Neuvorstellung und Bitte um Infos ...

Diskutiere Neuvorstellung und Bitte um Infos ... im Graupapageien Forum im Bereich Papageien; Tag schön, wie heißt es doch meistens: "Bin neu hier und möchte mich kurz vorstellen ..." Die 45 ist geburtstagstechnisch in Sichtweite ,...

  1. aankuido

    aankuido Guest

    Tag schön,

    wie heißt es doch meistens: "Bin neu hier und möchte mich kurz vorstellen ..."

    Die 45 ist geburtstagstechnisch in Sichtweite , meine Federn am Kopf sind ausgerupft, aber das hat wohl andere Gründe als mangelnde Beschäftigung anderer mit mir (hab ja schließlich auch Nachwuchs, wobei ich die beiden Bombenleger schon gern hin- und wieder mal abgeben würde ... leider gibt es keine Kinder-Second-Hand-Läden ... und außerdem liebe ich sie trotz allem viel zu sehr).
    Und fliegen kann ich auch!!!! Na ja, könnte. Als nebenberuflich tätiger Zauberer weiß ich zumindest, wie so etwas bei meinen MENSCHLICHEN Kollegen funktioniert ;)
    Hauptberuflich arbeite ich als Ingenieur bei einem großen Gasversorger ... aber bevor Ihr jetzt anfangt zu jammern ... ich bin NICHT für die Gaspreise verantwortlich.
    Ach so, ich höre auf den Namen Jürgen.

    Habe mich seit mehreren Monaten (echt getz) durch die verschiedenen Foren gelesen, manchmal auch gequält. Bilde mir so langsam ein, auch nach Studium der entsprechenden Fachliteratur doch so einiges über die Graupapas zu wissen. Wie und wieviele man am besten hält, welche Anforderungen erfüllt sein müssten, Diskussionen um Handaufzucht, Krankheiten, Futtervarianten, Kosten ... ach jeh ... trotz allem ist immer noch ist der Wunsch vorhanden, diesen Tieren ein Heim zu geben.
    Es wäre alles vorhanden, und was nicht ist wird beschafft.
    Es gibt viele Fragen, die im Vorfeld beantwortet werden mussten, ich habe sie alle gelesen und auch für mich in den allermeisten Fällen mit "Ja" beantwortet.

    Was mir letztendlich fehlt - und was ich auch so nicht wirklich gefunden habe sind Informationen über "gute" Züchter.
    Ich habe versucht, über die einschlägigen Seiten privat abzugebende Papas zu finden, leider kein Erfolg. Tierheime in näherer oder weiterer Umgebung ebenfalls Fehlanzeige.
    Tierauffangstationen o.ä. kenne ich im Umkreis von 200 Kilometern von Mettman/Neandertal (wer das nicht kennen sollte hat in der Schule eventuell nicht aufgepasst :+klugsche) leider keine.
    Züchter habe ich einige gefunden, zumindest im Net. Allerdings - ich bin ja ehrlich - bin ich nicht nur etwas faul sondern auch ein wenig misstrauisch. Erstens will ich die nicht alle anfahren, und, trotz angelesenem Wissen kann ein Züchter mir wahrscheinlich ein X für ein U vormachen. Und so wie ich mich kenne, verliebe ich mich gleich in ein Tier ... das könnte ja ein Fehler sein.

    Andererseits gibt es hier sicherlich viele Menschen, die mir mit ihren Erfahrungen helfen können.
    Mich würde also schon mal interessieren, ob mir hier Tipps/Adressen zu seriösen Züchtern gegeben werden könnten, egal, ob es sich nun um Privatleute oder Menschen, die ihr Hobby zum Beruf gemacht haben handelt.

    Da ich weiß, dass es manchmal etwas kritisch gesehen wird, wenn solche Tipps gegeben werden, würde ich mich auch über PM's freuen.
    Und wie gesagt, es muss sich ja nicht "nur" um Züchter handeln ...

    Zum Schluß noch - tolles Forum hier!
    Über eine freundliche Aufnahme würde ich mich freuen.
    MzG
    Jürgen
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 allekuras, 28. März 2008
    allekuras

    allekuras Stammmitglied

    Dabei seit:
    9. Januar 2008
    Beiträge:
    160
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Jürgen vom Neandertal, ;)

    ich kann Dir versichern, dass Du hier bestens aufgehoben bist.
    Zum Thema Züchter in Deiner Nähe kann ich leider nix beitragen (bin aus Bayern), rate Dir aber, grundsätzlich nur Naturbrut-Züchter zu kontaktieren. Die Probleme, die Du mit Handaufzuchten bekommen kannst, erlies Dir bitte aus den jüngsten Threads hier.

    Noch besser :+klugsche fände ich allerdings den Weg, Abgabetiere aufzunehmen. Hat fast ausschließlich Vorteile, inklusive eines reinen Gewissens. :p

    Bestimmt gibt es in Deiner Umgebung Menschen, die ihre Graupis abgeben müssen/wollen (manche auch: sollten! *grrr*). Solche Tierchen hätten es bei Dir bestimmt prima. Vielleicht schaust Du mal in die Kategorie "Vögel aus dem Vogelschutz" oder stellst dort eine Suchanzeige ein? Wichtig ist dann, auch wenn Du direkt hier bei den "Grauen" fragst, dass gleich in Deiner - möglichst aussagekräftigen - Thread-Überschrift eine PLZ steht.

    Ansonsteh: herzlich willkommen bei den Grauen-Sklaven! Es sind tolle Tiere, auch wenn sie einem manchmal den letzten Nerv rauben. Ein Traum. :~

    Liebe Grüße,

    Lilian
     
  4. #3 Achim.J., 28. März 2008
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 28. März 2008
    Achim.J.

    Achim.J. Mitglied

    Dabei seit:
    24. Februar 2008
    Beiträge:
    99
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    41363 Jüchen
    Hallo Jürgen
    Ich arbeite bei einem bekannten Wasserversorger.
    Aber zu deiner Frage, versuch es mal bei: papaso
    da werde ich mir auch meinen ersten Grauen kaufen, sehr erfahrener Züchter und eine spitzen Beratung.

    Gruß Achim
     
  5. #4 Tierfreak, 28. März 2008
    Tierfreak

    Tierfreak Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. Juli 2005
    Beiträge:
    12.875
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Westerwald
    Hallo Jürgen,

    herzlich Willkommen hier im Forum :bier:.

    Erst mal finde ich es super, dass du dir schon im Vorfeld so viele Gedanken machst und Infos zusammensuchst/gesucht hast :zustimm:.

    Dann weißt du sicher auch längst, dass man am besten gleich zwei Graumoster nehmen sollte, die möglichst gleich alt, gegengeschlechtlich und wenn möglich auch blutsfremd sein sollten, möchte das aber sicherheitshalber noch mal erwähnen ;).

    Das Wichtigste zur Graupapageihaltung findest du z.B. auch im Graupapagei-Infoblatt. Viele andere interessante Themen auch im oben festgepinnten Thema bei den Grauen...klick zum direkten Weg dorthin hier :zwinker:.

    Zum Züchter:
    Ich denke am besten ist es wirklich, wenn man sich selbst ein Bild macht und einfach mit mehreren Züchtern in der Umgebung spricht, auch wenns zunächst nur telefonisch ist.
    Oft merkt man dann schon, wo man sich gut aufgehoben fühlt und wer wirklich gut beraten tut und ob sich ein Hinfahren lohnen könnte :zwinker:.

    Ich selbst kenne leider persönlich keine Züchter in deiner Nähe, aber vielleicht wirst du hier fündig. Auch in unseren Kleinanzeigen inserieren viele Züchter ;).

    Ich wünsch dir viel Glück bei der Züchterauswahl und wenn du noch spezielle Frage zur Graupapageihaltung hast, immer einfach her damit :D !!!




    Normale Suchanzeigen sind aber laut unseren Regeln leider weder bei "Vögel aus dem Vogelschutz" noch hier im Graupapageiforum erwünscht. Ich bitte um Verständnis :trost:.
     
  6. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema:

Neuvorstellung und Bitte um Infos ...

Die Seite wird geladen...

Neuvorstellung und Bitte um Infos ... - Ähnliche Themen

  1. Mina hat ein Ei gelegt! Bitte um Tipp zur Zucht!

    Mina hat ein Ei gelegt! Bitte um Tipp zur Zucht!: Hallo zusammen, Mina hat heute ihr erstes Ei gelegt. Über legenot, Krankheiten und Futter habe ich mich erkundigt aber wie ist das mit dem...
  2. Papagei krank bitte um Hilfe. Pilzinfektion.

    Papagei krank bitte um Hilfe. Pilzinfektion.: Hallo, meine Venezuela Papagei ist leider Krank. Ich habe Sie vor 2 Jahren über Ecken Geerbt und leider erst später Erfahren was dieser Vogel...
  3. Hilfe Bitte!

    Hilfe Bitte!: Hallo, Ich habe ein Problem, und zwar zwei Vögel sind bei mir seit 2..3 Monaten auf den Balkon.die haben auch schon Zwei mal Eier gelegt und...
  4. Federn bestimmen bitte um Hilfe

    Federn bestimmen bitte um Hilfe: Wir haben 2 Federn zu denen wir noch keinen passenden Vogel ausmachen könnten. Die rechte Feder hat mein Sohn aus der Kita mitgebracht, die linke...
  5. Bitte um Hilfe für meine Kanarienvögel

    Bitte um Hilfe für meine Kanarienvögel: Hallo. Vlt hat jemand Erfahrung damit. Ich habe vor 5 Wochen einen Kanarienvogel von einem Bekannten bekommen. Ich wollte diese Henne zu meinem...