Neues von Etienne!

Diskutiere Neues von Etienne! im Graupapageien Forum im Bereich Papageien; Hallo. Unser kleiner Engel ist nun schon 6 Monate alt und ist zu einem richtigen Herzesbrecher geworden. Letzte Woche, als ich nach Hause...

  1. Logo

    Logo Foren-Guru

    Dabei seit:
    25. Dezember 2003
    Beiträge:
    1.448
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hannover
    Hallo.

    Unser kleiner Engel ist nun schon 6 Monate alt und ist zu einem richtigen Herzesbrecher geworden.

    Letzte Woche, als ich nach Hause kam lag eine Schwanzfeder von ihm auf dem Boden. natürlich bin ich sofort in die Voli gehechtet um sie zu holen. Geguckt, alles sauber, Farbe: ist auf jeden Fall von Etienne, schnell eingepackt und ab nach Bielefeld geschickt. Diese Woche kam dann das Zertifikat:

    männlich

    :dance: ich habs doch gewußt. So ein kleiner Schatz. Nach seinem Aussehen und Verhalten hätte es auch kaum ein Mädchen sein können.

    Seitdem er aus dem Ei kam mache ich mir ja schon Gedanken was ich mit ihm machen werde. Leider reicht der Platz im Moment noch nicht für 4 (in bösen Gedanken an unsere Vermieterin, die es immer noch nicht geschafft hat uns die beiden Zimmer im Obergeschoss dazu zu vermieten 8( ).
    Bis das nicht geklärt ist möchte ich nicht noch einen Grauen, also ein Mädchen natürlich dazu setzen. Also heißt es weiter warten und hoffen.

    Ich quäle mich ja schon lange mit dem Gedanken ob ich ihm abgeben sollte, aber das würde ich nur sehr schwer und bei 100% guten Haltungsbedingungen machen. :k

    Ach ich weiß es nicht. Im Moment leben sie als Dreiergespann ganz harmonisch zusammen, jeder spielt und kuschelt mit jedem und die Eltern haben durch ihn schon viel gelernt. :beifall:

    Lg Heike und ihr Dreiergrauengespann
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Raymond

    Raymond Guest

    HI Heike

    dein erstes baby gibst du nicht ab..nein niemals...:D

    es ist ja nicht so das der suesse alleine lebt, er hat ja artgenossen, daher kommt es meines erachtens nicht auf einen monat mehr oder weniger an bis du ihm seine traumfrau vorstellen kannst.
     
  4. Krabbi

    Krabbi Foren-Guru

    Dabei seit:
    26. März 2003
    Beiträge:
    3.812
    Zustimmungen:
    0
    Nee, ich könnte ihn auch nicht abgeben.
    Doris hats schon gesagt, allein ist er ja nicht, da wirds schon nicht sooo schlimm sein, dass er noch ohne eigenen Schmusepartner leben muss.
     
  5. ~Mone~

    ~Mone~ bekennende Zicke

    Dabei seit:
    24. Mai 2006
    Beiträge:
    1.740
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Rheinland
    Hallo Heike....

    sein erstes baby gibt man nicht her....mußt ich den anderen schon zustimmen...ich könnte es nie übers herz bringen.....egal von welchem tier hier....die ersten babys.....weia .... ne....

    wir hatten damals mal meerie nachwuchs......ein kleiner winzling....war klar den abzugeben....doch als der kleine wurm da war.....ich hab sofort gesagt der bleibt da....ich hätte es ie übers herz gebracht ihn weg zu geben....
    leider war er nicht gesund und ist uns nach ca...zwei wochen gestorben..

    ist zwar ein blöder vergleich vom meerie zum grauen....aber wollte dir damit nur zeigen....wie sehr so ein baby ins herz wächst......

    und bald wirst du den platz haben auch ihm ein zuckersüßes grauchen mädel an seine seite zu setzen.....
     
  6. Tierfreak

    Tierfreak Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. Juli 2005
    Beiträge:
    12.875
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Westerwald
    Huhu Heike,

    ich könnte den kleinen Wichtel bestimmt auch nicht hergeben :D !
    Das ist auch eigendlich der Grund, warum ich lieber keinen Papageiennachwuchs haben möchte.
    Sonst müssten wir bestimmt irgendwann anbauen, weil das ganze Haus voller Geier ist ,lol :D !
     
  7. Logo

    Logo Foren-Guru

    Dabei seit:
    25. Dezember 2003
    Beiträge:
    1.448
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hannover
    Hallo ihr Lieben.

    Ihr habt ja Recht.
    Ich kann das auch nicht. Ich überlege zwar immer hin und her was das Beste für ihn ist und eine liebe Papageienfreundin hier aus dem Forum mit der ich mich auch oft treffe hat es letztens auf den Punkt gebracht.
    Als erstes die obligatorische Frage: hast du dich schon entschieden was du mit ihm machst?
    Ich: ach ich weiß es nicht, ich bin hin und her gerissen.
    Sie: aber so wirklich nach einer neuen Familie hast du noch nicht gesucht! 8o

    Jup, da hat sie mal wieder 100% ig Recht. Ich überlege zwar immer, aber ich tue nichts, weil ich ihn ja gar nicht hergeben will. :idee: Schließlich ist er jetzt schon ein halbes Jahr und gar kein Baby mehr. Da gibt man ihn ja eh nicht mehr ab. :D

    Mein Herz sagt mir schon das richtige. Dem Zwerg geht es so gut und die Eltern profitieren so sehr von dem Zusammenleben mit ihm. Ich hab halt nur Angst was mal wird wenn er dann älter ist.

    Ich werde euch demnächst mal wieder mit Bilder verwöhnen.

    Lg Heike
     
  8. ~Mone~

    ~Mone~ bekennende Zicke

    Dabei seit:
    24. Mai 2006
    Beiträge:
    1.740
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Rheinland
    och mach dir doch keinen kopf....

    kommt zeit kommt platz und auch seine grauchenfreundin....
    lass dein herz entscheiden und behalt den kleinen racker....für mich gäbs da überhaupts nichts mehr zu überlegen und ich würde mich auch nicht von jemanden jeck machen lassen....

    ihr schafft das.....da glaub ich fest dran...
     
  9. Reginsche

    Reginsche verstorben am 11.02.2010

    Dabei seit:
    8. Juli 2003
    Beiträge:
    4.161
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wolfenbüttel
    Das ist ja so als ob man sein Kind abgibt.

    Nene der bleibt bei Dir da bin ich mir ganz sicher.

    Auch bei uns gab es einige Mal diesen Meerinachwuchs.

    Aber auch da haben wir das erste Baby behalten.

    Es ist mit seinen Eltern immer zusammen.
    Die kleine Pimboli kam damals als Einzelkind auf die Welt und das war die Entscheidung sie zu behalten ganz einfach.
     
  10. Krabbi

    Krabbi Foren-Guru

    Dabei seit:
    26. März 2003
    Beiträge:
    3.812
    Zustimmungen:
    0
    Wir haben damals bei den Meersäuen sogar von beiden Würfen jeweils eins der Babys behalten.
    Die anderen Kleinen konnten in der Siedlung bei Nachbarskindern gut untergebracht werden, leben aber heute nach 14 Jahren alle nicht mehr.

    Sollte es bei uns Grauennachwuchs geben, bleibt das Erstgeborene, sofern es mehrere sein sollten auch da, soweit sind wir uns schon einig.
     
  11. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  12. Reginsche

    Reginsche verstorben am 11.02.2010

    Dabei seit:
    8. Juli 2003
    Beiträge:
    4.161
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wolfenbüttel
    Ich kann nur hoffen, daß unsere nie Nachwuchs produzieren.
    Denn dann würde ich das Kleine auch nicht hergeben können.
     
  13. Logo

    Logo Foren-Guru

    Dabei seit:
    25. Dezember 2003
    Beiträge:
    1.448
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hannover
    Ich hoffe auch, dass sie jetzt nicht noch mehr kleine Gräulinge haben wollen.
    Ich kann ihn einfach nicht hergeben. Er ist doch unser erster kleiner Wurm.
    Wenn ich mir überlege wie klein und hilflos er war. Als armes Einzelkind mußte er sich durchschlagen. Aber seine Eltern haben sich sehr gut um ihn gekümmert und jeden Tag bin ich wahnsinnig stolz auf sie, dass sie das alles so toll gemeistert haben.
    Ich hätte ja nach dem ganzen Chaos der letzten beiden Jahr nie damit gerechnet, dass wirklich mal was aus einem Ei schlüpft (wo doch der TA gesagt hat, dass der Papa so kleine Hoden hat und es sehr unwahrscheinlich wäre, dass die beiden jemals Nachwuchs bekämen). Wo wir doch mal wieder in der TiHo waren um ihr Hormone zu geben, dass sie endlich mit dem legen aufhört (3. unbefruchtetes Gelege in Folge) und da war der kleine Schatz schon auf dem Röntgenbild zu sehen (naja als Ei eben). Der TA ist immer stolz wie Oskar wenn wir kommen und erzählt den Studenten immer, dass er Etienne schon vom Ei in Mamas Bauch an kennt. :D

    Neee den Süßen geb ich nicht her. und mein Freund hat sich auch schon damit abgefunden, dass hier über kurz oder lang noch mehr Graue einziehen.
    Ich glaub es wird Zeit dass ich mit dem Studium fertig werde.

    Lg Heike

    PS: wir hatte als ich Kind war auch mal ein Schweini. Er ist uns im Urlaub zugelaufen und war schon alt aber ganz lieb.
    Und wir hatte Tanzmäuse, die sich ständig vermehrt haben 8o , leider konnten wir die kleinen nicht alle behalten. Aber süss waren die und der Papa war immer eifersüchtig auf die Kleinen.
     
Thema:

Neues von Etienne!

Die Seite wird geladen...

Neues von Etienne! - Ähnliche Themen

  1. Wellensittichmännchen 10+ sucht ein neues Zuhause 71126

    Wellensittichmännchen 10+ sucht ein neues Zuhause 71126: Hallo, ich suche ein neues Zuhause für meinen alten Herrn Loki. Seit knapp 10 Jahren habe ich Wellensittiche und er war einer meiner ersten den...
  2. 68789 (Großraum Heidelberg) – Nymphensittich, männlich, wildfarben, 7 Jahre, sucht neues Zuhause

    68789 (Großraum Heidelberg) – Nymphensittich, männlich, wildfarben, 7 Jahre, sucht neues Zuhause: Manni ist seit 6 Jahren bei uns. Er war ein Abgabetier aus Einzelhaltung und hat in der lustigen 4er Gruppe aus ehemaligen Tierheimvögeln seinen...
  3. Beratung

    Beratung: Hallo, ich würde mir gerne ein Vogelpärchen kaufen, bin mir aber unsicher wegen der Lautstärke.Ich schwanke zwischen...
  4. Habe ein neues GB-Ara-Vögelchen

    Habe ein neues GB-Ara-Vögelchen: Ich habe seit wenigen Tagen ein neues (GB)Ara-Mädchen. Ein ganz tolles und liebes Vögelchen, laut Papieren geboren 04/2017, seit 08/2017 bei...
  5. 22767 Hamburg Welli-Pärchen suchen neues Zuhause

    22767 Hamburg Welli-Pärchen suchen neues Zuhause: Hallo, ich suche ein neues Zuhause für meine beiden ca. 3 Jahre alten Wellensittiche, die ich abgeben muss, weil ich die Beiden vor 2 Jahren zum...