     
  9. Andra

    Andra Foren-Guru

    Dabei seit:
    29. August 2003
    Beiträge:
    2.100
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    San Fernando Gran Canaria
    Hallo biba,

    bei meinen 8 sind die Schwarzkopfs auch die ruhigeren Vertreter, aber wenn sie zanken, dann merkt man, dass es Agas sind:zustimm:

    Wenn ich neu vergesellschafte, dann setze ich die Neuankömmlinge erst mal einige Tage neben die Volie aber auf gleicher Höhe wie die anderen Agas.

    Dann wird die grosse Volie komplett umgestaltet und alle kommen zusammen hinein. Zuerst sind alle verunsichert, evtl. Beisserei, dann gibt es einige Stunden RambaZamba:+party: 8o und irgendwann sind sie meistens müde und verschieben ihre Kämpfchen auf die nächste Gelegenheit.

    Wenn genug Platz für alle da ist und vor allem wenn es ein Leittier gibt, sollte es keine unlösbaren Probleme geben.

    Wenn doch:D dann sieht das nach einiger Zeit so aus:D
     

    Anhänge:

  10. Andra

    Andra Foren-Guru

    Dabei seit:
    29. August 2003
    Beiträge:
    2.100
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    San Fernando Gran Canaria
    ;) 2 Abteile für je 1 Paar und ein 4-er Abteil. Und tagsüber spielen alle draussen zusammen und abends haben sie dann ihre Ruhe:prima:

    In meiner 4-er Volie musste ich das 2. Haus wieder rausholen, weil ich dort drin eine Riesenkeilerei hatte. Jetzt ist noch 1 Haus drin, Schwarmchefin mit Partner schlafen drin und die Kollegen sitzen sofort daneben und sind glücklich und zufrieden.

    Guckst Du hier:)

    Gruss
    Andra
     

    Anhänge:

  11. Pudelrudel

    Pudelrudel Mitglied

    Dabei seit:
    28. September 2005
    Beiträge:
    87
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    83104
    Hallo Ingo,

    hältst Du die beiden Paare in einer Voliere? Wie groß ist Die Voli?
    Ich kriege nämlich eine neue und denke es wäre eine Möglichkeit, meine beiden Paare SK+PK zusammenzuführen. Sie stehen jetzt Gitter an Gitter in zwei Käfigen.

    LG Doris
     
  12. Anette T.

    Anette T. Agasklave

    Dabei seit:
    15. November 2003
    Beiträge:
    1.176
    Zustimmungen:
    9
    Hallo Biba,
    normalerweise sollten Häkchen dabei sein, denke ich mal. Also, wenn wir Schlafhäuschen verschicken, die sind komplett mit Häkchen ( und natürlich auch schon an der Rückseite befestigt)
    Im Baumarkt kannst du kleine Haken kaufen und die dann an der Rückseite reinschrauben. Ist kein Problem.:)
    Für Brettchen kann man die großen Schrauben mit Flügelmuttern nehmen aber nicht für Schlafhaüschen, denn das Holz ist viel zu dünn dafür ( Sperrholz)


    Viele Grüße
    Annette
     
  13. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  14. Guido

    Guido Guest

    Hi Biba
    Ich bin zwar spät dranne, aber ich kann mich Annette nur anschliessen. Die Haken bekommste in jedem Baumarkt. Obwohl sie bei der Lieferung dabei sein sollten. Dann borste zwei kleine Löcher in die Hinterseite, kleiner als der Durchmesser der Schrauben, und dann schraubste die Schrauben rein. Ganz einfach.. Oder Du nimmst Flügelschrauben. Die Löcher müssen dann grösser sein, damit man die Schrauben durchstecken kann, ist doch klar, woll. Achte auch an dat Gittermass. Wegen Abstand.
    Jetzt habe ich genug gelabert.
    Liebe Grüsse
    Guido :0-
     
  15. AgaAga

    AgaAga Guest

    Hallo Pudelrudel,

    meine Volly ist echt zu klein: 80cm Breite x 55cm Tiefe x 1,3m Höhe!
    Aber da meine Geier sie nur zum Schlafen und Futter fassen benutzen, ist des
    meiner Meinung nach nicht so tragisch! Allerding´s gehen hier die Meinungen auch auseinander!
    Meine SK und PK halte ich zusammen in- sowie außerhalb der Volly!
    Bis auf die typischen Agareibereien vertragen sie sich super!

    LG Ingo und de Quitschie´s
    Bei Anderen klebt der Kuckuck,
    über mir kreisen bereits die Geier!
     
Thema:

Neues SK Pärchen direkt mit dem PK Pärchen zusammen??

Die Seite wird geladen...

Neues SK Pärchen direkt mit dem PK Pärchen zusammen?? - Ähnliche Themen

  1. 68789 (Großraum Heidelberg) – Nymphensittich, männlich, wildfarben, 7 Jahre, sucht neues Zuhause

    68789 (Großraum Heidelberg) – Nymphensittich, männlich, wildfarben, 7 Jahre, sucht neues Zuhause: Manni ist seit 6 Jahren bei uns. Er war ein Abgabetier aus Einzelhaltung und hat in der lustigen 4er Gruppe aus ehemaligen Tierheimvögeln seinen...
  2. 31089 Duingen - 6 Jungwellis (Mega+PBFD Kontakt)- 1 Hahn, 5 Hennen - davon 2 Pärchen + 2 Einzelvermi

    31089 Duingen - 6 Jungwellis (Mega+PBFD Kontakt)- 1 Hahn, 5 Hennen - davon 2 Pärchen + 2 Einzelvermi: Liebe Wellensittichfreunde, an den VWFD wurde zur Vermittlung übereignet: Henne 1 Europäisches Gelbgesicht hellblau - Cora ---> einzeln...
  3. 31061 Alfeld 4 Wellensittiche (Mega+PBFD Kontakt), 2 Hennen zusammen, 1 Hahn und 1 Henne zusammen

    31061 Alfeld 4 Wellensittiche (Mega+PBFD Kontakt), 2 Hennen zusammen, 1 Hahn und 1 Henne zusammen: Liebe Wellensittichfreunde, an den VWFD wurde zur Vermittlung übereignet: 1 Henne - Ella, blau mit weißem Kopf ->zusammen mit Cara zu vermitteln 1...
  4. 40474 Düsseldorf (Mega+PBFD Kontakt) 1 Pärchen (m+w) 1 Henne, 1 Hahn

    40474 Düsseldorf (Mega+PBFD Kontakt) 1 Pärchen (m+w) 1 Henne, 1 Hahn: Liebe Wellensittichfreunde, an den VWFD wurden zur Vermittlung übereignet: 1 Pärchen Toni und Viola, 1 Hahn Snowy und 1 Henne Speedy Toni und...
  5. Beratung

    Beratung: Hallo, ich würde mir gerne ein Vogelpärchen kaufen, bin mir aber unsicher wegen der Lautstärke.Ich schwanke zwischen...