Neues von Paul und Annabel

Diskutiere Neues von Paul und Annabel im Edelpapageien Forum im Bereich Papageien; Hallo Klaus Thomas hat diesen Draht nur als Hilfe für den Paul nach seinem Beinbruch eingeführt. Er war von Anfang an "schwanzlos", schau mal...

  1. Karin G.

    Karin G. Co-Admin
    Administrator

    Dabei seit:
    22. März 2001
    Beiträge:
    24.353
    Zustimmungen:
    164
    Ort:
    CH / am Bodensee
    Hallo Klaus
    Thomas hat diesen Draht nur als Hilfe für den Paul nach seinem Beinbruch eingeführt. Er war von Anfang an "schwanzlos", schau mal diesen Beitrag an.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Thomas59

    Thomas59 Guest

    Danke Karin!
    Ja Klaus, dieser Draht ist noch eine Hilfe für Paul, da er sich auf Stöcken noch nicht so sicher fühlt. Er ist quasi sowas wie ein Stock aus Maschendraht. Soll aber demnächst mehr und mehr durch einen (umwickelten) Stock ersetzt werden.

    Allerdings ging Paul noch nie gerne auf einen Stock, den man in der Hand hält. Vielleicht hat er früher schlechte Erfahrungen gemacht.

    Auf diesen Draht-Stock kommt er sehr gerne. Da fühlt er sich auch ziemlich sicher weil er sich gut festhalten kann. Da er nicht sehr breit ist, können die Flügelfedern und die Schwanzfeder (:() wie beim Stock runterhängen.

    Bei seiner "Socke" auf dem Volierendach liegt auch ein Tuch drunter damit er sich die Federn am Gitter nicht kaputt macht. Mittlerweile hat er da auch kaum noch Hemmungen, auf so ein Tuch zu gehen.
     
  4. Thomas59

    Thomas59 Guest

    Wieder vereint in der Voliere.

    Samstag vor einer Woche haben wir die Türe in der Trennwand zwischen Pauls und Annabels Volierenhälfte entfernt. Nachdem Paul nun genug Federn zum Fliegen hat sollte er Stürze abfangen können. Damit nicht gleich alles anders ist, haben wir den Rest erst mal so gelassen.

    Annabel ist gleich rüber zu Pauls Seite und hat als erstes mal alle Stöcke und Näpfe fröhlich vor sich hinquatschend begrüßt und untersucht. Paul war zu der Zeit gerade draußen.

    Auch Paul hat keine Probleme gehabt, Annabels Käfig am nächsten Tag zu erkunden. Allerdings flüchtet er noch ziemlich schnell, wenn Annabel in die Nähe kommt. Zumindest so, dass sie nicht an seine Füße kommt. Die sind für Annabel immer noch sehr verlockend. (Ist das normal?)
    Paul klettert eben mehr über das Gitter. Da fühlt er sich sicherer. Abends dann schlafen beide in ihrer Hälfte, da Annabel Pauls Besuche am Abend abgelehnt hatte. Zu gerne hätte er sich neben sie gesetzt. Aber das kann ja noch kommen.

    Und wie immer jeden Tag füttert Paul fleißig Annabel. Gleich früh morgens noch vor dem Aufstehen und spät abends dann das letzte mal. In der Nacht haben wir auch schon sein „guhg-guuuugh“-Fütterungsgeräusch gehört. Aber ob er da nur sein Haus gefüttert hat oder Annabel – da fehlt uns noch eine Kamera und ein Monitor im Schlafzimmer. ;)
     
  5. Thomas59

    Thomas59 Guest

    Paul kann fliegen!

    Am Montag dann waren wieder Annabel und Paul gleichzeitig draußen. Paul war irgendwie nicht so gut drauf. Er fing schon relativ früh an zu schreien und ignorierte Annabel. Sein Geschreie wurde auch immer mehr. Ich wusste nicht, was er wollte. Das war total untypisch für ihn. Waren es Geräusche von draußen? Hat sich die Gardine vorm gekippten Fenster bewegt? War es der neue Kirschbaumzweig, den ich mitgebracht hatte? Nichts von dem schien es zu sein. Und dann beim nächsten Schrei ließ er sich von der startenden Annabel mitreißen und flog los!!!! ER FLOG !!!! Das erste mal mit seinen nachgewachsenen Flügelfedern seit wer weiß wie vielen Jahren.

    Leider endete der Flug gleich bei der ersten Gardine. Aber immerhin vom Tisch bis zum Fenster – fast 2 Meter horizontaler Flug! Da er keine Schwanzfedern hat, wird er wohl auch in Zukunft nicht so gut landen können, vermute ich. Allerdings ist Annabel in jungen Monaten auch noch so gegen manche Wand oder Gardine/Fenster geflogen. Besser wird es bestimmt noch.

    Deshalb hatte er vielleicht auch so viel geschrieen. Er war irgendwie wohl schon sehr aufgeregt. Allerdings hatte er keine Anstalten gemacht wie sonst, wo er vor den Flugversuchen in die Hocke ging zum Losspringen.

    Kurze Zeit später ist er dann gleich noch mal vom Tisch gestartet. Dann zum anderen Fenster, was ca. 4 Meter weg war. Wieder ist er ganz horizontal geflogen. Zum Glück hat er sich nichts getan. Danach hat er sich erst mal auf der Voliere ausgeruht. Machte aber einen zufriedenen Eindruck.

    Seitdem ist er nicht wieder geflogen. Es fehlen ihm noch die richtigen Ziele. Eigentlich hat er immer nur ein Ziel: die Küche. Aber da darf er nicht einfach so reinfliegen. Zu gefährlich.
    Auf einen Stock kann er mit Sicherheit noch nicht landen. So bleibt dann auch nicht mehr viel. Vielleicht traut er sich mal auf dem Tisch zu landen. Wir werden sehen.
     

    Anhänge:

  6. Thomas59

    Thomas59 Guest

    Text zum Foto vergessen

    Das Foto zeigt mich mit Paul und Annabel, die auch gerne mal auf Pauls „Gitterstock„ sitzt. Während ich dem Paul (= hört sehr gerne und lange zu) was erzähle, spielt Annabel mit den Fingern. (2 Vögel simultan beschäftigen = anstrengend!)
     
  7. Karin G.

    Karin G. Co-Admin
    Administrator

    Dabei seit:
    22. März 2001
    Beiträge:
    24.353
    Zustimmungen:
    164
    Ort:
    CH / am Bodensee
    das freut mich sehr

    Hallo Thomas
    das sind ja mal ganz erfreuliche Nachrichten, Paul fliegt! Gratuliere :D Kein Wunder, dass er vorher schon so vor Aufregung geschrieen hat (oder wollte er sich "Mut" machen?)
    Mit etwas mehr Übung findet er dann schon noch richtige Landeplätze. :) Vielleicht kannst du auch vorm Fenster noch eine Sitzstange anbringen?
     
  8. Amigo03

    Amigo03 Guest

    Re: Paul kann fliegen!

    Hallo Thomas, prima das Paulchen wieder fliegen kann. Mit den Landeplätzen hatten wir uns ja schon mal ausgetauscht. Gerade für unsere Emy als Bruchpilot sind diese festen Plätze sehr wichtig. Da schafft sie es von einem zum anderen auch mal bis in ein anderes Zimmer.

    Wir wünschen Euch weiterhin viel Freude mit den PAPEIS.
     
  9. Thomas59

    Thomas59 Guest

    Landeplätze

    Hallo Klaus!
    Landeplätze in Form von Stöcken oder auch Stuhl- und Sessel-Lehnen gibt es eigentlich genug. Aber da traut sich Paul noch nicht so recht drauf.
    Z. B. haben wir an der Heizung neben der Küchentür ein paar Stöcke befestigt. Annabel landet da sehr gerne drauf, wenn jemand in der Küche ist. Aber soweit ist Paul eben noch nicht.

    Neulich ist er das 3. mal geflogen! Und zwar ziemlich gezielt zu meiner Frau, die gerade am Essen war. (Essen findet Paul unwiderstehlich.) Er konnte gerade so halb auf der Stuhllehne und halb auf dem Rücken meiner Frau landen. Immerhin schon ganz ordentlich. Fast wie eine "richtige" Landung ohne Absturz.
    Aber das wird schon.

    In andere Räume wollen Annabel und Paul noch nicht. Außer in die Küche, die für sie eine magische Anziehungskraft hat. (Wen wunderts?) Aber die anderen Räume befinden sich in anderen Etagen und die Treppe wollen sie nicht mit hochgehen. Noch nicht.
     
  10. Thomas59

    Thomas59 Guest

    Fotos

    Paul traut sich mittlerweile auch wieder auf die "Logenplätze" an der Voliere. Da sind Stöcke in 2 Meter Höhe angebracht, von denen man einen prima Ausblick hat.

    Das Foto zeigt Paul und Annabel beim Sychronputzen.
     

    Anhänge:

  11. Thomas59

    Thomas59 Guest

    Paul hat mittlerweile schon gut ausgebildete Flügelfedern.
     

    Anhänge:

  12. Thomas59

    Thomas59 Guest

    Natürlich sitzt er nicht ohne Hintergedanken neben Annabel. Hier ein Fütterungsangebot.
     

    Anhänge:

  13. Thomas59

    Thomas59 Guest

    Und eine zärtliche Anmache:
     

    Anhänge:

  14. Thomas59

    Thomas59 Guest

    Annabel ignoriert ihn so gut es geht und putzt sich fleißig weiter.
     

    Anhänge:

  15. Thomas59

    Thomas59 Guest

    Nochmal freundliches Vorschmatzen.
     

    Anhänge:

  16. Thomas59

    Thomas59 Guest

    Und Annabel tut wieder so, als würde sie es gar nicht bemerken. Aber sie duldet es auch, wenn er sie am Nacken berührt.
    Und Paul gibt einfach nicht auf.
     

    Anhänge:

  17. Amigo03

    Amigo03 Guest

    Hallo Thomas,

    warum habe ich die schönen Bilder nicht früher bemerkt?
    Ich schiebe es mal auf die Hitze!:D
    Sieht schön aus wenn sie so beisammensitzen. Unsere sind seit heute früh wieder auf Kriegsfuß nachdem Emy wieder in Amigos Fuß gezwackt hat. Daraufhin habe ich sie raus in die Gartenvoliere. Aber es schien beiden auch nicht zu gefallen. Emy im Garten und Amigo im Haus haben beide so einen Terror gemacht das sie sich gegenseitig hören konnten. Also habe ich Amigo auch raus geholt. Jetzt sitzen sie in 2 m Entfernung und äugen sich mißtrauig an.:? :?
     
  18. Thomas59

    Thomas59 Guest

    Hallo Klaus,

    ja das mit dem Füße-Zwacken ...:k
    Warum machen die das nur? Zum Spielen? Annabel will auch beim Paul immer noch öfters ihm an die Füße gehen. Da ist er ja sehr empfindlich. Er hat ja auch schon einen Zeh weniger. Aber leiden kann er es überhaupt nicht und er muss sich schon immer beeilen, wenn Annabel nach seinen Füßen grabscht.

    Ihr scheint es aber Spaß zu machen. Aber ist das wirklich nur Spielerei?
    Hat Emy es wohl wieder übertrieben im Übermut? Hat Amigo geschrieen, als er gezwackt wurde?
     
  19. Karin G.

    Karin G. Co-Admin
    Administrator

    Dabei seit:
    22. März 2001
    Beiträge:
    24.353
    Zustimmungen:
    164
    Ort:
    CH / am Bodensee
    Hi Klaus, unsere auch, mehr oder weniger 8( Gerry gönnt der Rita den Fressnapf nicht und vertreibt sie, zum Glück kann sie dann an einen anderen ausweichen. Dann versucht er zu hacken, der ist total umgekrempelt seit ein paar Wochen. Also bei denen hängt der Haussegen derzeit etwas schief. 0l Vielleicht liegt es auch an der Hitze? ;)
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Amigo03

    Amigo03 Guest

    Re: Hallo Klaus,

    Es muß wohl was ähnliches gewesen sein. Aber viiieeel lauter und entsetzter.
     
  22. BonnyO

    BonnyO Geiermami

    Dabei seit:
    30. August 2001
    Beiträge:
    649
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Raum Stuttgart
    Hallo Thomas,

    deine zwei sehen ja echt suuuuuperschön aus. Man kann sich nicht dran sattsehen!!!!
    Ein tolles Päarchen...
     
Thema:

Neues von Paul und Annabel

Die Seite wird geladen...

Neues von Paul und Annabel - Ähnliche Themen

  1. Hallo ich bin neu hier. Wie sieht das aus mit Krallen schneiden bei Kanarien Vögel?

    Hallo ich bin neu hier. Wie sieht das aus mit Krallen schneiden bei Kanarien Vögel?: Hallo. Muss man bei Kanarien Vögel die Krallen schneiden?
  2. 78462 Konstanz: junge + quirlige Herzensbrecherin (Mega-Kontakt) sucht neuen Schwarm

    78462 Konstanz: junge + quirlige Herzensbrecherin (Mega-Kontakt) sucht neuen Schwarm: Hallo. Nach vielen Überlegungen haben wir eine Entscheidung getroffen, die uns nicht leicht fällt: Wir möchten unsere süße Welli-Dame hergeben....
  3. Haltung, Pflege und Erziehung: Bin "neu" und suche den Austausch

    Haltung, Pflege und Erziehung: Bin "neu" und suche den Austausch: Ein freundliches Hallo! Ich bin seit einiger Zeit passives Mitglied im Vogelforum und lese aufmerksam die vielen interessanten, bzw. auch...
  4. Neue Kathis und Federlose im Forum (oder: Aus 2 mach 4?)

    Neue Kathis und Federlose im Forum (oder: Aus 2 mach 4?): Liebes Forum, meine zwei Federbällchen und ich sind neu hier, hallo zusammen :) Vor vielen Jahren hatte ich mal einen kleinen Nymphen- und...
  5. Katharinasittiche neu eingezogen

    Katharinasittiche neu eingezogen: Hallo zusammen, ich bin seit Samstag Besitzer von zwei Katharinasittichen (9 Wochen jung, Männchen und Weibchen). Beide sind futterfest und...