Neuvorstellung- Wir bekommen einen Grauen und haben Fragen

Diskutiere Neuvorstellung- Wir bekommen einen Grauen und haben Fragen im Graupapageien Forum im Bereich Papageien; Hallo Jamie Dein kleiner Oscar ist wirklich ein süsses Kerlchen und wird mal ein stolzer Hahn. Danke, dass Du Dir die Anregungen zu Herzen...

  1. Terry57

    Terry57 Foren-Guru

    Dabei seit:
    17. September 2006
    Beiträge:
    1.348
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Volketswil - CH
    Hallo Jamie

    Dein kleiner Oscar ist wirklich ein süsses Kerlchen und wird mal ein stolzer Hahn. Danke, dass Du Dir die Anregungen zu Herzen genommen hast und diese auch umsetzen willst. Wie Kati schon geschrieben hat, kommen die Kritiken manchmal wirklich hart rüber, aber das kommt daher, dass es wirklich kritikresistente User gibt, darf aber nicht persönlich genommen werden.
    Heute vor vier Jahren habe ich meine beiden Schätzchen geholt und obwohl ich schon papageienerfahren war (1994 gabs noch kein Internet bzw. Vogelforum) habe ich hier unheimlich viel gelernt und lerne durch lesen immer wieder dazu. Was mir auch wichtig ist, dass ich hier Gleichgesinnte gefunden habe. In meinem Verwandten-Freunden- und Bekanntenkreis akzeptiert man mein Hobby und schmunzelt darüber, aber verstehen können sie meine Begeisterung nicht (einzig einer meiner Brüder und lolo).
    Jedoch hier kann ich meine Freude, meine Sorgen, Fragen und Ängste loswerden und bekomme immer ein Echo. Deshalb, lass Dich nicht vergraulen und teile uns weiterhin mit, wie es Dir und Oscar ergeht.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Azrael

    Azrael Foren-Guru

    Dabei seit:
    11. August 2004
    Beiträge:
    2.105
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    LE
    Hallo Jamie,

    schön, dass Oskar noch eine Emma bekommt. Das wird beiden Vögeln sehr
    gut tun. Sie können viel voneinander lernen. :zustimm:

    Konntest Du denn den Käfig schon gegen einen größeren umtauschen? Oder
    wird es doch gleich das Vogelzimmer (wozu ich aus eigener Erfahrung wirklich
    nur raten kann)?

    Und ja, nimm den manchmal rauen Wind hier nicht übel - nicht wenige User
    (auch ich) haben das Ergebnis von "glücklicher Einzelhaltung" als Abgabetier
    bei sich aufgenommen und wissen wie schnell ein Vogelseelchen verkorkst ist
    und wie lange es dauern kann, aus einem gefiederten Menschen wieder ein
    echtes Grautier zu machen! :traurig:
     
  4. Jamie

    Jamie Mitglied

    Dabei seit:
    28. Juni 2010
    Beiträge:
    32
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    06110 Halle/Saale
    Hallo an alle


    Der Käfig ist seit heute wieder weg. Und ja wir sind gerade dabei ein Vogelzimmer einzurichten..habe ja sehr gute tips hier bekommen wie ich es schick und Vogelgerecht einrichten kann. Und ich werde diese Woche noch eine Graupapageiendame anschaun. Also bis jetzt habe ich die Ratschläge..die ihr mir geraten habt umgesetzt :zwinker: .. und keine sorge .. bin ja froh das es euch gibt :zustimm: :D

    Ich habe ja noch 3-4 Wochen Zeit bis klein Oskar bei uns einzieht..dann wird und muß das Vogelzimmer fertig sein.

    Schaukel und Sitzgelegenheiten sind schon gebaut.

    Und nun doch noch eine frage :zwinker: zum Vogelzimmer ich würde gerne eine Palme reinstellen..ist das gut ?
    Oder habt ihr eine andere Idee ? :idee:



    P.S. Nochmal zu dem Thema, weil ich vielles falsch gemacht hab, wo ihr "Ja" auch recht habt.

    Die Menschheit macht halt vieles falsch, ich sage nur jeder geht in den Zoo :zwinker:
    wenn alle wie Sie sagen Tiere lieben..warum gibt es denne ein Zoo..:traurig:

    lg.Jamie
     
  5. Azrael

    Azrael Foren-Guru

    Dabei seit:
    11. August 2004
    Beiträge:
    2.105
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    LE
    Hey Jamie,

    ich seh gerade erst, dass Du in Halle wohnst - komm doch mal bei mir vorbei
    und guck Dir unser VZ an, wenn Du magst.

    Das "Geflügel" ist zwar noch in der Sommerfrische im Garten, aber das Zimmer
    ist ja komplett eingerichtet da. Also wenn du magst :D
     
  6. #45 Moni Erithacus, 13. September 2010
    Moni Erithacus

    Moni Erithacus Foren-Guru

    Dabei seit:
    10. November 2009
    Beiträge:
    1.414
    Zustimmungen:
    26
    Ort:
    Bielefeld
    Hallo Jamie,

    so eine nette Einladung von Azrael würde ich sofort einnehmen.
    Da kannst Du bestimmt ein paar nette Ideen für Dein Vogelzimmer klauen:D
    Was die Palme angeht,da kann ich Dir leider nicht helfen,aber im Vogelzimmer wird sie sowieso nicht lange halten;)
    Wir haben ein kleines Baum ,der jede 2-3 wochen ausgewechselt werden muß,zum Glück wächst bei uns im Garten ein Haselnußbaum ,der immer genug frische Äste liefert.Ich kann verstehen wie sehr Du ich auf Oskar freust,so war es bei uns auch vor über 10 J.,nur wir haben den Fehler gemacht und zu lange mit einem Partnervogel gewartet,es gibt nichts schöneres als ein glückliches Papageeienpaar zu beobachten.Viel Spaß noch bei der Vogelzimmereinrichtung.
     
  7. Tierfreak

    Tierfreak Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. Juli 2005
    Beiträge:
    12.875
    Zustimmungen:
    5
    Ort:
    Westerwald
    Hallo Jamie,

    dass Angebot von Sandra ist wirklich toll, das wäre sicher eine schöne Gelegenheit, sich sowas mal vor Ort anzuschauen :zustimm:.

    Ansonsten kannst du ja auch noch hier schauen, dort kann man in noch ein paar andere Vogelzimmer schauen :zwinker:.

    Wegen der Palme kann ich mich Moni nur anschließen.
    Zum einen dürfte sie ziemlich schnell leiden oder komplett zerstört sein, wenn die Grauen ständig Zugang haben und zum anderen dürfte sie auch recht leicht verdrecken, falls die Vögel auch drauf sitzen.
    Die Pflanze dann vom Kot wieder zu säubern ist sicher auch nicht ganz so einfach und dann evtl. sogar eher unhygienisch.

    Falls du es doch probieren möchtest, würde ich es wohl am ehesten mit Bambus versuchen, der ungiftig ist und relativ schnell nachwächst.

    Ich biete einfach regelmäßig frische Zweige an, diese je nach Jahreszeit auch mit Blättern. Im Winter nehm ich auch gern Fichtenäste usw.
    So hat man auch regelmäßig etwas Grün im Zimmer, auch wenn es nicht wirklich lange hält, aber Haupsache die Geiern haben gesunden Nagespaß :zwinker:.
     
  8. Jamie

    Jamie Mitglied

    Dabei seit:
    28. Juni 2010
    Beiträge:
    32
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    06110 Halle/Saale
    Danke für das nette Angebot :freude: vielleicht komme ich ja noch darauf zurück Azrael :zwinker: momentan fehl mir die Zeit.
    Das mit der Palme ist geschichte hab lieber eine an die Wand gemalt..:D
    Danke, für die links*..muss echt sagen da kann man sich viele Idee abschaun.. :beifall:

    Gruß Jamie
     
  9. Azrael

    Azrael Foren-Guru

    Dabei seit:
    11. August 2004
    Beiträge:
    2.105
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    LE
    Angebot steht - is ja von Halle aus gerademal eine läppische halbe Stunde :)
     
  10. Dorith

    Dorith Papageien- und Gartenfan

    Dabei seit:
    26. Dezember 2009
    Beiträge:
    1.110
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Jenseits von Afrika
    Na dann sind ja die Vorbereitungen bei euch schon voll in Gange und die Vorfreude auf Oskar wächst mit jedem Tag... :D Wenn du magst, kannst du ja mal Bilder einstellen über Entstehung und Endergebnis eures Vogelzimmers. :0-
     
  11. Sabseju

    Sabseju Mitglied

    Dabei seit:
    14. Dezember 2009
    Beiträge:
    126
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Huhu Azrael,

    übrigens Berlin ist auch nicht weit weg:0-
     
  12. #51 vögelchen3011, 14. September 2010
    vögelchen3011

    vögelchen3011 Guest

    Hallo Jamie,
    bin ja auch gerade dabei mein Vogelzimmer umzugestalten...................habe bereits bei Manuela die gemalten Palmen an der Wand gesehen:beifall:, hast du die so gemalt oder mit Schablone.............bin leider nicht so künstlerisch begabt:D
    Hatte schon mal bei Schablonen geschaut, aber leider bisher nichts passendes gefunden.
    LG
    Sandra
     
  13. Azrael

    Azrael Foren-Guru

    Dabei seit:
    11. August 2004
    Beiträge:
    2.105
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    LE
    Da bin ich Anfang Oktober sogar :)
     
  14. Azrael

    Azrael Foren-Guru

    Dabei seit:
    11. August 2004
    Beiträge:
    2.105
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    LE
    Vergesst bitte bei der liebevollen Malerei nicht, dass so ein VZ je nach
    Schweine-Gen der Bowohner einmal oder sogar öfter pro Jahr einen
    neuen Anstrich braucht. Aus diesem Grund haben wir damals schweren
    Herzens auf eine Wandbemalung verzichtet...

    Oh man, auf mich kommt die Pinselei auch in kürzester Kürze zu... :~
     
  15. wuselkueken

    wuselkueken Stammmitglied

    Dabei seit:
    23. Januar 2008
    Beiträge:
    231
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Milzau bei Halle (Saale)
    Sorry passt gerade nicht zum Thema....aber Azrael kannst du bitte mal etwas Platz in deinem Posteingang machen...kann dir keine PN schicken. :-(
     
  16. Azrael

    Azrael Foren-Guru

    Dabei seit:
    11. August 2004
    Beiträge:
    2.105
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    LE
    Geht wieder - voller Posteingang wird wohl in der neuen Version nicht mehr angezeigt?!
     
  17. #56 Tierfreak, 14. September 2010
    Zuletzt bearbeitet: 14. September 2010
    Tierfreak

    Tierfreak Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. Juli 2005
    Beiträge:
    12.875
    Zustimmungen:
    5
    Ort:
    Westerwald
    Vielleicht mal meine Erfahrung dazu :zwinker:.

    Ich habe damals die Wände mit Latexfarbe gestrichen, die ich mit Dispersions-Abtönfarben zu den einzelnen Farbtönen gemischt hatte (beides ungiftig).
    Bis heute hat die Farbe super gehalten. Man kann die Wände auch ruhig mal richtig nass abwischen und ein wenig reiben ohne dass die Farbe leidet.(Wandbemalung ist in unserem Fall jetzt schon bald 5 Jahre alt)
    Ich möchte aber auch nochmal erwähnen, dass in unserem Vogelzimmer eigentlich keine Sitzplätze direkt an der Wand vorhanden sind, sondern die Sitzbäume und die Futterstelle mehr frei im Raum stehen, was die Verschmutzung der Wände schon in angenehme Grenzen hält.
    Aber ihr kennt ja die Grauen, ab und an landet halt doch mal ein temperamtvoll geschleutertes Obststück an der Wand, weshalb der Schwamm auch mal ran darf, worunter die Farbe aber bisher nicht wirklich gelitten hat ;).
     
  18. Azrael

    Azrael Foren-Guru

    Dabei seit:
    11. August 2004
    Beiträge:
    2.105
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    LE
    Das ist natürlich optimal. Unsere Futterplätze sind ALLE direkt an der Wand und daher ist die Sauerei
    leider beträchtlich und regelmäßiges Streichen leider unumgänglich.
     
  19. Tierfreak

    Tierfreak Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. Juli 2005
    Beiträge:
    12.875
    Zustimmungen:
    5
    Ort:
    Westerwald
    Wenn die Futterplätze an der Wand montiert sind, könnte man vielleicht zum Schutz der Wand auch eine entsprechend große Plexiglasplatte an der Wand anbringen :idee:.
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Jamie

    Jamie Mitglied

    Dabei seit:
    28. Juni 2010
    Beiträge:
    32
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    06110 Halle/Saale
    Hallo zusammen,

    also ich habe auch mit Latexfarbe gestrichen. Ich kenne einen Maler der mich da gut beraten hat, und die Futternäpfe werde ich nicht an die Wand befestigen..Wie ..mhm* habe vor an den Ästen es zu befestigen. Mal sehen ob das so gut aussieht wie ich mir das vorstelle. ;)
    Mal probieren das wird schon irgendwie.. :)
    und das mit der PALME ;) die habe ich selber gemalt ..also erst mal vorgemalt mit Bleistift..dann mit Farbe..fertig :D
     
  22. #60 Tierfreak, 15. September 2010
    Zuletzt bearbeitet: 15. September 2010
    Tierfreak

    Tierfreak Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. Juli 2005
    Beiträge:
    12.875
    Zustimmungen:
    5
    Ort:
    Westerwald
    Das ist auch eine Möglichkeit :zwinker:.

    Ich habe mir einen freistehende Futterstelle gebaut, als Hauptstamm hab ich einfach einen dickeren Holzbalken genommen und diesen mit Winkeln auf eine größere Holzplatte geschraubt, die als Standfuß dient. Darauf wurde dann einfach ein Querbalken mittig geschraubt, an dem dann von unten die Träger für die Sitzstangen geschraubt wurden. Diesen Balken habe ich noch mit Aluschienen abgedeckt, damit er nicht so einfach angenagt wird, was sich bei uns bestens bewährt hat.
    Die Edelstahlnäpfe mit Halterung habe ich in einem Vogelbedarfsladen in unsere Nähe bekommen. Über Internetshops kann man solche aber auch problemlos bekommen ;).

    Hier mal ein Bildchen, damit ihr euch vielleicht eher ein Bild von dem Ding machen könnt.
    (Im Hintergrund seht ihr noch ein Tischchen, auf dem ich als Badewanne eine Edelstahlbratpfanne stehen habe, der ich den Griff abgeschraubt habe):
    [​IMG]
     
Thema:

Neuvorstellung- Wir bekommen einen Grauen und haben Fragen

Die Seite wird geladen...

Neuvorstellung- Wir bekommen einen Grauen und haben Fragen - Ähnliche Themen

  1. Frage zur Farbgebung Halsbandsittich

    Frage zur Farbgebung Halsbandsittich: Hallo allerseits, da ich noch nicht so viel Erfahrung habe frage ich mal in die Runde. Welcher von beiden Partnern ist für die Farbgebung des...
  2. Fragen zur Zucht

    Fragen zur Zucht: Hallo zusammen, es ist ja noch etwas Zeit, aber ich mache mir schon Gedanken zur Zucht. Ich möchte meine Gloster verpaaren. Kann ich eine weiße...
  3. Fragen zur Haltung einer Graugans

    Fragen zur Haltung einer Graugans: Moin, ich habe bereits Hühner, und würde mir noch gerne eine Graugans besorgen. Diese würde ich noch als Gössel holen, ich hab da so an 14 Tage...
  4. Fragen zum züchten

    Fragen zum züchten: Hallo wann sollte man am besten die Nester in einer voliere reinhängen? Mfg
  5. Frage nach Nest und Futter

    Frage nach Nest und Futter: Hallo an alle Vogelfreunde:), ich habe seit einer Woche ein Zebrafinkenpärchen, ca. 1/2 Jahr alt. Zuvor habe ich einiges gelesen über die Dinge,...