Neuverpaarung nötig???

Diskutiere Neuverpaarung nötig??? im Agaporniden Allgemein Forum im Bereich Agaporniden; Hallo ihr Lieben, ich habe ein Problem mit zweien meiner vier Agas, genauer geasagt mit den Rußköpfchen. Ich habe euch die vier ja schon...

  1. Ayla

    Ayla Mitglied

    Dabei seit:
    2. November 2004
    Beiträge:
    33
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    79104 Freiburg
    Hallo ihr Lieben,
    ich habe ein Problem mit zweien meiner vier Agas, genauer geasagt mit den Rußköpfchen. Ich habe euch die vier ja schon vorgestellt. Die beiden PK harmonieren so weit ganz gut (bis auf kleinere Zänkereien), sie kraulen sich, poppen und sind auch so die meiste Zeit zusammen. Bei den beiden Rußköpfchen schaut die Sache schon anders aus. Die beiden schlafen zusammen in einer Kokosnuß und kraulen sich auch ab und zu. Die (bzw. der)Maja interessiert sich aber seit neuestem (wir haben die beiden erst seit 2,5 Monaten) sehr für die Ayla (PK). Er versucht sie zu füttern, was sie ab und an auch zulässt und ist ständig bei den beiden PK. Der (bzw. die) Jemmy (das andere RK) ist die meiste Zeit alleine und "wurschtelt" für sich herum. Manchmal sind sie auch zu viert unterwegs. Wir haben schon einen DNA-Test machen lasse, weil wir dachten, dass die beiden RK vielleicht beiden männlich sind. Dem ist aber nicht so. Die Maja ist männlich und der Jemmy ist weiblich. Es kann aber trotzdem sein, dass die beiden falsch verpaart wurden. Ich muss zu meiner Schande gestehen, dass wir alle vier in einer Zoohandlung gekauft haben. Aber ich dachte, dass sie schon vorher vom Züchter verpaart worden sind. Dem war aber wohl nicht so. D.h. sie hatten in der Zoohandlung nur die Auswahl unter vier Artgenossen.
    Das andere Problem ist, dass wir (mein Freund und ich) in einer 1,5-Zimmer-Wohnung wohnen. Die Vögel leben in einer Voliere, die 2x1 m Grunfläche hat (2,2m Höhe). Sie dürfen aber immer fliegen, wenn wir da sind, was im Moment immer ist. Ich weiß allerdings nicht, ob man in so einer Voliere 6 Agas halten kann. Ich finde das schon etwas eng.
    Ich hoffe, ihr könnt mir einen Rat geben.
    Liebe Grüße Nicola
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Anette T., 29. Mai 2005
    Anette T.

    Anette T. Agasklave

    Dabei seit:
    15. November 2003
    Beiträge:
    1.176
    Zustimmungen:
    9
    Hallo,
    am sinnvollsten wäre es bei einer Neuverpaarung, wenn du einen Züchter findest für Russköpfchen ,wo die Beiden die Möglichkeit hätten sich in einer Voliere selbst ihren Partner auszusuchen.
    Ist die Voli 2m breit oder 1m breit ?????? Breite ist wichtiger als Höhe. Falls deine Voli 2 m breit ist , wäre es durchaus möglich ,auch 3 Pärchen hineinzusetzen ( mit Freiflug natürlich ).

    Viele Grüße
    Annette :p
     
  4. Ayla

    Ayla Mitglied

    Dabei seit:
    2. November 2004
    Beiträge:
    33
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    79104 Freiburg
    Hallo Annette,
    die Voliere ist 2 m lang, 1 m breit und 2,2 m hoch. Ich hätte schon nach einem Züchter geschaut, allerdings gibt es hier meines Wissens nicht so viele. Ich weiß auch nicht, ob die "fremde" Vögel aufnehmen. Aber fragen kann ich ja mal. Ich kann sonst auch mal bei einer AIN-Station anrufen. Allerdings weiß ich nicht, inwieweit die die RK haben und es ist doch immer besser, gleiche Arten zusammen zu verpaaren.
    Mir ging es eigentlich eher darum, ob eine Neuverpaarung wirtklich nötig ist, da die beiden ja zusammen schlafen und sich kraulen etc. Ich möchte sie nicht auseinander reißen, falls sie doch ein Paar sind. Vielleicht sind die beiden ja auch noch zu jung, um ein echtes Paar zu sein (Maja ist von 2004, Jemmy laut Zoohandlung auch).
    Liebe Grüße Nicola
     
  5. #4 Anette T., 29. Mai 2005
    Anette T.

    Anette T. Agasklave

    Dabei seit:
    15. November 2003
    Beiträge:
    1.176
    Zustimmungen:
    9
    Hallo Nicola,
    also deine Voliere wäre groß genug für 3 Pärchen ( m. Freif.)
    Dann beobachte das doch noch eine Zeitlang und wenn du dann immer noch Bedenken hast,kannst du die Beiden ja immer noch neu verpaaren lassen.
    Falls du jemanden findest, der die Agas auch zur Verpaarung aufnimmt, dann entscheiden ja deine Beiden letzendlich selbst,ob sie sich trennen oder auch nicht. Das wird man dann sehen.
    Auseinanderreißen soll und muss man dann ja auch nicht.

    Viele grüße
    Annette :)
     
  6. Ayla

    Ayla Mitglied

    Dabei seit:
    2. November 2004
    Beiträge:
    33
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    79104 Freiburg
    Aber normal ist das doch nicht, wenn sich der Maja nur für die anderen interssiert. Das Problem ist, dass der Drago dann eifersüchtigt wird und seine Ayla verteidigt, wodurch es zum Zoff zwischen Drago und Maja kommt. Die sind schon des öfteren zusammengeknäult auf dem Boden gelandet. Ich habe Angst, dass sch einer beiden irgendwann dabei verletzt. Zumindest trägt es nicht gerade zu einer "harmonischen Beziehung" zwischen Ayla und Drago bei, wenn sie dauernd von dem Maja gestört werden.
    Liebe Grüße Nicola
     
  7. Gabi

    Gabi Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    19. Juni 2000
    Beiträge:
    2.775
    Zustimmungen:
    12
    Ort:
    NRW - 58710 Menden (bei Iserlohn/Unna/ Dortmund)
    Hallo Nicola,

    wie alt ist denn Dein PK-Pärchen?
    So, wie Du es schilderst, scheint es erst einmal so, daß sich Dein Maja evtl. schon in der Geschlechtsreife befindet, Jemmy hingegen vielleicht noch nicht. Und dann ist es schon möglich, daß sich ein reifer Hahn nicht mehr mit einem "Kücken" zufrieden gibt und eher die reife Henne bevorzugt, mit der er evtl. auch etwas anfangen könnte. ;) Allerdings ist es eben bei den Zwangsverpaarungen nicht immer gegeben, daß sich Hahn und Henne auch unweigerlich gut verstehen und lieben. Hättest Du nur das RK-Paar, würden sie sich sicher eher zusammenfinden, aber so ist eben für Maja momentan etwas "Besseres" in Sicht. Dir bleibt wahrscheinlich im Moment nur übrig, erstmal noch eine Weile abzuwarten, bis evtl. auch Jemmy reifer ist und dann zu schauen, was passiert. Zumindest die Ansätze sind doch da, wenn sich kraulen und auch zusammen schlafen. Vielleicht hast Du ja auch die Möglichkeit, die beiden RK mal für eine gewisse Zeit von den PK getrennt zu halten, wenn sich derzeit solche Machtkämpfe zwischen den Hähnen etwickeln. Ich kann Deine Sorge schon verstehen, daß dabei evtl. mal was passieren kann und wenn sie so oft derart zusammengeknäult zu Boden fallen, sollte man schon etwas dagegen unternehmen. Und daß Drago eifersüchtigt wird, ist schon zu verstehen......deshalb, wie gesagt, ich würde versuchen die Paare eine zeitlang zu trennen und die Etwicklung dabei beobachten. Sollte es nach einger Zeit immer noch so sein, dann müßtest Du den Beiden allerdings schon die Möglichkeit geben, sich evtl. umzuverpaaren und wirst ja dann sehen, ob sie auseinandergehen oder nicht.
     
  8. Ayla

    Ayla Mitglied

    Dabei seit:
    2. November 2004
    Beiträge:
    33
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    79104 Freiburg
    Hallo Gabi,
    danke, für deine ANtwort. Wir werden wohl wirklich einfach noch eine Weile abwarten und die vier beobachten. Trennen kann ich sie leider nicht, da wir in einer 1,5-Zimmer-Wohnung wohnen und es als abgetrennten Raum nur das Badezimmer gäbe. Die beiden PK sind laut Ring auch von 2004 und sie sind seit 8 Monaten bei uns. Auch bei den beiden hat sich die Beziehung erst "entwickeln" müssen. Wahrscheinlich ist bei den anderen beiden auch so. Die Jemmy macht allerdings seit zwei Tagen immer die Flügen breit, als wollte sie signalisieren, dass sie "bereit" ist :zwinker: . Allerdings sowohl vor dem Drago als auch dem Maja :hmmm: Naja, mal sehen.
    Falls ich sie dennoch neuverpaaren müsste, würde ich aber versuchen, beide in die gleiche Voliere zu bringe,n damit sie selber entscheiden können, ob sie sich trennen oder nicht.
    Würde denn die Voliere wirklich für 3 Paare ausreichen? Mir kommt das schon arg klein vor, trotz Freiflug. Sie müssen sich ja auch aus dem Weg gehen können.
    Liebe Grüße Nicola
     
  9. Gabi

    Gabi Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    19. Juni 2000
    Beiträge:
    2.775
    Zustimmungen:
    12
    Ort:
    NRW - 58710 Menden (bei Iserlohn/Unna/ Dortmund)
    Hallo Nicola,

    sicher kann eine Voliere nie groß genug sein, doch wenn Du den Agas regelmäßig Freiflug gibtst, reicht sie wirklich allemal auch für 3 Paare. Du mußt sie halt nur so einrichten, daß jedes Pärchen so sein Eckchen/Plätzchen hat, dabei möglichst immer einen Platz mehr als es Paare sind (ist so zumindest meine Erfahrung). Ich hatte in meiner Voliere (3m lang/1m breit/2m hoch - siehe Foto.....auf der anderen Seite sind da auch noch solche Plätze, die man jetzt hier nicht sieht) 5 Paare sitzen, manchmal zur Urlaubszeit von einer Freundin extra noch 2 Paare und es ging super gut. Ich mußte jetzt nur alles anders machen, weil eine meiner Hennen sehr herzkrank ist und viel Ruhe und einen dementsprechenden Platz braucht.
    Also deshalb, falls es wirklich so weit kommen müßte, brauchst Du Dir keine Gedanken zu machen.

    Notfalls, wenn es zu weiteren argen Streiterein kommt, könntest Du vielleicht auch in Deine Voliere so eine Art Trenngitter einbauen, also daß dann jedes Paar 1m zur Verfügung hat. Das reicht mit Freiflug auch noch! Das Trenngitter kann zu diesem Zweck auch mal mit einem Rahmen aus Holz gebaut werden und oben so Haken zum Einhängen dran, ist ja nicht für immer. Aber vielleicht regelt sich ja nun doch noch alles so, wenn Jemmy doch nun auch vielleicht endlich soweit ist. ;)

    Halte uns bitte auf dem Laufenden, ja!?
     

    Anhänge:

  10. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. Ayla

    Ayla Mitglied

    Dabei seit:
    2. November 2004
    Beiträge:
    33
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    79104 Freiburg
    Hallo Gabi,
    ich wollte nur sicher gehen. Schließlich wollen wir doch für unsere Geier nur das beste! Ein Trenngitter brauche ich nicht einziehen (zumindest noch nicht). So schlimm ist es nicht. Nur wenn sie draußen sind, kommt es zu Streitereien, die aber bisher noch nicht so schlimm waren, dass sich einer dabei verletzt hat. Sie können ja wegfliegen. Heute waren Ayla und Drago sowieso den ganzen Tag in einer Schublade (die Ayla schleppt immer kleine Zweige und Blätter in die Schubladen) und da darf der Maja nicht rein. Wir müssen halt abwarten.

    Liebe Grüße Nicola
     
  12. Ayla

    Ayla Mitglied

    Dabei seit:
    2. November 2004
    Beiträge:
    33
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    79104 Freiburg
    Hallo,
    wollte Euch nur auf den neuesten Stand in Bezug auf meine 4er-Bande bringen.
    Also, die Ayla (PK) hat sich jetzt endgültig wieder ihrem Partner zugewandt (PK). Und der Maja der Jemmy. :beifall: Die beiden haben auch schon gepoppt, oder es zumindest versucht. Als ich sie das erste Mal gesehen habe, ist der Maja auf sie drauf gestiegen und wusste dann wohl nicht mehr weiter. Saß zum Schießen aus. :grin2: So ganz raus hat er es immer noch nicht. Meist schmeißt ihn die Jemmy nach 5 Sekunden doch wieder runter. Sie müssen wohl noch etwas üben. War aber bei Ayla und Drago am Anfang auch nicht anders. Und jetzt machen sie kaum was anderes. Zumindest finde ich es super, dass sich Jemmy und Maja jetzt doch verstehen und die meiste Zeit zusammen sind, sich kraulen und füttern.

    Liebe Grüße Nicola
     
Thema:

Neuverpaarung nötig???

Die Seite wird geladen...

Neuverpaarung nötig??? - Ähnliche Themen

  1. Junge Amsel im Garten verwaist???

    Junge Amsel im Garten verwaist???: Ich bräuchte einen Rat: In unserem Garten habe ich heute morgen eine junge Amsel beobachtet, die so aussah, als sei sie verletzt. Sie hüpfte...
  2. Ästling? Hilfe nötig

    Ästling? Hilfe nötig: Hi, gerade nach der Rückkehr aus dem Urlaub mit lautem Rufen von diesem Kollegen willkommen geheissen worden. Scheint alleine zu sein und ruft die...
  3. E. coli - ab welchem Grad AB nötig ?

    E. coli - ab welchem Grad AB nötig ?: hallo, TA hat mir heute vormittag die Ergebnisse einer Kotprobe einer ZF-Henne geschickt, Montag soll ich Antibiotikum holen (heute war es zu...
  4. neue Voliere nötig - brauche Hilfe :)

    neue Voliere nötig - brauche Hilfe :): suche eine neue Voliere da meine beiden sich doch immer mehr streiten zwischendurch, und ich einfach sicher gehen möchte das wenn ich mal nicht...
  5. Eier austauschen unbedingt nötig??

    Eier austauschen unbedingt nötig??: Hallo zusammen, ist es zwingend notwendig die Eier gegen Kunsteier auszutauschen oder kann man der Natur freien Lauf lassen ???:zwinker: In der...