Neues von Joshi und August!

Diskutiere Neues von Joshi und August! im Graupapageien Forum im Bereich Papageien; Nachdem der kleine Joshi nun seit 5 Wochen bei uns ist gibt es schon einiges zu erzählen. Anfangs war August wohl nicht so begeistert von ihm, da...

  1. Manu00

    Manu00 Guest

    Nachdem der kleine Joshi nun seit 5 Wochen bei uns ist gibt es schon einiges zu erzählen.
    Anfangs war August wohl nicht so begeistert von ihm, da er manchmal hinschnappte auf ihn, vielleicht war es auch nur ein Spiel für ihn, das kann ich nicht genau sagen, aber vielleicht war es auch nur eine Umstellung für ihn.
    Aber jetzt ist das ganze schon anders. Sie sind täglich zusammen heraussen, sitzen gemeinsam auf der Tür oder auf dem Freisitz den wir für sie gemacht haben und spielen auch manchmal gemeinsam. Dann fliegt der eine los und der andere gleich hinterher. Ich hab das Gefühl das beide voneinander lernen wollen. Zum Beispiel hat August früher keine Äpfel gegessen, jetzt sieht er das Joshi einen Apfel isst und er isst sie auf einmal auch. Oder wenn Joshi auf der Bettkante sitzt möchte August auch dort bei ihm sitzen. Es ist teilweise wie ein "Verfolgungsspiel" bei diesem ich gerne stundenlang sitze und zuschaue.
    Heute morgen hat mich Joshi überraschend mit "(H)aaaallo Maaaanu" begrüsst. Wir haben ihn mit ca. 3 Monaten bekommen, nach 3 Wochen sagte er schon "(h)aaaaloo", "aua" und "komm her" und jetzt lernt er ständig neues und wir freuen uns von Tag zu Tag immer mehr. Ist es normal das sie so schnell zu sprechen beginnen? Weiß er das Ich Manu bin oder sagt er das zufällig?

    Fotos von den Beiden folgen in Kürze.

    Liebe Grüße
    Manu
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Utena

    Utena Guest

    Hallo Manu!
    Schön zu hören das sich die Beiden langsam näher kommen, es dauert halt alles so seine Zeit.
    Wann die Grauen mit den ersten Worten anfangen ist immer ganz unterschiedlich,auch ja anch Talent würd ich mal sagen.
    Bei mir haben welche mit ca. 14 Monaten begonnen ein erstes Hallo zu sprechen, andere dagegen erst mit 2 Jahren und manche bis heute noch nicht.
    Ich habe auch schon von Grauen gehört die mit 6 Monaten schon erste Worte von sich gaben.

    Ich denke mal nicht das er weis das du mit Manu gemeint bist,vielmehr plappern sie ja Wörter nach die sie oft am Tag hören, allerdings können Graue sehr gut Wörter oder Geräusche Situationen zuordnen, so Rülpst z.B. Gogo wenn man aus der Flasche trinkt oder Hupt wenn ein Auto vorbeifährt.
     
  4. fisch

    fisch Guest

    Hallo Manu,

    kann dir gut nachempfinden, wie es ist wenn 2 sich verstehen:)

    Die Grauen sind sehr futterneidisch und so kommt es auch, dass sie immer das gleiche machen/haben wollen - offtmals mit dem positiven Effekt, dass sogar plötzlich Obst/Gemüse gegessen wird:D

    Beim sprechenlernen ist es, wie Sandra schon schrieb, sehr unterschiedlich und alles was vor 1 Lebensjahr passiert ist schon früh (meine fingen mit 5 und 8 Monaten an):0-
     
  5. #4 Sybille, 2. Dezember 2003
    Zuletzt bearbeitet: 2. Dezember 2003
    Sybille

    Sybille Foren-Guru

    Dabei seit:
    23. September 2001
    Beiträge:
    8.161
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    073.... Thüringen
    Hallo Manu,

    super, dass sich die beiden jetzt so gut verstehen!!!
    Ich habe mir gerade noch mal den Thread über Joshis Einzug bei euch durchgelesen. Wenn man bedenkt, wie die beiden sich zusammengerauft haben in so kurzer Zeit: Klasse!
    Hier sieht man mal wieder, dass man nichts erzwingen sollte. Einfach viel Geduld aufbringen und während des täglichen Freiflugs die Möglichkeit zum Kennenlernen und Aufeinandereinstellen geben... Schön, dass es bei deinen beiden Süßen nun gefunkt hat.;)

    Das kann ich bei meinen Grauen auch beobachten, d.h. ich bin auch davon überzeugt, dass sie voneinander lernen.
    Beispiel: Furby, 4 Jahre, benötigt zum Obstessen immer Zewa... Er reißt sich ein Stückchen vom Zewa ab, nimmt z.B. Weintraube in den Schnabel und kaut nun genüsslich auf dem weintraubensaftdurchtränkten Zewa herum...
    Baby, 1 Jahr, hat sich diese Marotte von Furby abgeschaut. Auch ihm muss ich nun mit dem Einhängen des Obst-/Gemüsenapfes Zewa in die Gitterstäbe klemmen. Er geht mit derselben Akribie wie Furby an die Sache... :D

    Furby hat bis zum Alter von 1,5 Jahren nur Geräusche imitiert und gepfiffen. Ich meinte, einen Grauen zu haben, der nie sprechen wird. Dann aber fing er mit dem ersten Wort an und ist einfach nicht mehr zu bremsen...
    Baby fing schon unter einem halben Jahr an, das Repertoire von Furby zu übernehmen. Ich meine, dass Baby nur das lernt, was Furby ihm ständig vorquasselt und er nichts Neues von mir übernimmt.
    Balu (Blaustirnamazone) begann schon gleich nach dem Einzug mit dem ersten Wort (war sie ca. 20 Wochen alt). Sie lernte also sehr schnell das Sprechen, ihr Repertoire ist aber sehr begrenzt.
    Benji (Blaustirn) übernahm auch alles täuschend echt von Balu, lernt aber nichts anderes z.B. von den Grauen dazu.... Ich denke, er hat sicherlich eine bessere Begabung als Balu, begnügt sich aber mit dem, was er von Balu zu hören bekommt... :D

    Ich weiß jetzt nicht, wie das bei Joshi ist. Aber bei meinem Furby weiß ich genau, dass er bestimmten Personen und Tieren Namen zuordnen kann.
    Beispiele:
    - Ist mein Bruder zu sehen oder zu hören, ruft Furby ständig dessen Namen. Natürlich hat er auch sonst in seinem täglichen Gequassel den Namen meines Bruders mit im Repertoire, aber bei Weitem nicht so gehäuft und (man könnte sagen) bewusst wie zu den Zeiten, an denen mein Bruder zugegen ist.
    (Mal ein lustiges Beispiel zwischendurch: Wir saßen auf dem Balkon beim Kaffeetrinken. Furby: "Peter?".... Mein Bruder: "Ja.." ... Furby: "Was guckst du?" :D :D )
    - Sind die Geier auf dem Balkon und mein Bruder kommt mit dem Auto vorgefahren, ruft Furby sofort fragend dessen Namen.
    (Mein Bruder unterhält sich und pfeift sehr viel mit den Geiern, wenn er draußen arbeitet.)
    - Schreit Balu, die Amazone, sagt Furby: "Balu, Ruhe!"
    Baby, der Graue, hat es gelernt den Amazonenschrei zu imitieren (ist krass, da extrem lauter). Schreit also Baby, sagt Furby nur "Ruhe!" Bei der "Zurechtweisung" von Balu ist immer Balus Namen mit dabei...
    - Mein Hund Kandy ist öfters mal bei meiner Schwester. Während Kandys Abwesenheit hört man kaum von Furby etwas, das mit Kandy zu tun hat. Sobald aber Kandy nach Hause kommt, ist Furby ständig am Bellen, Jaulen und dem Zurechtweisen von Kandy " Kandy, aus!" oder "Kandy, komm her!"
    - So könnte ich noch einige Beispiele mehr anführen...
    Für mich ist das alles eindeutig der Beweis dafür, dass die Grauen nicht nur Geräusche bestimmten Situationen zuordnen, sondern auch Namen mit Personen verbinden können.
    Mein Hund weiß auch, wen ich mit bestimmten Namen meine, und geht zu den Personen. Warum sollten nicht auch die Papageien eine solche Fähigkeit besitzen, v.a. bei der enormen Intelligenz, die den Grauen zugesprochen wird....
     
  6. Rappy

    Rappy Guest

    ..auch ich bin mir sicher, dass Rocco bestimmte Geräusche deuten und Namen richtig zuordnen kann! Einige kurze Beispiele:

    - kommt mein Mann nach Hause, hört er das schon an der Art, wie die Tür ins Schloss knallt und es folgt sofort ein dezentes "PAPAAAAAAAAAA" von ihm..

    - knallt die Schultasche ins Zimmer schreit er zur Begrüßung den Namen meines Sohnes, bevor er ihn sehen konnte..

    - machen wir uns fertig zum weggehen, d.h.packen unsere Sachen zusammen, holen Jacken etc., plappert Rocco bereits herzzerreißend "der Papa muss fort, fort, fort muss der Papa, Rocco" - BEVOR wir ihn in den Käfig sperren und ihm sagen, dass iwr weggehen :D

    - im Sommer hat er auch schond en "Papa" begrüßt, als sein Auto in den Hof fuhr..

    Er weiß genau, wann etwas passt! Man merkt es auch daran, dass er mich ERST beißt und DANN "AUAAAA" ruft :D :D :D
     
  7. Manu00

    Manu00 Guest

    Danke erstmal für die vielen Antworten.

    Dann kann ich sagen, daß Joshi sehr früh spricht für sein Alter. Er ist jetzt ca. 4,5 Monate jung. Bin ja schon neugierig was das nächste Wort sein wird :?
    Sybille, deine Geschichten mit der Namenszuordnung sind wirklich klasse. Bin gespannt, wenn Joshi mehr redet (weil August sagte bis jetzt ein einziges mal "hallo") ob wir dann auch solche Zusammenhänge erkennen können. Vielleicht lernt August von ihm, was ich nicht glaube, aber die Hoffnung darf man nicht aufgeben.

    Werde euch auf jeden Fall am Laufenden halten und euch berichten sobald es etwas neues gibt.

    Schönen Tag noch
    Liebe Grüße
    Manu
     
  8. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema:

Neues von Joshi und August!

Die Seite wird geladen...

Neues von Joshi und August! - Ähnliche Themen

  1. Beratung

    Beratung: Hallo, ich würde mir gerne ein Vogelpärchen kaufen, bin mir aber unsicher wegen der Lautstärke.Ich schwanke zwischen...
  2. Habe ein neues GB-Ara-Vögelchen

    Habe ein neues GB-Ara-Vögelchen: Ich habe seit wenigen Tagen ein neues (GB)Ara-Mädchen. Ein ganz tolles und liebes Vögelchen, laut Papieren geboren 04/2017, seit 08/2017 bei...
  3. 22767 Hamburg Welli-Pärchen suchen neues Zuhause

    22767 Hamburg Welli-Pärchen suchen neues Zuhause: Hallo, ich suche ein neues Zuhause für meine beiden ca. 3 Jahre alten Wellensittiche, die ich abgeben muss, weil ich die Beiden vor 2 Jahren zum...
  4. 27637 Nordholz: Rotmaskensittich sucht ein neues Zuhause

    27637 Nordholz: Rotmaskensittich sucht ein neues Zuhause: Hallo liebe Vogelfreunde, da ich leider mein Haus verkaufen muss und in eine Mietwohnung ziehe ist es mir leider nicht möglich meinen Kuddel...
  5. Neue Vögel

    Neue Vögel: Noch 4 Tage dann ist es soweit. Ich bekomme drei Paare Blauflügel-Sperlingspapageien Unterart Flavissimus. Die habe ich schon sehr lange nicht...