Neulinge - Bilder

Diskutiere Neulinge - Bilder im Südamerikanische Sittiche Forum im Bereich Sittiche; Hallo! Nachdem ich seit letzter Woche stolze Besitzerin von vier Katharinasittichen bin und ich hier schon oft gelesen habe, dass ihr gerne...

  1. sidney97

    sidney97 Guest

    Hallo!

    Nachdem ich seit letzter Woche stolze Besitzerin von vier Katharinasittichen bin und ich hier schon oft gelesen habe, dass ihr gerne Fotos seht, möchte ich euch natürlich auch meine "kleine Bande" vorstellen.

    Ich hoffe, die Bilder gefallen euch.

    Gruß Heidi
     

    Anhänge:

  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Christian

    Christian Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    23. Februar 2003
    Beiträge:
    10.223
    Zustimmungen:
    14
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Klasse Bilder, Heidi!

    Das ist ja ein bunter Haufen :D ... im wahrsten Sinne des Wortes ;)

    So ein kleiner Mini-Schwarm hat schon was ... das ist doch was anderes als nur ein einzelnes Pärchen :beifall:
     
  4. sidney97

    sidney97 Guest

    Hallo Christian!

    Freut mich, dass sie dir gefallen ;)

    Ursprünglich wollte ich gar nicht so einen "bunten Haufen" aber erstens kommt es anders und zweitens als man denkt :p und als ich dann beim Züchter war und mir die Kerlchen angeschaut habe - da konnte ich dann nicht anders. Ich wollte z.B. keinen Lutino und was war? Die Henne saß mit dem Olivfarbenen zusammen und sie kraulten sich die gaaanze Zeit gegenseitig. Da brachte ich es nicht fertig, nur den Olivfarbenen zu nehmen (der mir ausgesprochen gut gefallen hat) und die beiden somit zu trennen. Also habe ich sie beide eingepackt.
    Und schon zuhause war ich froh darüber, denn die Lutino-Henne ist die frechste und vorwitzigste von allen die von Anfang an die ganze Voliere auf den Kopf gestellt hat - Eingewöhnungsphase? Was ist das? Ich bin viel zu Neugierig um Angst vor der neuen Umgebung zu haben :freude:

    Und natürlich wird dann ALLES gemeinsam gemacht, sei es sich im Fliegen zu üben, zu putzen, sich strecken, über das Futter her zu fallen oder die Äste auseinander zu nehmen :D sie machen einfach einen heiden Spaß!!!!!
     
  5. Snoere

    Snoere Foren-Guru

    Dabei seit:
    24. Januar 2002
    Beiträge:
    1.392
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    48163 Münster
    Hallo Heidi.

    Wirklich herzallerliebst die viere. :)
    Und so wie es scheint, verstehen sich alle prächtig! Super!
    Waren die viere auch vorher schon zusammen untergebracht?
    Wie alt sind die denn?
    Wie hast du die vier denn nun untergebracht, also, wie groß ist der Käfig und so?

    Zur Eingewöhnungsphase: Das ist in der Tat abhängig vom Charakter der einzelnen Tiere - und vor allem: von der Umgebung. Ein kleiner Schwarm wird sich immer leichter an eine neue Umgebung gewöhnen als nur ein oder zwei Tier(e). Das ist ein klarer Vorteil.
    Oft liest man von einem Paar Katharinasittiche, vielleicht schon etwas älter, welches sich die ersten Wochen absolut nichts traut. Kommen dann vielleicht noch zwei oder vier Tierchen hinzu, geht alles viiiiiiiiel schneller. :)

    Viel Spaß mit den Vieren.

    Gruß,
    Siggi
     
  6. sidney97

    sidney97 Guest

    Hallo Siggi,

    ja, bis jetzt ist natürlich noch alles ok bei den vieren. Besser gesagt kleben sie schon fast aneinander ;)
    Zusammen in einem Käfig waren die Lutino-Henne mit dem Oliv-Hahn und da waren noch ein paar andere mit bei. Den blauen Hahn und die dunkelgrüne Henne habe ich nochmals aus unterschiedlichen Käfigen "zusammen gestellt", da beide dem Anschein nach keinen Partner in ihren Käfigen hatten (da waren auch jeweils mehrere mit drin). Bis auf den blauen sind sie aber auch noch sehr jung - nämlich erst drei Monate alt. Der blaue Hahn ist aus 2003.

    Übrigens habe ich die Adresse des Züchters über deine HP gefunden - von daher muss ich dir ja auch noch DANKE sagen ;)

    Die vier sind zusammen mit meinem Bourke-Paar in einer selber gebastelten Voliere untergebracht. Leider etwas schlechte Bilder findest du im Zubehör-Forum unter "Die ersten Bilder" (noch recht weit oben). Die Voliere hat eine Länge von 2,60 m. Durch die Dachschräge ist sie links 1,50 m hoch, rechts 0,80 m hoch und hat eine Tiefe von 60 cm. Bis jetzt funktioniert das natürlich alles noch ganz prima, aber ich habe immer ein Auge drauf - man weiss ja leider nie......

    Das mit dem eingewöhnen hatte mir der Züchter auch gesagt. Aber dank der frechen Henne, die wirklich sofort anfing alles zu erkunden, war es für die Anderen wohl nur noch halb so schlimm und dann sind sie lieber zu viert los, als dass einer alleine sitzen geblieben wäre :D Wenn sie nicht dabei gewesen wäre, hätte es sicher länger gedauert.

    Gruß Heidi
     
  7. Christian

    Christian Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    23. Februar 2003
    Beiträge:
    10.223
    Zustimmungen:
    14
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Hi again!


    Das ist nicht schlecht, da die Youngster dann noch was von ihm lernen können. In Kombination mit der forschen Lutino-Henne sind das doch super Voraussetzungen.

    Halt uns mal auf dem Laufenden, wie sich das weiter entwickelt.
     
  8. Snoere

    Snoere Foren-Guru

    Dabei seit:
    24. Januar 2002
    Beiträge:
    1.392
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    48163 Münster
    Huhu Heidi.

    Gern geschehen. ;) :D

    Die Voliere ist kreativ, so unter die Wandschräge gebaut. Echt klasse.

    Dann bin ich ja mal gespannt, wie sich die Kathis bei dir so machen. :)

    Gruß,
     
  9. sidney97

    sidney97 Guest

    @ christian

    ja, vor allem lernen sie das Brabbeln von ihm :D
    meistens dösen nämlich die vier Jungen neben dem "Alten" und er quatscht sie die ganze Zeit über zu. Aber ich habe jetzt schon beobachten können, dass die Kleinen langsam damit anfangen - wenn auch noch selten.
    Außer natürlich, wenn sich die Partner voneinander entfernen - dann wird sofort Kontakt aufgenommen und gesucht.

    Und momentan üben sie sich alle fleißig mit fliegen. Sie schaffen es noch nicht, die komplette Voliere von der Strecke her durch zu fliegen?! Kann es sein, dass sich da erst die Muskulatur mehr bilden muss? Mit dem landen klappt es auch noch nicht ganz so toll - eher aufeinander als nebeneinander - aber das wird mit der Zeit sicher besser werden.

    Ich halte euch natürlich weiter auf dem laufenden :dance:
     
  10. Christian

    Christian Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    23. Februar 2003
    Beiträge:
    10.223
    Zustimmungen:
    14
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Hi again!


    Hehe :D:D:D Die lernen aber sicherlich noch wesentlich mehr von ihm.


    Durchaus möglich ... aber die werden da schon noch fitter und sicherer ... kann es sein, daß sie beim Züchter kaum Gelegenheit hatten, fliegen zu üben?
     
  11. sidney97

    sidney97 Guest

    Hallo noch mal :zwinker:

    Ja, davon gehe ich mal aus. Als ich sie gekauft habe saßen sie in diesen Zuchtboxen die ich jetzt mal so auf 80cm bis max. 1m breite "einstufe" (ich kenne mich damit nicht wirklich aus). Auch haben sie beim anfliegen manchmal Probleme die etwas dickeren Äste zu umklammern bzw. sich gleich festhalten zu können - bei den dünneren funktioniert es schon besser. Aber wie gesagt, sie üben sehr fleißig :freude:

    Was mich auch noch gefreut hat: Willi (der Bourke-Hahn) wollte nie etwas von seiner Henne wissen, auch wenn sie sich noch so viel Mühe gegeben hat. Sie waren zwar immer beieinander, aber mehr auch nicht. Seit dem jetzt die Kathis da sind fangen beide an Gemüse zu fressen (das haben sie vorher nie gemacht) und Willi fängt an seine Maja regelmäßig zu füttern (anscheinend animiert durch das ewige gegenseitige Gekraule der Kathis :D ).
     
  12. Christian

    Christian Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    23. Februar 2003
    Beiträge:
    10.223
    Zustimmungen:
    14
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Hi again!


    Das war bei unseren Wellies auch so ... die Schnarchnasen sind auch erst an Grünzeug gegangen, nachdem die Aymaras es ihnen vorgemacht hatten.


    Südamis als Australier-Verkuppler :D:D:D ... oder sogar Australier-Therapeuten.
     
  13. sidney97

    sidney97 Guest

    Hi!

    Da hast du wohl Recht :D

    Mittlerweile bekommen die Kathis auch keinen Herzkasper mehr, wenn die Bourkes ihre morgen- und abendlichen Rundflüge starten und die Bourkes haben jetzt nach 1,5 Wochen auch endlich kapiert, dass das gemütliche Geknusper der Kathis kein Angriff sein soll, sondern anscheinend der Entspannung diehnt :~
    Gestern saßen sie nämlich das erste mal zusammen auf einer Stange, ohne dass die Bourke-Henne gleich "gefaucht" hat - ja ja, was das gemeinsame Interesse an Futter so alles bewirken kann :dance:
     
  14. Christian

    Christian Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    23. Februar 2003
    Beiträge:
    10.223
    Zustimmungen:
    14
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Hi again!


    Ja, die beiden Arten haben einen gänzlich anderen Tagesrhythmus.

    Halt uns mal auf dem Laufenden, wie sich das so weiterentwickelt.
     
  15. sidney97

    sidney97 Guest

    Ich glaub, ich muss sie trennen....

    ... och menno....

    Ich hatte doch geschrieben, dass Willi und Maja anfangen sich zu füttern. Prima, Maja scheint in absolute Brutlaune gekommen zu sein. Sie fiepst ihren Mann nur noch an und seit zwei Tagen frißt sie fast überhaupt nicht mehr eigenständig. Sie haben zwar keine Nistkästen, aber Maja sitzt auch vermehrt auf dem Boden - ich denke, sie sucht ein Nest.

    Prinzipiell wäre das ja kein Problem für mich, aber Willi fängt an Stress mit den Kathis zu machen. Besser gesagt nur mit einem, den ich "Floh" getauft habe. Das ist der "Alte" blaue. (Deshalb Floh, weil er im Gegensatz zu den anderen Kathis recht klein ist, zudem noch vom Züchter her eine fast-Glatze hat und insgesamt eher der Schmächtige ist). Die drei Jungen sitzen eigentlich immer zusammen und machen irgend welchen Unfug - da traut sich der Bourke wohl nicht dran. Aber Floh sitzt schon öfter mal alleine und brabbelt vor sich hin und wenn der Bourke dann seine Aggressionen los werden muss, ist der Kleine dran. Er hackt ihn nicht oder so - bis jetzt jedenfalls, aber er jagt ihn schon mal durch die Voli - und das kann es echt nicht sein!!!!

    Wenn sich das heute bzw. morgen nicht wieder normalisiert, werde ich die Bourkes wohl wieder ausquartieren müssen :traurig: :traurig:

    Traurige Grüße
    Heidi
     
  16. Christian

    Christian Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    23. Februar 2003
    Beiträge:
    10.223
    Zustimmungen:
    14
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Hi Heidi!


    Sowas kann bei Vergesellschaftungen immer mal nötig sein ... Brutstimmung kommt halt immer mal vor ... eigentlich nicht weiter schlimm, wenn man damit rechnet und darauf vorbereitet ist ;)

    Achte mal auf die Lichtdauer ... hast Du vielleicht zu lange abends das Licht an, daß sie um diese Jahreszeit in Brutstimmung kommen?
     
  17. Kallie

    Kallie Stammmitglied

    Dabei seit:
    28. November 2004
    Beiträge:
    235
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Schierschwende Thüringen
    Hallo zusammen

    Wie lange lasst ihr abends euer Licht immer an.Meins geht um acht aus.
    Ist das zu lange?
     
  18. Christian

    Christian Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    23. Februar 2003
    Beiträge:
    10.223
    Zustimmungen:
    14
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Hi again!


    Das entspricht zwar nicht dem natürlichen "Lichtrhythmus", sollte aber an sich ok sein.

    Wann machst Du denn morgens das Licht an? Man liest ja meist, daß zum Brüten mindestens 12 Stunden am Tag Licht sein sollte, oder?
     
  19. Kallie

    Kallie Stammmitglied

    Dabei seit:
    28. November 2004
    Beiträge:
    235
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Schierschwende Thüringen
    Hallo Christian

    Ich mache mein Licht erst so gegen 15.00 Uhr an,weil tagsüber genug Sonnenlicht einfallen kann.
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Christian

    Christian Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    23. Februar 2003
    Beiträge:
    10.223
    Zustimmungen:
    14
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Moin Frank,

    wenn wir davon ausgehen, daß es morgens erst gegen 8 Uhr halbwegs hell ist, wären das ca. 12 Stunden Lichtdauer.

    Ich habe noch mal nachgelesen ... es heißt zur Brutanregung seien 14 Stunden zu empfehlen und bei ca. 8 Stunden käme Winter-Feeling auf.

    Um Brutstimmung zu vermeiden, müßte man also die Lichtdauer etwas weiter reduzieren.
     
  22. Kallie

    Kallie Stammmitglied

    Dabei seit:
    28. November 2004
    Beiträge:
    235
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Schierschwende Thüringen
    Servus

    Die Sonnies und die Blaulätze sind sowieso erst in ca 2 Jahren zuchtreif.
    Daher mache ich mir da keine Gedanken. Aber die Agas haben jetzt schon 4 Eier im Kasten. Ich halte die Temperatur auch etwas höher als normal im Winter.Mal sehen was bei rauskommt.
     
Thema:

Neulinge - Bilder

Die Seite wird geladen...

Neulinge - Bilder - Ähnliche Themen

  1. Goldnacken- und Rotrückenaras

    Goldnacken- und Rotrückenaras: Hallo zusammen, ich hoffe ich finde hier ein paar Tipps. Und zwar würden wir uns gern ein Paar Goldnacken oder Rotrückenaras zulegen. Die beiden...
  2. Absoluter Neuling will Stadttauben helfen

    Absoluter Neuling will Stadttauben helfen: Hallo, ich kenne mich mit Federtieren nicht aus, bin aber seit langem in der Streunerhilfe engagiert. Seit ich in Mannheim arbeite und jeden...
  3. Neuling im Garten

    Neuling im Garten: Hallo Experten, [Norddeutschland, nahe Bremen] Grade eben einen kleinen Schwarm (ca.10) Vögel gesehen, die ich nicht zuordnen kann. Sie machten...
  4. Ara (Goldnacken) Neuling mit ein paar fragen

    Ara (Goldnacken) Neuling mit ein paar fragen: Hallo zusammen, ich bin neu hier und bitte darum, mich zu korrigieren, wenn ich ich irgendetwas falsch mache :) Wir haben seit 29. August einen...
  5. Agaporniden Bilder

    Agaporniden Bilder: Ich glaube wir alle mögen Bilder und ich dachte man kann auch mal so ein Thema haben:zwinker: