Neuvorstellung , leider kein artenreines paar

Diskutiere Neuvorstellung , leider kein artenreines paar im Südamerikanische Sittiche Forum im Bereich Sittiche; Moinsen:) tja...wo fang ich an:) , habe schon ne weile nachgedacht ob ich die beiden neuzugänge hier zeige weil es eben kein artenreines...

  1. lanzelot

    lanzelot Foren-Guru

    Dabei seit:
    3. November 2000
    Beiträge:
    4.605
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    ...gibts da eine App für?
    Moinsen:)


    tja...wo fang ich an:) , habe schon ne weile nachgedacht ob ich die beiden neuzugänge hier zeige weil es eben kein artenreines paar ist ,,ich werde mal versuchen es soweit wie es geht zu erklären...wenn noch fragen da sind bitte stellen:)

    ich habe seit letzter woche aus einer volieren auflösung einer freundin ein Paar aratingas übernommen* bestehend aus einem Guayaquil und einem Finschsittich* die beiden wurden vor knapp 4 jahren auf einer Börse in dieser Konstelation erstanden* wurden nur beide zusammen abgegeben*

    bei der freundin kamen sie in eine große außenvoli mit einem guayaquil und 2 finschsittichen...sie haben sich allerdings niemals getrennt oder für die anderen vögel interessiert sondern blieben zusammen...

    nun musste die Voliere aufgelöst werden* hatte einen fred gemacht im vermittlungsforum*

    die beiden saßen bis zuletzt noch da...und mussten dann * schnell* weg weil ihr exmann drohe die tiere sonst zu verkaufen..naja is auch egal..sie hat sie mit in ihre neue wohnung genommen..leider vertrug sich ihr einer Finschhahn nicht mit dem paar * auf engerem raum...* so das sie fragte ob ich sie nehmen könnte...erstmal natürlich auf probe*

    seit letzten sonntag wohnen sie nun hier und bis jetzt klappt es auch recht gut * auch von der lautstärke her*
    was ich gerne wissen würde...ist Nemo wirklich ein Guayquil? oder doch ein Rotmasken Mix?? wenn man das überhaubt sagen kann...

    laut meiner literatur sind Finsche ja 28 cm und Guayas 33 also größer...die beiden sind aber fast gleich groß

    ich denke das einige jetzt die hände über den kopf zusammenschlagen und sagen..wie kann er dir nur zusammehalten und keine artgerechten paartner suchen ...

    nun es ist noch nicht raus ob ich sie behalte ...dann sehen wir weiter....
    und sicher waren für die beiden in der großen voliere ja nur einer bzw 2 artgleiche partner vorhanden vielleicht mochten die sich einfach nicht ??

    anders herum soll ja nicht gezüchtet werden..und die beiden sind sehr stark aufeinander geprägt..heißt..geht einer in den käfig geht der andere hinter her gekrault wird sich auch ständig und gefüttert eben alles was südammis so machen ....an den anderen aratingas hatten beide keinerlei interesse gezeigt und denen auch nicht hinterhergeruffen wenn diese mal auserhalb des blickfeldes waren... vielleicht ist es nur wunschdenken....aber ich glaube schon das die sich gefunden haben..

    bin gespannt auf eure antworten.. ratschläge...und fragen


    hier mal die Bilder von Nemo und Polly



    [​IMG]


    [​IMG]


    erklärung...nein die beiden haben sich nicht vermehrt ..lol aber sie haben einen kleinen fan

    [​IMG]
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Christian

    Christian Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    23. Februar 2003
    Beiträge:
    10.223
    Zustimmungen:
    14
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Hi Nordmann ;)

    Nun, wenn sie seit mindestens 4 Jahren in dieser Konstellation leben, obwohl die Möglichkeit einer artgleichen Umverpaarung bestand, sollte man sie vielleicht besser zusammen lassen ... sofern man nicht züchten will.

    Die Beantwortung dieser Frage überlasse ich lieber den Aratinga-Experten.

    So'n Unsinn wirst Du hier niemals zu lesen kriegen, denn Du informierst Dich doch gerade genauer über die beiden und die entsprechenden Möglichkeiten einer artgleichen Verpaarung ... wäre also ziemlich unsinnig solche Kritik zu äußern, zumal ja schon bei der Vorbesitzerin eine artgleiche Verpaarung vergeblich angestrebt wurde, wenn ich das richtig verstanden habe.

    Übrigens ... kurzer Themenwechsel ... sei extrem vorsichtig mit gemeinsamem Freiflug mit anderen Arten ... das ist bei Aratingas verdammt gefährlich und endet oft schneller blutig als einem lieb ist. Wir hatten hier mal einen Bericht, wo ein einzelnes Aratinga-Paar einen ganzen Amazonenschwarm heftigst attackiert hat.
     
  4. lanzelot

    lanzelot Foren-Guru

    Dabei seit:
    3. November 2000
    Beiträge:
    4.605
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    ...gibts da eine App für?
    nordmann..hmmm:)

    moinsen christian...na was den freiflug angeht* ich gehe nicht ins detail* aber in der voleire waren ne MENGE andere arten..deswegen sind die beiden * bis jetzt* gut sozialisiert* aber natürlich wird aufgepasst..jede meiner vogelarten hat einen eigenen schlafkäfig in dem es auch fressen gibt *

    * und den werden sie gleich mal aufsuchen den sie quarken schon...löl*

    die versorgung in ihrem alten zuhause war sehr gut deswegen hoffe ich das sie auch hier weiterhin alles an obst und gemüse zusich nehmen was sie finden:)

    was sie aber nicht benutzen ist der schlafkasten* im moment ein meerschweinchenhaus * naja kommt zeit kommt schlafkasten:)

    die aussage meiner bekanten stimmt aber gottseidank...: die sind nur morgen und abends kurz laut * brave vögel eben:)
     
  5. Richard

    Richard Guest

    Würd mir eher einen tiefen Naturstamm in entsprechender Größe besorgen.
    Gibt es für wenig Geld auf vielen Börsen zu kaufen.
     
  6. Christian

    Christian Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    23. Februar 2003
    Beiträge:
    10.223
    Zustimmungen:
    14
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Watt so'n alter Hamburger Jung is', da paßt datt ;)

    Das Blöde dabei ist, daß wenn etwas schief gehen sollte, man u.U. nicht schnell genug reagieren kann.

    Wie gesagt ... die Vergesellschaftung von Aratingas mit Nicht-Aratingas ist eigentlich ein No-Go.

    Da brauchst Du Dir bei Südamis keine Sorgen machen.

    Das könnte des Rätsels Lösung sein, muß aber nicht ... kommt u.U. drauf an, was sie bei den Vorbesitzern gewohnt waren.
     
  7. lanzelot

    lanzelot Foren-Guru

    Dabei seit:
    3. November 2000
    Beiträge:
    4.605
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    ...gibts da eine App für?
    bei den vorbesitzern gabs keine schlafmöglichkeiten..und was den naturstamm angeht ..sowa sgibts nicht mehr bei mir...weil A meine graupapagei henne sofort brutrig wird wenn sie son dingen sieht ..und B ...wie groß ist wohl die chance ein nicht brütendes mixpaar zu haben wenn man einen naturstamm anbietet lol* weil...is ja auch immer ein aulöser zum eiern..wenn kästen vorhanden sind*
     
  8. Christian

    Christian Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    23. Februar 2003
    Beiträge:
    10.223
    Zustimmungen:
    14
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Diese Aussage ist dann wohl eher ein KO-Kriterium zum Thema Schlafkasten, denn eine Brut wollen wir ja wohl in diesem Falle eher verhindern.
     
  9. lanzelot

    lanzelot Foren-Guru

    Dabei seit:
    3. November 2000
    Beiträge:
    4.605
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    ...gibts da eine App für?
    ob wir das wollen weß ich nich GG ICH will es :)

    zumal noch nicht 100 pro raus ist ob es ein paar ist aber ich habe das schon angenommen und sage immer ER und SIE.....

    morgen und die nächste woche gibts dann ein bischen mehr über die beiden:)
     
  10. Suzuki

    Suzuki Stammmitglied

    Dabei seit:
    12. November 2004
    Beiträge:
    273
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen,

    da hast Du zwei sehr schöne Vögel übernommen. Und ja, sie sind artenrein. Bei allen rot-grünen Aratinga-Arten variiert die Gefiederfärbung sehr stark und Du hast einen Guayaquilsittich mit sehr viel Rot am Kopf. Das könnte ein Fingerzeig auf ffortgeschrittenes Alter sein (ca. 10 Jahre), muss aber nicht. Der Finschsittich hingegen ist ein mustergültiges Exemplar seiner Art. Ein gutes Indiz für die Sauberkeit des Guayaquilsittichs ist der schöne rote Flügelbug, der sich sicher genauso in die Unterflügeldecken fortpflanzt. Auch die - völlig normale - Grüße des Vogels schließt aus, dass es sich um einen Hybriden handelt, der wäre ein ganzes Stück größer. Und zu 28cm und 33cm: Wie bei allen wachsenden, lebenden Dingen muss man immer etwas Variation einkalkulieren. Jeder, der Vögel hält stellt fest, dass einige etwas größer, andere dafür kleiner sind. 33cm ist für einen Guayaquilsittich sicher ein Gardemaß, die meisten Vögel, die ich gesehen habe, schienen mir kleiner zu sein: 30-32cm halte ich für "normal", wir sind ja auch nicht alle 1,90m groß...

    Die Kombination der Vögel finde ich, vor allem mit dem Rosenköpfchen im Hintergrund, nicht so geschickt, aber wie Du schon sagst, ist es aus der Not geboren. Dass die beiden ihr Arrangement auch nicht aufgelöst haben, nachdem artgleiche Vögel zur Verfügung standen überrascht nach einer langen Zeit des Zusammenlebens auch nicht wirklich. Man denke an das in Freiheit entstandene Paar Spixara x Rotrückenara. Die Dame hat sich auch nicht mit einem artgleichen Partner angefreundet, obwohl reichlich zur Verfügung standen. Wenn man die Tiere neu verpaaren wollte, müsste man sie beizeiten trennen und dann eine Zusammenführung mit artgleichen und gegengeschlechtlichen Vögeln versuchen. Das klappt dann ziemlich sicher. Die Methode Deiner Freundin war eher etwas unreflektiert, wenn auch gut gemeint.
    Ob man den Vögeln neue Partner sucht, hängt wesentlich vom Lebensalter der Vögel und davon ab, was zukünftig mit ihnen geschehen soll. Wenn sie schon deutlich mehr als 10 Jahre alt sind, hat es wenig Sinn, sie umzupaaren. Einen Vogel etwa im gleichen Alter zu finden, wird schwer genug, aber für beide einen entsprechenden Partner zu finden, wird sicher viel Zeit in Anspruch nehmen.
    Im Sinne der Arterhaltung wäre es andrerseits sehr schön, gerade den Guayaquilsittich in eine Zuchtsituation zu überführen. Die Art ist im Freiland selten geworden und auch in Europas Volieren kaum noch anzutreffen. Dabei sind es schöne Vögel, die für Südamerikaner verhältnismäßig leise sind. Es würde sich also lohnen, darauf hinzuarbeiten, dass sie in 10 Jahren nicht verschwunden sind.

    Aber wie gesagt, es hängt davon ab, was Du weiterhin mit den Vögeln planst. Die Vögel scheinen mit ihrer Situation ja nicht gänzlich unglücklich zu sein und wie Du schon feststellst, kann man ja effektiv verhindern, dass sie brüten.
    Solltest Du Dich entschließen, die Tiere umzuverpaaren, will ich Dir gerne helfen, Partner zu finden und ich bin mir sicher, dass Du auch auf die Hilfe der anderen Aratinga-Freunde hier zählen kannst. Dazu müsste man natürlich wissen, wie sich das mit den Geschlechtern verhält. Wenn ich tippen müsste, würde ich bei dem Finschsittich auf 1,0 tippen, bei dem Guayaquil eher auf 0,1. Ich lasse mich aber gern eines besseren belehren.

    Beste Grüße

    Gert
     
  11. #10 Christian, 12. November 2007
    Zuletzt bearbeitet: 12. November 2007
    Christian

    Christian Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    23. Februar 2003
    Beiträge:
    10.223
    Zustimmungen:
    14
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Moin, moin!

    Na, bitte, damit wäre eine Kernfrage doch schon mal geklärt. Was die Frage nach dem Alter angeht ... haben sie geschlossene Ringe? Bei dem Guayaquil sieht das auf dem einen Bild so aus, als habe er einen offenen Ring. Wenn's geschlossene Ringe sein sollten, kann man ja das Alter easy feststellen.

    Was die Geschlechterfrage angeht, müßte man halt eine DNA-Analyse machen lassen, sofern nicht bereits geschehen.

    Finschsittiche sind aber doch auch recht selten, oder? Zumindest in Volieren, denn gefährdet ist diese Art laut dem Lexicon of Parrots ja nicht.
     
  12. lanzelot

    lanzelot Foren-Guru

    Dabei seit:
    3. November 2000
    Beiträge:
    4.605
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    ...gibts da eine App für?
    Moinsen:)

    na da hab ich ja reichlich info bekommen:) danke Suzuki für die ausfühliche erklärung:) ..wie gesagt noch ist nicht raus was weiter passiert mit den beiden aber ich werde mich sicher noch öfter an dich wenden:)

    was das alter angeht...sie sind ca 11 jahre* gut geschätzt:)*

    die papiere bekomme ich noch nach da müsste es ja genau stehen

    was die beiden angeht:) TRAUMHAFT* naja außer eben der stimme lol aber was nimmt man nich alles in kauf..löl*

    sie sind wirklich sehr intelligent und weniger menschen scheu als sie mir * beschrieben* wurden

    sie gehen abends ohne viel zuteun meiner seits* außer da sich die Wallnusshälfte reinlege GG* in den Käfig ...der Guya frißt allerdings wie ein schwein..lol will heißen er haut mit dem schnabel in den napf als hätte er schon seit wochen nichts mehr bekommen..löl und das JEDEN abend:)

    ich hatte schon gedacht das sie sich an den stimmlichen konzerten meiner anderen geier am morgen beteiligen GOTTSEIDANK machen sie da snicht:)..wenn sie aber vor etwas erschrecken* in diesem fall meine katzen weil sie die von der farbe noch nicht kennen lol* die andere katze da wo sie waren war rot meine sind schwarz und grau* dann kommt das * maschinengewehr*..so nenne ich das also so langgezogenes MÖMÖMÖMÖMÖMÖMÖ wobei Polly Finsch dann auch schonmal auf einen niedrigen ast fliegt um zu gucken was sie da eigentlich AN- Möpt :)
     
  13. Christian

    Christian Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    23. Februar 2003
    Beiträge:
    10.223
    Zustimmungen:
    14
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Moin, moin!

    Oh oh, wieder einer mit dem Südami-Virus infiziert ;)
     
  14. lanzelot

    lanzelot Foren-Guru

    Dabei seit:
    3. November 2000
    Beiträge:
    4.605
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    ...gibts da eine App für?
    nene DEN hab ich schon lange lol


    ABER damit keine Laien auf den gedanken kommen..BOA sind die schön sowas will ich...


    hi hi....bitte boxen VOLL aufdrehen..und genießen..

    http://www.youtube.com/watch?v=8OXVEb8OTS8
     
  15. Christian

    Christian Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    23. Februar 2003
    Beiträge:
    10.223
    Zustimmungen:
    14
    Ort:
    Ruhrgebiet
    :D:D:D Große Klasse :D:D:D

    Könntest Du HIER auch mal als Negativbeispiel posten.
     
  16. lanzelot

    lanzelot Foren-Guru

    Dabei seit:
    3. November 2000
    Beiträge:
    4.605
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    ...gibts da eine App für?
  17. Christian

    Christian Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    23. Februar 2003
    Beiträge:
    10.223
    Zustimmungen:
    14
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Klar, in dem man erstmal ordentlich meckert, wenn der Kumpel fressen geht :D
     
  18. lanzelot

    lanzelot Foren-Guru

    Dabei seit:
    3. November 2000
    Beiträge:
    4.605
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    ...gibts da eine App für?
    höhöhö DAS war kein meckern......hättest mal gestern höhren sollen als nemo in den falschen käfig geflogen ist und dann am gitter hing* 3 cm von Polly entfernt* und geschreien hat was sie wohl da drüben zu suchen hat..DAS war meckern...morgen muss ich da svogelzimmer aufräumen...was die grünzügel..die grauen und agas und nymphen 3 monate in SCHUSS gehalten haben..das bauen die aratingas in 2 wochen ab grummel
     
  19. Christian

    Christian Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    23. Februar 2003
    Beiträge:
    10.223
    Zustimmungen:
    14
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Tja, statt Keilschwanzsittiche wäre als deutsche Bezeichnung vielleicht auch Holzfällersittiche passend gewesen ;) :D
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. lanzelot

    lanzelot Foren-Guru

    Dabei seit:
    3. November 2000
    Beiträge:
    4.605
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    ...gibts da eine App für?
    hätt ich das vorher gewusst* die beiden verschenkt und sich EINEN welli kauft damit er zahm wird GGGGGG*

    nach 2 wochen die die beiden nun hier * hausen+ sind sie recht ruhig geworden* freu*..sie machen schon nochmal ihre * gesangs* proben* sind aber an sonsten recht friedlich..werde nachher bilder machen wenn ich die spielsachen wieder angehängt habe lol* spätestens nächste woche*
     
  22. Christian

    Christian Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    23. Februar 2003
    Beiträge:
    10.223
    Zustimmungen:
    14
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Selber zähmen? Da nimmt man doch lieber eine Handaufzucht, die kann man auch auf den Rücken legen 0l

    Ach Mann, wenn das Thema nicht so traurig wäre :(

    Bilder sind immer gut ;)
     
Thema:

Neuvorstellung , leider kein artenreines paar

Die Seite wird geladen...

Neuvorstellung , leider kein artenreines paar - Ähnliche Themen

  1. 72555 Metzingen - 2 Welli-Paare (m+), 3 - 5 Jahre - Vermittlung nur pärchenweise

    72555 Metzingen - 2 Welli-Paare (m+), 3 - 5 Jahre - Vermittlung nur pärchenweise: Liebe Wellensittichfreunde, an den VWFD wurde zur Vermittlung übereignet: 2 Welli-Paare: Hahn Erbse, ca. 4 Jahre, Schecke gelb mit wenigen...
  2. Anschaffung von Sperlings-Paar: Verunsichert!!

    Anschaffung von Sperlings-Paar: Verunsichert!!: Guten Abend Vogelfreunde. Ich möchte gerne Sperlingspapageien anschaffen. Es sollen zwei werden. Ich brauche ein wenig Hilfestellung, da ich nach...
  3. ein paar Fragen

    ein paar Fragen: meine agas fressen kein Obst und Gemüse :+screams::heul:ich hab alles versucht das einzige was sie wirklich fressen sind Feigen hat jemand Tipps...
  4. Platz an der Ostsee für ein Paar Sperlingspapageien oder Wellis

    Platz an der Ostsee für ein Paar Sperlingspapageien oder Wellis: Hallo :) wir möchten gerne helfen. Vorrangig richtet sich dieses Angebot an alte/ältere und beeinträchtige Sperlingspapageien und Wellensittiche...
  5. Ara (Goldnacken) Neuling mit ein paar fragen

    Ara (Goldnacken) Neuling mit ein paar fragen: Hallo zusammen, ich bin neu hier und bitte darum, mich zu korrigieren, wenn ich ich irgendetwas falsch mache :) Wir haben seit 29. August einen...