Neues von den beiden Einzelnymphen - Zwischenbilanz

Diskutiere Neues von den beiden Einzelnymphen - Zwischenbilanz im Nymphensittiche Forum im Bereich Sittiche; Hallo! Seit zwei Wochen ist Hagrid nun nicht mehr allein - und Bibi auch nicht mehr, nach immerhin fünfzehn Jahren Einzelhaltung. Gut ist,...

  1. trine

    trine Mitglied

    Dabei seit:
    12.05.2001
    Beiträge:
    149
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bern/Schweiz
    Hallo!

    Seit zwei Wochen ist Hagrid nun nicht mehr allein - und Bibi auch nicht mehr, nach immerhin fünfzehn Jahren Einzelhaltung.

    Gut ist, dass ich den ganzen Tag arbeite und Bubi mich nicht so oft sieht. Sie ist nämlich ganz schön auf mich fixiert (was ja kein Wunder ist) und kommt immer angeflogen. Sie setzt sich dann auf meine Schulter und will da bleiben. Ich setze sie dann immer zurück auf den Nymphenkäfig oder den Spielplatz. Dieses 'Spiel' kann dann ganz schön oft hin und her gehen... Naja, und es ist natürlich auch ganz süss, so einen zutraulichen Vogel zu haben ;)

    Mit Hagrid scheint sie sich weder gut noch schlecht zu verstehen und ich konnte bislang noch keine Annäherungsversuche ausmachen. Aber wie gesagt, ich arbeite auch den ganzen Tag. Immerhin können sie sich auf Abstand ertragen, und wenn ich das Zimmer lüfte und beide im Käfig sind, dann gibts auch keinen Mord und Totschlag. Immerhin. Aber lieben tun sie sich auch nicht, aber das wäre wohl auch zuviel verlangt.

    Die Wellis finden das alles prima und aufregend. Ständig sind sie im Nymphenkäfig zu finden und futtern fremdes Futter. Da die Nymphen nicht so frech sind und einfach in den Welli-Käfig klettern, um das Wellifutter zu probieren, stehen nun überall kleine Schalen mit Wellifutter. Schliesslich finden sie es viel praktischer, einfach dem Nymphenkäfig einen Besuch abzustatten, als umständlich in den eigenen Käfig zu fliegen. Aber jetzt hoffe ich, dass alle auf ihre Kosten kommen. Jedenfalls sind abends alle Schalen leer, nur nicht die grosse im Welli-Käfig *grummel* Wellis sind eben faule Ratten ;)

    Jedenfalls hoffe ich, dass die Wellis den Nymphen nicht zu aufregend sind, denn meine sieben machen schon einen ganz schönen Krach. Und Hagrids Kot ist oft relativ flüssig. Bubi ist da härter im Nehmen, aber sie hat die letzten beiden Jahre auch mit einem Kleinkind zugebracht *g*

    Manchmal singt Hagrid total schön, aber Bubi konnte er bislang noch nicht überzeugen. Jedenfalls muss ich sagen, dass sieben Wellis bestimmt lauter sind als 20 Nymphen *ohrenzuhalt* Momentan sind alle in Brutstimmung und nagen, was das Zeug hält. Auf Hagrid und Bubi konnte der Funken allerdings noch nicht überspringen.

    Naja, ich bin gespannt, was da noch alles passiert! Jedenfalls scheinen sie sich nicht zu hassen, das ist ja schon mal was!!

    Viele Grüsse,
    trine mit Federvieh
     
  2. #2 RainerS, 28.02.2002
    RainerS

    RainerS Guest

    Hallo Trine,

    das wird noch mit den Beiden, ich hab das im Gefühl :)!

    Das mit dem Kot....beobachte das mal! Das kann schon durch zu viel Streß, den vielleicht die Wellis machen, kommen. Beobachte mal, ob er sich gestreßt fühlt! Kann aber auch nach dem Genuß von Obst und Gemüse auftreten!
    Aber mit zu viel Streß......sollte nicht auf Dauer sein.
     
  3. trine

    trine Mitglied

    Dabei seit:
    12.05.2001
    Beiträge:
    149
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bern/Schweiz
    Hallo Rainer,

    Obst oder Gemüse kann es nicht sein, weil das die einzige Sache ist, in denen sich beide einig sind: Pfui!!! Deshalb habe ich auch beschlossen, morgen meinem Tierarzt eine Kotprobe von Hagrid (und Bubi, so leicht kann ich das eh nicht trennen) vorbei zu bringen. Erstmal soll er den untersuchen, denn Hagrid wirkt ja nicht krank. Ausserdem wäre ein Krankentransport ja noch mehr Stress, das kann ich immer noch tun, wenn es was Ernstes ist. Ehrlich gesagt glaube ich es nicht, weil der Kot anfangs gut war und Hagrid auch nicht krank wirkt. Also: Daumendrücken!

    Viele Grüsse,
    trine
     
  4. #4 RainerS, 28.02.2002
    RainerS

    RainerS Guest

    Das ist eine Seeeehr gute Idee!
    Du kannst den Kot schon miteinander untersuchen lassen, ist dann billiger, weil nur eine Probe. Sollte er was feststellen, müßte eh nochmal separat untersucht werden!

    Drücke fest die Daumen, daß da nix ist! *toi, toi, toi!)
     
Thema:

Neues von den beiden Einzelnymphen - Zwischenbilanz

Die Seite wird geladen...

Neues von den beiden Einzelnymphen - Zwischenbilanz - Ähnliche Themen

  1. Neues von den Amas

    Neues von den Amas: Hab heute ein paar Bilder von den Amazonen gemacht, hier mal ein paar für euch: Gelbscheitelamazonen Jungtiere 2012
  2. neues Buch "Papageien in Afrika, Madagaskar und auf den Maskarenen" von Mike Perrin

    neues Buch "Papageien in Afrika, Madagaskar und auf den Maskarenen" von Mike Perrin: Vom bekannten Forscher über afrikanische Papageien, Prof. Mike Perrin, wird in etwa 3 Monaten das Buch "Parrots of Africa, Madagascar and the...
  3. Neues von den Weißbäuchen.

    Neues von den Weißbäuchen.: Hallo zusammen, nach langer und schwerer Aspergillose ist unser Timo Anfang April von uns gegangen. :traurig: Wir vermissen den Kleinen schon...
  4. Neues von den Hahn´s Zwergaras :-)

    Neues von den Hahn´s Zwergaras :-): Hallo liebe Arafreunde, mal nen kleiner Spass von Bert und Tweetie. Tweetie, ihreszeichen HENNE badet, sobald ich den Staubsauger anwerfe :D...
  5. Neues von meinen beiden Terrorkrümeln

    Neues von meinen beiden Terrorkrümeln: Hi, zusammen, Habe ja wieder den Vogel von meinen Eltern als Feriengast. Habe es mal ausprobiert, die beiden gemeinsam fliegen zu lassen -->...