Neues von Fussel

Diskutiere Neues von Fussel im Langflügelpapageien Forum im Bereich Papageien; Mensch Ira [img], da hat sich bei Fussel ja federmäßig echt so einige getan :dance: :beifall:. Echt klasse, dass Fussel bei dir so schön die...

  1. Tierfreak

    Tierfreak Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. Juli 2005
    Beiträge:
    12.875
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Westerwald
    Mensch Ira [​IMG], da hat sich bei Fussel ja federmäßig echt so einige getan :dance: :beifall:.

    Echt klasse, dass Fussel bei dir so schön die Federn wieder sprießen lässt, sicher auch dank deiner guten Pflege. Ich drück natürlich die Daumen, dass er seine Feder auch weiterhin so schön wachsen lässt :zwinker:.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Tanygnathus

    Tanygnathus Co Admin
    Administrator

    Dabei seit:
    3. September 2009
    Beiträge:
    6.914
    Zustimmungen:
    77
    Ort:
    Oberschwaben
    Ja,ich finde auch dass Fussel sich unheimlich toll gemacht hat.
    Kein Vergleich zu den ersten Fotos.
    Es geht ihm einfach gut bei Dir:D

    LG Bettina
     
  4. Ida

    Ida Foren-Guru

    Dabei seit:
    16. Mai 2008
    Beiträge:
    1.095
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    48149 Münster
    Hallo Ira!

    Mensch...da geht mir doch das Herz auf!

    Fussel man sieht richtig...wie gut es dir geht...klasse..das freut mich sehr!

    Liebe Grüsse!Susanne!
     
  5. Ira

    Ira Foren-Guru

    Dabei seit:
    5. Dezember 2008
    Beiträge:
    1.651
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Hallo,
    ja ich freue mich auch sehr darüber,zumal es bei mir ausschließlich die Haltung macht,da ich mit einem Mädel bisher noch nicht dienen konnte!Habe aber eventuell ein Mädel in Aussicht,werde dann ausführlicher berichten wenn es klappt.
     
  6. Nina33

    Nina33 Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    24. Oktober 2006
    Beiträge:
    2.941
    Zustimmungen:
    11
    Ort:
    37.... Niedersachsen
    Mensch Super Ira!! Das hast Du echt prima hingekriegt! Der Kleine sieht ja wie ausgewechselt aus! :beifall:

    Er hat es echt gut bei Dir, habe ich aber auch nicht anders erwartet. Wie schön, dass er bei Dir gelandet ist,

    das war sein Glück und wenn erstmal ein süßes MoPa-Mädel dazukommt, muss doch dieser Vogel (hoffentlich)

    vor Glück platzen! :D
     
  7. Ira

    Ira Foren-Guru

    Dabei seit:
    5. Dezember 2008
    Beiträge:
    1.651
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Hallo,
    eigentlich wollte ich gerne die kleine Lora (von angie) zu mir nehen,hatten auch schon alles besprochen ,Vorraussetzung war nur der PBFDV-Test.Heute kam dann das Ergebnis und leider ist Fussel positiv getestet.Kenne mich noch nicht wirklich mit der Krankheit aus und muss mich nun erstmal belesen.Hat von euch jemand Erfahrund damit,oder kann mir Infos zum nachlesen zukommen lassen!Danke schon mal.
     
  8. rettschneck

    rettschneck Erfinderin des Chaos

    Dabei seit:
    3. Dezember 2007
    Beiträge:
    2.017
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    26725 Emden
    huhu Ira, ach mensch, das ist ja blöd....
    Hier findest du eine gute Seite mit reichlich Informationen, aber hier im Forum sind bestimmt auch noch einige die dir mehr zu dieser Krankheit erzählen können.

    http://www.birds-online.de/gesundheit/gesgefieder/pbfd.htm

    Und hier im Forum findest du hier ----> http://www.vogelforen.de/forumdisplay.php?174-F%FCr-V%F6gel-mit-ansteckenden-Krankheiten-wie-PBFD-PDD-und-Mykoplasmose-usw. sehr viel über diese erkrankung.

    Und Infizierte Partnervögel findet man bestimmt auch!
    Ist halt nur die Frage, hatte er kontakt zu deinen anderen Geiern????
    Und haben sich diese dann evtl angesteckt?

    lg rett
     
  9. Ira

    Ira Foren-Guru

    Dabei seit:
    5. Dezember 2008
    Beiträge:
    1.651
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Hallo Rett,
    danke schon mal für die Infos.
    Ja, Fussel lebt mit meiner Grauen zusammen und ich habe gerade bei ihr Federn gezupft ,geht heute noch raus.Angeblich sollte sie laut Züchterin gesund sein,allerdings weiß ich nicht ob es stimmte,gab keine Unterlagen.Auch Fussel lebte sein Leben lang alleine,keine Ahnung woher er es haben kann.Naja er ist wohl ein Wildfang,eventuell schon von da.
     
  10. #49 Tanygnathus, 7. September 2010
    Zuletzt bearbeitet: 7. September 2010
    Tanygnathus

    Tanygnathus Co Admin
    Administrator

    Dabei seit:
    3. September 2009
    Beiträge:
    6.914
    Zustimmungen:
    77
    Ort:
    Oberschwaben
    Hallo Ira,

    Ich habe einige Berichte über PBFD und kann sie Dir wenn Du mir Deine Mail gibst gern zumailen.
    Dein Fussel muß nicht Positiv sein...das mal vorab.
    Lass nochmal testen, ein Vogel der erst positiv getestet wurde kann beim nächsten Test schon wieder negativ sein.
    Eine Bekannte hat ihren Grauen testen lassen positiv...dann noch ne Feder eingeschickt ..negativ..dann nach 3 Monaten wieder getestet wieder negativ.
    Ich schreib Dir das damit Du Dir nicht gleich zu große Sorgen machst ok?
    Deine Graue muß sich nicht angesteckt haben,auch sie müßte öfter getestet werden.
    Wichtig ist das Immunsystem zu stärken.Gib Korvimin ZVT das kann helfen sie aufzubauen.

    Hab gerade im Profil gesehen dass Du Agaporniden hast? Sind die alle Gefiedermäßig in Ordnung oder die Wellis?
    Weil nachgewiesenerweise Agaporniden Hauptüberträger von PBFD sind.
    Liebe Grüße
    Bettina
     
  11. Ira

    Ira Foren-Guru

    Dabei seit:
    5. Dezember 2008
    Beiträge:
    1.651
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Hallo Bettina,
    habe heute schon fast den ganzen Tag über die Krankheit gelesen steht ja auch viel hier darüber im Forum.Bisher hieß es dort aber immer,dass wenn ein Vogel positiv getestet wurde es dann auch so ist !!Werde bestimmt nach 90 Tagen den Test wiederholen.
    Meine Agas sehen alle sehr gut aus,bei den Wellis ist einer der nicht so gut fliegt...Die Volieren grenzen aber nicht direkt an der Av meiner Papageien,haben allerdings Sichtkontakt.
    Habe heute gleich Federn meiner Grauen los geschickt,sie lebt nun schon einige Wochen mit Fussel zusammen.Beide sehen wieder richtig gut im Federkleid aus,im Gegensatz dazu wie ich sie bekam.Auch wenn es sich total bescheuert anhört,weiß ich gar nicht ob es besser ist ,dass sie hat auch den Virus hat ,dann muss ich mich nicht von Fussel trennen.
    Hoffe nun,da er ja kein junger Papagei mehr ist und es ihm sichtlich gut geht,dass er trotz der Krankheit alt wird,werde auf jeden Fall mein Bestmöglichstest dazu beitragen.
     
  12. #51 Tierfreak, 7. September 2010
    Zuletzt bearbeitet: 7. September 2010
    Tierfreak

    Tierfreak Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. Juli 2005
    Beiträge:
    12.875
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Westerwald
    Oh je, dass sind je weniger gute Nachrichten :trost:.

    PBFD ist leider eine unheilbare und sehr ansteckende Viruserkrankung und da Fussel auch Kontakt zu deinen anderen Vögeln hatte, musst du unter diesen Umständen leider damit rechnen, dass sich auch die anderen Vögel infiziert haben.

    Mit den Test ist es so ne Sache ;).
    Allergemein ist es so, dass die Zuverlässigkeit
    eines negativen PBFD-Testergebnisses nicht immer gegeben ist.
    Nicht immer gelingt es, die Virus-DNA nachzuweisen, auch wenn tatsächlich eine Infektion stattgefunden hat.
    Ein positives Ergebnis sollte man dagegen erst mal immer erst nehmen, da sie leider selten falsch sind, da das Virus dann im Testverfahren schon nachgewiesen wurde.
    Es gibt jedoch Fälle, wo die Tiere die Infektion nach einiger Zeit überwinden und wonach sie auch wieder negativ bleiben, von daher ist auch die von Bettinas genannte Konstellation ihrer Bekannten schon möglich.

    Da der positive Test von Fussel aber noch recht frisch ist, muss man nun erst mal davon ausgehen, dass auch die anderen sich vermutlich infiziert haben.

    Wie Bettina schrieb ist es wirklich sinnvoll, mehrere Tests in einigen Monaten Abstand machen zu lassen.
    Auch die Immunabwehr anzukurbeln ist jetzt nur von Vorteil, da so bessere Chancen bestehen, dass die Symtome nur schwach bleiben oder vielleicht auch ganz ausbleiben.

    Gerade bei geschlechtsreifen Papageien besteht schon etwas Hoffnung, dass sie evtl. nur schwache oder auch gar keine Syntome bekommen, trotz nachgewiesener Infektion.
    Das heißt, dass die Feststellung von PBFD nicht immer gleich das Todesurteil der infizierten Vögel bedeuten muss. So einige leben wirklich gut damit, ohne wirklich daran zu erkranken.
    Bei Jungtiere hingegen ist die Ausbildung von starken Symtomen und die Todesrate deutlich höher, da die Immunabwehr bei ihnen meist noch nicht voll ausgebildet ist.

    Ira, wir haben im Krankheitsforum auch eine extra Rubrik zu PBFD, PDD usw., wo du sicher auch noch wertvolle Infos rausziehen kannst, Rettschneck hatte die dahin oben ja schon verlinkt.
    Auch hier und im PBFD-Infoblatt findest du eine kurze Zusammenfassung dazu ;).

    Ich wünsch dir und deiner Bande echt von Herzen, dass alles glimpflich abläuft und keiner ernsthaft erkrankt :trost:.
     
  13. Tanygnathus

    Tanygnathus Co Admin
    Administrator

    Dabei seit:
    3. September 2009
    Beiträge:
    6.914
    Zustimmungen:
    77
    Ort:
    Oberschwaben
    Hallo Ira,

    Manu hat ja super erklärt..ich wollte nochmal was schreiben,hatte vorhin nicht so viel Zeit drum wars so kurz und knapp gehalten.
    Natürlich ist ein positiver Test erschreckend und man geht davon aus er hat PBFD.
    Aber:
    Viele sind Träger der Viren und die Krankheit bricht gar nicht aus.
    Und genau da ist das Problem dass sich der Virus mal nachweisen läßt und mal nicht.Ich war auf einem Vortrag von einem VK Tierarzt aus Karlsruhe der hat das auch gesagt.Ich denke auch Fussel hat sich so gut erholt gehabt bei Dir,der hat bestimmt ein gutes Immunsystem und wenn Du da weiter dranbleibst ist er stabil.
    Dieser Wellensittich könnte vielleicht Überträger sein...aber dann hast Du es ohnehin schon im Bestand.
    Das Virus kannst Du auch an der Kleidung vom einen Vogel zum anderen tragen.
    Vogelausstellungen oder Börsen sind da auch gefährlich.
    Käfige die man hin und her verleiht...die Viren leben lang.
    Mir tut das so leid,dass das passiert ist mit dem kleinen Kerl.:trost:
    Liebe Grüße
    Bettina
     
  14. Ira

    Ira Foren-Guru

    Dabei seit:
    5. Dezember 2008
    Beiträge:
    1.651
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    @Hallo Manuela,
    danke auch dir für die Infos und das Krankenforum hab ich schon durch!!.Direkten Kontakt hatte er nur zur Grauen bin da mal auf das Testergebnis gespannt.Wenn es Beide haben stellt sich bei mir die Frage wer wohl wen angesteckt hat,denn beide sahen ja grauenvoll aus als ich sie bekam.Naja man lernt daraus sich nicht auf die Aussagen anderer zu verlassen!!!Glaube im nachhinein auch nicht das meine Graue vor 3 Jahren getestet wurde und bei Fussel sagte man mir,dass wenn Vögel alleine gehalten werden nichts sein kann.Nach dem Motto wo sollten sie sich anstecken?Na unterm Strich auch fast egal nun habe ich auf jeden Fall einen mit PBFD erkrankten Vogel hier.
    Glaubt ihr,dass das Virus auch auf ca.3m Entfernung übertragbar ist,denn soweit in etwa sind die anderen Volieren entfernt und wie ich heute gelesen habe tragen 90 % der Agas das Virus in sich.

    @ ja Bettina an die Kleidung hatte ich auch schon gedacht,man überlegt ständig hin und her.Optimistisch bin ich eigentlich auch nur etwas,da sich alle Beide so prima gemacht haben,gerade deshalb aber ist das Ergebnis für mich aber auch so unrealistisch und niederschmetternd!!!
     
  15. Tierfreak

    Tierfreak Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. Juli 2005
    Beiträge:
    12.875
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Westerwald
    Allgemeiner Hinweis:

    Vielleicht für alle anderen an dieser Stelle nochmal den wichtigen Tipp, bei schon vorhandenen, gesunden Vögeln, am besten Neuzugänge immer erst mal in Quarantäne zu halten und in dieser Zeit auf die wichtigsten Viruserkrankungen testen zu lassen, bevor man sie zu den anderen setzt.

    Eine andere Möglichkeit wäre auch, den Neuzugang schon vor dem Einzug im alten Heim testen zu lassen. Es gibt auch Züchter, die schon getestete Jungtiere abgeben :zwinker:.
     
  16. Nina33

    Nina33 Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    24. Oktober 2006
    Beiträge:
    2.941
    Zustimmungen:
    11
    Ort:
    37.... Niedersachsen
    Liebe Ira,

    Du hast schon viele Tipps und Hinweise bekommen! Ich wollte Dir nur ein wenig Mut machen, dass diese Schreckensdiagnose PBFD dennoch kein Todesurteil darstellen muss!

    Dein kleiner Fussel hat sich bei Dir so toll entwickelt, sodass ich glaube, dass die Chance des Krankheitsausbruchs bei ihm doch (hoffentlich) eher gering ist. Teste ihn und die Grauen nach etwas

    verstrichener Zeit noch einmal.

    Wegen der Übertragung bzw. Desinfektionsmöglichkeiten habe ich hier Interessantes

    lesen können. Aber sicher hast Du den Thread selbst schon gefunden...

    Ja, Manu...das ist wahr, aber hinterher ist man ja immer schlauer....
     
  17. Tanygnathus

    Tanygnathus Co Admin
    Administrator

    Dabei seit:
    3. September 2009
    Beiträge:
    6.914
    Zustimmungen:
    77
    Ort:
    Oberschwaben
    Hallo Ira,

    Du hast noch gefragt ob 3 m ausreichend vom Abstand her sind wegen übertragung.
    In einem geschlossenem Raum nicht,weil da wirbelt der Gefiederstaub herum und kommt in Berührung mit den anderen Vögeln.
    Im Freien ist die Gefahr denke ich etwas geringer.
    Dieser VK Tierarzt hat damals gesagt ihm wird immer ganz anders wenn er auf Ausstellungen Kakadus sitzen sieht und ein paar Meter weiter sind die Agas untergebracht, weil wohl Kakadus sehr empfänglich für dieses Virus sein sollen.
    LG Bettina
     
  18. Ira

    Ira Foren-Guru

    Dabei seit:
    5. Dezember 2008
    Beiträge:
    1.651
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Man super klasse die vielen guten Tipps von euch :beifall: danke. Natürlich ist man hinterher immer schlauer,aber es ist auch verdammt schwierig diese doch wohl sehr tückische Krankheit einzudämmen.:?Denn obwohl ich nun schon viel gelesen habe,so bleiben doch noch viele Fragen offen!
    1) wie stark ist wirklich die Ansteckungsgefahr im Aussenbereich,also wie weit sollten z.B. Agas und Papageien getrennt gehalten werden?
    2)Können auch andere Vögel anstecken,sprich Überträger sein,z.B. Tauben (habe selbst auch welche und eine Wildtaube zum Aufpäppeln).Außerdem fliegen ständig die Tauben vom Nachbarn und auch Wilde über die AV.
    3)Bei uns im Futterhaus,wo ich auch Futter kaufe leben 2 Amazonen,welche auch nicht gut im Federkleid aussehen,vielleicht habe ich es mir auch von dort eingeschleppt8o.Wie groß ist auch hier die Möglichkeit der Ansteckung.Die Papgeien fliegen dort in der großen Halle frei,d.h. es wird überall (auch auf den Hundefuttersäcken ) eventuell Gefiederstaub liegen.
    4)Auch Kunden,welche ihre z.B. Hunde zu mir bringen haben Papageien (Wellis usw.),natürlich kann ich nicht erwarten,dass sie sich hier umziehen:nene:
    5) Da Fussel wirklich nur alleine gelebt hat ist es wahrscheinlich,dass er den Virus schon in der Wildniss bekommen hat?Kommt er überhaupt bei Wildvögeln vor?Wenn ja,hätte man es dann aber nicht in der Quarantänezeit festgestellt?

    Sind alles so Dinge die mir im Kopf herum schwirren und bestimmt kann man auch vieles nicht genau erklären.Denke nur,dass es verdammt schwer ist dem ganzen wirklich aus dem Weg zu gehen und selbst wenn ich gleich getestet hätte ,hätte es uns erwischen können.Vielleicht war es auch so gewesen:+keinplan
    Natürlich hat Manuela damit recht,dass es bestimmt besser gewesen wäre und Kontrolle ist manchmal besser als Vertrauen.......
     
  19. Ida

    Ida Foren-Guru

    Dabei seit:
    16. Mai 2008
    Beiträge:
    1.095
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    48149 Münster
    Hallo Ira!

    ...drücke einfach ganz, ganz feste die Daumen für Fussel und alle deine gefiederten Pfleglinge!

    Fussel soll doch jetzt einfach nur sein Leben geniessen!

    Liebe Grüsse!Susanne!
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Tanygnathus

    Tanygnathus Co Admin
    Administrator

    Dabei seit:
    3. September 2009
    Beiträge:
    6.914
    Zustimmungen:
    77
    Ort:
    Oberschwaben
    Hallo Ira,

    Hab gerade gesehen dass noch niemand Deine Fragen beantwortet hat.
    Vermutlich auch deshalb weil der Virus einfach so tückisch auch ist und man nicht alles 100% sicher weiß.
    Ich lese mich gerade auch in das Thema ein und ich meine dass Tauben wenn dann andere Virenstämme haben.
    Das mit der Übertragung über das Futter wo die Amazonen frei fliegen,da würd ich sagen ist eine Übertragung möglich.
    PBFD gibt es auch in freier Natur wurde als erstes in Australien nachgewiesen bei Wellensittichen und Kakadus.
    Wie das im Freien mit Abstand ist wegen der Ansteckung das weiß ich nicht.
    Habe aber auch nachgelesen dass ein Vogel mit gutem Immunsystem die Viren auch selber besiegen kann und der Virus mit der Zeit verdrängt werden kann.
    Liebe Grüße
    Bettina
     
  22. Ira

    Ira Foren-Guru

    Dabei seit:
    5. Dezember 2008
    Beiträge:
    1.651
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Oh man,nun habe ich ein riesen Problem!!!!Meine Graue wurde negativ getestet.Natürlich freue ich mich für sie,aber unterm Strich bedeutet es doch,dass ich mich von Fussel trennen muss.8oEigentlich ist mir im Moment echt zum heulen zumute.Weiß nicht wie ich es lösen kann/soll.Getrennt halten ist doch auch keine Lösung.
    Habe gerade die Tage Bilder von den Beiden in der AV gemacht,verstehen sich wirklich recht gut.Was für ein Mist,bin völlig ratlos0l Den Anhang Fussel und Yoghi 005.jpg betrachten Den Anhang Fussel und Yoghi 004.jpg betrachten
     
Thema:

Neues von Fussel

Die Seite wird geladen...

Neues von Fussel - Ähnliche Themen

  1. Wellensittichmännchen 10+ sucht ein neues Zuhause 71126

    Wellensittichmännchen 10+ sucht ein neues Zuhause 71126: Hallo, ich suche ein neues Zuhause für meinen alten Herrn Loki. Seit knapp 10 Jahren habe ich Wellensittiche und er war einer meiner ersten den...
  2. 68789 (Großraum Heidelberg) – Nymphensittich, männlich, wildfarben, 7 Jahre, sucht neues Zuhause

    68789 (Großraum Heidelberg) – Nymphensittich, männlich, wildfarben, 7 Jahre, sucht neues Zuhause: Manni ist seit 6 Jahren bei uns. Er war ein Abgabetier aus Einzelhaltung und hat in der lustigen 4er Gruppe aus ehemaligen Tierheimvögeln seinen...
  3. Beratung

    Beratung: Hallo, ich würde mir gerne ein Vogelpärchen kaufen, bin mir aber unsicher wegen der Lautstärke.Ich schwanke zwischen...
  4. Habe ein neues GB-Ara-Vögelchen

    Habe ein neues GB-Ara-Vögelchen: Ich habe seit wenigen Tagen ein neues (GB)Ara-Mädchen. Ein ganz tolles und liebes Vögelchen, laut Papieren geboren 04/2017, seit 08/2017 bei...
  5. 22767 Hamburg Welli-Pärchen suchen neues Zuhause

    22767 Hamburg Welli-Pärchen suchen neues Zuhause: Hallo, ich suche ein neues Zuhause für meine beiden ca. 3 Jahre alten Wellensittiche, die ich abgeben muss, weil ich die Beiden vor 2 Jahren zum...