Neues von Fussel

Diskutiere Neues von Fussel im Langflügelpapageien Forum im Bereich Papageien; Hallo Ira, ich kann dich schon verstehen, möchte auch immer alles retten, aber was nützt es Dir, wenn Du andere Tiere rettest, aber...

  1. Nina33

    Nina33 Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    24. Oktober 2006
    Beiträge:
    2.941
    Zustimmungen:
    11
    Ort:
    37.... Niedersachsen
    Hallo Ira,

    ich kann dich schon verstehen, möchte auch immer alles retten,

    aber was nützt es Dir, wenn Du andere Tiere rettest,

    aber deine eigenen Tiere durch evtl. eingeschleppte Viren letztendlich die Leidtragenden sind :trost:

    Ich halte sonst nichts von Egoismus, aber denke hier mal zuerst an dich und deine Papageien.

    Denn niemand auf dieser Welt kann Dir ein NEIN übelnehmen, wenn Du ihnen die Problematik erklärst!
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Ira

    Ira Foren-Guru

    Dabei seit:
    5. Dezember 2008
    Beiträge:
    1.651
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Verstehe nur zu gut wie ihr das meint und es geht nicht um das Nein vor den Anderen,sondern vor mir selbst.Würde ständig das Bild der geschundenen Tiere vor meinen Augen sehen und könnte es nicht vor mir selbst rechtfertigen.
    Hatte z.B gerade vor den Sommerferien 2 Angorahäschen bei meiner morgentlichen Gassirunde gefunden,das eine war schon von Maden angefressen.Hatte es auch nicht fertiggebracht sie am Wegesrand sitzen zulassen.Leider wird zu oft einfach weggeschaut.
    Trotzdem habt ihr recht und genau das war es ja auch was ich damit meinte ich müsse mir noch eine gute Lösung überlegen.Obwohl eigentlich ein Quarantäneraum ja schon dazu da ist solch Situationen zu meistern,sollte man meinen.
     
  4. #103 Tierfreak, 20. September 2010
    Zuletzt bearbeitet: 20. September 2010
    Tierfreak

    Tierfreak Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. Juli 2005
    Beiträge:
    12.875
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Westerwald
    Hallo Ira,

    sicher ist es sehr schwer, in gewissen Situationen nein zu sagen.
    Anderseits wäre es äußerst unfair, vermeintlich gesunde Vögel, vielleicht aus einer Notlage hinaus, bei dir aufzunehmen und sie damit aber auch mit großer Wahrscheinlichkeit ebenfalls mit PBFD zu infizieren. Die Krankheit ist nun leider in deinem Bestand festgestellt worden.
    Man darf halt nicht vergessen, dass dies auch je nach dem das Todesurteil für solche hinzukommenden Tiere bedeuten kann. Nur weil ein gewisser Teil an geschlechtsreifen Tieren das Virus gut wegsteckt, trifft dies jedoch nicht auf alle Tiere zu. Auch da kann es zu Krankheitsymtomen und Todesfällen kommen, wenn auch diese Gefahr bei Jungvögeln viel viel größer ist. Somit besteht einfach die Gefahr, dass diese Vögel von einem Leid ins nächste rutschen könnten, was auch nicht Sinn und Zweck sein sollte :zwinker:.

    Bitte daher wirklich bei dir direkt keine Vögel mehr aufnehmen :gott:.
    Wenn du doch mal auf einen richtigen Notfall triffst, würde ich diese Tiere alternativ bei jemanden anderen unterbringen oder sie zur Not auch im Tierheim abgeben und dann versuchen, sie von dort aus weiter zu vermitteln. Alles andere wäre solchen Tieren gegenüber wirklich nicht fair, auch wenn du es sicher nur gut meinst :trost:.
     
  5. CocoRico

    CocoRico † 7. Juli 2016

    Dabei seit:
    27. August 2005
    Beiträge:
    6.504
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    76... Karlsruhe
    Hallo Ira,

    dein Handeln hinsichtlich vernachlässigter Tiere kann ich auch sehr gut verstehen. Doch irgendwo müssen deine eigenen Tiere Vorrang vor dem fremden Tieren haben.

    Du weisst ja, ich habe vier Kongos und ich liebe sie alle auf ihre Art und Weise und wenn ich dann lese, dass wieder ein Papagei oder ein Paar verkauft wird, wo ich auch noch ein wenig von denen weiss, dann geht es mir echt unter die Haut. Da kommen mir auch Gedanken hoch wie "Ob das mit 6 Papageien gut geht?". Doch ich sage dann immer wieder Nein zu mir, da ich zum einen nicht weiss, ob das mein absolut harmonisches Team zerstören würde und zum anderen, weiss ich nicht, ob ich dann allen noch gerecht werden könnte und letztendlich, habe ich kein Quarantäneraum zur Verfügung.

    Aber du weisst selbst, selbst mit so einem Raum, ist man nicht 100 % geschützt oder führst du wirklich alles durch bevor du wieder zu deinen Tieren gehst? Wie z.B. komplett ausziehen bereits im Quarantäneraum, duschen inkl. Haarewaschen, neue Bekleidung anziehen, .... - nur so kann man sich eigentlich schützen.

    Evtl. sollte man dann in solchen Fällen doch die Behörden einschalten anstatts selbst etwas zu unternehmen, damit man eben seinen eigenen Bestand nicht in Gefahr bringt.
     
  6. Ira

    Ira Foren-Guru

    Dabei seit:
    5. Dezember 2008
    Beiträge:
    1.651
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    :zustimm: Werde an euch denken,wenn es mal wieder soweit ist,:zwinker:allerdings kommen gerade einige Hinweise von amtlicher Seite,da ich mit einer AT befreundet bin.
     
  7. Tanygnathus

    Tanygnathus Co Admin
    Administrator

    Dabei seit:
    3. September 2009
    Beiträge:
    6.914
    Zustimmungen:
    77
    Ort:
    Oberschwaben
    Hallo Ira,

    Weißt Du..ich schätze Dich als sehr vernünftig denkende Person ein, die ganz genau weiß dass man nun keine Papageien mehr aufnehmen kann wenn der Virus im Bestand ist. Hast Du ja auch selber schon geschrieben gehabt.
    Fussel ist mir irgendwie obwohl ich ihn nur auf Fotos gesehen habe auch ans Herz gewachsen...ist so ein goldiger kleiner Kerl...ich wünsche ihm dass er den Virus besiegt und ein langes wunderschönes Leben bei Dir hat :trost:
    Liebe Grüße
    Bettina
     
  8. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema:

Neues von Fussel

Die Seite wird geladen...

Neues von Fussel - Ähnliche Themen

  1. 68789 (Großraum Heidelberg) – Nymphensittich, männlich, wildfarben, 7 Jahre, sucht neues Zuhause

    68789 (Großraum Heidelberg) – Nymphensittich, männlich, wildfarben, 7 Jahre, sucht neues Zuhause: Manni ist seit 6 Jahren bei uns. Er war ein Abgabetier aus Einzelhaltung und hat in der lustigen 4er Gruppe aus ehemaligen Tierheimvögeln seinen...
  2. Beratung

    Beratung: Hallo, ich würde mir gerne ein Vogelpärchen kaufen, bin mir aber unsicher wegen der Lautstärke.Ich schwanke zwischen...
  3. Habe ein neues GB-Ara-Vögelchen

    Habe ein neues GB-Ara-Vögelchen: Ich habe seit wenigen Tagen ein neues (GB)Ara-Mädchen. Ein ganz tolles und liebes Vögelchen, laut Papieren geboren 04/2017, seit 08/2017 bei...
  4. 22767 Hamburg Welli-Pärchen suchen neues Zuhause

    22767 Hamburg Welli-Pärchen suchen neues Zuhause: Hallo, ich suche ein neues Zuhause für meine beiden ca. 3 Jahre alten Wellensittiche, die ich abgeben muss, weil ich die Beiden vor 2 Jahren zum...
  5. 27637 Nordholz: Rotmaskensittich sucht ein neues Zuhause

    27637 Nordholz: Rotmaskensittich sucht ein neues Zuhause: Hallo liebe Vogelfreunde, da ich leider mein Haus verkaufen muss und in eine Mietwohnung ziehe ist es mir leider nicht möglich meinen Kuddel...