Neuling stellt sich vor

Diskutiere Neuling stellt sich vor im Agapornidenfotos Forum im Bereich Agaporniden; Hallo! Bislang war ich stille Leserin und möchte mich jetzt mithilfe meiner Tochter Judith vorstellen.Ich bin 39 Jahre alt, züchte und halte...

  1. Gertrud

    Gertrud Gertrud

    Dabei seit:
    7. Februar 2006
    Beiträge:
    352
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bei Karlsruhe
    Hallo!

    Bislang war ich stille Leserin und möchte mich jetzt mithilfe meiner Tochter Judith vorstellen.Ich bin 39 Jahre alt, züchte und halte seit meiner Jugend Krummschnäbel, seit ca. 15 Jahren ausschließlich Schwarzköpfchen.Zur Zeit sind es sechs, im Alter von 10 Tagen bis 10 Jahre.Die Bande lebt im Sommer in der Außenvoliere (=2m50 x 2m x 2m + Schutzhäusle 1m10 x 1m x 1m70) und im Winter im Winterquatier (=Voliere 1m35 x 1m10m x 1m60).Ein besonders zahmes Schwarzköpfchen namens Jago "hilft" in den Wintermonaten gerne bei den Hausaufgaben.Und ärgert Judith's Wellensittiche Lilli und Flora (werden bei Gelegenheit auch vorgestellt).

    Viele Grüße Gertrud
     

    Anhänge:

  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Gabi

    Gabi Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    19. Juni 2000
    Beiträge:
    2.775
    Zustimmungen:
    12
    Ort:
    NRW - 58710 Menden (bei Iserlohn/Unna/ Dortmund)
    Hallo Gertrud,

    na, ein Neuling bist Du nach so vielen Jahren Agahaltung ja eher nicht mehr. :zwinker:

    Aber herzlich willkommen hier im Forum! :blume:

    Deine SK sind wunderhübsch; sie sind ja auch immer noch meine Faforiten, obwohl ich alle liebe.
    Ist das ein Elternpaar und 4 Junge? Geht das denn gut, mit 10 Jahren noch brüten zu lassen?

    Auf jeden Fall wünsche ich Dir weiterhin viel Spaß mit den Kleinen und natürlich auch hier.....und für uns noch viele schöne Fotos und wertvolle Tipps! :)
     
  4. #3 Mondkind, 5. Juni 2006
    Mondkind

    Mondkind Neues Mitglied

    Dabei seit:
    31. Mai 2006
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Kaufbeuren (Allgäu)
    Hallo

    Hallo,

    ich würde dich nicht neuling bezeichnen nach so langer zuchterfahrung.
    eher mich.
    deine sk sind voll süss.

    lg
     
  5. Gertrud

    Gertrud Gertrud

    Dabei seit:
    7. Februar 2006
    Beiträge:
    352
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bei Karlsruhe
    Hallo Gabi ,Hallo Mondkind

    danke schön für das freundliche Willkommen hier. Den Neuling beziehe ich eher auf den Computer (hab ich noch nicht so lange) Gabi das Junge ist von dem
    wildfarbenen Weibchen(Lori) und dem blauen Hahn(5 und 2jahre alt )
    Sie haben nur 1Junges alle anderen Eier waren taub .Das alte Weibchen (Lilli 10 Jahre ist mit ihrer Tochter (Jago) ein Paar und legt ebenfalls ein paar Eier die sie dann eine Weile bebrütet.
    Viele Grüße Gertrud
     
  6. #5 BoeserENGEL, 7. Juni 2006
    BoeserENGEL

    BoeserENGEL Foren-Guru

    Dabei seit:
    10. Dezember 2002
    Beiträge:
    992
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    irgendwo in Deutschland
    herzlich wiklommen hier.

    da muss ich doch gleich von nähe ka nach nähe ka winken :0- :0- :0-

    deine sk sind wirklich süß.
    ich selbst hab nur zwei sk. wie sich herausstelte (durch verhalten) wohl zwei hähne. aber sie vertrage sich super gut. leider hab ich nicht mehr platz für weitere agas (hab noch zur zeit leider nur 3 nymphen).

    ps. kann es sein, dass wir schon mal telefoniert haben? so vor ca 3 jahren? hatte da mal in die sperrmüllzeitung eine anzeige aufgegeben, dass ich agas suche. das wäre ja ein riesen zufalle, dich hier zu treffen.
     
  7. Gertrud

    Gertrud Gertrud

    Dabei seit:
    7. Februar 2006
    Beiträge:
    352
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bei Karlsruhe
    Hallo und Viele Grüße nach Karlsruhe

    ja es ist gut möglich,dass wir miteinander telefoniert haben damals.
    Du ich habe gelesen,dass Du eine Nymphenhenne suchst.wie es der Zufall will sucht meine Freundin in der Pfalz auch eine Henne.Und ich muß mal nachfragen aber sie ist Dijenige die die Henne aus Karlsruhe zugesagt bekommen hat(die kürzlich inseriert war)AAAber :idee: bei uns gibt es einen Vogelpark.Zugegeben ich habe so meine Probleme mit der Haltung einiger Vögel (Hab auch schon den ATA informiert)Aber der Park hat kürzlich 3 Nymphen gebracht bekommen.Die sitzen jetzt bei einem einzelnen Singsittich.Zwei 0,1 und ein 1,0.Der V.orstand hat Sie mir angeboten.will Sie warscheinlich so schnell wie möglich wieder "verschärbeln"8( Suchst du noch eine Henne? die Nymphen hätten gutes Plätzle bitter nötig.

    Viele Grüße Gertrud
     
  8. #7 BoeserENGEL, 9. Juni 2006
    BoeserENGEL

    BoeserENGEL Foren-Guru

    Dabei seit:
    10. Dezember 2002
    Beiträge:
    992
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    irgendwo in Deutschland
    hallo gertrud

    hab deinen eintrag gefunden. hab ihn erst bei den nymphen gesucht.

    klar hab ich interesse an der henne. wie alt ist sie in etwa?

    hab schon züchter und andere leute angerufen, und tierheim, aber leider ohne erfolg. und ein züchter meinte, dass ein mann viele nymphen hat und als ich dann mit dem gesprochen hab, sagte er: nymphen? so was hab ich nicht. komisch oder?

    bei der henne in ka hab ich auch angerufen. aber war leider vergeben. hatt es dan ganzen tag (freitags) versucht.

    hoffentlich würde das mit einer henne klappen. chap geht schon der lucy hinterher und chip gefällt das gar nicht.
     
  9. Gertrud

    Gertrud Gertrud

    Dabei seit:
    7. Februar 2006
    Beiträge:
    352
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bei Karlsruhe
    Hallo böser Engel

    habe dir PN geschickt

    Gruß Gertrud
     
  10. Gertrud

    Gertrud Gertrud

    Dabei seit:
    7. Februar 2006
    Beiträge:
    352
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bei Karlsruhe
    hallo zusammen,
    ich hab die kamera von unserer oma ausgeliehen und ein paar bilder von meiner truppe gemacht. bei den wellis gibt es bilder zahm im schwarm.ich denke das gibts bei den agas auch:) jago ist das zahmste weibchen ,lässt "alles"mit sich machen und ist schon mehrfache stolze mutter.sie hat mit fünf jahren schon den zweiten partner und lies sich problemlos verpaaren.auf hirse stehen sie alle,da seh ich aus wie ein vogelbaum.und sie sind sehr verspielt.lori will immer mein ring und wenn sie ihn hat, dann haut sie damit ab:p im sommer sind sie ja draußen in ihrer voliere und sehr beschäftigt mit nestbauen und brüten.(ich hab naturboden wie man sieht und eine hälfte ist gras,das ist voll lustig wenn sie morgens und abends durchs gras watscheln eine hälfte der voli ist überdacht).die nistkästen sind im schutzhäusle angebracht.im winter sind sie in einer kleineren voli in der waschküche (keine angst kein dunkles loch) und "helfen alle sehr gerne beim wäsche aufhängen. obwohl 4 bzw. 5. teilweise handaufzucht sind haben sie schon mehrfach erfolgreich eigene junge vollständig aufgezogen und sind dennoch zahm geblieben.
     

    Anhänge:

  11. #10 Anette T., 28. Juni 2006
    Anette T.

    Anette T. Agasklave

    Dabei seit:
    15. November 2003
    Beiträge:
    1.176
    Zustimmungen:
    9
    Hallo Gertrud,
    super klasse Fotos :beifall: Besonders das, wo das SK im Gras sitzt. Dann kommt natürlich schon der Gedanke, ob man eine Aussenvoliere bauen soll:idee:
    Schön, das deine Agas zutraulich geblieben sind, das zeugt doch von großer Vertrautheit. Es geht auch , in einem Schwarm:freude: Super !!!!

    Viele Grüße
    Annette;)
     
  12. Fabian75

    Fabian75 Guest

    Gertrud

    sehr schöne Vögel hast du ;)

    Sag mir, wie hast du die Geier "zahm" gekriegt. Ich versuche schon seit letzte Jahr immer wieder mit Hirse zu locken, die "Bengeln" *g* wollen einfach nicht kommen :prima:
     
  13. Gertrud

    Gertrud Gertrud

    Dabei seit:
    7. Februar 2006
    Beiträge:
    352
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bei Karlsruhe
    hallo fabian,
    dass alle meine vögel so zahm sind ,kommt daher,dass es alle (bis auf eine alte henne von zehn jahren )teilweise mit der hand aufgezogene vögel unterschiedlichen alters und blutsfremd sind.ich halte und züchte wie du weißt schon lange (15 jahre ) agas. aus unterschiedlichen gründen musste ich schon mehrfach junge (meist kurz vor dem ausfliegen ) bis zur selbstständigkeit aufziehen.zweimal ist der hahn "von der stange " gekippt,einmal das weibchen von einem anderen so schwer am kopf verletzt worden,dass es starb. einmal ist die tür der voliere aufgestanden und die eltern sind nicht zurückgekommen!

    Aber ich habe auch schon geplant junge aufgezogen (nie vor 26 tage und nie alleine ).wenn sie selbständig waren wurden sie zu den alten gesetzt und blutsfremd verpaart.dabei gab es noch nie probleme mit den zahmen und den aus naturbrut.das vorweg: ich nehme nicht jedesmal meinen vögeln die jungen weg (das wäre auch mir zu grausam ) WENN ich z.b. geplant die teilw. handaufzucht mache ,dann lasse ich 1-2 junge bei den alten,und meist klappt es dann ,dass ich 1x naturbrut und 1x "zahm" zusammen abgeben kann.weißt du ,ich gehe nicht auf ausstellung und profitgier leitet mich auch nicht. ich halte nur wenig vögel und sammle sie nicht wie andere leute briefmarken. ich gebe sie fast ausschließlich als zahme " hansi -bubi -vögel ab. auch wenn du jetzt ein wenig entäuscht von mir bist,bin ich der meinung ,dass das so o.k. ist.sie werden nur wenige wochen (in der gruppe) aufgezogen und so schnell wie möglich wieder in den schwarm integriert. letzendlich abgeben tu ich sie erst im alter von 6-8 monaten.ich beschäftige mich sehr viel mit ihnen und ich glaub auch nicht wirklich ,dass einer meiner piepser bei z.b. aga in not gelandet ist. mittlerweile sind die hennen schon etwas älter und ziehn nicht mehr so viele und regelmäßig junge auf,sodass ich da schon ein wenig mehr darauf achte ob sie genug gefüttert werden. hab ich letztes jahr im herbst bei meiner alten henne versäumt .und die kücken sind im alter von 14 bis 18 tagen gestorben (verhungert?)

    so ,das war jetzt ein bischen ausführlicher aber na ja.
    viele grüße gertrud
     
  14. Fabian75

    Fabian75 Guest

    hu hu Gertrud,

    ne entäuscht bin ich ganz sicher nicht ;) Den Agas kann man nicht mit grösseren Papageien vergleichen, so wie du es machst finde ich es genau richtig. Vorallem wenn du die Vögel in Haushalte, sprich Wohnunghaltung abgibst. Agas werden nicht so schnell falschgeprägt, gerade wenn du sie immer wieder in den Schwarm integriert hast..

    Hatte letzte Jahr auch eine Hz gemacht bis ca. zum 44 Lebenstag war er natürlich sehr zutraulich. danach kam er wieder in den Schwarm. Es dauerte keine 2 tage wollte er nichts mehr von mir wissen..

    Also nichts verachtendes was du gemacht hast :zwinker:
    Ich gehe auch nicht an Ausstellungen usw. Bin gegner von solchen Machenschaften. Bekam im verein den ich letzte Jahr neu beigetreten bin schon fast krach deswegen *ggg*

    Wir ich und zwei ander Personen wollten durchbringen das es in Zukunft keine Börse udn Austellung mehr gegen soll. Anstelle von einer Börse in Mini Käfigen, besser Informieren würde und evt. eine Austellung mit Grossvoliere wo man die Vögel einfach anschauen kann und sich informieren was sie solche Vögel genau brauchen..

    Aber wie gesagt da sind wir auf Beton gestossen, bekam fast den Austritt *g* na nu was tut man nicht alles für die Geier..

    ein schönen Tag wünsche ich..
     
  15. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. Gertrud

    Gertrud Gertrud

    Dabei seit:
    7. Februar 2006
    Beiträge:
    352
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bei Karlsruhe
    hallo fabian,
    die idee mit den großraumvolieren praktiziert bei uns der vogelverein achern schon seit etwa 10 jahren.es gibt dort mehrere begehbare volieren wo du die vögel regelrecht suchen musst.unter anderem eine mit allen arten von agas einschließlich tarantas und alle freifliegend. die ausstellung ist glaub ich die größte in unserem raum und sie findet alle zwei jahre statt. dieses jahr am 27 bis 29 oktober. dazu findet ein großes rahmenprogramm statt mit vielen vorträgen z. b. von hr. bürkle und britsch ( tierärzte die bei uns eine spezielle exoten und ziervogelpraxis haben ) beide haben jahrelange erfahrung mit exoten und haben im loro park auf teneriffa gearbeitet.und dem biologen mathias rheinschmitt.eine tauschbörse findet nur auf dem papier statt ,aber man hat jede menge gelegenheit andere züchter und halter zu treffen und sich auszutauschen,kann jede menge futtermittel und zubehör einkaufen und auch der neuling in der haltung von papageien kann sich umfassend informieren.alles in allem eine gute sache und ich versteh nicht warum bei euch die so verbohrt dieser ideee gegenüber sind.kannst ja mal unter vogelfreunde achern e.v. "googeln" wenns dich interessiert


    so long gertrud
     
  17. #15 BoeserENGEL, 30. Juni 2006
    BoeserENGEL

    BoeserENGEL Foren-Guru

    Dabei seit:
    10. Dezember 2002
    Beiträge:
    992
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    irgendwo in Deutschland
    ich kann mich gertrud nur anschließen

    ich war selbst schon zweimal in achern. ist eine super ausstellung. :zustimm:
    kann ich nur empfehlen.
    ich war beim ersten mla so begeister von den vielen schönes vögeln. damals wusste ich noch nicht, dass es so viele verschiedene arten (und noch mehr) gibt. die vorträge sind auch recht interesant.
    schade, dass es nur noch alle zwei jahre ist. aber diese jahr werd ich sicherlich wieder dort sein.
     
Thema:

Neuling stellt sich vor