Neues Zuhause für unsere Wellis - ein paar Fragen dazu

Diskutiere Neues Zuhause für unsere Wellis - ein paar Fragen dazu im Wellensittich Allgemein Forum im Bereich Wellensittiche; Liebe Wellifreunde, zuerst einen "schönen guten Tag", wir sind die Neuen hier. Ein Schwarm von 18 Wellensittichen und ihre beiden Federlosen,...

  1. #1 Sascha Bittner, 4. Juli 2015
    Sascha Bittner

    Sascha Bittner Neues Mitglied

    Dabei seit:
    4. Juli 2015
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Liebe Wellifreunde,

    zuerst einen "schönen guten Tag", wir sind die Neuen hier. Ein Schwarm von 18 Wellensittichen und ihre beiden Federlosen, beheimatet in OWL.

    Für unsere Bande planen wir den Umzug in ein neues, großes Zuhause. Die Rede ist von einer Zimmer-Innen-Voliere mit den Maßen (BHT) 250x200x75 cm, die in den Köpfen Gestalt annimmt und nach und nach auf Umsetzung warten wird.
    Zwei Fragen beschäftigen uns und wir hoffen, hier Hilfe zu bekommen: Die Voliere wird nach hinten offen sein, da sie an einer Holzwand verschraubt wird, die mit Einschlagmuttern für Sitzäste, Sitzbrettchen, Kräuter-Bar usw. versehen sein wird. Die Wahl wird auf eine Sperrholzplatte fallen. Wie kann man die Rückwand denn - natürlich für die kleinen Geier ungefährlich/ungiftig - farblich gestalten? Welche Erfahrungen haben die Forum-User?

    Thema Beleuchtung: Bisher verwenden wir eine Arcadia Birdlamp Kompakt, unter der sich die Sittiche auch immer gern aufhalten. Nun habe ich hier schon den einen oder anderen Kommentar gelesen, in denen von den Arcadia Produkten abgeraten wird. Was sind gute und erprobte Alternativen? Auf Grund der Länge der Voliere tendieren wir zu Leuchtstoffröhren, gerne würden wir eine dimmbare Variante installieren, um den natürlichen Sonnenverlauf etwas nachzustellen. Meinungen dazu? Der Shop vom "Vogel-König" bietet Diverses an; aber was ist das Richtige? Es geht nicht darum, Geld zu sparen sondern immer um das - nahezu - perfekte Wohl der Tiere, das bei unserem Handeln und Tun im Vordergrund steht.

    Wir freuen uns auf euer Feedback und auf den weiteren Erfahrungsaustausch hier in diesem Forum.

    Beste Grüße,
    Sascha & Co.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Lemon

    Lemon Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    16. Januar 2004
    Beiträge:
    7.255
    Zustimmungen:
    43
    Ort:
    57078 Siegen
    Hallo Sascha,

    was die Farben angeht, gibt es angeblich unbedenlichen Lack (Sabberlack), den man auch für Kinderspielzeug benutzen kann. Den kenne ich allerdings nur als Klarlack und man könnte ihn, im Fall einer farblichen Gestaltung, als Schutzschicht benutzen. Persönlich habe ich allerdings keine Erfahrung damit.
    Ich würde dir auch dazu raten, dir diese Mühe einfach zu sparen. Wenn die Vögel nicht eh daran knabbern, was durchaus passieren kann, wenn sie mal einen Angriffspunkt finden, wird die "Kunst am Bau" vermutlich nicht lange schön bleiben,da man Kot auch gerne mal wegschrubben muss. Alternativ zu Sperrholz (wie dick soll das denn sein?) könntet ihr auch OSB-Platten nehmen. Was auch geht, sind beschichtete Holzplatten. Allerdings nur, wenn man wirklich sauber arbeitet und nirgendwo an den Bohrlöchern Ausbrüche sind, wo die Pieper anfangen könnten zu knabbern.

    Und wegen der Beleuchtung würde ich an deiner Stelle einfach mal in unserem Zubehörforum schauen bzw. die Forensuche benutzen. Dazu gibt es eine ganze Reihe von wirklich aufschlussreichen Themen. Wenn ich das richtig im Kopf habe, sind die Birdlamps einfach viel zu schwach, um irgendeinen direkten Nutzen zu haben.
     
  4. #3 Sascha Bittner, 8. Juli 2015
    Sascha Bittner

    Sascha Bittner Neues Mitglied

    Dabei seit:
    4. Juli 2015
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Jennifer,

    vielen Dank für Deine Reaktion zu meiner Fragestellung. Da die neue Voliere direkt in unseren Wohnbereich integriert wird, spielt der optische Aspekt schon eine nicht unwichtige Rolle. Wir haben bereits die verschiedensten Szenarien im Kopf durchgespielt: Tapezieren, Lackieren, Kaschieren, Plexiglasfolie, Fototapete usw. usw. Die rohe Holzplatte kommt nicht in Frage, es passt einfach nicht zur restlichen Einrichtung. Alternativ beschäftigen wir uns gerade auch mit einer Trockenbauwand (Rigips), aber auch die müsste farblich gestaltet werden. Das Thema wird uns wohl noch eine ganze Weile beschäftigen. Zum Glück liefern auch die Volierenbauer nicht von heute auf morgen.
    Zum Thema Beleuchtung werde ich mich hier weiter belesen, das ist aber auch alles sehr umfassend.

    Beste Grüße,
    Sascha
     
Thema:

Neues Zuhause für unsere Wellis - ein paar Fragen dazu

Die Seite wird geladen...

Neues Zuhause für unsere Wellis - ein paar Fragen dazu - Ähnliche Themen

  1. Frage zur Farbgebung Halsbandsittich

    Frage zur Farbgebung Halsbandsittich: Hallo allerseits, da ich noch nicht so viel Erfahrung habe frage ich mal in die Runde. Welcher von beiden Partnern ist für die Farbgebung des...
  2. Fragen zur Zucht

    Fragen zur Zucht: Hallo zusammen, es ist ja noch etwas Zeit, aber ich mache mir schon Gedanken zur Zucht. Ich möchte meine Gloster verpaaren. Kann ich eine weiße...
  3. Haltung, Pflege und Erziehung: Bin "neu" und suche den Austausch

    Haltung, Pflege und Erziehung: Bin "neu" und suche den Austausch: Ein freundliches Hallo! Ich bin seit einiger Zeit passives Mitglied im Vogelforum und lese aufmerksam die vielen interessanten, bzw. auch...
  4. Fragen zur Haltung einer Graugans

    Fragen zur Haltung einer Graugans: Moin, ich habe bereits Hühner, und würde mir noch gerne eine Graugans besorgen. Diese würde ich noch als Gössel holen, ich hab da so an 14 Tage...
  5. Neue Kathis und Federlose im Forum (oder: Aus 2 mach 4?)

    Neue Kathis und Federlose im Forum (oder: Aus 2 mach 4?): Liebes Forum, meine zwei Federbällchen und ich sind neu hier, hallo zusammen :) Vor vielen Jahren hatte ich mal einen kleinen Nymphen- und...