Neuling braucht einen rat

Diskutiere Neuling braucht einen rat im Graupapageien Forum im Bereich Papageien; Hallo zusammen!!! Ich hab da mal ne Frage. Mein Graupapagei (3/4 Jahr alt) hat seit ein paar Tagen angefangen sich in den Federn herumzuknuppeln...

  1. #1 Unregistered, 11. April 2002
    Unregistered

    Unregistered Guest

    Hallo zusammen!!!
    Ich hab da mal ne Frage. Mein Graupapagei (3/4 Jahr alt) hat seit ein paar Tagen angefangen sich in den Federn herumzuknuppeln und zwar macht er das solange bis er eine Feder im Schnabel hat. An den Schwanzfedern sind jetzt nur noch ein paar kleine Federn also die langen Schwanzfedern sin schon raus. Auch in den Flügeln knuppelt er sehr stark herum. Auch da hat er hier und da mal eine im Schnabel. Wer kann mir sagen wocon das kommt und ob ich mir zu unrecht sorgen mache. Ich hab ihn jetz seit Ende August und das ist jetzt das erste mal das er Federn herausknuppelt. Bitte gebt mir doch kurz mal Bescheid!!!
    Danke
    Thorsten

    e-mail: regru@web.de
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Benny-Lucca, 11. April 2002
    Benny-Lucca

    Benny-Lucca Grauenversteher...;)

    Dabei seit:
    12. März 2002
    Beiträge:
    956
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    fast Westerwald
    Hallo,
    ich nehme an, Deinem Vogel ist langweilig, oder er fühlt sich nicht wohl.
    So, wie Du das beschreibst, lebt er ja alleine bei Dir.
    Ein allein gehaltener Papagei benötigt 8 h Zuwendung täglich.
    Kannst Du das denn leisten ?
    An Deiner Stelle würde ich jetzt erst einmal zum TA gehen und ihn untersuchen laseen, damit organische Störung für das rupfen ausscheiden.
    Ist der Vogel Biologisch gesund, mußt Du Dir unbedingt Gedanken über einen zweiten Grauen machen.
    Papageien sind Schwarmvögel und leben niemals als Einzelgänger.
    Wenn Du schon zum TA gehst, laß auch gleich eine Geschlechtsbestimmung durchführen, damit Du ggf. ein anderes Geschlecht als Partner suchen kannst.

    Etwas anderes kann ich Dir nicht empfehlen.

    Liebe Grüße

    Chris
     
  4. #3 Karinetti, 11. April 2002
    Karinetti

    Karinetti Guest

    Hallo Thorsten!

    In diesem Forum gibt es schon viele Beiträge zum Thema "Federn beißen oder rupfen" bzw. "Einzelhaltung von Papageien".

    Graupapageien sind sehr sensibel, wenn sie seelisch krank sind, zB durch fehlenden Partner kann es leider sein, dass sie anfangen sich die Federn auszurupfen, das kann so weit gehen, dass er fast ganz kahl wird und noch kränker.

    Du solltest unbedingt überdenken ob die bei der Ernährung (viel frisches Gemüse und Obst, Keimfutter, frische Äste usw) und bei der Gesellschaft alles richtig machst. Bei der Gesellschaft kann gar nicht alles richtig sein, da er wie ich schwer annehme, in Einzelhaltung lebt.

    Bitte lies dir doch mal unsere Beiträge zum Thema Paarhaltung durch. Dein kleiner Grauer leider vermutlich sehr und ist ganz traurig!

    Noch ist er jung und du kannst ihm helfen und sein Leben schnell wieder in Ordnung bringen!

    Natürlich kann das Rupfen auch andere Ursachen haben, aber ich denke zuerst sollte mal dies abgeklärt werden.

    Viel Glück und liebe Grüße,
    Jille und die Geierbande
     
  5. Utena

    Utena Guest

    Hallöchen!
    Ich denke du solltest zuerst einen guten TA aufsuchen der sich mit Papageien auskennt und deinen Grauen untersuchen lassen ob die Ursache eventuell aus organischen Schwächen oder Schäden hervorgeht.
    Dabei kann er auch feststellen ob es sich um Parasiten oder Mangelerscheinungen handelt.
    Wenn dein Grauer gesund ist ,solltest du dir schnell überlegen was an seiner Haltung nicht stimmt!
    Versetz dich am besten in die Lage deines Vogels und durchdenke ob es dir so gefallen würde zu leben!
    Die Ursachen des Rupfens sind enorm groß und es ist sehr schwirig herauszufinden an was es tasächlich liegt.
    Der größte Grund warum Papageien zu rupfen beginnen ist weil sie alleine gehalten werden und keinen Partner haben mit denen sie sich liebkosen oder spielen können!
    Du solltest die wirklich ernsthaft überlegen einen Artgleichen Partner für deinen Grauen anzuschaffen,da in der heutigen Zeit Einzelhaltung nicht vertretbar ist!
    Außerdem können mangelnde Luftfeuchtigkeit (min.60%),zu wenig Bademöglichkeiten,zu kleine Käfige,zu wenig Freiflug,falsche Ernährung,zu wenig Beschäftigung oder Spielmöglichkeiten ,Streß und Langeweile die Ursache sein.
    Eines ist klar,wenn er zu rupfen beginnt,dan stimmt etwas nicht und man muß unbedingt seine Haltung überdenken und optimieren,und das so schnell wie möglich,denn wenn sie einmal damit begonnen haben und es zur Gewohnheit wird,ist es äußerst schwierig bis nicht mehr möglich ihnen es abzugewöhnen!
    Viele Grüße Sandra
     
  6. Piwi100

    Piwi100 Guest

    Hallo Thorsten,

    Chris, Sandra und Jillie haben eigentlich schon Alles gesagt.
    Halte die Schritte bitte unbedingt ein.
    1. TA-Besuch
    2. Ursachenforschung in seienr Umgebung
    3. Partnersuche

    Es ist wirklich Erstaunlich, wie schnell sich sein Verhalten ändern kann,
    wenn da noch ein gleichgesinnter Partner ist.
    Vor Allem hast Du noch Glück und Dein Grauer (Graue) ist erst 3/4 Jahr alt,
    also wirst Du mit einer Verpaarung sehr wenig Probleme haben.
    Je länger Du damit wartest umso schwieriger wird es!
     
  7. #6 papageienweb, 11. April 2002
    papageienweb

    papageienweb Guest

    Hi!

    Kann mich den Ausführungen meiner Vorrednerinnen nur anschließen.

    Möglich sind auch organische Schäden, wahrscheinlich jedoch die Einzelhaltung.

    Dazu muß ich Chris aber verbessern:

    Wie kommst du auf 8 Stunden?
    Papas sind viel länger wach und sehr soziale Vögel.

    Er braucht also die gesamte Zeit Zuwendung, wenn er keinen Partner hat, der bei ihm ist.
     
  8. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  9. Paula

    Paula Guest

    Hallo Thorsten,

    die anderen haben schon alle in Frage kommenden Ursachen benannt, aber die wahrscheinlichste ist die Einsamkeit. Gerade Graue neigen extrem zum Rupfen, wenn sie keinen Partner haben. Da gibt´s nur eine Lösung, wenn Du nicht bald ein todunglückliches Brathühnchen-ähnliches Wesen haben willst: Einen zweiten Grauen besorgen.

    Gruß,
    Gudrun.
     
  10. #8 geiergitti, 12. April 2002
    geiergitti

    geiergitti Guest

    Hallo Thorsten,

    ich kann mich meinen "Vorschreibern" nur anschließen. Du solltest bei Deinem Grauen, durch den Tierarzt das Geschlecht feststellen lassen, und Dich dann möglichst schnell um einen gegengeschlechtlichen Partner umsehen. Denn, wenn die Grauen einmal so richtig mit dem Federrupfen/beisen angefangen haben, fangen sie in Ausnahmesituationen immer wieder damit an.
     
Thema:

Neuling braucht einen rat

Die Seite wird geladen...

Neuling braucht einen rat - Ähnliche Themen

  1. Goldnacken- und Rotrückenaras

    Goldnacken- und Rotrückenaras: Hallo zusammen, ich hoffe ich finde hier ein paar Tipps. Und zwar würden wir uns gern ein Paar Goldnacken oder Rotrückenaras zulegen. Die beiden...
  2. Absoluter Neuling will Stadttauben helfen

    Absoluter Neuling will Stadttauben helfen: Hallo, ich kenne mich mit Federtieren nicht aus, bin aber seit langem in der Streunerhilfe engagiert. Seit ich in Mannheim arbeite und jeden...
  3. Brauche Rat - Beleuchtung

    Brauche Rat - Beleuchtung: Hallo, ich habe schon fast 2 Jahre lang Lucky Reptile Strip T5 Power und Narva Leuchtstoflampe LT-T5 - 54 Watt Bio Vital. Die Lampe bekomme ich...
  4. Suche Rat und Tipps von Graupapageien Besitzern

    Suche Rat und Tipps von Graupapageien Besitzern: Hallo ihr Lieben, Vorab entschuldigung für diesen endlos langen Text... Schon lange wünsche ich mir Graupapageien. Aber jetzt wo der Wunsch...
  5. bitte um Rat! Küken 8 Wochen alt bettelt ohne Unterlass

    bitte um Rat! Küken 8 Wochen alt bettelt ohne Unterlass: Liebe Vogelkenner! Ich hoffe, jemand hat einen Rat für mich. Ich habe zu Hause 3 Zebrafinken Küken, geschlüpft Mitte August. Somit sind sie...