Neuling eines Graupapageies

Diskutiere Neuling eines Graupapageies im Graupapageien Forum im Bereich Papageien; -------------------------------------------------------------------------------- Hallo Ich finde dieses Forum echt klasse und lese das es...

  1. aleximaus

    aleximaus Guest

    --------------------------------------------------------------------------------

    Hallo

    Ich finde dieses Forum echt klasse und lese das es hier Leute gibt wo sich echt auskennen. Deshalb denke ich das ich hier richtig bin . Ich habe mich auch schon in einem anderem Vogelforum angemeldet und habe da auch schon tolle Tips bekommen. Aber ich denke umso mehr Tips und Hilfe , umso besser.
    Also ich habe seit 7 Tagen einen Graupapageien . Eigentlich wollte ich einen Hasenstall kaufen und habe nun einen Hasenstall und einen Graupapageien.
    Ich wollte mir einen Hasenstall anschauen und der Besitzer von dem Stall hatte Roko den Graupapageien in einem Käfig so klein das er gerade da sitzen konnte.
    Er tat mir so leid , er saß da und schaute mich an wie " Nimm mich doch auch mit"
    Also fragte ich ob der Papagei auch zu verkaufen wäre. Nach langem hin und her gab er mir den Vogel und den winzigen Käfig dazu. Naja egal nun bin ich Besitzerin eines Graupapageies. Ich bin losgetigert habe erst mal eine große Voliere gekauft , Spielzeug , Futter usw............Da ich immer Tiere bei mir aufnehme wo es schlecht geht kann man bestimmt verstehen , das ich auch da einfach nicht weg schauen konnte. Nun haben wir 2 Katzen vom Tierheim sowie 4 Hunde und einen Graupapageien. Gott sei Dank ist meine Familie sehr Tierlieb und jeder hilft mit.So und nun zu meiner Frage . 1. Natürlich soll der Papagei nicht alleine bleiben. Gibt es eine bestimmte Zeit wann ich ihm einen Partner zukommen lassen soll? Soll ich warten bis er sich eingewöhnt hat? Er läßt sich streichen frießt und trinkt , was mich ein wenig beunruhigt ist , das er noch sehr still ist. Er pfeift ganz selten mal ein paar Töne , aber ich denke er braucht einfach Zeit uns alle kennen zu lernen. Liege ich da richtig? Sonst macht er einen gesunden Eindruck. Außerdem hat er keinen Ring und keine Papiere und ich habe ihn einfach mit einem Handschlag gekauft. So vieleicht kann mir jemand weiter helfen ich würde mich freuen.Auserdem wandere ich heute Mittag zum TA und lasse ihn untersuchen , das wurde mir schon geraten. Und vieleicht kennt ja jemand einen Partner für meinen Roco , der wo dringend Hilfe benötigt , bitte keine Händler .....Gruß Sandra
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Feezlez

    Feezlez Guest

    Hallo Sandra,

    ich beglückwünsche dich zu deinem Neuling. Ein Partner sollte auf jeden Fall dazu, aber zuerst würde ich ihn auf jeden Fall durchchecken und dabei auch sofort eine DNA machen lassen. Was natürlich ein Problem werden könnte, daß du ihn per "Handschlag" gekauft hast und er keine Kennzeichnung hat. Kennst du denn seinen Werdegang (wo kommt er her, Alter,....). Du wirst wohl nicht drum herumkommen, dir wenigstens vom Vorbesitzer eine Herkunftbescheinigung geben zu lassen, denn sonst kannst du ihn nicht anmelden. Ob er das wohl macht?? Kommt drauf an, warum er nicht beringt ist (Nachzucht ohne Erlaubnis,...)
     
  4. aleximaus

    aleximaus Guest

    Der Besitzer sagte mir das der Vogel ca. 3 Jahre ist...............obs stimmt :?
    Er hat ihn scheinbar von einem Polizisten gekauft , also ist nun der arme Vogel schon durch 3 Hände gegangen. Mehr kann er nicht sagen. Herkunft und Ring , sagt er nichts dazu , nur soviel " Kein Ring , keine Papiere , nix "
    Ja aber wie soll ich ihn nun anmelden :idee: Ich kann den armen Vogel doch nicht wieder zurück bringen , es muß doch eine andere Lösung geben.
    Das mit TA weiß ich , habe auch heute noch einen Termin bei meinem TA , bloß ob der sich aus kennt :? denn eigentlich behandelt er sonst meine Hunde :D
    Nun habe ich gehört das der Vorbesitzer auch noch einen Ara hat , der wohl einen größeren Käfig hat , aber das wars dann auch schon. Das Zimmer ist so klein gewesen , da kann der bestimmt nicht ruhig fliegen. Ist es denn erlaubt ARAS alleine zu halten und auf soooooo kleinem Raum :? 8(
     
  5. alpha

    alpha Foren-Guru

    Dabei seit:
    19. August 2003
    Beiträge:
    2.056
    Zustimmungen:
    2
    Hallo Aleximaus

    Uiuiui, das sieht irgendwie nach "Streit" aus :(
    Denn um deinen Graupapageien ordnungsgemäß anzumelden, brauchst du wie schon erwähnt einen Herkunftsnachweis.
    Und da der Vorbesitzer da schon etwas gestutzt hat, wird das sicher nicht ganz ohne Stress ablaufen.
    Und noch mehr Streit wird es womöglich geben, wenn dieser Mann seinen Ara ebenfalls nicht gemeldet hat. Da könnte es gut sein, dass die Behörden den beschlagnahmen.
    Ist eine ganz schön blöde Situatuion jetzt für dich.
    Auf jeden Fall würde ich mich an deiner Stelle sofort informieren, wie und was du tun musst, damit du nichts illegales machst. Sei am besten einfach ehrlich, und erhähle wie der Graue gehalten wurde, und dass du (was ja offensichtlich auch so ist) es vor dem Kauf nicht wusstest, dass eine Kennzeichnung und Herkunftsnachweis Pflicht ist. Es wird dann evtl. darauf hinauslaufen, dass du den Vorbesitzer angeben musst, und er wird dann entsprechend überprüft.

    Was natürlich auch sein KANN (und da kommt es wohl auf die zuständigen Beamten bei dir an), dass sie auch die den Grauen beschlagnahmen wollen.
    Daher würde ich wirklich versuchen erhlich zu sein, und denen klar machen, dass du alles erdenkliche tun wirst, um den Grauen tiergerecht zu halten (was du ja auch tun willst).

    Die zuständige Behörde ist in den meisten Bundesländern die "Untere Naturschutzbehörde".

    Ich wünsche dir alles erdenklich Gute, dass du den Grauen "ganz legal" behalten kannst. Viel Erfolg!!!!

    LG
    Alpha

    p.s. ach ja: Dass der Graue noch nicht so viel Pfeifft, ist wie du schon vermutest, sicher normal. Das wird schon noch kommen.
    Fütterungstips findest du hier im Ernährungsforum en Mass.
     
  6. #5 aleximaus, 19. Oktober 2004
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 19. Oktober 2004
    aleximaus

    aleximaus Guest

    Vielen Dank für die Tips.

    Wie ihr richtig vermutet hatte ich null Ahnung von irgend welche Stellen , das man so einen Grauen melden muß.
    Ich wußte nicht das MAN NACHWEISE BRAUCHT ETC............

    Aber ich wußte das ich ihn da raus holen muß , wo er war.

    Kann mir jemand sagen wo genau ich ihn melden muß?

    Und ich finde das es wohl Tierqällerei ist , wenn sie ihn jetzt wieder bei mir raus zerren 8o

    Ich werde ihn natürlich sofort melden , und die sollen sich selber mal um den Typ kümmern wo ich ihn her habe .

    Und mich und den Grauen in Ruhe lassen :D

    Denn jetzt gehts ihm gut , er fliegt schon und fühlt sich von Tag zu Tag wohler.

    Außerdem ist er den ganzen Tag draussen und nicht mehr eingesperrt.

    Die sollen sich dann mal lieber um Tiere kümmern dennen es schlecht geht 8(
    und sich freuen wenns sich jemand um die kümmert.

    Dem Grauen gehts nun gut , wenn alles geregelt ist bekommt er einen Partner dazu.

    Dann streite ich mit den Behörden wenn es sein muß :zustimm:

    Hoffentlich kann ich mich da durch setzen , scheint ja nicht so einfach zu sein :s
     
  7. Anja12

    Anja12 Foren-Guru

    Dabei seit:
    2. September 2003
    Beiträge:
    3.700
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Neuss
    Ich finds toll, dass Du den Grauen da raus geholt hast und Dir jetzt so viel Mühe um ihn gibtst! Drücke Dir alle Daumen, dass er gesund ist und Du ihn anmelden und "legalisieren" kannst!

    Hoffentlich hat der arme Ara ähnliches Glück...

    Würde der Typ den denn abgeben? Dann könnte man das arme Tier ja weitervermitteln.
     
  8. alpha

    alpha Foren-Guru

    Dabei seit:
    19. August 2003
    Beiträge:
    2.056
    Zustimmungen:
    2
    Hallo Aleximaus

    Wie gesagt, wo genau du ihn anmelden musst ist manchmal von Bundesland zu Bundesland verschieden. Frage dich da mal duch, oder schau obs bei dir eine Untere Naturschutzbehörde gibt.
    Wenn nicht versuche an einen Amtstierarzt zu kommen, der sollte das eigentlich wissen. Und falls dieser Amtstierarzt ein netter ist, dann kannst du ihm gleich mal deine Geschichte anvertrauen, und ihn um Rat bitten.

    Aber bitte, ich will ja nichts schwarzmalen jetzt, suche erst nach einem Partnervogel, wenn es sicher ist, dass der Graue bleiben kann.
    Und dann kannst du Vorbereitungen treffen (Geschlecht bestimmen lassen, etc...).

    Schön dass der Graue bei dir viel Freiflug hat. Ich würde ihn jedoch nur unter Aufsicht frei in der Wohnung lassen. Es lauern tausende Gefahren, wenn du nicht dabei bist.
    Das fängt bei Elektrokabeln an, geht über giftige Zimmerpflanzen, Bleibändern an Gardinen.... und hört noch lange nicht auf.
    Es gibt hier im unterforum "FAQ´s" einige interessante Threads, die du dir diesbezüglich durchlesen solltest.

    Ich wünsche dir und dem Graupapageien wirklich von Herzen, dass du ihn offiziell behalten kannst.
    (Es gibt da auch öfters eine Regelung, dass (z.B. beschlagnahmte oder zugeflogene) Tiere bei "Privatleuten" auf Dauer verbeliben dürfen, ohne dass er Eigentum wird.
    So einen Vetrag kannst du der Behörde ja gleich mal vorschlagen.)

    LG
    Alpha
     
  9. aleximaus

    aleximaus Guest

    Also nun komme ich erst mal von meinem Tierarzt , und ich freue mich zu sagen der Papa ist gesund :prima: die Kaka hat er auch gleich untersucht ( er hat ein eigenes Labor ) volständige Ergebnisse bekomme ich morgen , aber sowie es ausieht , gehts ihm soweit gut.
    Auserdem habe ich ihm alles erzählt und da ich den Arzt gut kenne ( ich gehe auch mit meinen Hunden, Katzen immer hin ) will er versucht mir zu helfen. :zustimm: Er will versuchen bei den Behörden anzurufen und mit mir das zu klären , alles weitere Erfahre ich morgen .
    Er meinte ich solle einfach die Bestädigung von dem Vorgänger holen und da der Vogel gesund ist , würden die Behörden sich dann an ihn wenden ( wegen Zufuhr , woher usw...)
    Da er sehr zahm ist , werden sie ihn nicht so schnell Beschlagnahmen schon deshalb da er bei mir Artgerecht gehalten wird.( warscheinlich Handaufzucht)
    Hoffe mal das er Recht hat :s

    Tja das mit dem Ara habe ich schon versucht , denn gibt er nicht her.
    Gibt es irgendwo ein Gesetzt wie groß der Raum sein muß oder der Käfig...... Freiflug usw........

    Ich werde mal beim Veträneramt anrufen , ich hatte mit dennen hier schon einige gute Erfahrungen gemacht . die kenne ich sehr gut. ;)

    Und das mit dem Freiflug bei mir ist kein Problem , ich habe 4 Hunde ,2 Katzen und 3 Kinder deshalb ist meine Wohnung denke ich Sicher genug.
    Kabel sind alle unter den Leisten .......Stromdosen alle mit Sicherung, alles was wackelig auf den Schränken war , ist nun im Schrank :D Hunde kommen nicht ins Wohnzimmer , wenn ich mal weg bin ( Papa und Hunde nur mit Aufsicht) naja und momentan fliegt er eh nur wenn ich im Zimmer dabei bin .
    Und da ich viel zuhause bin ( ausser Spaziergänge mit Hunden , das muß sein)
    habe ich ihn eh unter Kontrolle ;) Und wenn ich mal nicht da bin :D ist meistens jemand von den Kidis da.
    So daS WÄRS ERSTMAL

    Ps. klar warte ich mit dem zweiten bis das mit dem ersten geregelt ist.Muß mich ja auch erstmal selber noch richtig schlau machen. Erst 1. dann 2. :zustimm:
     
  10. Manix

    Manix Mitglied

    Dabei seit:
    9. August 2004
    Beiträge:
    60
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    64404 Bickenbach
    Ich möchte hier auch nichts an die Wand malen, aber ich finde es sehr bedenklich, wenn Graupapageien ohne Ring und Papiere verkauft werden. Noch bedenklicher finde ich es, wenn der Graue in einem winzigen völlig ungeeigneten Käfig gehalten wird und der Verkäufer keine oder nur ungenaue Angaben zu Herkunft und Alter machen kann, oder will.
    Ich sag es jetzt mal deutlich, das könnte auch ein zugeflogener sein, dem kurzerhand der Ring abgepetzt wurde. Der Käfig war eh noch da oder geliehen und der Rest der Story war vielleicht erlogen (ursprünglich von einem Polizist gekauft, sollte wohl suggerieren mit dem Tier ist alles legal).
    Das etliche Graupapageien entflogen sind, kann man hier im Forum nachlesen, das sind aber auch längst nicht alle von denen wir wissen.

    Wie die Behörden agieren wenn man ehrlich ist und kein Herkunftsnachweis vorhanden ist, kann man z.B. hier lesen: http://tukan-world.de/board/showthread.php?threadid=1757
    Allerdings handelte es sich offiziell um ein Fundtier.

    Für den Grauen hoffe ich das Beste und hoffentlich ist es kein entflogenerer...

    Viele Grüße Manfred
     
  11. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  12. aleximaus

    aleximaus Guest

    Also so wie ich es gelesen habe , kann man wenn man Glück hat den Vogel neu Ringen lassen. Wenn er entflogen ist , muß der Vorbesitzer das erklären .
    Ich werde euch morgen Bescheid geben was mein TA und ich erreichen konnten. ( Mein TA hat auch schon was von neu Ringen gesagt , muß aber mit den Behörden zusätzlich geklärt werden)
     
  13. #11 Gewidderhex, 19. Oktober 2004
    Gewidderhex

    Gewidderhex Guest

    anmelden ohne herkunftsnachweis

    hallo,
    sorry daß ich mich einmische.
    hatte auch nen grauen aus schlechter haltung genommen.klar gabs probleme beim anmelden.aber entscheident ist nicht der nachweis sondern der ring.um dem ganzen aus dem weg zu gehen würde ich empfehlen wenn du beim ta bist ihn gleich chippen zu lassen.ich musste nen ring bei ner behörde bestellen.ich weiß nimmer genau wie das alles war.aber die naturschutzbehörde wird dir da gerne behilflich sein.ich konnte damals auch keine auskunft über die herkunft geben.aber wie gesagt..jetzt ist er sachgemäss angemeldet.
     
Thema:

Neuling eines Graupapageies

Die Seite wird geladen...

Neuling eines Graupapageies - Ähnliche Themen

  1. Goldnacken- und Rotrückenaras

    Goldnacken- und Rotrückenaras: Hallo zusammen, ich hoffe ich finde hier ein paar Tipps. Und zwar würden wir uns gern ein Paar Goldnacken oder Rotrückenaras zulegen. Die beiden...
  2. Absoluter Neuling will Stadttauben helfen

    Absoluter Neuling will Stadttauben helfen: Hallo, ich kenne mich mit Federtieren nicht aus, bin aber seit langem in der Streunerhilfe engagiert. Seit ich in Mannheim arbeite und jeden...
  3. Graupapageien beißen einander

    Graupapageien beißen einander: Guten Abend, Wir haben uns vor ca 3 Wochen zwei Graupapageien geholt. Die beiden sind Geschwister, es handelt sich um ein Männchen und ein...
  4. Graupapageien in Not, aus gesundheitlichen Gründen abgeben

    Graupapageien in Not, aus gesundheitlichen Gründen abgeben: Hallo liebe Forumsteilnehmer ich brauche dringend Eure Hilfe. Mein Mann hatte vor Einigerzeit einen Schlaganfall seitdem hat er starke...
  5. Graupapagei&Belohnung

    Graupapagei&Belohnung: Hallo zusammen, Ich habe vor ca. Einem Jahr einen Kongo Graupapagei aus schlechter Haltung bekommen. Ihr Name ist Marley und ich habe sie mit 6...