Neuling sucht Tips

Diskutiere Neuling sucht Tips im Edelpapageien Forum im Bereich Papageien; Hey Manuel Danke dir,ja das Ganze sollte eigentlich auch nicht so ein Monstertext werden aber ich dachte halt ich gebe ein wenig von meinen...

  1. markusr.

    markusr. Foren-Guru

    Dabei seit:
    6. Mai 2007
    Beiträge:
    686
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Baden Württemberg
    Hey Manuel
    Danke dir,ja das Ganze sollte eigentlich auch nicht so ein Monstertext werden
    aber ich dachte halt ich gebe ein wenig von meinen Erfahrungen weiter,da es ja Menschen gibt,die einfach mal eben so aus einer Laune heraus einen Geier kaufen und überhaupt nicht wissen wie er versorgt werden muß und welche Bedürfnisse er hat.
    Ich kenne viele Gnadenhöfe wo solche armen Edel´s dann landen,weil sie auf einmal Rupfen oder viel zu viel Schreien.All so lustig sollte mein Beitrag eigentlich nicht ausfallen aber da man sein Gegenüber nicht kennt ist es lustig gefasst.
    Ich muß dir ganz erlich sagen,wir lieben unsere Geier sehr aber hätte ich von dem Züchter damals gesagt bekommen,was auf mich zukommt,wüßt ich nicht ob wir sie geholt hätten.Ein Edel ist einfach,wie du es auch weist kein einfacher Papagei und man muß damit umgehen können und es nicht erst lernen,wenn man ihn dann hat.

    PS:zwinker: Diesmal glaube ich besser zu lesen:D

    LG
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #22 vogelfluesterer, 22. Mai 2008
    vogelfluesterer

    vogelfluesterer Mitglied

    Dabei seit:
    7. Mai 2007
    Beiträge:
    53
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    77815 Bühl
    Servus,

    ja diesmal kann man ihn wirklich einfacher lesen.
    Schätze mal dass beim vorherigen Text die Emotionen hoch gekommen sind, deshalb dann so ein langer Bandwurm entstanden ist.
    Kann's aber nachvollziehen;)

    Also jetz mal ordentlich Frühstücken!

    Gruss Manuel
     
  4. Mr. Bird

    Mr. Bird Neues Mitglied

    Dabei seit:
    21. April 2008
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Schwieberdingen (LB)
    Uff, das war jetzt mal n Roman ;)
    Also, erstmal kann ich Markus voll verstehen da es denk ich mal sehr viele Leute gibt die sich ein Tier anschaffen ohne sich über die Konsequenzen im klaren zu sein und es dann irgendwann aussetzten wenn's nicht mehr knuddlig ist. Doch da seh ich bei uns wenig Gafahr da uns die Geier sehr ans Herz gewachsen sind und das positive überwiegt doch stark das negative. Nur einem stimm ich nicht ganz zu. Du schreibst Ein Edel ist einfach,wie du es auch weist kein einfacher Papagei und man muß damit umgehen können und es nicht erst lernen,wenn man ihn dann hat.
    Sehe ich nicht so. Sonst wäre ja sowas wie Kinder in die Welt setzen unverantwortlich. Kann man ja auch nicht vorher üben. Nicht falsch verstehen bitte, auch Kritik ist mir sehr wichtig, sonst lernt man ja nichts. Aber ich denke die 2 haben es sehr gut bei uns. Sie bekommen jetzt ihr eigenes Zimmer wo sie tun und lassen können was sie wollen. Ich bin halt, was man ja auch aus meinen Fragen ersehen kann, ein wenig vorsichtig wenn sich was am Verhalten der Geier ändert. Daher bediene ich mich an dem großen Erfahrungsschatz hier im Forum.
    Aber in einem geb ich dir vollkommen recht. Edel's sich die größten Ferkel die ich je gesehen hab. Also wir machen täglich sauber. Den größten Dreck mit der Kotschaufel raus, alles rund um den Napf abwischen (das Obst-Zeug klebt ja wie der Teufel) Spielzeug abwischen etc.
    Werde auch demnächst neue Bilder machen und selbstverständlich posten.

    LG Ralf
     
  5. #24 animalshope, 24. Mai 2008
    animalshope

    animalshope Foren-Guru

    Dabei seit:
    29. Dezember 2007
    Beiträge:
    818
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    665.. in der Pfalz
    und was kann man tun..damit es ihnen gut geht?
     
  6. #25 markusr., 25. Mai 2008
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 25. Mai 2008
    markusr.

    markusr. Foren-Guru

    Dabei seit:
    6. Mai 2007
    Beiträge:
    686
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Baden Württemberg
    Hallo Ralf
    Dann ist ja gut,es ist aber trotzdem ratsamer sich zuerst über die entsprechende Rasse zu informieren,bevor man sich die Tiere dann holt.Man kann sich zum Beispiel keinen Edel oder Lori holen und dann austesten ob er es überleben wird,wenn er nur Körner bekommt,das ist jetzt mal nur ein Beispiel.
    Ein Baby mit einem Tier zu vergleichen ist nicht wirklich dein Ernst,bei einem Baby kannst du nicht´s falsch machen,bei einem normalen Menschenverstand,da gibt es nur entweder man kann Stillen oder nicht.Auch ein Baby setzt man heute nicht mehr einfach so in die Welt ohne das man von der Frauenärztin,der Frauenklinik und den Hebammen Tipp´s bekommt,das war mal vor 100 Jahren.
    Wir haben eine große Zucht verschiedenster Tiere auf einer Zuchtanlage und Zuhause einen kleinen Sohn,Geier und einen Hund und alle sind gesund,das kommt aber nicht von ungefehr.
    Wir haben auch Nachbarn,die meinen man holt sich mal eben so ein Tier,weil wir ja auch welche haben,doch,die Tiere der Nachbarn haben ständig irgend eine Krankheit.Da kommen halt wieder die Futterexperimente in´s Spiel,wenn man sich halt nicht auskennt.Unsere Tiere bekommen halt nur das Beste vom Besten und das ist nicht immer gerade billig aber dafür sind unsere Tiere gesund und ich erspare den Süßen und uns den Tierarzt und die entsprechenden Kosten.
    Unser Nachbar füttert weiter seinem Hundewelpen das billigste Hundefutter,das es gibt und wundert sich,warum er ständig krank ist,da muß man sich doch nicht wirklich wundern,oder?
    Ich finde es klasse,das deine Geier ein eigenes Zimmer bekommen und du auch erkannt hast,was für Schweinchen es sind aber Schweinchen zum verlieben,doch,hol dir besser noch ein Edelpapageienbuch oder Google,da wirst du dich wundern,was du alles noch nicht weist oder vielleicht schon falsch gemacht hast.Ein Papagei zeigt Ernährungsmängel oder Krankheiten meist erst,wenn es schon fast zu spät ist,da kranke Tiere sofort verjagt werden würden und somit zum sterben verurteilt wären,das Verhalten ist vererbt und wird bei Wohnungshaltung auch nicht abgelegt.Ich meine es nicht böse aber meine Meinung ist und bleibt,das man nicht mit Leben spielen darf.
    LG
     
  7. #26 markusr., 25. Mai 2008
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 25. Mai 2008
    markusr.

    markusr. Foren-Guru

    Dabei seit:
    6. Mai 2007
    Beiträge:
    686
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Baden Württemberg
    Eben grad hab ich es noch gelesen,du hast deine Edel´s aus ......,da hast du gerade den Richtigen das Geld in den Rachen geworfen.Wenn du Glück hast,hast du nach dem Mausern die Edel´s die du haben wolltest und nicht irgend welche Anderen.Wir haben in der Nähe den ........ ,daher kenne ich die irren Preise,gerade letzte Woche standen Graupapageien,das Paar für mehrere 1000 Euro zum Verkauf und ein Edel für 1800 Euro.Angeblich ein Neuguinea Edelpapagei dabei sieht man schon jetzt,das es eine Halmaherahenne ist.Die Tiere im .........sind im sehr schlechten gesundheitlichen Zustand,wer dort kauft,kann wirklich froh sein,wenn die Tiere ein halbes Jahr alt werden.Kauf bei denen ja kein Futter für deine Geier,wenn du schon welches hast,entsorge es lieber gleich,das Futter für die Edel´s ist total verpilzt und teilweise schimmelig,das ist tödlich für die Geier.
    LG
     
  8. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema:

Neuling sucht Tips

Die Seite wird geladen...

Neuling sucht Tips - Ähnliche Themen

  1. Wellensittichmännchen 10+ sucht ein neues Zuhause 71126

    Wellensittichmännchen 10+ sucht ein neues Zuhause 71126: Hallo, ich suche ein neues Zuhause für meinen alten Herrn Loki. Seit knapp 10 Jahren habe ich Wellensittiche und er war einer meiner ersten den...
  2. 68789 (Großraum Heidelberg) – Nymphensittich, männlich, wildfarben, 7 Jahre, sucht neues Zuhause

    68789 (Großraum Heidelberg) – Nymphensittich, männlich, wildfarben, 7 Jahre, sucht neues Zuhause: Manni ist seit 6 Jahren bei uns. Er war ein Abgabetier aus Einzelhaltung und hat in der lustigen 4er Gruppe aus ehemaligen Tierheimvögeln seinen...
  3. Einsames Rosenköpfchen sucht Partner

    Einsames Rosenköpfchen sucht Partner: Hallo, ich habe heute von privat ein Pärchen Agarporniden gekauft, die in einem viel zu kleinen Käfig sitzen. Sie taten mir so leid. Ich möchte...
  4. Goldnacken- und Rotrückenaras

    Goldnacken- und Rotrückenaras: Hallo zusammen, ich hoffe ich finde hier ein paar Tipps. Und zwar würden wir uns gern ein Paar Goldnacken oder Rotrückenaras zulegen. Die beiden...
  5. Absoluter Neuling will Stadttauben helfen

    Absoluter Neuling will Stadttauben helfen: Hallo, ich kenne mich mit Federtieren nicht aus, bin aber seit langem in der Streunerhilfe engagiert. Seit ich in Mannheim arbeite und jeden...