Neuverpaarung?

Diskutiere Neuverpaarung? im Nymphensittiche Forum im Bereich Sittiche; Hallo! So! Jetzt muss ich erst mal ein bißchen unsere Situation schildern, da die ja nicht jeder kennt. Wir haben seit ca. 1,5 Jahren unsere...

  1. Caro

    Caro Stammmitglied

    Dabei seit:
    8. Mai 2002
    Beiträge:
    427
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Herne
    Hallo!

    So! Jetzt muss ich erst mal ein bißchen unsere Situation schildern, da die ja nicht jeder kennt.

    Wir haben seit ca. 1,5 Jahren unsere Nymphenhenne Neo. Sie ist recht zutraulich, total verspielt und neugierig. Eine richtig lustige, freundliche Nymphendame halt.
    Ihr erster, selbsterwählter Partner ist leider dieses Jahr gestorben. Die beiden waren zwar nicht sehr lange zusammen aber es war eine sehr innige Zeit die sie miteinander verbracht haben.

    Da ich keinen Züchter in der Nähe ausfindig machen konnte, hatte ich Neo einen neuen Partner aus der Zoohandlung dazugesellt. Das ist jetzt 2,5 Monate her. Ich hatte von Anfang an gemerkt, dass es nicht "die" große Liebe wie mit dem vorherigen Partner ist, dachte mir aber, dass es vielleicht noch was wird.

    Die beiden sitzen zwar zusammen, fressen gemeinsam und ich habe auch schon mal beobachtet wie sie sich gegenseitig geputzt haben.

    Es sieht nun aber so aus, dass Neo meist alleine spielt. Sam interessiert sich nicht sonderlich für Spielzeug.

    Na gut, ist ja auch nicht weiter schlimm!

    Aber was mir langsam echt Kummer macht, ist, dass Neo immer wieder versucht Sam das Köpfchen hinzuhalten und sie immer weggehackt wird.
    Das geschieht leider sehr unsanft!
    Neo hat momentan ein gerötetes Auge. Ich vermute, dass Sam sie beim weghacken da erwischt hat.

    Nach 2,5 Monaten stelle ich nun also fest, dass die beiden nicht besonders gut harmonieren. Bzw. Sam akzeptiert anscheinend Neo nicht. Ich dachte bis jetzt eigentlich, dass die Hennen die Hähne erwählen.

    Tja, ist wohl dumm gelaufen, diese Zwangsverpaarung!

    Ich bin mir jetzt sehr unsicher was ich tun soll.
    Sollte ich noch länger warten, ob sich das Verhältnis bessert? (Oh Mann, ich höre gerade schon wieder das Gezanke aus dem Wohnzimmer)
    Ich hatte letztens zufälligerweise (berufl.) Kontakt zu einem Hobbyzüchter in meiner Nähe. Ich überlege dort mal anzufragen, ob Neo sich einen Partner aussuchen dürfte. Nur ob er das macht???
    Das könnte ich rausfinden. Wenn er das nicht macht, stehe ich immernoch vor dem Problem.

    Was meint ihr dazu?
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Stefan R.

    Stefan R. Guest

    Es wäre super, wenn er das macht und bei Hobbyzüchtern ist es auch meistens so, dass sie sich offener gegenüber Privathaltern zeigen. Falls es nicht klappt, schau doch mal bei einer der örtlichen Vogelschauen vorbei (Termine gibts beim Vogelzuchtverein in Deiner Nähe). Dort sind auch Hobbyzüchter, die gerne beratend zur Seite stehen.
    So wie ich das sehe, wird sich bei den beiden nichts mehr ändern, die Fronten sind weitgehend geklärt und die beiden werden sich wahrscheinlich dauerhaft zoffen. Ich hatte bei meinen beiden Hähnen auch noch gehofft auf Besserung, aber keine Chance. Den beiden hat man regelrecht die Gelassenheit angesehen, als ich sie getrennt hatte. Jetzt wo Pearl da ist, ist es richtig entspannt.
    Ich weiß nicht, ob Du einen älteren Hahn hattest, bei Zoohandlungen ist das ja leider oft nicht ganz klar, aber wenn er älter als Dein Weibchen ist, ist die Zwangsverpaarung oft noch erschwert. Wenn er schon im Zooladen ein Weibchen hatte und getrennt wurde, ist er jetzt aggressiv und unzufrieden, da müsste schon seine Traumpartnerin kommen, was wohl nicht der Fall ist, um ihn umzustimmen.
    Ich würde nicht noch eine Zwangsverpaarung ausprobieren, sondern die Sache mit dem Züchter vorziehen.
     
  4. #3 bentotagirl, 12. Oktober 2002
    bentotagirl

    bentotagirl Guest

    @Buffy Caro hat einen ganz jungen Hahn einen wildfarbenden.
    @ Caro meinst du zweieinhalb Monate sind genug . Schuti und Nina fangen jetzt erst an sich zu kraulen . Nach fast sechs Monaten. Ich würde noch ein bisschen warten.
     
  5. Stefan R.

    Stefan R. Guest

    Ach so, ich habe außerdem 2,5 Jahre gelesen und fühlte mich so an meine Situation erinnert. Das ist ja noch eine wirklich kurze Zeitspanne. Das mit dem Alter stand ja nicht dort.
    @Caro Sorry, da hab ich mich vertan
    @Bentotagirl Danke für den Hinweis

    Ich würde dann wirklich noch eine Weile warten, nach der kurzen Zeit ist das noch schwer zu beurteilen. Und wenn er noch so jung ist, könnte es sich noch hinziehen voraussichtlich.
     
  6. Caro

    Caro Stammmitglied

    Dabei seit:
    8. Mai 2002
    Beiträge:
    427
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Herne
    Danke euch!

    Tja, ich momentan noch nicht so recht was ich tun werde.

    Wenn es so weitergeht, muss ich ja handeln!
     
  7. Caro

    Caro Stammmitglied

    Dabei seit:
    8. Mai 2002
    Beiträge:
    427
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Herne
    Nun ja, es hat sich heute etwas (für mich) merkwürdiges ereignet!
    Ich habe heute beobachtet, wie die "Zanker" sich gepaart haben!!!

    Ich konnte es kaum fassen!
    Ob das nun der "Arterhaltungstrieb" ist?

    Die große Liebe ist es jedenfalls nicht!
    "Denken" die zwei vielleicht sozusagen, sie seien die letzten Nymphen und müssen sich vermehren? (In unserem Wohnzimmer sind sie ja halt auch sozusagen "die letzten" ihrer Art)

    Ich habe mir eh schon die Frage gestellt, wie das Vermehren bei Züchtern erfolgt!?
    Da werden doch auch Nymphen mit erwünschten äußerlichen Merkmalen verpaart, da ein besimmtes Ergebnis die Folge sein soll!

    ???
     
  8. kace63

    kace63 Foren-Guru mZg

    Dabei seit:
    4. August 2002
    Beiträge:
    3.338
    Zustimmungen:
    1
    Der Arterhaltungstrieb ist nicht so stark ,daß er eine gegenseitige Abneigung wett macht.
    Offenbar mögen sie sich doch !
    Vielleicht hast du ja ein besonders temperamentvolles Paar , das sich nicht "leise" unterhalten kann *gg*
     
  9. Piwi100

    Piwi100 Guest

    Wenn Du sicher bsit, daß sie sich gepaart haben,
    dann würde ich sagen...bingo :D

    Nicht jedes Paar ist ein liebes ruhiges, ds ist doch genau wie
    bei uns Menschen, da gibt es welche die rupfen sich aus Liebe.

    (Ich habe ein Graupapageienpaar, da hat die Henne fast keine Federn mehr auf dem Kopf,
    der Hahn rupft sie aus Zuneigung)
     
  10. Caro

    Caro Stammmitglied

    Dabei seit:
    8. Mai 2002
    Beiträge:
    427
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Herne
    Yo! Ich habe es gesehen und war total baff!

    Dann werde ich nun erst mal abwarten was weiterhin passiert!
     
  11. #10 bentotagirl, 15. Oktober 2002
    bentotagirl

    bentotagirl Guest

    Tja da sie sich ja nun schon mehrfach gepaart haben wie ich weiss, werden ja wohl bald die ersten Eier da sein.:D Viel Spass.
     
  12. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  13. Piwi100

    Piwi100 Guest

    naaaaaaaaaaaaaaaa Caro,
    wie siehts aus?

    Sind die Beiden immer noch ein Herz und eine Seele?

    Schon Eier da ? :D
     
  14. Caro

    Caro Stammmitglied

    Dabei seit:
    8. Mai 2002
    Beiträge:
    427
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Herne
    Hi Petra!

    Noch sind keine Eier da!
    Aber die Zwei hocken viel vor dem Brutkasten rum.
    Neo geht auch rein, aber Sam traut sich anscheinend noch nicht so recht.
    Der klopft und knabbert den gesamten Kasten ab!

    Die Beiden verstehen sich jetzt viel besser.
    Das Gezanke ist einer friedlichen Übereinkunft gewichen!
    Neo ärgert Sam des öfteren, indem sie seine Schwanzfedern zuppelt, aber er reagiert zum Glück nicht mehr so böse.
    Er musste sich wohl erst dran gewöhnen jetzt mit so einer forschen Nymphen-Dame zusammen zu leben.
    Sam spielt jetzt auch öfter und stimmt in Neos "Fledermaus" mit ein.
     
Thema:

Neuverpaarung?

Die Seite wird geladen...

Neuverpaarung? - Ähnliche Themen

  1. Neuverpaarung....brauche Ratschläge....wo und wie???

    Neuverpaarung....brauche Ratschläge....wo und wie???: Liebe Grauenfreunde, ich hatte vor einiger Zeit in einem Thread geschrieben, dass sich mein Grauenmädchen (Lori, 4 ½ Jahre jung) regelmäßig...
  2. Erfolgreiche Neuverpaarung bei Dompfaffen

    Erfolgreiche Neuverpaarung bei Dompfaffen: Hallo, ich will einfach nur mal einen Erfahrungsbericht mitteilen. Dürfte einsbesondere Dompfaffzüchter aufhören lassen. Bekanntlich sind die...
  3. Neuverpaarung WO??? Hilfe!

    Neuverpaarung WO??? Hilfe!: Ich hatte schon einmal die Frage gestellt, ob bei einem meiner beiden Pärchen eventuell eine Neuverpaarung angebracht wäre, da meine Lola immer...
  4. wann ist eine neuverpaarung nötig???

    wann ist eine neuverpaarung nötig???: Hallo Leute, ich habe seit 1 Jahr ein blaues Pärchen SK, die ich als Jungvögel zusammen gekauft habe. Seit einem halben Jahr habe ich auch noch...