Neuling sucht Käfig

Diskutiere Neuling sucht Käfig im Agaporniden Allgemein Forum im Bereich Agaporniden; Hallo, bin jetzt seit 10 Tagen auch ein Aganide:) und hab leider den Fehler gemacht einen zu kleinen Käfig zu kaufen. hab jetzt schon das...

  1. Bac

    Bac Guest

    Hallo,

    bin jetzt seit 10 Tagen auch ein Aganide:) und hab leider den Fehler gemacht einen zu kleinen Käfig zu kaufen.

    hab jetzt schon das ganze Internet abgegrast einschliesslich ebay , aber irgendwie finde ich nicht das passende, sollte nämlich auch nicht zu teuer sein.

    Vieleicht könnt ihr mir irgendwas empfehlen. Bin etwas ratlos worauf ich beim
    Käfigkauf achten muss.
    Müssen zB. alle Seiten horizontal verstrebt sein? Wie gross sollte der Gitterabstand sein? Wie gross darf die Tür sein? Was ist bei der Umsiedlung zu beachten?

    Die 2 sitzen im Moment in einem Grosssitichkäfig mit 2cm Gitterabstand rundum horizontal verdrahtet. Sowas bekommt man scheinbar gar nicht in gross???

    Hoffe Ihr könnt mir helfen , stehe etwas unter Druck, da ich mir Sorgen mache. Der momentane Käfig ist 50*30*60 cm B*T*H.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 sonic123456, 12. Februar 2007
    sonic123456

    sonic123456 Stammmitglied

    Dabei seit:
    23. Mai 2006
    Beiträge:
    199
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Mittelfranken
    Hallo,

    hatte damals ein ähnliches problem.
    nirgens gab es nen käfig der groß und günstig war.
    letztendlich habe ich selbst gebaut.bei einer größe von 1,30 B x 60 T x 90 H hat mich das ganze ca. 100 € gekostet.

    der Gitterabstand ist zu groß für agaporniden,er sollte nur 0.16 cm betragen,da sich die kleinen bei 2 cm durchquetschen könnten.

    horinzontale verstrebung ist für die kletterkünstler besser,es müssen aber nicht alle seiten horizontal verstrebt sein.

    kauf bitte keinen käfig der höher wie breit ist,die geier fliegen schlieslich nichtsenkrecht.

    die türengröße ist eigentlich egal,muß dir zum saubermachen passen.

    gib doch bei den kleinanzeigen ne anzeige auf,evtl haste glück und es verkauft jemand einen passenden käfig.


    ansonsten gedult oder selberbauen ; )

    gruß sonic
     
  4. Danny Jo.

    Danny Jo. Tyrannensklavin

    Dabei seit:
    25. März 2005
    Beiträge:
    1.738
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Leider dürfen wir hier keine Käfige anbieten :nene: schicke dir eine PN mit einem Bild vielleicht ist diese ja was für Dich, meine ziehen in ca. 7-14 Tagen um!? :zwinker:
    Gruß Daniela
     
  5. Danny Jo.

    Danny Jo. Tyrannensklavin

    Dabei seit:
    25. März 2005
    Beiträge:
    1.738
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Kann über PN leider keine Bilder versenden und deine E-Mail ist leider nicht freigeschaltet!
    Kannst sie mir ja über PN senden, wenn du interesse hast!
    Die Frage ist ja auch noch wie weit wir getrennt wohnen!?
    Gruß
     
  6. #5 maiglöckchen, 12. Februar 2007
    maiglöckchen

    maiglöckchen Mitglied

    Dabei seit:
    15. Juni 2006
    Beiträge:
    83
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Frankfurt am Main
    Käfig

    Hallo,
    mein alter Käfig war zunächst auch zu klein. Für mich war auch der optische Aspekt wichtig. Die Standardkäfige (wie Meerschweinchenkäfige mit Plastikwanne) wand ich nämlich super hässlich. 8o
    Zunächst hatte ich mir den ersteigert (Artikelnummer: 200078220053), der war zwar extrem schön, aber definitiv zu klein (meine bis dahin noch 2 Agas waren eh nur zum Schlafen drin). Praktisch war aber, dass das Dach oben komplett zu öffnen war. Meine Agas sind nämlich nicht clever genug, ein Türchen vorne zu finden (habe einen Volieren/Ferplast:::238_239.html"]Ferplast[/URL] -Ferienkäfig,- das ist ein Act, die da reinzukriegen). :idee:
    Klar, das Finanzielle ist auch ein Aspekt. Wenn man aber bedenkt, dass man für die Plastikwannenkäfige auch schon fast 150.- oder mehr löhnt, die dann hässlich sind und kleine Minitürchen haben und maximal 80cm breit sind, kann man auch 40.- mehr blechen und einen großen Käfig kaufen, der nach was aussieht. Der soll ja auch lang halten. Leider sind die großen im Handel dann meist Papageienkäfige mit einem Gitterabstand von mehr als 1,6 (mehr sollte es für Agas nämlich nicht sein).
    Also habe ich mir im Dezember nach langem Suchen den Madeira III gegönnt und im Tiergeschäft direkt bei der Firma bestellen lassen (Preis: 219.- mit den Maßen: 94cm x 58 x Höhe weiß ich grad nicht mit Untergestell und voll massiv). Der war auch der breiteste, den ich gefunden habe (!) (da wohnen jetzt 4 Agas drin mit ganztags Freiflug). Das Dach ist zwar auch nicht aufzuklappen; ich hab aber die Schrauben an der einen Seite offen gelassen und stelle das Dach mit einem Stöckchen hoch, so dass sie wieder oben einsteigen können. Jetzt sitzt mein eines Paar auch zwischendurch mal kurz für ein Päuschen im Käfig, was die anderen bei dem kleinen nie gemacht hätten. Also, Agas brauchen schon ihren Platz. Für mich war auch wichtig, dass er leicht transportabel ist, da ich bestimmt noch mal umziehen werde. Also kam ein Eigenbaukäfig nicht in Frage.
    Gib doch mal im Internet in die Suchmaske Vogelvoliere Eldorado oder Wellensittichkäfig Diana ein, das sind 2 Holzkäfige, die meiner Meinung nach leicht nachzubauen sein müssten und auch sehr schön sind. Oder surf mal ein bisschen rum unter Eigenbaukäfige, da mutieren ja manche Leute echt zu Künstlern. :)
    maiglöckchen :trost:
     
  7. Bac

    Bac Guest

    Hallo,

    erstmal vielen Dank für die vielen netten Antworten.
    Hab hier mal einen Montana- Shop gefunden klick hier http://www.casimirs-animal-shop.de/shop/

    Wäre das Modell Memphis 3 evtuell etwas? Der Gitterabstand beträgt da allerdings nur 1,2mm und steht auch nicht bei ob die Näpfe von aussen befüllbar sind. Wäre vieleicht auch noch ein grosser Sitichkäfig vom Discounter akzeptabel? Glaube nicht dass meine da ausbrechen.

    Mal was anderes: Halten eure euch auch so auf Trab? Wenn meine nicht
    Ihre tägliche Dosis Aufmerksamkeit bekommen werden die unerträglich die beiden Gauner.:+schimpf (Wohne alleine) Überhaupt scheinen die 2 mir etwas
    zu anhänglich ich muss mich schon hinter einer Pappwand verstecken wenn ich am Computer sitze damit die mich nicht immer im Blick haben, sonst würde mich die mich permanent anstarren und anzwitschern.
    Ist das normal oder was kann ich da tun? Überhaupt scheinen mir die beiden sehr sensibel.
     
  8. #7 maiglöckchen, 13. Februar 2007
    maiglöckchen

    maiglöckchen Mitglied

    Dabei seit:
    15. Juni 2006
    Beiträge:
    83
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Frankfurt am Main
    Also ich finde diesen Käfig, den du grad favorisierst, auch sehr schön. Kommt halt drauf an, ob es bei deinen 2 Agas bleiben wird. (Frag mich gerade, wieso ich den irgendwie nicht gesehen hab, ist immerhin 100.- billiger; aber ich wusste ja schon, dass ich noch 2 Vögel mehr bekommen werde.) Mein Käfig wiegt aber auch bestimmt über 20kg, -ist tierisch schwer das Ding. Und so massiv braucht man es ja auch nicht wirklich. Ich wollte sie halt auch mal - falls ich mal weg bin- ein Wochenende ohne Freiflug lassen können, ohne dass die sich zu viert im Käfig massakrieren, deshalb die Größe. Aber er nimmt halt auch schon mächtig Platz ein in der Wohnung, das muss man sagen...-
    Ich hatte zunächst einen Käfig mit rundem Dach und ich hab mich später geärgert, dass dadurch viel Platz verloren geht (Ecken oben fallen weg), - wenn da erst mal Seile, Schlafbrettchen etc. drin stecken... (was bei einem eckigen Käfig nicht der Fall ist). Oft täuscht dann auch die wirkliche Größe eines leeren Käfigs.
    Ich hab seit Dezember vier Agas und wie die plötzlich alle viel frecher geworden sind, ist der Hammer. Gipsy dreht jetzt sogar Runden in der Küche und setzt sich auf die Griffe der Schränke (da sollte er eig. gar nicht rein, aber Küche ist offen zum Wohnzi hin). Und ich denke auch, dass sie es gern haben, wenn ihr Mensch in ihrem Zimmer ist. Sie fliegen schon richtig Runden ganz nah an mir vorbei; vielleicht kommen sie ja doch mal auf die Hand :zustimm:
    maiglöckchen
     
  9. Bac

    Bac Guest

    Das mit den Ecken verstehe ich jetzt nicht ganz. Ist der runde Käfig nicht einfach nur niedriger als er aussieht? Oder verhalten sich die Vögel da anders?

    Welchen Nachteil hat denn die Form des Memphis jetzt gegenüber deinem?
    Hab mal auf dem Foto nachgemessen, die Wölbung hat etwa eine Höhe von
    25cm womit dann immer noch 70cm Höhe verbleiben würde.

    Und ehrlich gesagt habe ich von der Innenaustattung,auch noch wenig Ahnung.
    Was muss denn da alles rein damit die sich wohlfühlen?
     
  10. #9 Bac, 14. Februar 2007
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 14. Februar 2007
    Bac

    Bac Guest

    Ja meine beiden sind auch 2 Gauner das merk ich jetzt auch so langsam.
    Wenn man nicht aufpasst tanzen die einem auf dem Kopf rum.8)
    Hatte die beiden am Anfang etwas zu sehr "bemuttert" weil die hingen so
    traurig in dem kleinen nakten Käfig. Und irgendwann wurde ich dann die ganze Zeit so süsslich:k angeträllert, sobald ich im Sichtfeld war.
    Da hab ich mich dann vorerst erstmal eine Pappwand aufgestellt:mukke:
    Gottseidank scheint sich das jetzt wohl langsam zu normalisieren.

    Den Käfig hab ich mittlerweile mit 2 Papageien Seilen die sie (nach Anfänglicher Skepsis) jetzt wohl sehr mögen und einem Hartholzast (aus der Zoohandlung) ausgestattet.

    Leider ist bei uns viel Industrie und ich müsste schon etwas weiter rausfahren um frische Äste und Zweige zu bekommen. Gibts da vieleicht
    Alternativen um denen was zu schreddern zu geben solange die noch im Käfig sind? Macht eine Schaukel Sinn(passt in den Käfig sowieseo nicht rein)? Oder besser Seile die von der Decke hängen(würde mir persönlich besser gefallen)?
    Die beiden brauchen nämlich unbedingt was zu tun, kann ja nicht jeden Tag einen Hirsekolben reinhängen, sonst rufen die den ganzen Tag nach dem Zimmerservice:)

    gruss
     
  11. #10 sonic123456, 14. Februar 2007
    sonic123456

    sonic123456 Stammmitglied

    Dabei seit:
    23. Mai 2006
    Beiträge:
    199
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Mittelfranken
    also spielzeug kannst du ganz viel selber machen.
    meine lieben es dinge zu zerstören.
    klopapierrollen auf eine schnur auffädeln...und losschreddern, aus seilen kannst du schlingen binden und diese vom dach runterhängen lassen,schaukelt auch schön.
    frische äste und zweige solltest du aber schon regelmäsig anbieten.
    evtl hast du einen blumenladen in der nähe,von dem du abfall äste beziehen kannst.
    ansonsten kauf sachen aus weide. (körbchen,kugeln ringe...)die schreddern sie auch sehr gerne.

    gruß sonic.
     
  12. Bac

    Bac Guest

    Ja super, was für Schnur, Seil kann man da denn nehmen und wo bekommt man das?
    Einfache normale Kordel und was für Seil für die Schaukel?
    Wo bekommt man dieses Weidezeugs?

    Diese Zooläden sind ja einfach zu teuer und die haben auch nicht viel.
    Die Papageiseile hatte ich bei ebay ersteigert, dachte aber nicht dass die so gross sind, naja geben jetzt eine prima Sitz und Klettermöglichkeit und werden
    auch schon bearbeitet.:)

    Hatte schonmal einen Zweig reingetan , der hat den beiden aber nicht so gefallen, die haben dann gleich ganz entrüstet den "Zimmersevice";) gerufen und sich beschwert.
     
  13. #12 sonic123456, 15. Februar 2007
    sonic123456

    sonic123456 Stammmitglied

    Dabei seit:
    23. Mai 2006
    Beiträge:
    199
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Mittelfranken
    geh mal in nen größeren baumarkt(obi ,Hornbach) da bekommst du sisal oder hanf seile pro meter.kannst dir dann selbst abschneiden, wie lange du sie eben möchtest.achte darauf das kein kunststoff im seil mit drinn ist und baumwollseile würde ich auch nicht unbedingt nehmen,da sich schon vögel in den rausgezupften schlingen verfangen haben.
    ist richtig billig (ca. 1€/m) und mann kann das für alles mögliche verwenden.

    Weiden zeug gibts bei den deko oder bastellsachen,ebenfalls im baumarkt.(meist teuer)
    oder du suchst nen weidenbaum.aus den ästen kann man auch ringe binden...und ist noch billiger ; )

    mach doch am Wochenende einen waldspaziergang.tut gut und du findest bestimmt noch tannenzapfen und äste für die geier.

    viel spaß beim basteln.

    gruß sonic
     
  14. #13 Bac, 15. Februar 2007
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 15. Februar 2007
    Bac

    Bac Guest

    Ja danke für die Tips. Weide ist doch gleich Trauerweide , also der Baum mit den runterhängenden Ästen oder?
    Die gibts bei uns nicht so häufig.Mehr Nadelgehölz und irgendwelche Laubgewächse, kenn mich da nicht so aus.
    Hab jetzt mal eine leere Klororolle mit nem Hirsekolben drinn und normaler
    Kordel in einer Ecke befestigt. Kordel ist doch Hanf oder?
    Das Teil wir im Moment noch nicht beachtet, aber das kommt sicher noch.

    Ansonsten scheints den beiden jetzt ganz gut zu gehen, gehen auch schon mal an Obst ran.


    Was ist eigentlich mit Stromkabeln die am Boden liegen, gehen die da auch dran?
    Bis jetzt hab ich sie noch nicht fliegen lassen. Morgen sinds dann 2 wochen seitdem ich die habe.
     
  15. #14 sonic123456, 15. Februar 2007
    sonic123456

    sonic123456 Stammmitglied

    Dabei seit:
    23. Mai 2006
    Beiträge:
    199
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Mittelfranken
    ja weide ist der baum mit den hängenden ästen.
    kannst ihnen auch von obst bäumen äste geben.irgendwer hier hatte mal nen super link zu den verschiedenen baumarten die für vögel okay sind.

    meine haben auch erst vor allem angst....nach ein paar stunden wirds aber dann doch zerstört das neue spielzeug.

    kann schon sein das deine kleinen irgentwann mal an stromkabel am boden ran gehen.wird aber noch dauern bis sie sich überhaupt auf den boden trauen.
    dann musst du dir was einfallen lassen.

    gruß sonic
     
  16. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  17. Bac

    Bac Guest

    Joo, meine sind soo lieb, wenn die überhaupt mal was anknabbern.
    Die Klorolle wurde heute abend mal kurz angetestet, schmeckt nicht will ich nicht. Naja an sowas wollte ich auch nicht unbedingt...:zwinker:

    Was den Strom angeht: zur Not kann ich immer noch die Sicherungen abschalten. Der Sicherungskasten ist bei mir in der Diele.

    Wahrscheinlich wird das erst im April was mit dem neuen Käfig, aber wies im
    Moment aussieht kommen die beiden ganz gut klar.
     
  18. Bac

    Bac Guest

Thema: Neuling sucht Käfig
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. agaporniden Schnur Spielzeug Selbermachen