Neues Zuhause gesucht!

Diskutiere Neues Zuhause gesucht! im Wellensittich Allgemein Forum im Bereich Wellensittiche; Du könntest es auch mal in der Vermittlungsrubrik des VWFD Forums versuchen.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Miss Daisy

    Miss Daisy Foren-Guru

    Dabei seit:
    29. April 2009
    Beiträge:
    671
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Schwarzwald
    Du könntest es auch mal in der Vermittlungsrubrik des VWFD Forums versuchen.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #22 Alexandra86, 24. August 2011
    Alexandra86

    Alexandra86 Guest

    Nun ja, zunächst behalten wir sie auf jeden Fall noch, hab mich ja komplett dafür eingesetzt, ich hoffe dass mein Mann langfristig mit dem Kompromiss leben kann...sollte dennoch wieder das Thema Vermittlung auftauchen werde ich es auch dort im Forum versuchen.

    Vielen Dank für die lieben Tipps!
     
  4. Penelope67

    Penelope67 Foren-Guru

    Dabei seit:
    16. September 2005
    Beiträge:
    1.023
    Zustimmungen:
    0
    wenn man in einer Partnerschaft über etwas reden kann und einen Kompromiss finden kann, dann ist es ja so wie es sein muss. Und schön für die Vögel.
     
  5. fabia78

    fabia78 Mitglied

    Dabei seit:
    20. Februar 2010
    Beiträge:
    36
    Zustimmungen:
    0
    ...so ein drame wegen 2 vögel. versteh ich gar nicht. ihr tut ja so, als ginge es hier um zwei raubtiere aus afrika. da sind zwei kleine piepmätze, die halt ein bissl fliegen wollen...
     
  6. Stephanie

    Stephanie Foren-Guru

    Dabei seit:
    21. September 2008
    Beiträge:
    4.509
    Zustimmungen:
    21
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Tja, Ehekrisen haben sich bekanntlich schon an Zahnpastatubenverschlüssen entzündet.

    Es kann schon aufreibend sein, wenn man permanent ein schlechtes Gewissen hat, weil bspw, die Vögel fliegen wollen und der Ehemann ausspannen will und man es nicht beiden recht machen kann.
    Auf der anderen Seite kann ich auch den Ehemann verstehen.
    Setz Dich mal in ein Zimmer, das an ein nicht gut isoliertes Vogelzimmer angrenzt.
    Versuche, dort fern zu sehen.
    Oder versuche, dort zu schlafen.

    Du siehst die Vögel nicht, hörst aber dauernd piep-piep-piep.
    Und Du weißt nicht, wie lange das noch dauert.
    Und immer, wenn sie eine Pause machen, denkst Du JETZT.... und dann geht es wieder weiter...
     
  7. #26 Alexandra86, 29. August 2011
    Alexandra86

    Alexandra86 Guest

    Es sind 4, die permanent Krach machen, da sich 2 Männchen um eine Henne streiten, es ist einfach abends nicht an Ruhe zu denken, und Dreck machen sie natürlich auch mehr als 2...
     
  8. Penelope67

    Penelope67 Foren-Guru

    Dabei seit:
    16. September 2005
    Beiträge:
    1.023
    Zustimmungen:
    0
    er hat dich schon über die nachteile überzeugt! es sind vier tolle lebewesen, die man sich angeschafft hat ohne sie zu fragen und verantwortlich ist. verantwortung heißt auch natürlich dass man zugesteht ihnen nicht gerecht zu werden und für ihre zukunft sorgt. aber es ist unfair! vögel machen krach und dreck, so ist es nun mal, und ihnen das vorzuwerfen ist nicht richtig.

    ich habe ähnliche probleme mit meinem lebenspartner, wir sind 15 jahre zusammen und er hat mich so kennengelernt mit einem hund der mein ein und alles war und im bett geschlafen hat. hätte ich nachgegeben, wäre der hund dann im wohnzimmer abgewandert. so sind sie die männer, ok ok nicht alle! aber im endeffekt geht es ihnen mehr um die "macht" als um dieses bestimmte thema. und wenn die wellis weg sind, wird er etwas anderes finden, glaub mir, es geht um die macht.

    liebe grüße
    penelope

    PS: und darum dass er deine uneingeschtränkte aufmerksamkeit verlangt. wenn ein kind kommt werdet ihr die gleichen probleme haben!
     
  9. Vanellus

    Vanellus Banned

    Dabei seit:
    13. November 2009
    Beiträge:
    971
    Zustimmungen:
    0
    Den Gegensatz dazu finde ich es recht interessant, nämlich das unzählige Frauen von Vogelzüchtern ohne Murren und Knurren ihren Mann bei der Haltung und Versorgung der Tiere nicht gerade unerheblich unter die Arme greifen und den Dreck und Lärm ertragen.

    Grüße
     
  10. Elmo

    Elmo Kolbenhirsetaxi

    Dabei seit:
    11. Februar 2010
    Beiträge:
    1.486
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    München
    Ich will hier keine Entscheidung in Frage stellen. Nur muss ich hier mal einwerfen, dass die Vögel vor ihm da waren und sie anscheinend sehr an den Vögeln hängt. Warum kann er dann nicht das "Opfer" bringen und nach einem Kompromiss suchen. Wenn ihm die Vögel so gestört hätten, dann hätte er ja auch keine Beziehung anfangen sollen.

    Ich kann mit Hunden nichts anfangen. Aber wenn mir die "richtige" mit Hund über den Weg gelaufen wäre, dann hätte ich mich auch mit einem Hund anfreunden müssen.

    Meine Meinung!

    VG Elmo
     
  11. Moni

    Moni Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. Januar 2000
    Beiträge:
    14.686
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    D-35216 Biedenkopf
    Sorry, aber das finde ich auch recht seltsam... man kann doch keine Entscheidung zwischen dem Partner und den Vögeln treffen! Das sind zwei völlig verschiedene Paar Schuhe, und solche krassen Dinge in die Tatsache hineinzuinterpretieren dass jemand nicht noch zwei Vögel haben möchte, finde ich etwas egoistisch und auch übertrieben.
     
  12. Moni

    Moni Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. Januar 2000
    Beiträge:
    14.686
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    D-35216 Biedenkopf
    @Vanellus, es ist mit Sicherheit ein Unterschied, ob die Vögel in der Wohnung herumfliegen bzw. in der Wohnung sind oder im Zuchtraum/Voliere. Hätten die Züchterfrauen die Wohnung zu putzen, sähe es vielleicht anders aus ;).
     
  13. #32 Sittichfreund, 29. August 2011
    Zuletzt bearbeitet: 29. August 2011
    Sittichfreund

    Sittichfreund Foren-Guru

    Dabei seit:
    24. April 2003
    Beiträge:
    2.507
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Nähe Rosenheim
    Ich bezog mich nicht auf Penelopes Aussage, sondern auf die Tatsache, daß für manche hier ein oder eben vier Vögel mehr "wert" sind als ein Mensch. Außerdem sollten die Vögel nicht ausgesetzt werden, sondern es wurde ein guter Platz für sie gesucht.

    Trotzdem Alexandra86 bereits im Eingangspost ausdrücklich von 4 (vier!) Vögeln schrieb, wird hier immer noch fleißig von zwei Vögeln ausgegangen.

    Lest Ihr nur das was Euch in den Kram paßt?

    Das ist wohl wahr, auch ich kenne solche Frauen, aber die stehen dazu und haben damit keine Probleme, wenn sie sich vielleicht auch selber keine Vögel halten würden.

    Ich kenne aber auch Züchter die wehmütig vor meiner Voliere stehend, weil sie ihr Hobby wegen Ihrer Frau oder deren Gesundheit aufgeben haben. Und ich kenne auch Frauen, die nach dem Tode des Mannes seine Vögel weiter betreuen, auch wenn sie ausdrücklich sagen, daß sie ursprünglich strickt gegen die Vögel waren und sich nun doch an sie gewöhnt haben.

    Das sind aber alles "Fälle" wo die Vögel in einer Außenvoliere oder in einem Vogelhaus untergebracht sind. Bei Wohnungshaltung würde sicher manche der Züchterfrauen dann doch standhaft gegen die Vögel geblieben sein.

    Ich verweise auf Post #17, wo ausdrücklich steht:

    Das klingt ja nun nicht wirklich so, als ob der Mann nicht kompromißbereit gewesen wäre. Er hat sie nun halt mal satt. Ist das so schwer zu verstehen?

    Sei froh, daß Du Dich nicht entscheiden mußtest.

    Wie auch immer, respektiert Alexandras Entscheidung, denn sie ist ihr nicht leicht gefallen, geht uns alle aber gar nichts an. Trotzdem finde ich es gut, daß sie das alles hier offengelegt hat, denn das Problem kann uns alle treffen. Nur manche sind kompromißbereit und andere nicht - und sie hat Kompromißbereitschaft gezeigt.
     
  14. #33 Alexandra86, 30. August 2011
    Alexandra86

    Alexandra86 Guest

    Noch einmal....er war lange, sehr lange vor den Vögeln da, nämlich bereits 5 Jahre!
     
  15. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. #34 Alexandra86, 30. August 2011
    Alexandra86

    Alexandra86 Guest

    Danke Sittichfreund!

    Obwohl ich schon mehrfach darauf hingewiesen habe, dass ein Kompromiss gefunden wurde und die Vögel bleiben, wird hier weiterhin wild darauf los diskutiert, dass ich meinen Mann verlassen soll, dass ich die Vögel abschiebe, dass ich mir vorher keine Gedanken gemacht habe, dass es krank ist und was ich sonst eben noch so alles hier lesen durfte.... 8(

    Tatsache ist, dass ich keine Anweisungen wollte, wie ich mein Leben oder meine Beziehung zu führen habe, ich habe lediglich versucht, meinen Tieren ein neues schönes zu hause zu suchen, was sich ja nun Gott sei Dank erledigt hat....dennoch verbiete ich es mir, dass man über mich urteilt nur weil ich meine glückliche langjährige Beziehung zu meinem zukünftigen Ehemann im Ernstfall den Tieren vorgezogen hätte. Entschuldigt bitte, aber ich denke es wäre durchaus zu verstehen gewesen, wenn ich in diesem Fall egoistisch gehandelt hätte und an mein eigenes Glück gedacht hätte, zumal die Vögel ja nun wirklich nicht abgeschoben werden sollten, sondern in gute Hände untergebracht.

    Wie gesagt, zum Glück muss dies nicht mehr sein, danke für eure Meinungen, bitte schließen, bevor sich noch mehr Vorwürfe sammeln 8(
     
  17. Lemon

    Lemon Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    16. Januar 2004
    Beiträge:
    7.233
    Zustimmungen:
    26
    Ort:
    57078 Siegen
    Ich denke, dass ist ein super Schlusswort und wir sollten es dabei belassen. Freut euch einfach, dass ihr eine solche Entscheidung noch nicht treffen musstet.
     
Thema:

Neues Zuhause gesucht!

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.